show episodes
 
So unfertig wie wir: #Kuechentalk ist ein #Podcast für Menschen mit Fragen, Visionen, Mut und Meinung – direkt aus den Küchen der Bildungsaktivist*innen Anne Lützelberger, Franziska Ziep und Kolja Brandtstedt zum Lauschen, Mitreden und Mitmachen! Im #Kuechentalk geht’s um Visionen für die Zukunft von #Bildung und #Gesellschaft – um Erfahrungen, Mut und Haltung. Wen wollt ihr unbedingt mal hören? Oder ihr habt was zu sagen? Her mit den Namen! Traut Euch! Wir sitzen meistens freitags in der Kü ...
 
LIEDER. LIEBE. LEBEN. Alles rund um die Themen, die wohl jeden irgendwie mal beschäftigen, verbunden mit Musik und ihrer Wirkungsweise. Ein Podcast von Songschreiberin und Musikerin STEPh, zum Mut machen, inspirieren lassen, informieren und tief tauchen. LIEDER.LIEBE.LEBEN im Gespräch, mit Gästen aus den unterschiedlichsten Lebens- und Fachbereichen. Mehr Infos zu STEPh und ihrer Musik: www.stephsmusic.de
 
Hochspannung - Das ist unser Podcast von Volt Deutschland. Hier erfahrt ihr alles rund um Volt und Europa, bekommt Einblicke direkt aus dem Europaparlament und werdet mitgenommen auf den spannenden Weg in die Zukunft. Volt das ist Partei und Bewegung, denn für uns hört Politik weder an den Türen der Parlamente auf noch fängt sie dort an. Um diesen Ansatz mit Leben zu füllen, kommen in unserem Podcast spannende Stimmen aus Politik und Gesellschaft zu Wort. Und gemeinsam entwickeln wir Volt un ...
 
Loading …
show series
 
Die Grün-Schwarze Koalition in Baden-Württemberg wird fortgesetzt. Die Grünen haben noch mehr Sitze als 2016, auch wenn sie absolut gesehen etwas weniger Stimmen erhielten. Ein Koalitionsvertrag gibt es noch nicht, dafür aber die Ergebnisse der Sondierungsgespräche. Über die Ankündigungen bei der Bildungspolitik haben wir mit David Warneck, dem ste…
 
Die Grün-Schwarze Koalition in Baden-Württemberg wird fortgesetzt. Die Grünen haben noch mehr Sitze als 2016, auch wenn sie absolut gesehen etwas weniger Stimmen erhielten. Ein Koalitionsvertrag gibt es noch nicht, dafür aber die Ergebnisse der Sondierungsgespräche. Über die Ankündigungen bei der Bildungspolitik haben wir mit David Warneck, dem ste…
 
Teil 69 der Kolumne aus dem social distancing. Diesmal mit der Feststellung, dass das alles wohl doch kein großes soziales Experiment ist, sondern viel mehr eine passive Katastrophe. Sowohl für uns, die wir nichts tun dürfen, als auch der Politik.Von Fabian Ekstedt (LORA München)
 
Teil 69 der Kolumne aus dem social distancing. Diesmal mit der Feststellung, dass das alles wohl doch kein großes soziales Experiment ist, sondern viel mehr eine passive Katastrophe. Sowohl für uns, die wir nichts tun dürfen, als auch der Politik.Von Fabian Ekstedt (LORA München)
 
Teil 69 der Kolumne aus dem social distancing. Diesmal mit der Feststellung, dass das alles wohl doch kein großes soziales Experiment ist, sondern viel mehr eine passive Katastrophe. Sowohl für uns, die wir nichts tun dürfen, als auch der Politik.Von Fabian Ekstedt (LORA München)
 
Teil 69 der Kolumne aus dem social distancing. Diesmal mit der Feststellung, dass das alles wohl doch kein großes soziales Experiment ist, sondern viel mehr eine passive Katastrophe. Sowohl für uns, die wir nichts tun dürfen, als auch der Politik.Von Fabian Ekstedt (LORA München)
 
Teil 69 der Kolumne aus dem social distancing. Diesmal mit der Feststellung, dass das alles wohl doch kein großes soziales Experiment ist, sondern viel mehr eine passive Katastrophe. Sowohl für uns, die wir nichts tun dürfen, als auch der Politik.Von Fabian Ekstedt (LORA München)
 
Die Richter*innen am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe haben entschieden: Sie halten den Berliner Mietendeckel für verfassungswidrig. Das Land Berlin habe nicht die Befugnis, über Mietgesetze zu entscheiden. Das Verfassungsgericht gab an, dass der Bundesgesetzgeber das Mietpreisrecht abschließend regelt. Das ist ein herber Rückschlag für den Be…
 
Die Richter*innen am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe haben entschieden: Sie halten den Berliner Mietendeckel für verfassungswidrig. Das Land Berlin habe nicht die Befugnis, über Mietgesetze zu entscheiden. Das Verfassungsgericht gab an, dass der Bundesgesetzgeber das Mietpreisrecht abschließend regelt. Das ist ein herber Rückschlag für den Be…
 
Die Richter*innen am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe haben entschieden: Sie halten den Berliner Mietendeckel für verfassungswidrig. Das Land Berlin habe nicht die Befugnis, über Mietgesetze zu entscheiden. Das Verfassungsgericht gab an, dass der Bundesgesetzgeber das Mietpreisrecht abschließend regelt. Das ist ein herber Rückschlag für den Be…
 
Die Richter*innen am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe haben entschieden: Sie halten den Berliner Mietendeckel für verfassungswidrig. Das Land Berlin habe nicht die Befugnis, über Mietgesetze zu entscheiden. Das Verfassungsgericht gab an, dass der Bundesgesetzgeber das Mietpreisrecht abschließend regelt. Das ist ein herber Rückschlag für den Be…
 
Am Mittwoch stellte die Opferberatungsstelle ezra ihren Jahresbericht für 2020 vor. Die Zahl rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe ist weiterhin hoch. Im Bericht von der Pressekonferenz kommen nicht nur die Mitarbeiter:innen von ezra zu Wort, sondern auch die Anwältin Kristin Pietrzyk und zwei Opfer des Ballstädt-Angriffs aus dem Jahr…
 
Am Mittwoch stellte die Opferberatungsstelle ezra ihren Jahresbericht für 2020 vor. Die Zahl rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe ist weiterhin hoch. Im Bericht von der Pressekonferenz kommen nicht nur die Mitarbeiter:innen von ezra zu Wort, sondern auch die Anwältin Kristin Pietrzyk und zwei Opfer des Ballstädt-Angriffs aus dem Jahr…
 
Am Mittwoch stellte die Opferberatungsstelle ezra ihren Jahresbericht für 2020 vor. Die Zahl rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe ist weiterhin hoch. Im Bericht von der Pressekonferenz kommen nicht nur die Mitarbeiter:innen von ezra zu Wort, sondern auch die Anwältin Kristin Pietrzyk und zwei Opfer des Ballstädt-Angriffs aus dem Jahr…
 
Am Mittwoch stellte die Opferberatungsstelle ezra ihren Jahresbericht für 2020 vor. Die Zahl rechter, rassistischer und antisemitischer Angriffe ist weiterhin hoch. Im Bericht von der Pressekonferenz kommen nicht nur die Mitarbeiter:innen von ezra zu Wort, sondern auch die Anwältin Kristin Pietrzyk und zwei Opfer des Ballstädt-Angriffs aus dem Jahr…
 
Eine Initiative aus verschiedenen Thüringer Organisationen fordert vom Freistaat Thüringen, eine Klage gegen das Ministerium von Horst Seehofer (CSU) einzureichen. Sie fordern in einer aktuell laufenden Petition, dass die Landesregierung alle rechtlichen Mittel ausschöpft, um die im vergangenen Jahr beschlossene Aufnahmeanordnung für Menschen aus d…
 
Eine Initiative aus verschiedenen Thüringer Organisationen fordert vom Freistaat Thüringen, eine Klage gegen das Ministerium von Horst Seehofer (CSU) einzureichen. Sie fordern in einer aktuell laufenden Petition, dass die Landesregierung alle rechtlichen Mittel ausschöpft, um die im vergangenen Jahr beschlossene Aufnahmeanordnung für Menschen aus d…
 
Eine Initiative aus verschiedenen Thüringer Organisationen fordert vom Freistaat Thüringen, eine Klage gegen das Ministerium von Horst Seehofer (CSU) einzureichen. Sie fordern in einer aktuell laufenden Petition, dass die Landesregierung alle rechtlichen Mittel ausschöpft, um die im vergangenen Jahr beschlossene Aufnahmeanordnung für Menschen aus d…
 
Eine Initiative aus verschiedenen Thüringer Organisationen fordert vom Freistaat Thüringen, eine Klage gegen das Ministerium von Horst Seehofer (CSU) einzureichen. Sie fordern in einer aktuell laufenden Petition, dass die Landesregierung alle rechtlichen Mittel ausschöpft, um die im vergangenen Jahr beschlossene Aufnahmeanordnung für Menschen aus d…
 
Zwei Wochen lang war die Erfurter Suppenküche wegen Covid-Fällen dicht. Eine desaströse Situation für die wohnungs- und obdachlosen Menschen, die dort normalerweise Essen, Sanitäranlagen oder Beratungsangebote bekommen. Ein Gespräch mit Christof Schönau von der Caritas-Einrichtung in der Erfurter Regierungsstraße.…
 
Zwei Wochen lang war die Erfurter Suppenküche wegen Covid-Fällen dicht. Eine desaströse Situation für die wohnungs- und obdachlosen Menschen, die dort normalerweise Essen, Sanitäranlagen oder Beratungsangebote bekommen. Ein Gespräch mit Christof Schönau von der Caritas-Einrichtung in der Erfurter Regierungsstraße.…
 
Zwei Wochen lang war die Erfurter Suppenküche wegen Covid-Fällen dicht. Eine desaströse Situation für die wohnungs- und obdachlosen Menschen, die dort normalerweise Essen, Sanitäranlagen oder Beratungsangebote bekommen. Ein Gespräch mit Christof Schönau von der Caritas-Einrichtung in der Erfurter Regierungsstraße.…
 
Zwei Wochen lang war die Erfurter Suppenküche wegen Covid-Fällen dicht. Eine desaströse Situation für die wohnungs- und obdachlosen Menschen, die dort normalerweise Essen, Sanitäranlagen oder Beratungsangebote bekommen. Ein Gespräch mit Christof Schönau von der Caritas-Einrichtung in der Erfurter Regierungsstraße.…
 
Ton und Wort - ein Radioprojekt, welches in mehreren Folgen einen Blick in die Musikgeschichte wirft und dies aus einer feministischen Perspektive. Dabei geht es um Frauen in der Musik, die lange Zeit ungehört blieben. Lange ungehört blieben Frauen, die Cello spielen. Cellistinnen wurden benachteiligt, diskriminiert oder es wurde ihnen schlechthin …
 
Ton und Wort - ein Radioprojekt, welches in mehreren Folgen einen Blick in die Musikgeschichte wirft und dies aus einer feministischen Perspektive. Dabei geht es um Frauen in der Musik, die lange Zeit ungehört blieben. Lange ungehört blieben Frauen, die Cello spielen. Cellistinnen wurden benachteiligt, diskriminiert oder es wurde ihnen schlechthin …
 
Ton und Wort - ein Radioprojekt, welches in mehreren Folgen einen Blick in die Musikgeschichte wirft und dies aus einer feministischen Perspektive. Dabei geht es um Frauen in der Musik, die lange Zeit ungehört blieben. Lange ungehört blieben Frauen, die Cello spielen. Cellistinnen wurden benachteiligt, diskriminiert oder es wurde ihnen schlechthin …
 
Im Bremen brachten heute Morgen Klimaaktivist*innen den Verkehr rund um die Stadt weitgehend zum Erliegen. Mithilfe von Kletterausrüstung seilten sich Menschen an Autobahnbrücken ab und sorgten damit für einen Polizeieinsatz, der den Verekehr Stadteinwärts blockierte. Auf Transparenten war unter anderem „Dreieck Verkehrskollaps“ zu lesen. Anlass de…
 
Im Bremen brachten heute Morgen Klimaaktivist*innen den Verkehr rund um die Stadt weitgehend zum Erliegen. Mithilfe von Kletterausrüstung seilten sich Menschen an Autobahnbrücken ab und sorgten damit für einen Polizeieinsatz, der den Verekehr Stadteinwärts blockierte. Auf Transparenten war unter anderem „Dreieck Verkehrskollaps“ zu lesen. Anlass de…
 
Im Bremen brachten heute Morgen Klimaaktivist*innen den Verkehr rund um die Stadt weitgehend zum Erliegen. Mithilfe von Kletterausrüstung seilten sich Menschen an Autobahnbrücken ab und sorgten damit für einen Polizeieinsatz, der den Verekehr Stadteinwärts blockierte. Auf Transparenten war unter anderem „Dreieck Verkehrskollaps“ zu lesen. Anlass de…
 
Im Bremen brachten heute Morgen Klimaaktivist*innen den Verkehr rund um die Stadt weitgehend zum Erliegen. Mithilfe von Kletterausrüstung seilten sich Menschen an Autobahnbrücken ab und sorgten damit für einen Polizeieinsatz, der den Verekehr Stadteinwärts blockierte. Auf Transparenten war unter anderem „Dreieck Verkehrskollaps“ zu lesen. Anlass de…
 
Am 2. April begann in Nordirland eine Reihe an Ausschreitungen die sich über mehrere Nächte hinwegzogen. In Belfast, Derry und eine Reihe weiterer Dörfer versammelten sich jeweils jugendliche mit Benzin gefüllten Kanistern, zündeten Reifen und Mülleimer an und - bisher das spektakulärste Bild - zündeten einen Bus an. Sie versammeln sich jeweils häu…
 
Am 2. April begann in Nordirland eine Reihe an Ausschreitungen die sich über mehrere Nächte hinwegzogen. In Belfast, Derry und eine Reihe weiterer Dörfer versammelten sich jeweils jugendliche mit Benzin gefüllten Kanistern, zündeten Reifen und Mülleimer an und - bisher das spektakulärste Bild - zündeten einen Bus an. Sie versammeln sich jeweils häu…
 
Am 2. April begann in Nordirland eine Reihe an Ausschreitungen die sich über mehrere Nächte hinwegzogen. In Belfast, Derry und eine Reihe weiterer Dörfer versammelten sich jeweils jugendliche mit Benzin gefüllten Kanistern, zündeten Reifen und Mülleimer an und - bisher das spektakulärste Bild - zündeten einen Bus an. Sie versammeln sich jeweils häu…
 
Am 2. April begann in Nordirland eine Reihe an Ausschreitungen die sich über mehrere Nächte hinwegzogen. In Belfast, Derry und eine Reihe weiterer Dörfer versammelten sich jeweils jugendliche mit Benzin gefüllten Kanistern, zündeten Reifen und Mülleimer an und - bisher das spektakulärste Bild - zündeten einen Bus an. Sie versammeln sich jeweils häu…
 
Am 15. April 1945 wurde das Konzentrationslager Bergen-Belsen befreit. Ein kurzer Blick auf diesen Tag und seine Bedeutung für 60.000 Häftlinge die dort noch eingesperrt waren.Von Tagesaktuelle Redaktion (Radio Corax, Halle)
 
Am 15. April 1945 wurde das Konzentrationslager Bergen-Belsen befreit. Ein kurzer Blick auf diesen Tag und seine Bedeutung für 60.000 Häftlinge die dort noch eingesperrt waren.Von Tagesaktuelle Redaktion (Radio Corax, Halle)
 
Am 15. April 1945 wurde das Konzentrationslager Bergen-Belsen befreit. Ein kurzer Blick auf diesen Tag und seine Bedeutung für 60.000 Häftlinge die dort noch eingesperrt waren.Von Tagesaktuelle Redaktion (Radio Corax, Halle)
 
Am 15. April 1945 wurde das Konzentrationslager Bergen-Belsen befreit. Ein kurzer Blick auf diesen Tag und seine Bedeutung für 60.000 Häftlinge die dort noch eingesperrt waren.Von Tagesaktuelle Redaktion (Radio Corax, Halle)
 
Die Strategie "Mit Rechten reden" ist grandios gescheitert. Doch das scheinen einige Konservative immer noch nicht verstanden zu haben, darunter Journalisten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.Vertont im Rahmen einer Medienkooperation zwischen "Radio Utopia/LOHRO" und "der rechte rand".Von Autor: Ernst Kovahl, Sprecherin: Tini Zimmermann (Lohro Rostock)
 
Die Strategie "Mit Rechten reden" ist grandios gescheitert. Doch das scheinen einige Konservative immer noch nicht verstanden zu haben, darunter Journalisten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.Vertont im Rahmen einer Medienkooperation zwischen "Radio Utopia/LOHRO" und "der rechte rand".Von Autor: Ernst Kovahl, Sprecherin: Tini Zimmermann (Lohro Rostock)
 
Die Strategie "Mit Rechten reden" ist grandios gescheitert. Doch das scheinen einige Konservative immer noch nicht verstanden zu haben, darunter Journalisten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.Vertont im Rahmen einer Medienkooperation zwischen "Radio Utopia/LOHRO" und "der rechte rand".Von Autor: Ernst Kovahl, Sprecherin: Tini Zimmermann (Lohro Rostock)
 
Die Strategie "Mit Rechten reden" ist grandios gescheitert. Doch das scheinen einige Konservative immer noch nicht verstanden zu haben, darunter Journalisten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.Vertont im Rahmen einer Medienkooperation zwischen "Radio Utopia/LOHRO" und "der rechte rand".Von Autor: Ernst Kovahl, Sprecherin: Tini Zimmermann (Lohro Rostock)
 
Am 11. April 2020 starb der rumänische Erntearbeiter Nicolae Bahan, der für die hiesigen Spargelesser*nnen Spargel stach, erkrankt an Covid19, auf dem Betrieb von Fritz Waßmer bei Bad Krozingen. Auch in diesem Jahr hat u.a. durch den Druck des Deutschen Bauernverbandes das Bundeskabinett beschlossen, dass Saisonbeschäftigte nicht sozialversichert w…
 
Am 11. April 2020 starb der rumänische Erntearbeiter Nicolae Bahan, der für die hiesigen Spargelesser*nnen Spargel stach, erkrankt an Covid19, auf dem Betrieb von Fritz Waßmer bei Bad Krozingen. Auch in diesem Jahr hat u.a. durch den Druck des Deutschen Bauernverbandes das Bundeskabinett beschlossen, dass Saisonbeschäftigte nicht sozialversichert w…
 
Am 11. April 2020 starb der rumänische Erntearbeiter Nicolae Bahan, der für die hiesigen Spargelesser*nnen Spargel stach, erkrankt an Covid19, auf dem Betrieb von Fritz Waßmer bei Bad Krozingen. Auch in diesem Jahr hat u.a. durch den Druck des Deutschen Bauernverbandes das Bundeskabinett beschlossen, dass Saisonbeschäftigte nicht sozialversichert w…
 
Am 11. April 2020 starb der rumänische Erntearbeiter Nicolae Bahan, der für die hiesigen Spargelesser*nnen Spargel stach, erkrankt an Covid19, auf dem Betrieb von Fritz Waßmer bei Bad Krozingen. Auch in diesem Jahr hat u.a. durch den Druck des Deutschen Bauernverbandes das Bundeskabinett beschlossen, dass Saisonbeschäftigte nicht sozialversichert w…
 
Am 11. April 2020 starb der rumänische Erntearbeiter Nicolae Bahan, der für die hiesigen Spargelesser*nnen Spargel stach, erkrankt an Covid19, auf dem Betrieb von Fritz Waßmer bei Bad Krozingen. Auch in diesem Jahr hat u.a. durch den Druck des Deutschen Bauernverbandes das Bundeskabinett beschlossen, dass Saisonbeschäftigte nicht sozialversichert w…
 
Am 11. April 2020 starb der rumänische Erntearbeiter Nicolae Bahan, der für die hiesigen Spargelesser*nnen Spargel stach, erkrankt an Covid19, auf dem Betrieb von Fritz Waßmer bei Bad Krozingen. Auch in diesem Jahr hat u.a. durch den Druck des Deutschen Bauernverbandes das Bundeskabinett beschlossen, dass Saisonbeschäftigte nicht sozialversichert w…
 
Am 11. April 2020 starb der rumänische Erntearbeiter Nicolae Bahan, der für die hiesigen Spargelesser*nnen Spargel stach, erkrankt an Covid19, auf dem Betrieb von Fritz Waßmer bei Bad Krozingen. Auch in diesem Jahr hat u.a. durch den Druck des Deutschen Bauernverbandes das Bundeskabinett beschlossen, dass Saisonbeschäftigte nicht sozialversichert w…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login