„Gefangen im Netz“: Wenn Kinder online zu Missbrauchsopfern werden

7:51
 
Teilen
 

Manage episode 295683743 series 175436
Von Südwestrundfunk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Während der Pandemie nutzen pädophile Täter noch intensiver das Netz, um Kinder und Jugendliche zu missbrauchen, sagt Julia von Weiler von der Hilfsorganisation „innocence in danger“ in SWR2. Laut einem gerade veröffentlichten Bericht der britischen Meldestelle für Missbrauchsdarstellungen, der Internet Watch Foundation, hätten 2020 sogenannte „selbstgenerierte Missbrauchsdarstellungen“ 40 Prozent aller Missbrauchsfälle ausgemacht. Dabei würden Kinder und Jugendliche dazu manipuliert, sexuelle Handlungen vor der Kamera vorzunehmen. So sei Missbrauch möglich geworden, ohne sich dafür physisch im Zimmer befinden zu müssen. Julia von Weiler: „Ich glaube, das hat ganz klar mit der Pandemie und den Lockdownzeiten zu tun.“

9341 Episoden