show episodes
 
In FRÜF steckt, was der Name verspricht: Frauen reden über Fußball. Hinter FRÜF steckt ein stetig wachsendes Podcast-Kollektiv von Frauen, für die Fußball mehr ist als nur eine Sportart. Wir sind Fans, Journalistinnen, Spielerinnen – und manche von uns sogar alles davon. Wir sind diskussionsfreudig, aber solidarisch. Uns interessieren fußballerische Trends, der Diskurs über 50+1 oder die gesellschaftliche Relevanz von Antirassismus-Kampagnen des DFB genauso wie die Unterschiede im Umgang mit ...
 
Der Social OutCast ist ein Gemeinschaftsprojekt der YouTuber Morty & Blante. Zusammen reden wir mit Kollegen, Freunden und Bekannten über Themen aller Art. Unterhaltsam, politisch, philosophisch, sozialkritisch und noch ganz viele andere Adjektive, die uns cooler scheinen lassen als wir sind, beschreiben diesen Podcast. Wir sprechen über Filme, Musik, YouTube, Politik uvm.
 
Eine Fermate ist ein Innehalten in der Musik, ein Moment, in dem man voller Vorfreude und Spannung erwartet, wie es weitergeht. Von diesem Gefühl ist unsere aktuelle Situation und die vieler anderer Kulturschaffender geprägt. In unserem Podcast »Fermate«, der im Dezember 2020 in eine zweite Staffel geht, erwarten Sie spannende Hintergrundinformationen, Unterhaltung und natürlich auch Musik. Wir kommen mit verschiedenen Gästen ins Gespräch über aktuelle Themen, künstlerische Phänomene und zah ...
 
Loading …
show series
 
Was für ein ungewöhnliches Theater-Jahr: Die Corona-Krise hat nicht nur den Spiel- und Probenbetrieb auf den Kopf gestellt, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Oper Leipzig vor ganz neue Herausforderungen gestellt. In einer Spezial-Folge unseres Podcasts lassen wir das Jahr 2020 Revue passieren!…
 
Auf dem ersten große digitale Parteitag, den es in dieser Form in Deutschland noch nicht gegeben habe: Armin Laschet habe von den Anwärtern auf den CDU-Vorsitz am besten begriffen, wie man mit dem leeren Raum umgehen müsse, sagte der Publizist Albrecht von Lucke im Dlf. Albrecht von Lucke im Gespräch mit Mascha Drost www.deutschlandfunk.de, Kultur …
 
Wikipedia ist die größte digitale Enzyklopädie und hat die analogen Nachschlagewerke überholt. Die Schriftstellerin Felicitas Hoppe zieht aus dem Wikipedia-Netzwerk literarisches "Assoziationsmaterial": "Ich habe Entdeckungen gemacht, die ich sonst nicht gemacht hätte", sagte Hoppe im Dlf. Felicitas Hoppe im Gespräch mit Maja Ellmenreich www.deutsc…
 
Lesbische Frauen mussten in der BRD lange fürchten, ihre Kinder zu verlieren, wenn sie offen homosexuell lebten. Kein Sorgerecht, kein Unterhalt waren die Folgen, wie eine aktuelle Studie belegt. "Wir müssen davon ausgehen, dass Tausende betroffen waren", sagte die Historikerin Kirsten Plötz im Dlf. Kirsten Plötz im Gespräch mit Änne Seidel www.deu…
 
Früher habe der Adel die Kultur gestärkt und vorangetrieben, sagte die Geigerin Anne-Sophie Mutter im Dlf. Heute seien Künstler auf einzelne Donatoren oder aber den Staat angewiesen. Gerade in der Coronakrise fehle es jedoch an Unterstützung durch die Politik, das sei "eine der ganz großen Enttäuschungen". Anne-Sophie Mutter im Gespräch mit Maja El…
 
Der Lockdown sei eine Herausforderung für die Kreativität, sagte der Soziologe Hartmut Rosa im Dlf. Es bestehe die Gefahr, dass man in den immer gleichen Kreisen laufe, denselben Gedanken folge und dabei komplett unkreativ werde. Hartmut Rosa im Gespräch mit Karin Fischer www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Lin…
 
Spätestens ab März 2020 taten sich gut aufgestellte Scrum Teams mit der Umstellung auf die Arbeit von zuhause erstmal erstaunlich leicht. Aber wo liegen die Fallstricke und Hürden, wenn wir auf Dauer remote arbeiten wollen? In dieser Folge #74 greife ich mit Malte Beck von der von der Celebrate Company dieses Thema auf. Diese arbeiten seit über 5 J…
 
Hamlet, Don Carlos, Medea, Elektra: Wie schaffen es Bühnendarstellerinnen und -darsteller, große Textmassen auswendig zu lernen - in einer Sprache, die mit der heutigen wenig zu tun hat? Schauspieler Ulrich Matthes findet, dass die Musikalität entscheidet. Manchmal sei es Schwerstarbeit. Von Barbara Behrendt www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Hör…
 
Trotz Kungelvorwürfen haben die Bundesländer die Juryentscheidung abgesegnet: Chemnitz ist nun offiziell Kulturhauptstadt. Das sei politisch zwar richtig, aber dennoch blieben viele Fragezeichen, kommentiert Tobias Krone. Die EU müsse schleunigst das Auswahlsystem reformieren. Ein Kommentar von Tobias Krone www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Höre…
 
Um die Spaltung der Vereinigten Staaten von Amerika zu beenden, brauche es letztlich ein neues Narrativ, sagte die Historikerin Sandra Kostner im Dlf. Eine identitätspolitische Agenda, wie sie auch Donald Trump immer verfolgt hat, habe dagegen keine Zukunft. Sandra Kostner im Gespräch mit Anja Reinhardt www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Hören bi…
 
Mieter, Lehrer, Apotheker – sie gelten bislang als generisches Maskulinum, das alle Geschlechter umfasst. Damit will die Duden-Online-Redaktion nun aufräumen – und 12.000 Artikeln über Personen- und Berufsbezeichnungen jeweils einen zweiten, weiblichen hinzufügen. Dagegen regt sich Widerstand. Von Sebastian Engelbrecht www.deutschlandfunk.de, Kultu…
 
Trump-Anhänger sahen beim Sturm auf das US-Kapitol mit Fellen am Körper und Hörnern auf dem Kopf teils bedrohlich aus. Sie besetzten Abgeordnetenbüros, legten ihre Füße auf Tische – wie auf Bildern aus dem Irakkrieg, sagte der Kunsthistoriker Horst Bredekamp im Dlf. Horst Bredekamp im Gespräch mit Jörg Biesler www.deutschlandfunk.de, Kultur heute H…
 
"Zitadelle der Demokratie" nennt Joe Biden das Kapitol. Die Erstürmung des Gebäudes durch Trump-Anhänger erschüttert Menschen weltweit. Tote und Verletzte sind zu beklagen. "Es ist ein Skandal, dass niemand vorbereitet war auf diese Gewalttat" sagte Simon Wendt, Professor für Amerikanistik, im Dlf. Simon Wendt im Gespräch mit Karin Fischer www.deut…
 
Bücher regen die Phantasie an, fördern das Verständnis komplexer Sachverhalte und erweitern in der Regel den Horizont. Doch ein Fünftel der Kinder lernen laut Studien nicht mehr richtig lesen. "Kinder werden durch lesen einfach schlauer", sagte die Kinderbuchautorin Kirsten Boie im Dlf. Kirsten Boie im Gespräch mit Stefan Koldehoff www.deutschlandf…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login