show episodes
 
Im neuen ZEIT Podcast berichten unsere Redakteure von den Höhepunkten ihrer Recherchen und bieten dem Hörer damit einen direkten und oft sehr persönlichen „Blick“ hinter die Kulissen ihrer täglichen Arbeit. Was hat sie an dem Thema gereizt? Was war überraschend? Welche Persönlichkeiten haben sie beeindruckt? Wo sind sie auf Widerstände und wo vielleicht auch mal an ihre Grenzen gestoßen? Mit dem Podcast möchten wir unseren Freunden der ZEIT die Möglichkeit geben, die Redakteure hinter den Ge ...
 
Kanackische Welle ist ein Podcast, der Gesprächen über Zugehörigkeit, Diskriminierung und Rollenklischees im Einwanderungsland Deutschland eine Bühne gibt. Wir lachen und gackern viel, wir streiten uns, aber vor allem recherchieren wir sehr intensiv und fangen so gut wir können Diskussionen ein... Wir diskutieren die vielfältigsten Facetten, die unsere Identitäten ausmachen wie Geschlechterrollen, rassistische Zuschreibungen, Sexualverhalten und wollen erklären, warum wir wie über gewissen P ...
 
Journalismus ist mehr als nur Skandale und News-Ticker. Das unabhängige Onlinemagazin Perspective Daily setzt den Fokus auf Lösungen und Visionen, um zu #zeigenwasgeht. In diesem Kanal findet ihr unsere Original-Podcasts: Im vollgut-Podcast hört ihr nicht nur zu, sondern könnt mitmachen. Am Mikro sitzen Autorinnen Juliane Metzker und Katharina Wiegmann, die den Pessimismus draußen angeleint haben. Aktuelle Themen und Nachrichten, die die Zuhörer:innen per Umfrage auswählen, nehmen sie lösung ...
 
Loading …
show series
 
Für die Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe traf ZEIT-Redakteurin Stefanie Flamm Altersgenossinnen und Abi-Kollegen der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock – und stieß auf unerwartete Gemeinsamkeiten. Zum Artikel: »Woher kommt die Generation Baerbock?« von Stefanie FlammVon DIE ZEIT // Freunde der ZEIT
 
54, 74, 90 und jetzt 2021. Zu jeder Welt- und Europameisterschaft werden fleißig die Fan-Lieder, Trikots und Flaggen ausgepackt. Selbst von denen, die sonst kein Interesse an Fußball haben. Auf Public Viewing, Fahnenmeer und reichlich nationale Symbole möchten scheinbar die Wenigsten verzichten. Daher sind wir in dieser Folge der Frage nachgegangen…
 
Amélie Schneider ist seit zwei Jahren Bildchefin bei der ZEIT und gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen kreiert sie Woche für Woche die Optik der ZEIT. Im Gespräch mit Ina Mortsiefer gibt sie einen Einblick in die tägliche Arbeit der Bildredaktion. Zu den besprochenen FotosVon DIE ZEIT // Freunde der ZEIT
 
Anlässlich des 75-jährigen Bestehens der ZEIT hat Geschichts-Redakteur Christian Staas ihre Anfänge unter die Lupe genommen: Wie sehr haben ehemalige NSDAP-Mitglieder und Propaganda-hörige Journalisten die Wochenzeitung belastet? Zum Artikel: »Die ZEIT und die NS-Zeit« von Christian StaasVon DIE ZEIT // Freunde der ZEIT
 
Nach vielen Übungsstunden endlich nicht mehr vom Surfbrett zu fallen, einen Kaffee in fließendem Französisch zu bestellen oder ein Lied auf der Ukulele souverän zupfen zu können: Das Gefühl, sich etwas Neues anzueignen, ist so gut, dass es mit der Euphorie des Verliebtseins zu vergleichen ist. Und deshalb geht es in unserer 25. Folge um das lebensl…
 
Es ist vollbracht. Die Palästinenser haben die ARD und ZDF unterwandert höhö. Seitdem wir beide, Marcel Aburakia und Malcolm Ohanwe, nun auch zu FUNK gehören, gibt es nun mindestens 5 krasse deutsch-palästinensische Medienschaffende im Funk-Netzwerk. Mit der aktuellen Lage in Israel und Palästina, dem sogenannten "Nahost-Konflikt", sind sehr viele …
 
Moritz von Uslar hat sich auf eine Deutschlandreise begeben: Zu Menschen, deren Erfindungen und Taten unser Leben nachhaltiger und besser machen. Im Podcast erzählt er Moderator Johannes Dudziak von seinen Begegnungen. Zum Artikel: »Reise durch Deutschland: Der wandernde Clown« von Moritz von UslarVon DIE ZEIT // Freunde der ZEIT
 
Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden, und die Deutsche Bahn spielt auf dem Weg dahin eine ganz entscheidende Rolle. Im Podcast erzählt Bahn-Experte und ZEIT-Redakteur Mark Spörrle, wie die Züge pünktlicher und zuverlässiger werden sollen. Zum Artikel: »Wegen Verzögerungen im Betriebsablauf verspätet sich der Klimaschutz um wenige Jahre« vo…
 
Seit 2015 ist die ZEIT Elbvertiefung für viele Hamburgerinnen und Hamburger das Erste, was sie am Morgen lesen. Der tägliche Newsletter fasst inzwischen für über 100.000 Leserinnen und Leser die wichtigsten Neuigkeiten aus der Hansestadt zusammen. Zur ZEIT ElbvertiefungVon DIE ZEIT // Freunde der ZEIT
 
In dieser Folge besprechen wir jüdisch-palästinensische Verflechtungen in Deutschland und warum wir in unseren Identitäten in Deutschland immer wieder gegeneinander aufgerieben werden. Das passiert durch komische Sprüche, die wir erleben, wenn Leute erfahren, dass wir das eine oder das andere sind. Die Deutsche Mehrheitsgesellschaft und Nicht-Betro…
 
Tillmann Prüfer schreibt gemeinsam mit seinen vier Töchtern die Kolumne »Prüfers Töchter« im ZEITmagazin. Für die aktuelle ZEIT-Titelgeschichte sprach er mit Soziologen, Psychologinnen und Entwicklungsforschern über die Beziehung zwischen Vater und Kind. Zum Artikel »Vaterschaftstest« von Tillmann Prüfer…
 
Die Organisation »Plant for the Planet« hat Millionen an Spenden- und Sponsorengeldern für Bäume gesammelt. Hannah Knuth hat für die ZEIT aufgedeckt, mit welchen zweifelhaften Versprechen und intransparenten Praktiken sie dabei vorgehen. Zum Artikel von Tin Fischer und Hannah KnuthVon DIE ZEIT // Freunde der ZEIT
 
100 Jahre alt wäre sie dieses Jahr geworden, mit 21 Jahren wurde sie von den Nationalsozialisten hingerichtet. Danach wurde ihre Geschichte immer wieder neu erzählt. Warum sie so ein Mythos ist, erklärt der Redakteur Maximilian Probst. Zum Artikel: »Die vielen Leben der Sophie Scholl« von Maximilian Probst…
 
Impfreise – das klang lange wie ein Märchen. Bis ein Veranstalter ein sehr konkretes Angebot machte: Impfung in Moskau, An- und Abreise inklusive. Unser Autor Michael Allmaier flog mit. Zum Artikel: »Impftourismus in Russland: Geht’s hier zum Impfen?« Von Michael AllmaierVon DIE ZEIT // Freunde der ZEIT
 
Fahrradfahren ist gesund und umweltfreundlich. Und kann doch das Schlechteste im Menschen hervorbringen: Nämlich dann, wenn er sich täglich in die Kampfzone Straße begeben muss. ZEIT-Reporter Henning Sußebach erzählt, warum er im Sattel ein anderer wurde. Zum Artikel »Meine Radikalisierung« von Henning Sußebach…
 
Homeoffice plus Homeschooling schlaucht, aber Unternehmen und Politik tun aktuell zu wenig, um Arbeitnehmerinnen zu schützen. Im Podcast erklärt David Gutensohn, Redakteur im Arbeit-Ressort, was jetzt helfen könnte. Zum Artikel: »Corona-Burn-Out: Ich dreh’ gleich durch!« von David Gutensohn und Leon Kirschgens…
 
Suchen, Klicken und Scrollen – wie wir digitale Medien bedienen können, wissen wir alle. Aber das heißt noch lange nicht, dass wir auch verantwortlich mit ihnen umgehen. Vor allem unsere Daten geben wir leichtsinnig her. Das will Internetphilosophin Leena Simon ändern. Ihren 10-Schritte-Plan zur digitalen Mündigkeit arbeiten Katharina und Juliane i…
 
Während Corona träumen viele Städter von der Flucht aufs Land, doch häufig werden die Erwartungen schnell von der Realität eingeholt. Redakteurin Katharina Menne stellt in der aktuellen ZEIT Menschen vor, die das Landleben attraktiver machen wollen. Zum Artikel: »Frischer Wind vom Land« von Katharina Menne…
 
Nach welchen Kriterien bewertet eine Literaturkritikerin gute Kinder- und Jugendbücher und was ist gerade besonders lesenswert? Auf diese und viele weitere Fragen hat uns die Kinderbuch-Expertin der ZEIT ihre Antworten gegeben.In deutschen Kinder- und Jugendzimmern wurde wohl selten so viel gelesen wie in den vergangenen zwölf Monaten –Kontaktbesch…
 
Wenn Thomas Worthmann seine Arbeit gut macht, bemerkt man sie nicht. Ein Gespräch mit dem Chef eines im besten Fall unsichtbaren und doch sehr wichtigen Bereichs bei der ZEIT – des Korrektorats.Wenn Thomas Worthmann seine Arbeit gut macht, bemerkt man sie nicht. Er leitet das Korrektorat der ZEIT, und zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen wa…
 
Der Politik-Redakteur Robert Pausch hat Robert Habeck in den vergangenen neun Monaten mehrere Male getroffen und beschreibt in der ZEIT, wie Habeck sich von anderen Politikern unterscheiden will – und wie er sich in den vergangenen Wochen verändert hat. Zum Artikel: »Robert Habeck: Ist er noch er?« von Robert Pausch…
 
Glücklich, gesund, produktiv: Irgendwie wollen wir doch alle unser bestmögliches Selbst sein. Auch eine globale Pandemie brachte den Drang zur ständigen Optimierung nicht zum Erliegen, ganz im Gegenteil. Katharina und Juliane arbeiten in dieser Folge einen 7-Schritte-Plan des Psychologen Svend Brinkmann durch, um den Selbstoptimierungswahn zu entfl…
 
Zehn Jahre nach der Reaktor-Katastrophe in Fukushima gilt Kernenergie vielen Umweltschützern als wirksames Mittel gegen die Erderwärmung. Ist sie das? ZEIT-Redakteurin Caterina Lobenstein über eine aufwendige Dossier-Recherche. Zum Artikel: »Atomkraft: Sie ist wieder da« von Caterina Lobenstein und Xifan Yang…
 
Der ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo erzählt in diesem Podcast von hitzigen Debatten der Vergangenheit und denkt über die Lage der Medien in der Gegenwart nach, deren Freiheit er von einer Seite bedroht sieht, von der man es nicht erwartet hätte.Im Februar 1946 erschien die erste Ausgabe der ZEIT, im Februar 2021 steht somit der 75. Geburtsta…
 
Unter Xi Jinping erlebt China einen Rückfall in die Zeiten der Ein-Mann-Diktatur. Matthias Naß, internationaler Korrespondent der ZEIT und ausgewiesener Kenner des Landes, erzählt die Geschichte eines unglaublichen Aufstiegs. Zum Artikel:Xi Jinping: Er hat das Sagen, immer und überallUnter Xi Jinping erlebt China einen Rückfall in die Zeiten der Ei…
 
Wir gedenken der Opfer des rechtextremistischen Terror-Anschlags in Hanau am 19. Februar 2020 und teilen unsere Reflexionen zu dem Thema. Zu Gast ist unsere halb-palästinensische Journo-Schwester Alena Jabarine. Sie hat den Podcast "190220 – Ein Jahr nach Hanau" gemeinsam mit Sham Jaff, Şeyda Kurt und Viola Funk produziert und klärt uns genau auf ü…
 
Rechtsextreme Kämpfer sind heute global untereinander vernetzt. Yassin Musharbash aus dem Investigativ-Ressort erzählt, wie das Netzwerk funktioniert. Faschismus:Die braune InternationaleEine Reportage von Kai Biermann, Christian Fuchs, Astrid Geisler, Yassin Musharbash und Holger StarkVon DIE ZEIT // Freunde der ZEIT
 
Z*geuner kann man doch sagen! N-Wort? halb so schlimm! Araber sind aggresiv! Ist doch ein Fakt! "Wir kennen das noch anders!". Beim WDR sitzen fünf weiße, nicht-migrantische Menschen und sinnieren frei darüber, wer was sagen darf. Sie sind sich einig: "Wir wollen weiterhin alles sagen!". Auch, wenn es Menschen verletzt. Auch, wenn es rassistisch is…
 
Die Aktivisten der Organisation Peta treten laut und aggressiv für Tierrechte ein. Wie kommt es, dass sie im Verborgenen einen Pakt mit einem Konzern der Fleischindustrie geschlossen haben? Zum Artikel »Peta: Die Scheinheiligen»Die Aktivisten der Organisation Peta treten laut und aggressiv für Tierrechte ein. Wie kommt es, dass sie im Verborgenen e…
 
Seit WhatsApp seine Nutzer aufgefordert hat, neue Datenschutzbedingungen zu akzeptieren, suchen viele Nutzer nach Alternativen. Die Digital- und Wirtschaftsjournalistin Ann-Kathrin Nezik hat für die aktuelle ZEIT den Gründer einer dieser Apps porträtiert. Zum ArtikelSignal: Der VerschlüsselungskünstlerMoxie Marlinspike kämpft mit seiner WhatsApp-Al…
 
Geschlossene Schulen und Kitas, Homeschooling sowie verschärfte Kontaktbeschränkungen auch für die Kleinsten werden für viele Familen zur Herausforderung. Im Podcast spricht Johanna Schoener darüber, was berufstätigen Eltern jetzt helfen würde. Familien in der Pandemie: Unverzichtbar, aber unsichtbarIn der Pandemie zeigt sich, wer das Land zusammen…
 
Kerstin Kohlenberg hat miterlebt, wie vergangene Woche Tausende Trump-Anhänger in Washington das Kapitol gestürmt haben. Einen der Demonstranten hat sie für die aktuelle ZEIT porträtiert. US-Kapitol:"Das ist ein Kriegsgebiet"Warum ein Altenpfleger aus Kentucky beim Sturm auf das Kapitol mitmachte – und jetzt an einen Putsch gegen Biden glaubt.Von K…
 
In der aktuellen ZEIT beschreibt Merlind Theile wie eine Welt aussähe, in der es keine Nutztierhaltung gibt. Was hat sie aus zahlreichen Studien und Expertengesprächen über eine mögliche Zukunft – und unsere Gegenwart – gelernt? Zukunftsvision: Wie sähe eine vegane Welt aus? Von Merlind TheileVon DIE ZEIT // Freunde der ZEIT
 
Corona, Corona, Corona – 2020 würden viele am liebsten aus dem Kalender streichen. Halt, Stopp! Es gibt sie, die Lichtblicke, die es vor lauter Pandemie nicht oft genug in unser Sichtfeld geschafft haben. Katharina und Juliane haben sie zusammen mit der Redaktion und den Perspective-Daily-Mitgliedern gesammelt – für einen Jahresrückblick, der Hoffn…
 
Dies ist Teil 2 unseres Deep Dives zum Thema Männlichkeit. In Teil 1 haben wir unser Geschlecht hinterfragt und wie wir zu unserem aktuellen Rollenbild gekommen sind. Nach dem psychologischen Deep-Dive, wollen wir uns jetzt spicier Themen widmen, wie Mansplaining, Homophobie und männlicher Zerbrechlichkeit. Hört genau hin, wir versuchen aktiv uns s…
 
Wenn es etwas gibt, was du dir 2020 noch anhören solltest, dann sind es die Songs der Sängerin Bernadette La Hengst. Sie macht Pop gegen rechts und singt über all das, was uns gerade umtreibt – bedingungsloses Grundeinkommen, Klimawandel, Systemrelevanz und Impfgegner:innen. Katie Gallus hat sie an einem besonderen Ort getroffen – dem Haus der Stat…
 
Über 2020 wurde schon so viel gesagt und geschrieben – deswegen wagt die ZEIT bei ihrem Jahresrückblick ein Experiment. Im Podcast erzählt Andreas Lebert, warum Texte aus früheren Jahrhunderten das Jahr am besten beschreiben.Die Pandemie hat sich in diesem Jahr wie ein Sandstrahlgebläse in der Autowerkstatt auf die Schweißnähte unseres Daseins geri…
 
1993 berichtete Spiegel-Reporter Hans Leyendecker über die vermeintliche »Hinrichtung« eines RAF-Terroristen durch Polizisten. Die Recherche stellte sich als falsch heraus. Im Podcast geht es um die Hintergründe. »Herr Leyendecker, haben Sie einen Informanten erfunden und damit eine Staatsaffäre ausgelöst?« Interview von Holger Stark und Heinrich W…
 
Der rassistische Kommentar eines Fussball-Experten zur Disziplinlosigkeit algerischer Fussballer ist nur eines von vielen Beispielen für den Rassismus im Sport. Dabei würde man meinen, nach so vielen Vorfällen, Black Lives Matter und politischen Sportlern, würde das Verständnis größer werden, aber nein. Die Denkmuster sind tief eingeprägt, oft erkl…
 
Jochen Wegner erklärt wie die Onlineredaktion funktioniert – auch in Ausnahmesituationen und warum Journalismus nicht nur kritisieren, sondern auch Lösungen anbieten sollte.Normalerweise führt Jochen Wegner zusammen mit Christoph Amend in dem Podcast »Alles gesagt?« unendliche Interviews mit außergewöhnlichen Menschen – bis eben alles gesagt ist. I…
 
Eine junge Frau verschwindet spurlos. Nun steht ein Mann vor Gericht, der sie ermordet haben soll. Obwohl die Leiche bis heute nicht gefunden wurde, sind die Indizien erdrückend. Und er hat wahrscheinlich nicht zum ersten Mal getötet. Zur Geschichte: »Wo ist Anna?« Von Tanja StelzerVon DIE ZEIT // Freunde der ZEIT
 
Error 404: Mietwohnungen not found! Juliane und Katharina wohnen in Berlin und gehören zu den Glücklichen, die noch eine Mietwohnung ergattert haben. Seit ein paar Tagen sollen sie von dem Mietendeckel profitieren – aber hilft der wirklich gegen den Mietenwahnsinn in der Hauptstadt und anderen Städten? Alle im Podcast erwähnten Artikel findest du a…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login