Download the App!

show episodes
 
Wirtschaftswundertalk - der Podcast, der den Weg zum Wirtschaftswunder 2.0 begleitet. Wie wird der Megatrend Neoökologie den Mittelstand beeinflussen? Wie gelingt mit regionalen Netzwerken, nachhaltigem Wirtschaften und Innovationsförderung der Aufschwung nach der Krise? Und welchen Schulterschluss zu Politik und Gesellschaft braucht es dafür? Birgit Eschbach ist Gastgeberin dieses Podcasts. Auf Ihrer Wirtschaftswundertour sammelt Sie Geschichten des Gelingens und führt Gespräche zum Gemeinwohl.
 
Jeden Freitag sprechen Horst von Buttlar und Nils Kreimeier mit hochrangigen Unternehmern, Gründerinnen, Ökonomen und Politikerinnen über Umbrüche in der Weltwirtschaft, neue Ideen und Geschäftsmodelle – und den Weg aus der Corona-Krise. "Die Stunde Null" wurde im März 2020 mit Ausbruch der Pandemie gestartet – daher der Name –, um diese tiefgreifende Zäsur durch alle Phasen und Fasern der Wirtschaft und Gesellschaft zu verfolgen. Längst hat sich der Podcast thematisch gelöst: Wir führen Ges ...
 
Loading …
show series
 
Die Ukraine dürfte in diesem Jahr einen dramatischen Einbruch ihrer Wirtschaft erleiden. Beobachter rechnen mit bis zu 40 Prozent nach den jüngsten russischen Angriffen auf die ukrainische Infrastruktur. Die Regierung in Kiew hofft daher mehr denn je auf westliche Finanzhilfen, um den Staatshaushalt zu stabilisieren – wie Alexander Rodnyansky, Bera…
 
Seit es Wirtschaftssanktionen gibt, gibt es auch die Debatte darüber, ob sie eigentlich wirken – und nicht vielleicht dem Urheber mehr schaden als dem sanktionierten Land. Im Jahr 2022 hat sich die Diskussion noch einmal verschärft: Mit Russland und Iran stehen gleich zwei Länder im Fokus, die vom Westen ökonomisch unter Druck gesetzt werden. Die r…
 
Es ist ein Ziel, das fast jedes Unternehmen in Deutschland mittlerweile für sich ausgibt: Klimaneutralität, einen Betrieb also, der rechnerisch nicht mehr negativ zum Klimawandel beiträgt. Aber wie lässt sich das messen und kontrollieren? Ein Anbieter, der ein Geschäftsmodell daraus gemacht hat, ist die Münchner Firma Climate Partner. „Es darf kein…
 
Lieferando ist das Unternehmen, das nach dem großen Krieg der Lieferdienste in Deutschland als Sieger auf dem Platz geblieben ist – inzwischen als Teil des niederländischen Konzerns Just Eat Takeaway. Nach dem großen Lieferboom in der Pandemie muss auch Lieferando jetzt mit höheren Energiekosten und Personalmangel bei den Restaurants klar kommen. „…
 
Zuerst wurde er von den Kunden überrannt, jetzt sackt die Nachfrage weg: Der Online-Möbelhändler Home24 hat eine wilde Achterbahnfahrt hinter sich. Nun will der Möbelhausriese XXXLutz das Unternehmen kaufen. Home24-Chef Marc Appelhoff sieht das als Chance in einer schwierigen Lage. „Wir würden ohne diese Kombination sicher kleinere Brötchen backen“…
 
Für viele Unternehmen ist das Wirtschaftswunder 2.0. gerade soweit entfernt, wie für die Zugvögel des niedersächsischen Wattenmeeres Afrika. Sie blicken mit großer Sorge auf das Weltgeschehen, aber auch auf Entscheidungen in Berlin, die Auswirkungen auf ihre wirtschaftliche Existenz haben. Daher blicken wir in der heutigen Folge auf die Kümmerer un…
 
Es gilt seit Jahren als ein Modell für die Zukunft der Fortbewegung: Carsharing – Autos, die überall in einer Stadt verfügbar sind und per App gebucht werden können. Doch die Betreiber tun sich schwer, damit Geld zu verdienen. Oliver Mackprang, Chef des Carsharing-Anbieters Miles, behauptet, ihm sei genau das gelungen. „Ich glaube, ein Grund ist, d…
 
Seit die Erdgaspreise nach oben geschnellt sind, wird eine Frage immer dringlicher: Wie kann die deutsche Wirtschaft in Zukunft mit Energie versorgt werden? Als wichtiges Mittel gilt grüner Wasserstoff – ein Speichermedium, mit dem der Strom aus Wind und Sonne auch in chemischen Prozessen oder Fahrzeugen verfügbar gemacht wird. „Wir werden in Deuts…
 
Als Gesundheitsminister musste Jens Spahn das Land durch die ersten Wellen der Covid-Pandemie führen. Nun ist er stellvertretender CDU-Vorsitzender und kritisiert die neue Bundesregierung für ihr Management in der Energiekrise. „Da sind Maßnahmen nötig, die wirklich spürbar Planbarkeit geben“, sagt Spahn. „Wir brauchen mehr als nur Durchhalteparole…
 
Es war ein katastrophaler Start: Kaum hatte der Finanzminister in der neuen britischen Regierung von Liz Truss sein Programm vorgestellt, ging die Währung auf Talfahrt. Die Pläne für massive Steuersenkungen und kostspielige Energiehilfen verschreckten die Märkte und brachten das britische Pfund massiv unter Druck. Holger Schmieding, Chefökonom der …
 
New Work. New Normal. New Everything. Wir befinden uns in einer Dauerschleife aus Neu und Krise. Und das erschöpft uns. Gerade in unserer Arbeitswelt geraten wir zunehmend in eine Dynamik zwischen Innovationsdruck einerseits und der Sehnsucht nach einem Stückchen Kontinuität und Planbarkeit. Wir spüren mehr denn je: Neu ist nicht gleich gut und ers…
 
Sie können sich vor Aufträgen kaum retten: Das Familienunternehmen Stiebel Eltron ist ein Spezialist für Wärmepumpen – also für Heizanlagen, die sich die Wärme aus der Erde oder der Luft holen. Seit der Gaspreis durch die Decke geht, steigen immer mehr Hausbesitzer um. Stiebel Eltron-Chef Kai Schiefelbein spricht im Podcast über den Ausbau der Prod…
 
Der Lebensmittelproduzent Rügenwalder Mühle wandelt sich vom Fleischfabrikanten zum vegetarischen Hersteller. Doch das bringt neue Probleme mit sich, weil Rohstoffe und Energie immer teurer werden. Rügenwalder-Chef Michael Hähnel spricht im Podcast über die angespannte Lage auf dem Markt für Lebensmittel // Weitere Themen: Wendet sich das Blatt geg…
 
Haben die Wirtschaftssanktionen gegen Russland einen Effekt oder schaden sich Deutschland und die die EU damit vor allem selbst? „Für Russland gibt es keinen Silberstreif am Horizont“, sagt der Ökonom und Osteuropaexperte Janis Kluge von der Stiftung Wissenschaft und Politik im Podcast. „Es ist als Wirtschaftsraum toxisch geworden.“ Deutschland hin…
 
Weiter geht es mit dem Thema Zukunft der Arbeit. Heute sprechen wir mit Guido Zander, Arbeitszeitexperte darüber, wie das mit den zwei Zügen ist, die aufeinander zufahren: Einerseits den Fachkräftemangel in den Unternehmen und andererseits der Wunsch nach mehr Freizeit bei den Mitarbeitern. Wie gehen wir damit um, dass wir bis 2035 mehr als 6 Milli…
 
Lange Dürreperioden und Wetterkapriolen machen auch dem deutschen Weinbau zu schaffen. Allerdings sorgt der Klimawandel in manchen Regionen auch für bessere Ergebnisse. Die Traditions-Winzerin Bettina Bürklin-von Guradze erklärt im Podcast, warum das extreme Wetterjahr 2022 ihrem Riesling nicht geschadet hat – und welch hohe Preise sich mittlerweil…
 
In Zeiten stark steigender Energiepreise hat dieses Unternehmen eine unangenehme Aufgabe: Techem, spezialisiert auf das Ablesen von Heizungen und Wasserzählern, muss den Deutschen die Rechnung für die Energiekrise präsentieren. Im Podcast spricht Techem-Chef Matthias Hartmann über fehlende Ehrlichkeit in der Energiepolitik, Tipps für den Winter und…
 
Steuerberatungen kommt im Wirtschaftswunder 2.0 eine wichtige und neue Aufgabe zu: Sie sind Unternehmensberater und Helfer in Krisensituationen. Corona war da der Gamechanger und die Digitalisierung tut ein Übriges: Wenn jedes Unternehmen mit unkomplizierten Apps die Finanz- und Lohnbuchhaltung selbst erledigen kann, ist die Frage nach der Zukunft …
 
Vom Frühstücksbrötchen bis zum Abendessen: Brot ist ein zentrales Nahrungsmittel der Deutschen. Lieferengpässe und Russlands Krieg aber lassen die Preise steigen. Ein Trend, der sich fortsetzen dürfte, wie Christian Hörger warnt, Chef der Großbäckerei Lieken. Im Podcast spricht er über Beschaffungsprobleme, hohe Energiekosten und mangelnde Wertschä…
 
Seit einiger Zeit erlebt die Solarbranche einen Aufschwung - die Energiekrise hat den Boom zusätzlich befeuert. Welche Rolle wird die Sonnenkraft künftig spielen, kann sie die Lücke in unserer Energieversorgung füllen und erreichen wir die ehrgeizigen Ziele bis 2030? In dieser Folge sprechen wir mit Jürgen Reinert, dem Chef von SMA Solar Technology…
 
„Jetzt ist nicht die Zeit für langfristige Entscheidungen, sondern für Experimente“. Dieses Zitat im Podcast meiner Kollegin Jule Jankowski war Anlass dazu, Raphael einzuladen und mit ihm darüber zu sprechen, warum wir die falschen Fragen diskutieren. Warum es nicht darum geht, ob wir 42 Stunden arbeiten (BDI Chef Russwurm) und davon 40 am Arbeitsp…
 
Annullierte Flüge, verspätete Flieger, Schlangen an Flughäfen bis auf die Straße: Jeder der fliegt, erlebt massive Probleme, ja das tägliche Chaos. Was ist los in der Flugbranche? Und wann bessert sich die Lage? Was erwartet uns im Urlaub? Wir sprechen diese Woche mit Philipp Kadelbach, dem Gründer des Passagier-Verbraucherportals Flightright. Er e…
 
Gut drei Monate nach Kriegsausbruch kursieren erste Schätzungen, wie hoch – neben den Toten und Verletzten – die ökonomischen Kosten des Ukraine-Krieges sind. Sie gehen auf bis zu 600 Milliarden Dollar. In dieser Folge spricht Horst von Buttlar mit dem Russland-Kenner Bernd Ziesemer, der in den 1990ern Korrespondent in Moskau war. „Die russische Kr…
 
Nach zwei Jahren Pandemie hat die Hannover Messe unter dem Namen Restart Hannover Messe 22 wieder vor Ort stattgefunden – allerdings mit deutlich weniger Ausstellern und Besuchern als in der Zeit vor der Pandemie. In dieser Folge sprechen wir mit Jochen Köckler, dem Chef der Deutschen Messe, über die Zwangspause – die Ballung der Messen in diesem S…
 
Die Gemeinwohl-Bilanz misst unternehmerischen Erfolg an seinem Beitrag zum Wohl der Gesellschaft. Dazu zählen ethische Aspekte wie Menschenwürde, Solidarität, soziale Gerechtigkeit, demokratische Mitbestimmung und Transparenz, aber auch ökologische Nachhaltigkeit. Das Verfahren ist Teil der der Gemeinwohl-Ökonomie. Wie man mit der Erstellung einer …
 
Im Eiltempo bauen Deutschland und andere Länder ihre Energieversorgung um – und seit Wochen steht vor allem die Industrie im Fokus. Kann sie auch ohne billiges Gas aus Russland noch in Deutschland produzieren? Beim Umbau können thermische Batterien helfen, indem sie die überschüssige Energie bei industriellen Prozessen speichern – und diese zeitver…
 
Auf Hausbesitzer, Mieter und Vermieter kommt einiges zu: Der Energiepreisschock führt zu höheren Heizkosten, zahlreiche Gebäude müssen noch energischer saniert werden als ohnehin geplant – Millionen Heizungen müssen ausgetauscht, Millionen Fenster erneuert und Millionen Fassaden gedämmt werden. Vor allem Kleinvermieter sind oft überfordert, es fehl…
 
Wir machen diese Woche einmal Pause von Themen zu den unmittelbaren Folgen des Krieges und der Energiekrise und erzählen euch eine (fast) unmögliche Erfolgsgeschichte: Über Jahrzehnte schien der Markt für Tiefkühlpizzen zwischen zwei Lebensmittelkonzernen aufgeteilt. Bis ein Unternehmer aus Passau kam und dachte, man müsste die Pizza noch einmal ne…
 
Wasserstoff ist ein Hoffnungswert für die Energiewende, als Energieträger und Energiespeicher. Viele Branchen wie die Produzenten von Stahl, Chemie oder Zement setzen beim Weg zur Klimaneutralität auf Wasserstoff – von dem allerdings große Mengen benötigt werden. Für die Herstellung braucht es Elektrolyseure. Neben großen Herstellern wie Thyssenkru…
 
Seit Wochen steht die deutsche Energieversorgung an einem Abgrund: Wir sind dramatisch abhängig von Russland – auch wenn wir die Lieferungen reduziert haben und kurz vor einem Ölembargo stehen. Aber ohne russisches Gas droht eine schwere Rezession. Auch mit dem deutlich teureren LNG könnte die Energie auf Dauer teurer werden – und damit bestimmte B…
 
Wladimir Putin gibt sich dieser Tage breitbeinig wie eh und je: Die Sanktionen des Westens seien verpufft, der „ökonomische Blitzkrieg“ gescheitert. Russlands Wirtschaft und Finanzsystem stünden „fest auf beiden Beinen“. Natürlich ist das Propaganda, aber da der Kreml auch keine Zahlen mehr veröffentlicht, ist es von außen schwierig, die genauen Fo…
 
In seinen Büchern „“Innovationen / Strengt euch an / Unterschiede" findet ihr all das, was es braucht, damit ein Wirtschaftswunder 2.0 gelingen kann. Wir sprechen in dieser Folge aber auch über die Gründe, die den Aufschwung lähmen. Vieles davon deckt sich mit unserer Analyse nach 2 Jahren Krise. Dabei wäre es gar nicht so schwer, wenn wir nur mehr…
 
„Wir haben uns bei EOS entschieden, alle Geschäftsbeziehungen zu Russland zu unterbrechen” – mit diesem LinkedIn Post meldet sich Marie Langer, seit 2019 Chefin des 3D-Druck-Unternehmens, Ende Februar sofort nach dem Angriff auf die Ukraine zu Wort. Was ist seitdem passiert? Und wie führt Marie Langer, Tochter des Gründers Hans Langer, EOS durch di…
 
Am Rennsteig, in einem Flecken zwischen Thüringen und Oberfranken, sitzen viele erfolgreiche Glashersteller – darunter seit 400 Jahren Heinz-Glas, in 13. Generation in Familienhand, 1500 Mitarbeiter. Heinz-Glas ist ein Spezialist für Flakons, jede vierte Glasflasche für Parfüm weltweit kommt von dem Unternehmen. Die hohen Energiepreise machen Heinz…
 
2017 hat Mario Kohle mit zwei Co-Gründern Enpal gestartet. Der Startup vermietet Solaranlagen und Energiespeicher an Privatleute und zählt inzwischen zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen Deutschlands. Der Tech-Investor Softbank hat investiert, ebenso der Schauspieler Leonardo di Caprio, das Berliner Startup ist einer der ersten „grünen Einh…
 
Wieder eine Folge mit zwei Gesprächspartnern: Seit 2017 ist Max Viessmann in der Führung des gleichnamigen Heizungsbauers, seit Ende 2021 steht er im Alter von 32 Jahren allein an der Spitze. Und mit Corona, dem Lieferketten-Stress und nun dem Ukraine-Krieg war und ist er viel mit Krisenmanagement beschäftigt. Zumal das Viessmann-Gebäude in Kiew gl…
 
Es klingt nach Wunderwaffe und Waschmaschine: Eine Anlage, die Treibhausgase aus der Luft wäscht. Climeworks ist weltweit führend in dieser Technologie. Erste Anlagen stehen in der Schweiz und auf Island. Noch geht es um einige Tausend Tonnen CO2, die in der Getränkeindustrie genutzt werden. Oder sie werden für immer im Boden gespeichert. Die beide…
 
Frank Höhne ist Experte für digitale Geschäftsmodelle, Projektgestaltung und deren Integration in regionale Strukturen. In seiner Arbeit geht es Frank um nachhaltigen Kompetenzaufbau innerhalb der großen Zukunftsthemen “Digitale Transformation” und “Wandel der Arbeit” sowie die Sensibilisierung und Implementierung dieser Themen in Wirtschaft, Gesel…
 
Chipmangel, E-Mobilität, Corona: Die Automobilindustrie war schon vor dem Krieg in der Ukraine mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Nun ruhen nicht nur Fabriken in Russland, es fehlen auch in deutschen Werken Teile aus der Ukraine. In dieser Folge sprechen wir mit Audi-Chef Markus Duesmann über den Umbruch in der Autoindustrie und die aktuell…
 
Die Landwirte in der Ukraine sollten dieser Tage eigentlich auf ihren Feldern aussäen – doch die Ernte droht auszufallen. Es fehlt Dünger, Saatgut, Pflanzenschutzmittel und Diesel, und viele Mitarbeiter kämpfen gegen die Russen. Die Ukraine gilt als Kornkammer Europas, sie ist einer der wichtigsten Exporteure von Getreide und Sonnenblumen. In diese…
 
Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine hat innerhalb weniger Tage die Welt verändert – und der Westen hat mit einem präzedenzlosen „Finanzkrieg” geantwortet. Mit Sanktionen gegen Oligarchen, Banken, sogar die russische Zentralbank. Derweil wickeln zahllose Unternehmen in atemberaubendem Tempo ihr Russland-Geschäft ab oder legen es auf Eis. R…
 
Der Krieg Russlands gegen die Ukraine hat die Welt schockiert – erstmals seit Jahrzehnten wird in Europa ein souveräner Staat angegriffen. In dieser Folge haben wir neben einem Erfahrungsbericht des stern-Reporters Andrzej Rybak, der 20 Stunden aus Kiew Richtung Polen geflohen ist, ein Interview mit Herfried Münkler. Der renommierte Politologe sieh…
 
Unter dem Dach der Deutschen Hospitality sind namhafte Marken versammelt: Vornweg die Steigenberger Hotels, aber auch IntercityHotels und junge Marken wie Zleep und Jaz in the City. Ende 2019 wurde die Gruppe von einem chinesischen Investor gekauft, seit 2020 wird sie von dem Schweizer Marcus Bernhardt geführt – und er hat ehrgeizige Pläne: Mitten …
 
Der Chipmangel ist in vielen Branchen Thema Nr. 1 – wie kam es dazu, was sind die Gründe, wie lange dauert er an? Diese Woche sprechen wir mit Reinhard Ploss, seit 2012 Chef von Infineon, der in seiner Zeit an der Spitze das Münchener Unternehmen unter die Top 10 Halbleiterhersteller der Welt geführt hat. Er erklärt die Gründe der Lieferengpässe, s…
 
Es ist eine der erfolgreichsten Gründungen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT): 2014 starteten Tim Böltken, Philipp Engelkamp und Paolo Piermartini mit ihrem Professor Ineratec. Das Startup stellt nachhaltige Treibstoffe wie Benzin, Diesel oder Kerosin her, und zwar aus dem Klimakiller CO2 und grünem Wasserstoff – ihre Anlagen passen in …
 
Der Ukraine-Konflikt, der Machtkampf zwischen USA und China, Kampf um Daten und Halbleiter, Klimawandel und ESG – als Unternehmen agiert man heute auf einem aufgewühlten und unübersichtlichen Erdball. Das „geopolitische Risiko” für Unternehmen hat zugenommen, Unternehmen müssen in der neuen Weltordnung stärker in Szenarien planen. Diese These vertr…
 
Judith hat vor 5 Jahren das Netzwerk Seenplatte gegründet, damit sich Unternehmen und Institutionen an der Mecklenburgischen Seenplatte vernetzen, wachsen, sichtbar werden und gemeinsam ihre Ziele bei Bund und Land vertreten.Wir glauben, dass solche cokreativen Ökosysteme wichtig sind, damit aus Potenzialen in den Regionen Erfolge werden. Eine der …
 
Voith ist einer der bekanntesten Maschinen- und Anlagenbauer Deutschland: Die globale Papierproduktion läuft nur durch Maschinen aus Heidenheim. Voith baut seit über 100 Jahren weltweit Wasserkraftwerke. In Kränen, Baufahrzeugen und Zügen stecken Antriebssysteme des 1867 gegründeten Familienunternehmens. Nach der Corona-Delle sind die Auftragsbüche…
 
Die Klimaschutzziele der Ampel-Regierung sind ambitioniert. Von einer „gigantischen Aufgabe” sprach Robert Habeck diese Woche. Unser heutiger Gast EnBW-Chef Frank Mastiaux hält den Umbau für sehr ambitioniert, aber machbar und technologisch lösbar. Er selbst hat es bei EnBW seit 2012 vorgemacht, rund 40 Prozent des Strommixes von Deutschlands dritt…
 
Der Staat hat mit seinen Hilfen drohende Insolvenzen in den vergangen zwei Jahren aufgehalten. Doch was bedeutet das für den Mittelstand? Rollt statt des Wirtschaftswunders 2.0 jetzt eine Insolvenzwelle auf uns zu? Und welche Chancen gibt es, diese Welle zu brechen? Rechtzeitig mit ins Boot genommen hilft Andreas Willems Unternehmen mit Alternative…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login