show episodes
 
In FRÜF steckt, was der Name verspricht: Frauen reden über Fußball. Hinter FRÜF steckt ein stetig wachsendes Podcast-Kollektiv von Frauen, für die Fußball mehr ist als nur eine Sportart. Wir sind Fans, Journalistinnen, Spielerinnen – und manche von uns sogar alles davon. Wir sind diskussionsfreudig, aber solidarisch. Uns interessieren fußballerische Trends, der Diskurs über 50+1 oder die gesellschaftliche Relevanz von Antirassismus-Kampagnen des DFB genauso wie die Unterschiede im Umgang mit ...
 
Ich will Flutlicht für die Frauen im Sport! Mein Name ist Felicia Mutterer. Ich bin Journalistin und ich renne jedem Ball hinterher. Als Fünfjährige habe ich in meiner ersten Fußball-Mannschaft gekickt und Bälle auf dem Tenniscourt geschlagen. Später bin ich vom Feld vor die Kamera gewechselt und habe im SWR Fernsehen Sportsendungen moderiert. Jetzt mache ich mit meinem Podcast „Sportsidols“ da weiter, wo die Sportschau zu oft aufhört: bei Erfolgen von Sportlerinnen. Einmal in der Woche stel ...
 
Der Fußballpodcast, der sich mit den Akteuren auf und vor allem neben dem Platz beschäftigt. Alle zwei Wochen laden wir einen Gast zu uns ein und sprechen mit diesem über seine Rolle im Fußball und seine Geschichte. Wir, das sind zum einen Niklas, der im Bereich Management und Scouting arbeitet und zum anderen Julius, der bereits für mehrere Medienunternehmen im Sport gearbeitet hat. Der Fußball schreibt nun mal die schönsten Geschichten und wir erzählen sie euch. Ab jetzt, überall wo es Pod ...
 
Loading …
show series
 
Computerspiele können süchtig machen. Da sind sich Forschende mittlerweile einig. Und auch Social Media kann berauschend wirken – was aber oft noch vergessen wird. In ihrem Vortrag berichtet Psychologin Tagrid Leménager davon, wie das Belohnungssystem im Gehirn dann anfängt auf Hochtouren zu laufen.Von Deutschlandfunk Nova
 
Fußball: Spitzenteams gefordert, Dortmunder Moukoko könnte jüngster Bundesliga-Spieler der Geschichte werden +++ 3. Liga: MSV Duisburg auch unter neuem Trainer weiterhin sieglos +++ Tennis: Zverev verpasst Halbfinale der ATP Finals +++ Wintersport: Deutsche Skispringer und Skeletoni bei Saison-Auftakt in guter Form…
 
Eishockey - DEL startet am 17. Dezember in die neue Saison mit allen Teams / Fußball - Borussia Dortmund droht wegen Corona-Pandemie noch höherer Verlust als die angenommenen 75 Millionen Euro / Fußball - Pep Guardiola verlängert Vertrag bei Manchester City bis 2023 / Tennis - Doppel Krawietz/Mies spielt bei den ATP-Finals um den Einzug ins Halbfin…
 
Basketball - Wechsel von Dennis Schröder zu den Los Angeles Lakers perfekt / Handball - Magdeburg sagt Bundesligaspiel gegen Essen wegen Corona-Verdachtsfall ab / Fußball - Hoffenheim scheitert mit Antrag, Bundesligaspiel gegen Stuttgart von Samstag auf Sonntag zu verlegen / Tennis - Doppel Krawietz/Mies spielt am Abend um Einzug ins Halbfinale der…
 
Den Volkstrauertag sollen wir in aller Stille begehen, um der Kriegstoten zu gedenken. Es gibt noch andere Tage im Jahr, an denen der Staat einen sogenannten Stilleschutz verhängt hat. Doch ist der noch zeitgemäß? Tanzen statt Trauern heißt die neue Devise, berichtet die Rechtswissenschaftlerin Antje von Ungern-Sternberg.…
 
1918 - Deutschland ist kein Kaiserreich mehr und wird zur parlamentarischen Demokratie: Erst ruft Philipp Scheidemann am 9. November die Republik aus, dann dankt am 28. November Kaiser Wilhelm II. ab. Der Historiker Martin Sabrow erzählt, wie sich die Hohenzollern seither in der Öffentlichkeit präsentieren.…
 
Mehr als sechs von zehn Deutschen würden ihre Stimme für Joe Biden abgeben, wenn sie in den USA wählen dürften: So das Ergebnis einer Umfrage des Forschungsinstituts Ipsos. Warum das so ist, erklären der Historiker Ludovic Roy und der Wirtschaftsexperte Matthias Kruse.Von Deutschlandfunk Nova
 
Krankheit ist, wenn Gesundheit weg ist. Gesundheit ist, wenn Krankheit weg ist. Oder? Jedenfalls ist Krankheit leichter zu beschreiben als Gesundheit, meint unser Redner. Dass aber auch unser Verständnis von Krank-Sein sich verändert, beschreibt der Bioethiker Dirk Lanzerath.Von Deutschlandfunk Nova
 
Haben wir es selbst in der Hand, ob wir in unserem Leben gesund bleiben und was halten wir für gesund? Erstaunlicherweise liegen viele unserer Vorstellungen heute ganz nah bei denen der antiken Medizin, weiß Medizinhistoriker Philip van der Eijk, der uns mitnimmt ins griechisch-antike Gesundheitsverständnis.…
 
Wer Rechtsextremismus als rein politisches Phänomen betrachtet, blendet wichtige Zusammenhänge aus. Rechtsextreme Musik etwa ist Rekrutierungsmittel, Raum für Vernetzung, sozialer Kitt, identitätsbildend und kann radikalisieren. Christoph Schulze über die Geschichte des Rechtsrocks.Von Deutschlandfunk Nova
 
Hanau, Halle und der Mord an Walter Lübcke - diese Ereignisse sind uns noch frisch in Erinnerung. Rechtsextremistische Straf- und Gewalttaten nehmen derzeit zu, rechter Terror ist aber kein neues Phänomen. Seine Entwicklung zu erforschen, hilft auch, seine Ursachen besser zu verstehen. Drei Vorträge zur Geschichte des Rechtsextremismus und des Rass…
 
„Das Trikot ist an vielen Punkten auch nur symptomatisch für den Fußball im Allgemeinen.“ Zu standard, zu flippig, zu bunt, zu langweilig; die Farben passen nicht zum Verein oder sehen gar nach einem anderen Verein aus; zu viel Schlafanzug- oder Sträflingsuniform-Optik; zu spießiger Kragen oder zu weiter Ausschnitt; Knöpfe oder auf keinen Fall Appl…
 
Die Arktis verschwindet. Viel Zeit bleibt uns nicht mehr, um sie zu erforschen und zu verstehen, wie dieses komplexe System funktioniert. Ein Vortrag der Meteorologin Susanne Crewell über "Mosaic" - der größten je geplanten Arktisexpedition.Von Deutschlandfunk Nova
 
Das Eis der Arktis schmilzt. Forschende führen das auf den Klimawandel zurück. Investoren wittern nun ungeahnte Chancen: Weil die Eisflächen schmelzen, fahren schon jetzt viel mehr Handelsschiffe durch das Gebiet. Die Meeresbiologin Antje Boetius spricht in ihrem Vortrag darüber, welche Folgen das für die Arktis haben kann.…
 
In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts veränderte sich das Verhältnis zwischen Mensch und Nutztier gravierend – zum Nachteil der Tiere. In ihrem Vortrag beschreibt die Historikerin Veronika Settele, wie sich die Massentierhaltung und die Kritik daran entwickelt hat, wo wir heute stehen und wie es weitergehen könnte.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login