Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Ein unfassbarer Skandal, eine Ungeheuerlichkeit: Der Tod ist die größte Zumutung ans Leben. Die Religion war lange ein Hilfsmittel, damit umzugehen. Welchen Trost kann es in einer zunehmend säkularisierten Zeit noch geben?Studiogast: Franz Josef Wetz, Philosoph; Moderation: Jürgen WiebickeVon WDR 5
 
Wir leben in einer Gesellschaft, in der das Wissen zentrale Bedeutung hat. Auch unsere Werte basieren meist auf Erkenntnissen der Wissenschaft. Wissen ist zudem ein politischer Machtfaktor. Was bedeutet das für die Demokratie?Studiogast: Alexander Bogner, Philosoph; Moderation: Jürgen WiebickeVon WDR 5
 
Carl Gustav Jung gehört mit seinen Erforschungen des Unbewussten zu den Pionieren der Psychoanalyse. Er versuchte die Logik von Träumen zu verstehen, da er sie als bedeutsam für das individuelle Selbst erkannte. Studiogast: Verena Kast, Psychologin; Moderation: Jürgen WiebickeVon WDR 5
 
Wenn von der "Bildung" gesprochen wird, was genau ist dann damit gemeint? Der Pädadoge Erhard Wiersing hat sein Lebenswerk dieser Frage gewidmet. Im Gespräch mit Jürgen Wiebicke reisen die beiden auch durch Biografien.Studiogast: Erhard Wiersing, Erziehungswissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke…
 
"Die Gedanken sind frei!", dahinter steht die Idee, dass ich Frau bzw. Herr meiner eigenen Gedanken bin. Eine schönes Ideal. Doch in der Alltagswirklichkeit werden wir manipuliert oder lassen unsere Gedanken ziellos schweifen. Was können wir tun, um geistige Autonomie zu erlangen?Studiogast: Thomas Metzinger, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke…
 
Sie gilt als Ikone des Feminismus. Simone de Beauvoir hat mit ihrem Buch über "das andere Geschlecht" die Emanzipationsbewegung geprägt. Der Philosoph Wolfram Eilenberger nähert sich der Denkerin aber aus existentialistischer Perspektive. Studiogast: Wolfram Eilenberger, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke…
 
Unsere Gesellschaft ist vom Wunsch nach Individualität geprägt. Das Gefühl der Einsamkeit hat dadurch eine neue Dimension gewonnen: Wir leben vereinzelt in der Masse. Was bedeutet das für den Zusammenhalt?Studiogast: Martin Hecht, Publizist; Moderation: Jürgen WiebickeVon WDR 5
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login