show episodes
 
Europathemen - vielschichtig, vielfältig und breitgefächert. Hintergrundberichte unserer Korrespondenten aus ganz Europa, längere Reportagen und Interviews. Europa, das ist nicht nur Politik, da gibt es Kultur und Kulturen, Zeitgeistiges, Trendiges, das Leben eben. Auch das findet Platz bei Kontinent.
 
Von Stockholm bis Nikosia, von Lissabon bis Bukarest - das Europamagazin beleuchtet Politik und Gesellschaft unserer Nachbarn - hintergründig, meinungsfreudig und atmosphärisch. Unsere Korrespondenten erzählen Geschichten abseits des Mainstreams und des Alltäglichen. Es geht darum, mehr zu wissen über Europa, Ungeahntes zu entdecken und Neues zu erleben.
 
Dies ist das erste Buch, in dem Alfred Wegener seine Theorie der Kontinentalverschiebung darlegt. Zeit seines Lebens wurde diese Theorie größtenteils abgelehnt und geriet nach seinem Tod in Vergessenheit. Erst Jahrzehnte später wurden seine Ideen als wahr erkannt und auf verschiedene Arten nachgewiesen. Alfred Wegener war ein deutscher Meteorologe, Geo- und Polarwissenschaftler. Er starb auf seiner dritten Expedition nach Grönland. (Zusammenfassung von Availle) The first book - it was read f ...
 
Seit mehr als 20 Jahren ist Gerhard Leypoldt erfolgreicher Asien-Unternehmer. Seit 14 Jahren lebt er dauerhaft in Bangkok, Hanoi und Hongkong und ist mit seiner Unternehmensberatung weltweit tätig. Als erfolgreicher Geschäftsführer und Vorstandsmitglied namhafter Firmen hat er im Laufe seiner Asien-Karriere nicht nur Unternehmen aufgebaut und geführt, sondern auch ein unbezahlbares Wissen zu den kulturellen Unterschieden und entscheidenden Erfolgsstrategien für den aktuell dynamischsten Wirt ...
 
Wie? Eine nackte Zwiebel zwischen Vollgas und Ommm? Das passt doch gar nicht? Oh doch! Und es hat vor allem etwas mit dir zu tun. Ja, richtig gelesen, mit DIR! Denn dieser Podcast ist ein alchemistischer Prozess in dein bewusstes SEIN. Vergiss 0815, Mainstream und Statussymbole. Was wir brauchen ist TIEFGANG mit LEICHTIGKEIT und ECHTHEIT. Katja selbst und auch ihre mutigen Interviewgäste bringen an jedem Neu- und Vollmond, Verborgenes aus den vielschichtigsten Lebensdimensionen zum Vorschein ...
 
Der erste Podcast von und mit den Mitgliedern der Agentur OSTKREUZ erscheint begleitend zur nächsten Gruppenausstellung „KONTINENT – Auf der Suche nach Europa“. Im Gespräch mit der Journalistin und Buchautorin Anja Maier reflektieren die Fotografinnen und Fotografen über ihre freien Arbeiten, die erstmals gemeinsam vom 2.10.2020 bis 10.01.2021 in der Akademie der Künste am Pariser Platz zu sehen sind. Sie erzählen nicht nur von ihrem Werdegang und ihren Arbeitsweisen, in den Gesprächen wird ...
 
Dle Welt jenseits der Schlagzeilen: Politiker, Journalisten und Forscher sprechen auf der Bühne der TED-Konferenz und auf TEDx- und Partner-Veranstaltungen auf dem ganzen Planeten über ihre Erkenntnisse. Diese und viele weitere Videos können auf TED.com kostenlos heruntergeladen werden, zusammen mit einem interaktiven englischen Transkript und mit Untertiteln in bis zu 80 Sprachen. TED ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für Ideen mit Verbreitungswert einsetzt.
 
Der Podcast „Führung – menschlich. mutig. machbar.“ bietet Dir Impulse und Anregungen, die es Dir als Führungskraft erleichtern, gute und wertschätzende Führung einfach umzusetzen, und so mit einem vertrauensvollen Miteinander langfristig erfolgreich zu sein. Bei Führung denken wir nicht nur an Führungsstile und -instrumente, sondern vor allem an die verschiedenen Dimensionen von Führung. Allein die vier Facetten Selbstführung, Mitarbeiterführung, Unternehmensführung, Führung von Veränderung ...
 
Jeden Tag kapitulieren wir vor Komplexität. Im Angesicht unverständlicher Computerprogramme und unkooperativer Bandansagen möchten viele gerne gleich zurück in die "gute alte Zeit". Doch damit macht man es sich zu einfach: Nicht jede Komplexität ist schlecht. Ordentlich gezähmt und organisiert sind komplexe Systeme der Grund für die Annehmlichkeiten des modernen Alltags. In dieser Serie blicke ich mit Euch in einige dieser Systeme.
 
Loading …
show series
 
„Jeder Mensch hat das Recht, in einer gesunden und geschützten Umwelt zu leben“. So lautet eines der sechs „neuen Grundrechte“, die Ferdinand von Schirach mit dem Juristen Bijan Moini und anderen in dem Buch „Jeder Mensch“ fordert. „Es ist zwingend, dass Grundrechte abstrakt, auch naiv formuliert sind, aber das heißt nicht, dass sie nicht wirken“, …
 
Der Slow Club ist eine Institution in Freiburg: Seit 2010 in einer ehemaligen Autowerkstatt am Rande des Stadtteils Haslach untergebracht, gibt er einer vielfältigen, größtenteils linksalternativen und queer-feministischen Kulturszene ein Zuhause, ohne auf künstlerischen Anspruch zu verzichten.
 
Herbert P!EL schreibt sich selbst mit einem Ausrufezeichen. Als Fotograf für internationale Presseagenturen, für den Spiegel, den Stern und andere Printmedien wurde er mit klassischen Fotoreportagen und Porträts bekannt. Die Bopparder Ausstellung zeigt Aufnahmen, die bei P!ELS Reise entlang der Seidenstraße in China vor Corona entstanden.…
 
Die Stadt Worms feiert im Frühjahr 2021 den legendären Auftritt Martin Luthers auf dem Reichstag vor exakt 500 Jahren. Ein Ereignis, bei dem der Wittenberger Reformator Weltgeschichte geschrieben hat. Unter anderem mit dem Satz: „Hier stehe ich, ich kann nicht anders“. Aber hat er den Satz wirklich gesagt? Möglicherweise, aber aus einem anderen Gru…
 
Astrid Corall zum Stand der Umsetzung des "Green Deal" der EU-Kommission; In Nordholland entsteht erste Wasserstoff-Siedlung Europas; Junge Portugies*innen klagen europäische Staaten wegen des Klimawandels an; Gespräch mit Holger Beckmann über den Corona-Hilfsfonds: EU-Staaten müssen bis Ende April ihre Pläne einreichen; Gespräch mit Eike Schmidt, …
 
In dieser Folge sprechen Gerhard Leypoldt und Ursula Sikuta über Gerhards erste Schritte im Arbeitsleben in Thailand und Südostasien. Es geht um Netzwerken, geschäftliche Beziehungen und warum man sich grundsätzlich verbündete im Geschäftsleben suchen sollte. Themen im Podcast Wie Gerhard an seinen ersten Job in Südostasien gekommen ist Die damalig…
 
Hat die Corona-Krise einen neuen Retrokult ausgelöst, weil wir in ungewissen Zeiten Altbekanntes suchen? „Ich finde die These zu verführerisch“, sagt der Medienwissenschaftler Sven Grampp in SWR2. Auf dem SWR startet am 16. April 2021 die neue Nostalgie-Show „Nochmal 18!“ mit Fernsehurgestein Thomas Gottschalk.…
 
„Gangsterrapper treten nach oben und unten gleichzeitig“, sagt der Soziologe Martin Seeliger „und genau das ist das Faszinierende daran.“ In seiner „Soziologie des Gangstarap“ untersucht er die Selbstdarstellung verschiedener Rapper, die meist Aufsteigergeschichten aus einer marginalisierten Position erzählen. Dabei haben die Rapper Bilder aus Boul…
 
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben nicht nur Auswirkungen auf die Musikerinnen und Musiker. Betroffen ist davon auch eine Branche, die im Hintergrund agiert: Die Instrumentenbauer. Denn wenn nicht geprobt und musiziert wird, geht auch nichts kaputt. Uwe Teuke aus Esslingen am Neckar etwa hat da noch Glück im Unglück. Er kann auf den Brotber…
 
Der deutsch-iranische Komponist und Sounddesigner Parviz Mir-Ali ist ein Spezialist für Crossover-Produktionen, die ein breites Publikum anziehen. Er hat schon Soundtracks für die André Heller-Show und das Burgtheater komponiert, aber auch für ein Multimedia-Spektakel auf den Fassaden der Frankfurter Skyline. In Zusammenarbeit mit der evangelischen…
 
„Ich glaube es wird sehr informativ heute abend“, begeistert sich der Mannheimer Comedian Bülent Ceylan für die Extra-Ausgabe der 3sat-Sendung „Kulturzeit“ am 16. April 2021. Ceylan wird als Co-Moderator auf Kurpfälzisch durch die Sendung führen — Untertitel inklusive.
 
In dieser Folge geht es um den globalen Waffenhandel, den größten Exporteur von Waffen nach Afrika und die brenzlige Situation in Libyen, welche eine Schlüsselrolle in der Verbreitung von Kleinwaffen nördlich des Äquators innehat. Zahlen und Grafiken hierzu findet ihr auf dem Blogartikel. Wenn ihr darüber hinaus mehr zum Thema Waffenexporte erfahre…
 
Es werde um die „gemeinsame Abstimmung“ beim Impfen gegen das Corona-Virus gehen, erklärt der baden-württembergische Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) im Vorfeld des Landes-Impfgipfels am 16. April 2021. Dort werden sich Verbände, Expert*innen und Politiker*innen mit dem Minister beraten.
 
Luther werde heute vor als Vorbild für Zivilcourage gesehen, so die Mainzer Kirchenhistorikerin Irene Dingel in SWR2. So werde heute auch der angebliche berühmte Ausspruch Luthers vor dem Wormser Reichstag vor genau 500 Jahren verstanden: „Hier stehe ich, ich kann nicht anders. Gott helfe mir. Amen“. Es sei heute ein berühmtes Diktum für Aufrichtig…
 
In der „Bundesnotbremse“ sieht die Staatsrechtlerin Prof. Anna Katharina Mangold von der Universität Flensburg grundsätzliche verfassungsrechtliche Probleme angelegt. Das Gesetz über einen bundeseinheitlichen Infektionsschutz wird heute in erster Lesung im Bundestag behandelt. Insbesondere seien Grundrechtseinschränkungen nur dann wirklich begründb…
 
Es war eine aufsehenerregend brutale Bluttat: Der Mord an dem saudi-arabischen Journalisten und Regimekritiker Jamal Khaschoggi in der saudiarabischen Botschaft in Istanbul vor zweieinhalb Jahren. Was wirklich dahinter steckt und wer dieser Jamal Khaschoggi war, beantwortet Oscarpreisträger Bryan Fogel in seinem neuen Dokumentarfilm.…
 
Vom 10. September an soll das Festival Jazzopen in Stuttgart stattfinden – mit echten Stars wie Element of Crime, Liam Gallagher von Oasis, Chilly Gonzales, Amy McDonald und vielen anderen. Den Auftakt auf der großen Schlossplatz-Bühne am 15. September macht Ex-Oasis-Leadsänger Liam Gallagher.
 
Das berührende Bild einer Umarmung in Corona-Zeiten ist das Weltpressefoto des Jahres 2021. Der dänische Fotograf Mads Nissen wurde am 15. April in Amsterdam online mit dem ersten Preis des renommierten Wettbewerbs „World Press Photo“ 2021 ausgezeichnet. Das Bild repräsentiert nach Ansicht der Jury wie kein anderes die Auswirkungen der Pandemie auf…
 
Lydia Rilling, Kuratorin und Musikwissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt zeitgenössische Musik und Musiktheater wird als Nachfolgerin von Björn Gottstein neue Leiterin der Donaueschinger Musiktage. Ihre neue Position tritt sie am 1. März 2022 an. Seit 16 Jahren ist sie als freiberufliche Musikjournalistin den Donaueschinger Musiktagen sehr verbunden…
 
Das Junge Nationaltheater Mannheim schreibt sich den Klimaschutz auf die Fahnen. Zur Uraufführung kommt deshalb heute Abend „Pressluft“. Als Online-Stream mit Atemübungen und reichlich Text-Metaphern über Luft bekommen, den Atem verlieren und sterben. Von politischen Aussagen wie „I can’t breathe“ bis Greta Thunbergs „How dare you?!“ Das System ist…
 
Sind Künstler*innen noch systemrelevant in der Pandemie? Das fragen sich Akrobat*innen, Tänzer*innen und Techniker*innen der Show „Glanz auf dem Vulkan“. Im Stil der Kult-Serie „Bablyon Berlin“ soll die bewegte und verruchte Welt der „Goldenen Zwanziger“ auf die Bühne gebracht werden. Unter Corona-Bedingungen ist das schwierig.…
 
In der Serie „Wild Republic“ wird ein Erlebniscamp für straffällige Jugendliche von einem Mord überschattet. Die Truppe begibt sich auf die Flucht durch die Alpen. Ein Selbsterfahrungstrip, bei dem alle ihre Rolle finden müssen und schnell mit der Frage konfrontiert sind, wofür sie selbst stehen wollen.…
 
„Wir waren im digitalen Bereich genauso erfolgreich wie im analogen“, freut sich Thorsten Schmidt, Leiter des Klassikfestivals „Heidelberger Frühling“. Das Festival musste 2021 zum zweiten Mal auf Online-Streaming ausweichen. Dabei habe man sich aber viel Neues ausgedacht, was über einen reinen Konzert-Stream hinausgehe — zum Beispiel Gespräche mit…
 
Auch für das klassische Theater war die Umstellung auf die virtuelle Welt ein Lernprozess, erklärt der Digital-Theaterexperte Mario Simon: „Anfangs wurden schlecht abgefilmte Mitschnitte ins Netz gestellt“ — mittlerweile hätten auch die Stadttheater gelernt, die Kamera ins Spiel zu integrieren.
 
Hohe Infektionszahlen, Gezerre um die Notbremse und volle Intensivstationen: Für das Schwanken zwischen Lockdown und Lockerungen habe er kein Verständnis, sagt Prof. Uwe Janssens von der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) in SWR2. „Es ist eigentlich schon 5 nach 12, und das sind keine lose in den Wind g…
 
Die Bundesstiftung Gleichstellung könne „punktuell helfen“, um schneller voranzukommen bei der Gleichstellung, sagt Sabine Zimmermann (Die Linke), Vorsitzende des Familien-Ausschusses im Bundestag. Der Bundestag stimmt am 15. April 2021 über die Einrichtung dieser Stiftung ab, die Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland fördern soll.…
 
„Es gibt immer Hoffung und es gibt sehr viel Menschliches“, sagt Dokumentarfilmer Carl Gierstorfer über den Alltag auf Station 43 der Berliner Charité, in der Covid-19-Patient*innen behandelt werden: „Es versterben Menschen, es überleben Menschen, es sind Patienten in dem Niemandsland zwischen Leben und Tod.“…
 
„Absolut gar keinen Nutzen“ sieht Autorin Rebekka Endler in den pinken Einmal-Handschuhen „Pinky Gloves“, die Frauen das Handhaben von benutzten Menstruationsprodukten „erleichtern“ sollen, wenn es nach den Erfindern geht: „Das ist ein gutes Beispiel für patriarchales Design.“
 
Der Bitcoin erzielt sagenhafte Renditen und beflügelt den Hype um digitale Währungen. Doch wie funktionieren sie eigentlich und wie ist die Politik auf digitale Währungen vorbereitet? Ist es gut, wenn das traditionelle Bankenwesen damit ausgehebelt wird oder nicht eher hoch riskant?Von Julio Segador
 
Buchstaben faszinieren den Druckermeister Christoph Sünder. Seit rund einem halben Jahr leitet er den Druckladen des Mainzer Gutenberg-Museums. Er trägt eine besondere Verantwortung, denn die Kunst mit den schwarzen Lettern ist ein von der UNESCO anerkanntes immaterielles Kulturerbe. Im Druckladen kann jeder – angepasst an die Bedingungen der Pande…
 
,,Geschlechtsneutrale Mode“ oder auch „Unisex-Mode“ sei oft nur ein Trend und meist an Männermode orientiert, sagt Literaturwissenschaftlerin Maria Weilandt, die an einem Online-Podium zu „Mode und Geschlechteridentität“ teilnimmt. Mode sollte aber Grenzen überschreiten und Geschlechternormalitäten in Frage stellen.…
 
Wir springen in dieser Folge ins Jahr 1854. Schauplatz ist die Krim, wo Russland, Frankreich, Großbritannien und das Osmanische Reich Krieg führen. Wir sprechen aber nicht über den gesamten Krieg, nicht mal über eine ganze Schlacht, sondern einen einzigen Angriff einer Reiterbrigade und werden im Laufe der Folge herausfinden, warum es gerade jener …
 
Ihren Traum habe sie sich anders vorgestellt, sagt die Kanutin und Europameisterin Ricarda Funk aus Bad Breisig, die für Deutschland bei den Olympischen Sommerspielen 2021 in Tokio antritt. 100 Tage vor Beginn der Spiele steigen in Japan die Infektionszahlen und auch der traditionelle Fackellauf findet weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit…
 
Ein halbes Jahrzehnt war sie geschlossen – Ende April öffnet sie wieder: die Neue Nationalgalerie in Berlin: Ikone der Moderne und soziale Tankstelle, wie das Feuilleton der „Welt“ heute Morgen jubelt. Schlechte Laune hat dagegen Hollywood-Star Will Smith.
 
„Friedenspolitik bedeutet, Kompromisse zu machen mit Leuten, die man eigentlich nicht ertragen kann“, so der Politikwissenschaftler Andrew B. Denison in SWR2 über das Angebot von US-Präsident Joe Biden an seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin zu einem Gipfelgespräch.
 
Bei der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises in Köln hat 2021 mit „Dorfromantik“ in gleich zwei Rubriken ein Spiel gewonnen, das auch von der internationalen Presse überraschend gelobt worden sei, so Fachjournalist und Jury-Mitglied Tobias Nowak in SWR2. Das simple Ziel von „Dorfromantik“ ist es, eine harmonische dörfliche Landschaft zu ko…
 
Mit Serge Gnabry, Antonio Rüdiger und Leroy Sané ist es in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft mittlerweile völlig normal, dass auch schwarze Spieler auf dem Platz stehen. Torsten Körners Doku „Schwarze Adler“ zeigt, wie steinig dieser Weg war und dass er auch noch lange nicht zu Ende ist. Ein erschütterndes Zeitdokument, das schwarzen Spieler…
 
Auch wenn viele Theater derzeit keine Aufführungen bieten können, müssen sie dennoch weiter proben, um im Fall schnell wieder in den Regelbetrieb zurückkehren zu können: „So viel wie wir nicht spielen können, können wir gar nicht proben und vorbereiten“, sagt zum Beispiel Markus Dietze, Intendant am Theater Koblenz.…
 
,,Wer in der Künstlersozialkasse ist, kann in dieser Zeit nicht herausfliegen," fordert Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates. Viele Künstler*innen drohten aus der Künstlersozialkasse (KSK) gedrängt zu werden, weil sie wegen Corona vorübergehend eine Zweittätigkeit aufgenommen hätten.…
 
„Schlaf der Vernunft“ heißt eine Ausstellung mit Werken von Gottfried Helnwein im Koblenzer Ludwig Museum. Helnwein lebte lange auf Schloss Burgbrohl in Rheinland-Pfalz. Bekannt wurde er durch seine Darstellungen von bandagierten und verletzten Kindern und durch verstörende Selbstporträts. Die Koblenzer Ausstellung zeigt eine umfangreiche Retrospek…
 
Die Feuilletons und das Netz beschäftigen sich heute mit den feministischen Superheldinnen der neuen HBO-Serie „The Nevers“. Und es geht um eine Warnung des Deutschen Kulturrats: Viele Künstlerinnen und Künstler verlieren wegen der Corona-Pandemie ihre Krankenversicherung in der Künstlersozialkasse.
 
„Ein Anlass zur Freude“, sei das abendliche Fastenbrechen im Ramadan für ihn, sagt Aiman Mazyek vom Zentralrat der Muslime — trotz Pandemie-Bedingungen. Der Fastenmonat Ramadan sei eine „Zeit der inneren Einkehr“ und der „geistigen Entschlackung“, bei dem es um „Gesundheit und die Unversehrtheit des Körpers“ gehe.…
 
Ein Gesetz sei weniger flexibel als die bisherigen Regeln, kritisiert Fabian Kirsch vom Städtetag Rheinland-Pfalz den Plan des Bundeskabinetts, das Infektionsschutzgesetz so zu ändern, dass bundesweit bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 automatisch härtere Regeln greifen.
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login