Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Dass wir vor einer gewaltigen Transformation stehen, ist unumstritten, und zwar nicht nur wegen der Klimakrise: Wir stecken mitten in einem Prozess von der Industrie- zur Wissensgesellschaft. Was braucht es, um diese Transformation konstruktiv zu gestalten?Studiogast: Wolf Lotter, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke…
 
Eine Aufgabe im Philosophie-Unterricht eines Bonner Gymnasiums sorgte für einen Shitstorm im Netz und für kontroverse Diskussionen. Wie frei sind die Diskursräume der Philosophie in unserer Gesellschaft?Studiogast: Matthias Schulze, Philosoph; Moderation: Jürgen WiebickeVon WDR 5
 
Die Freizeit ist unverzichtbar: Fürs soziale Miteinander, für die eigenen Interessen und auch für die Regeneration. Aber wie viel freie Zeit haben wir eigentlich wirklich? Und was muss passieren, damit die freie Zeit tatsächlich Freizeit ist?Studiogast: Gregor Ritschel, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke…
 
Um die Klimakrise zu bewältigen braucht es eine gesellschaftliche und ökonomische Transformation, das ist mittlerweile fast unumstritten. Ganz anders eine wichtige Frage der Umsetzung: Wie viel Verzicht und Verbot braucht es für den Erfolg?Studiogast: Philipp Lepenie, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke…
 
Was macht das Leben lebenswert? Familie, Freunde, Freiheit – und Autonomie sind Faktoren, die Viele an dieser Stelle nennen. Selbstbestimmt und unabhängig zu sein, ist ein wichtiger Wert in unserer Gesellschaft. Was, wenn die Autonomie eingeschränkt ist?Studiogast: Barbara Schmitz, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke…
 
Arthur Schopenhauer war ein philosophischer Außenseiter. Zugleich ist er bis heute einer der wirkmächtigsten deutschen Philosophen. Im Zentrum seines Denkens steht der Wille zum Leben – dabei spielt das Irrationale eine entscheidende Rolle.Studiogast: Robert Zimmer, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke…
 
Moderne Gesellschaften sind organisierte Gesellschaften, und große Organisationen prägen die die Gesellschaft. Der Einzelne rückt dabei in den Hintergrund, er wird zum Teil der Organisation. Was bedeutet das mit Blick auf moralisches Handeln?Studiogast: Lisa Herzog, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke…
 
Jeder Mensch ist anders? Die menschliche Individualität ist ein zentraler Aspekt unseres Selbstverständnisses. Was genau diese Individualität ausmacht, ist allerdings nicht so leicht zu bestimmen. Wie einzigartig sind wir?Studiogast: Martin Hoffmann, Philosoph; Moderation: Jürgen WiebickeVon WDR 5
 
Innovation war und ist die Grundlage der menschlichen Zivilisation, mit allen Vor- und Nachteilen. So genannte "Sprunginnovationen" haben die Entwicklung immer wieder entscheidend geprägt – sie bewirken eine umfassende, grundlegende Erneuerung.Studiogast: Thomas Ramge, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke…
 
Die "Dialektik der Aufklärung" von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno, erschienen 1944, ist ein herausragendes Werk der Gesellschaftstheorie des 20. Jahrhunderts - mit immenser Wirkung. Wie aktuell sind ihre Analysen heute noch?Studiogast: Martin Mittelmeier, Philosoph; Moderation: Jürgen WiebickeVon WDR 5
 
Die demokratische Lebensform ist vor allem eine Sache der Vernunft, in vielfacher Hinsicht: Rationale Menschen treffen vernünftige politische Entscheidungen. Ist das wirklich so? Und welche Bedeutung haben dann die Gefühle?Studiogast: Josef Früchtl, Philosoph; Moderation: Jürgen WiebickeVon WDR 5
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login