show episodes
 
O
Ohne Sinn & Aber

1
Ohne Sinn & Aber

TommyWut, Schwartz & Robbster

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich+
 
Die drei sympathischen Trunkenbolde TommyWut (YouTuber & Satiriker), Schwartz (Rapper, Lyriker & Schriftsteller) und Robbster (Musikproduzent) treffen sich zweiwöchentlich in einer virtuellen Kneipe zum entspannten Thekenplausch und lassen einfach laufen -- das Gespräch, aber auch sich selber voll. Entspannt bis feuchtfröhlich wird vom alltäglichen Wahnsinn erzählt, das Tagesgeschehen aus Suffkoppsicht kommentiert und der innere Sechstklässler Gassi geführt. Ein Hörer sagte mal: „Euer Podcas ...
 
Hier ist das Winter Wonderland für die Ohren - und zwar ganzjährig: Die German Voice of Darts gibt sich die verbale Ehre. Mit guten Gästen und ohne jede Garantie, dass der Tacho die 180 nicht auch mal übersteigt! Der Nr. 1 Darts-Podcast mit Elmar Paulke powered by DAZN. Game on, you freaks! Jetzt abonnieren und keine Folge verpassen. Eine Produktion der Podcastbande. https://www.instagram.com/elmar_paulke/
 
In unserem Genuss-Cast lernst du Food- und Feinkostadressen, Weine und Winzer, Restaurants und Spezialitäten-Manufakturen kennen. Als Individualisten entdecken wir auf unseren Reisen gerne Neues aus der Welt der Kulinarik. Begleite uns dabei und profitiere von unseren persönlichen Impressionen und Insidertipps jenseits vom Mainstream-Tourismus! Neben Weinverkostungen und Tipps für die Kombination mit passenden Speisen hörst du hier kurzweilige Geschichten über Wein, Olivenöl, Grappa, Obstbrä ...
 
Ein Podcast von Leser*innen für Hörer*innen. Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er würde gerne taz-Texte für seinen isolierten Vater vorlesen. In der taz-Community haben sich inzwischen viele, tolle Vorleser*innen gefunden, die täglich Texte aus der taz vorlesen. Eine Auswahl gibt es mehrmals wöchentlich als Podcast.
 
Für Lilienlegende Marco "Toni" Sailer und Stadionmoderator Colin Mahnke geht's in jeder Folge um den SV Darmstadt 98. Wie war das letzte Match? Welche Anekdote haut Toni diesmal raus? Und was passiert sonst in der Fußballwelt? Welchen Kultkicker holen die beiden heute raus? DER Fußball-Podcast nicht nur für Lilienfans.
 
“Wir arbeiten dran” heißt der neue Podcast von Working Women – dem Kanal von EMOTION für Arbeit und Leben. In “Wir arbeiten dran” treffen die beiden Journalistinnen Kristina Appel und Julia Möhn auf Menschen, deren Ideen dafür sorgen, dass Frauen so arbeiten können wie sie wollen. Kristina und Julia sprechen jeden Monat mit Expert*innen, Coaches, Wissenschaftleri*innen und Unternehmer*innen und diskutieren mit ihnen die größten Herausforderungen von Working Women. Redaktion: Kristina Appel, ...
 
Ein Podcast von ZEIT ONLINE über das Leben in der DDR und danach. Was machte den Alltag in der DDR aus? Wie verbrachten die Jugendlichen ihre Freizeit? Wie reiste, wie liebte, wie arbeitete man? In ausführlichen Gesprächen kommen Menschen zu Wort, die aus verschiedenen Lebensbereichen erzählen. Die beiden Moderatoren, Valerie Schönian und Michael Schlieben, stammen aus Ost und West und sind neugierig, denn sie haben die DDR nicht selbst erlebt. 30 Jahre nach dem Mauerfall fragen sie nach dem ...
 
Der WZB Democracy Podcast: ein Podcast über aktuelle Entwicklungen der Demokratie- und Regimeforschung. In jeder Folge des WZB Democracy Podcasts diskutiert der Gastgeber Ilyas Saliba mit einem oder mehreren Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung und deren Relevanz. Auf diese Weise geben wir Einblicke in die Arbeit des WZB und die aktuelle Forschung zu Demokratie, Parteien, Wahlen, autoritären Regimen und politischen Transitionsprozessen. Der WZB De ...
 
Loading …
show series
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Berlins Cafés, Kneipen und Restaurants sind oftmals nicht barrierefrei. Grund dafür ist das fehlende gesellschaftliche Bewusstsein. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Kein Blind Date in der Bar” von Josua Gerner über mangelnde Barrierefreiheit. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser …
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Angeklagt sind 21 Personen wegen angeblicher Schlepperei. Es ist das bisher größte Verfahren, auch Ex-Innenminister Matteo Salvini ist mitverwickelt. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Solidarität wird kriminalisiert” von Christian Jakob über einen Prozess gegen Seenotretter auf Sizilien. Über diesen Podcast: Zu Be…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Männer erleichtern sich in Pissoirs oder an Bäumen, Frauen müssen fast immer lange vor Kabinen warten. Deshalb gibt es jetzt das „Missoir“. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Pinkeln gegen das Patriarchat” von Luciana Ferrando über ein Urinal für Frauen. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns …
 
Was soll nur aus dem Jungen werden?! Wenn einem großes Unrecht widerfährt, bleibt einem oft nur der juristische Weg, an das zu kommen, was einem zusteht. In einer solchen Lage befindet sich, seiner Meinung nach, der kleine Klausi Flinte, seineszeichens Tunichtgut und Schwerenöter. Laut eigener Aussage hält seine Mutter diverse Gelder zurück, die ih…
 
Eine familiäre und sehr entspannte Atmosphäre kannst du im Hotel *****Le Vallon de Valrugues & Spa in Saint-Rémy-de-Provence genießen. Du fühlst dich wie zuhause und wirst mit einem erstklassigen Service umsorgt. Wir haben die charmante Direktorin für Vertrieb & Marketing, Virginie Feil getroffen. Das alles erzählt sie dir im Interview: was das Bes…
 
Jeden Dienstag eine neue Folge Alle Wege führen zur neuen Episode. Oder nach Kroatien. Oder von Katowice nach Hause. Als Entschädigung für die Wartezeit haben Elmar und Robby eine extrem gute Nachricht im Gepäck. Und die ist nicht mal gelogen - an anderer Stelle hat das Duo Infernale seine unschlagbaren Flunker-Skills allerdings schon bewiesen. Ob …
 
vorgelesen von taz-Leser Alexander Am 8. Mai jährt sich das Ende des 2. Weltkrieges zum 77. Mal. Erinnern ist Gedenken – die taz hat die tragische Flucht eines Ehepaares rekonstruiert. taz-Leser Alexander liest den Text “Die Grenze und der Tod” von Klaus Hillenbrand über Flucht im Zweiten Weltkrieg. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie…
 
Sie schreiben zusammen, sie lachen zusammen, sie feiern zusammen und sie podcasten zusammnen. Mit "Zärtliche Cousinen", haben sie einen der erfolgreichsten Podcasts in Deutschland und das noch als sehr sehr gute Freunde. Markus heutigen Gäste muss man nicht mehr vorstellen, denn es sind Legenden - und das nicht nur in der Comedy Szene. Hier kommt d…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Unten Landwirtschaft, drüber Solarenergie: Die Grünen wollen Agri-Photovoltaik-Anlagen fördern. Brandenburgs größte Anlage ist in Steinhöfel geplant. taz-Leserin Sibyll liest den Text “ Hühner unter Strom” von Uwe Rada über den Ausbau erneuerbarer Energien. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug u…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Sofi Oksanen erzählt im Roman "Hundepark" von der Armut, die Frauen in der Ukraine zur Leihmutterschaft drängt. Ihre Protagonistin ist Opfer und Täterin zugleich. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Geschichte einer Eizellenspenderin” von Fokke Joel über den neuen Roman von Sofi Oksanen. Über diesen Podcast: Zu Begi…
 
Wo die Liebe hinfällt... Was gibt es wohl schöneres als eine junge Liebe?! Gerade in der heutigen Welt ist sie das zarte Pflänzchen, das sich durch den harten Asphalt aus Ellenbogengesellschaft schummelt und ihre sanfte Blüte öffnet, um von der Biene der Hoffnung bestäubt zu werden. Wir werden heute Zeugen, wie ein Paar sich findet, das es so siche…
 
Halleluja! In Folge 27 eskalieren eure ethanolaffinen Ekel-Experten im Theken-Talk dermaßen, dass plötzlich die OSUA-Kirche gegründet wurde! Mit Sauf- und Fruchtbarkeitsgott Dionysos als Vorbild, Amboss Oktagon als Messias und Tommys "Die drei Promillezeichen"-Story als Heilige Schrift hat man dann auch gleich alle Voraussetzungen für das Religions…
 
Wir schwören uns auf Sonntag ein. Toni erzählt, wie es 2015 nach dem 0:1 gegen Greuther Fürth war - und wie heiß Aytac Sulu das Team in der Ansprache vor dem Match gegen St. Pauli gemacht hat. Und natürlich blicken wir nach Lautern auf den Betze. Wtf :-D Viel Spaß mit der neuen Folge wünschen euch Toni & Colin.…
 
Ein sterneverdächtiges Fischmenü direkt am Ufer und Blick aufs Meer haben wir bei Da Gianni in Torre Mozza genossen. Wie wir sitzen, wie der Service ist und wie die Gänge schmecken, haben wir für dich live beim Essen eingesprochen! Aromatisch sehr berührt hat uns nicht nur ein Tartar von den einzigartigen Gamberi viola aus Gallipoli mit frischem So…
 
vorgelesen von taz-Leserin Anke Der „III. Weg“ ist dabei, im deutschen Rechtsextremismus die Führung zu übernehmen. Und er profiliert sich mit der Nähe zu ukrainischen Nationalisten. taz-Leserin Anke liest den Text “Die rechte Sekte” von Konrad Litschko über die Neonazi-Partei „III. Weg“. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns…
 
Jobsharing ist sowas wie das Dark Horse der Chancengerechtigkeit: Deutlich unter 20 Prozent der deutschen Unternehmen bieten Jobsharing an. Das muss sich ändern, sagen die Journalistinnen Lydia Leipert und Rebecca Zöller. Die beiden teilen sich seit über fünf Jahren einen Job – sie sind Teamlead im Digitalbereich des Bayerischen Runfunks – und über…
 
Heute wird es astrologisch im Hocker. Bei RTL war sie u.a. Astrologin von 2000 bis 2006 und dort ebenfalls täglich im Frühstücksfernsehen zu sehen. Zu sehen war sie auch in der 1. Staffel von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus". Angefangen hat sie aber in den 80er Jahren im Musik TV und moderierte auf Tele 5 "Tanzhouse", auf WDR "Disconight" un…
 
vorgelesen von taz-Leser Alexander Am 9. Mai wird in Moskau der „Tag des Sieges“ über die Nazis gefeiert. Demokratisch gesinnte Menschen werden nicht mehr mitfeiern können. taz-Leser Alexander liest den Text “Der Tag, den Putin erobert hat” von Alexander Friedman über die Vereinnahmung des „Tages des Sieges“. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coro…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Mit drei Kindern und ohne PKW ist unsere Autorin in den Wald gezogen. Geht das – ein Leben auf dem Land ohne Auto? taz-Leserin Sibyll liest den Text “Kommt Zeit, kommt Rad” von Luise Strothmann über ein Leben ohne Auto. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er würde gerne taz-T…
 
Mensch, du hier und nich in Hollywood?! Da vermeidet man jahrzehntelang alle Klassentreffen, Ehemaligenwhatsappchatgruppen und alle Leute generell und rennt dann doch im Konsum dem alten Schulkameraden in die Arme! Schon damals nich die hellste Kerze am Baum, packt er die Räuberpistolen aus, als hätte man sich anstatt 20 Jahre nur 20 Minuten nich g…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Die Debatte um die Ohrfeige bei den Oscars zeigt: Frauen, die unfreiwillig eine Glatze haben, sind in unserer Gesellschaft ein Niemand. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Haarlose Frauen tragen ein Stigma” von Lea de Gregorio über Haare und Identität. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein…
 
Welch hübsches Urlaubsdomizil eine königliche Sommerresidenz aus dem 16. Jahrhundert heute ist und welche Strände und Restaurants wir dir darum herum empfehlen, hörst du in dieser Folge! In Ruhe urlauben mitten im Grün der mediterranen Vegetation, typische Pucce an einer netten Strandbar, einen tollen Badestrand mit romantischen Sonnenuntergängen u…
 
vorgelesen von taz-Leserin Edda In einem Dorf Backsteine aus Lehm formen und nebenbei arbeiten. Bei ihrem Workaway ändert sich für unsere Autorin ihre Wahrnehmung von Zeit und Raum. taz-Leserin Edda liest den Text “Homeoffice in der Wüste” von Alina Schwermer über Workaway in Marokko. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein…
 
Jeden Dienstag eine neue Folge Peter Wright oder auch Gerwyn Price - auf niemanden kann man sich im Darts-Kosmos noch verlassen. Die einzige Konstante bleiben Elmar und Robby, die zuverlässig durch den Dschungel aus European Tour, Premier League, der Women’s Tour und, na logo, der kroatischen E-Darts-Meisterschaft navigieren. Auch der Paulke der Wo…
 
Wir sind noch immer im Aue-Rausch und kriegen gar nicht genug von diesem Gefühl. Hut ab vor unserem Team, das uns so eine Wahnsinnsausgangsposition beschert hat. Natürlich blicken wir auf Düsseldorf und freuen uns über Simon Teroddes Stimme ;-)Von colin.mahnke@gmail.com (Colin Mahnke)
 
vorgelesen von taz-Leserin blauschrift Fünf Monate arbeitete unsere Autorin als Fahrerin beim Lebensmittel-Lieferdienst Flink. Nicht nur ihr Handy ist dabei kaputt gegangen. taz-Leserin blauschrift liest den Text “Uneasy Rider” von Leonie Ruhland über Ausbeutung bei Lieferdiensten. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Le…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Bei der SuperCoop in Berlin arbeiten alle Kund:innen mindestens drei Stunden im Monat mit. Zugleich sind sie auch Inhaber:innen des Ladens. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Einkaufen im eigenen Geschäft” von Annette Jensen über einen fairen Supermarkt in Berlin. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie s…
 
vorgelesen von taz-Leserin Mara Die Linke steckt in einem Sexismusskandal. taz-Recherchen zeigen: Vor den Vorfällen in Hessen gab es bereits Vorwürfe in Bayern. taz-Leserin Mara liest den Text “Der Knall” von Sebastian Erb, Anne Fromm und Daniel Schulz über #MeToo-Vorwürfe bei der Linkspartei . Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schl…
 
Ach Hasi.. Wer kennt nicht das Sprichwort: "Kinder sind Engel, deren Flügel schwinden, während ihre Füße wachsen"?.. Wir haben es in unserer Realitypodcastreihe heute mit einem Buben zu tun, bei dem man die Flügel schon mit dem Mikroskop suchen muss, der dafür aber Schuhgröße 51 hat. Ein regelrechter Racker ist das! Seine alleinerziehende Mutter ha…
 
Inspiriert von der Zuschrift eines Josuas werden die drei trinkfesten Taugenichtse nostalgisch, und schwelgen an der Theke der OSUA-Kneipe in Erinnerungen an ihr erstes Mal. Also, an ihren ersten Vollrausch, versteht sich. Außerdem werden wieder heitere Anekdoten ausgetauscht, z. B. über den Typ, der den Beischlaf mit einer Tüte Ravioli vollzog, un…
 
In dieser Folge gibt’s weitere Aromen und Düfte des Salento auf den Tellern und in den Gläsern: Wir sind wieder unterwegs in Presicce. Die kleine Gemeinde im Innenland des südlichen Salento ist Mitglied der Vereinigung "I borghi più belli d’Italia“ und zählt damit zu den schönsten Orten Italiens! Wir berichten live aus einem Restaurant mit einer St…
 
Wir sind immer noch platt von dem Kampf auf St.Pauli. Wir zollen unserem Team und vor allem Fabi Holland Respekt für die Leistung - und Fabis Huf. Und wir blicken natürlich voraus auf Aue. Viel Spaß!Von colin.mahnke@gmail.com (Colin Mahnke)
 
vorgelesen von taz-Leserin Edda Mit künstlicher Intelligenz klonen Filmstudios Stimmen verstorbener Menschen. Das wirft dringende ethische und gesellschaftspolitische Fragen auf. taz-Leserin Edda liest den Text “Stimmen aus dem Jenseits” von Adrian Lobe über künstliche Intelligenz und Ethik. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug …
 
Immer dienstags eine neue Folge Und die Moral von der Geschicht, ohne den Sport geht es nicht! Das merkt zum einen Elmar, der sich selbst von Krankheit nicht aufhalten lässt, aber auch der Robstar, der (mal wieder) besser informiert ist, als sein geschätzter Kollege. Zustimmen können da die zahlreichen (Ex-)Sportler:innen, mit denen Elmar zuletzt e…
 
Es gibt nicht viele in der Branche, die man, eigentlich gar nicht ohne Mütze kennt. So gehört, bei Markus heutigem Gast, die Mütze (fast) zu seinem Leben dazu. Er ist einer der begnadetsten Comedians in Deutschland und ein sehr guter Freund von Markus, nicht nur, weil er auch aus dem Pott kommt. Unzählige Auszeichnungen, Bücher, TV Sendungen und So…
 
vorgelesen vom taz Vorgelesen Team Ukrainische Journalist:innen berichten – sind aber auch Bürger:innen ihres Landes. Vier von ihnen reflektieren über zwei Monate Krieg. taz-Leser:innen Gabriele, Mara, Anke, Siegfried und Thomas liest den Text “Mensch bleiben” von Anastasia Magasowa, Juri Larin, Anna Murlykina und Volodymyr Kutsenko über ihre Arbei…
 
vorgelesen von taz-Leserin Anke Wenn das Szenario von „Don’t Look Up“ nicht Realität werden soll, braucht es radikale Veränderungen. Doch Politiker fürchten, abgewählt zu werden. taz-Leserin Anke liest den Text “Wir hatten die besten Jahre” von Mathias Greffrath über Demokratie in der Klimakrise. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie sc…
 
vorgelesen von taz-Leserin Edda Transsein bringt auch heute noch Rollenklischees durcheinander, von Gender bis Klasse. Sachdienliche Abschweifungen zur eigenen Transition. taz-Leserin Edda liest den Text “Aus dem Leben eines trans Mannes” von [Simon Borowiak über die Schwierigkeit der Transidentität. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemi…
 
Miss Steffanie @ All Night Studios Kaum eine Woche hat unser zweitbestes Pferd auf der Koppel, Klausimausi, die Türchenen zu seinem neuen High-end und -class Musikstudio "All Night Studios" aufgestoßen, fliegen schon die ersten Schtars und Schternchen der internationalen Musikszene herein, um ihre Hits von morgen zu recorden. Und gleich zu Anfang g…
 
Viele Aromen und Düfte des Salento auf den Tellern und in den Gläsern haben wir für dich in dem kleinen Städtchen Presicce eingefangen! Du hörst von Restaurants und Trattorien, in denen wir typisch salentinische Gerichte gegessen haben und wie sie uns schmecken – auch und gerade dort, wo es keine Speisekarte gibt, sondern der Kellner dir sagt, was …
 
Wir freuen uns über die Trainer-Verlängerung, wundern uns über die Bielefeld-Trainer-Lösung und blicken einmal zurück auf Schalke und voraus auf St. Pauli. Und Toni errät einmal wieder einen Kultkicker!Von colin.mahnke@gmail.com (Colin Mahnke)
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Die Celler Schiedsfrau Mareile Sarfels sucht bei Nachbarschaftsstreit um überhängende Äste und wachsende Hecken mit den Konfliktparteien nach Lösungen. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Ärger am Gartenzaun” von Joachim Göres über Scheidspersonen in Deutschland. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie sch…
 
Immer dienstags eine neue Folge Verkehrte Welt bei Elmar und Robby: Während der eine beim Tennisturnier in Stuttgart “fremdgeht”, kommentiert der andere, wie es sich gehört, den German Darts Grand Prix. Und war damit auch Zeuge des heftigen White Washs, den ausgerechnet MVG kassiert hat. Als Ausgleich für’s verpasste Wochenende zaubert Elmario501 i…
 
Am Ostermontag präsentieren wir euch ein richtig dickes Überraschungsei. Wenn man an Comedy und Impro denkt, fällt SIE einem als erstes ein. Sie ist die "Mutter" der legendären Schillerstraße, mit der sie u.a. den deutschen Fernsehpreis und deutschen Comedypreis gewann. Viel mehr Worte braucht es auch nicht, es ist eine Ehre sie im "zum Hocker" zu …
 
vorgelesen von taz-Leserin Edda Am Stuttgarter Platz in Berlin-Charlottenburg dringt das Elend in die bürgerliche Komfortzone der Stadt. Der Politik wird Nichtstun vorgeworfen. taz-Leserin Edda liest den Text “Es ist kalt am Stutti” von Susanne Messmer über Obdachlosigkeit in Berlin. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein …
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Die „Teachers for Future“ wollen Schüler:innen dabei unterstützen, die Probleme unserer Zeit zu lösen. Schulen müssten sich dafür radikal wandeln. taz-Leserin Sibyll liest den Text “Lernen, die Welt zu verändern” von Rieke Wiemann über Teachers for Future. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug un…
 
vorgelesen von taz-Leserin Sibyll Es ist das Ziel vieler Tik-Toker*innen, mit ihren Videos viral zu gehen. Bei sogenannten Main Characters passiert das unfreiwillig. taz-Leserin Sibyll liest den Text “15 Minuten ungewollter TikTok-Ruhm” von Isabella Caldart über Main Characters auf Social Media. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie sch…
 
Kennste?! An sich einer der sympathischsten Menschen Deutschlands oder vielleicht sogar der Welt, hat sich Mario Barth unlängst einen kleinen Fauxpas erlaubt, der ihn alles andere als den Volksunterhalter von nebenan wirken lässt. Natürlich ein gefundenes Fressen für die Lügenpresse, die sich wie die Geier auf diese unschuldige Interaktion zwischen…
 
In der 25. OSUA-Folge sind eure drei sympathischen Trunkenbolde aus der Siffkneipe next door wieder ganz in ihrem Element: Robbster berichtet von einer buchstäblich verkackten Reise mit seinem Kumpel Antonio, Schwartz schwärmt von seinem versoffenen Kölnbesuch und der Geburt von Amboss Oktagons Schwester und Tommy rantet wutentbrannt gegen popcornm…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login