show episodes
 
S
Städel Mixtape

1
Städel Mixtape

Städel Museum & ByteFM

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Ein Kunstwerk – ein Soundtrack: Beim STÄDEL MIXTAPE verbinden sich die Welten von Kunst und Musik, über Jahrhunderte und Genregrenzen hinweg. Der Podcast dreht sich ganz um die Sammlung des Städel Museums, jede Folge um ein einziges Werk. Ein Podcast von Städel Museum und ByteFM. Der Podcast wird ermöglicht: In Partnerschaft mit Deutsche Bank.
 
In vier Folgen nähert sich der Journalist und Moderator Michel Abdollahi einem Hauptwerk der europäischen Kunstgeschichte aus der Sammlung des Städel Museums, dem Gemälde „Die Blendung Simsons“ (1636) von Rembrandt. Der größte niederländische Künstler des 17. Jahrhunderts malte im Jahr 1636 eine alttestamentarische Geschichte auf eine rund zwei mal drei Meter große Leinwand. Heute zählt das Gemälde zu den bewegendsten, schockierendsten und faszinierendsten Werken der Kunst. Warum malte Rembr ...
 
Woran denkst du beim Wort Museum? An weltberühmte Ausstellungsstücke wie Sarkophage ägyptischer Pharaonen, an Gemälde von Picasso oder an technische Erfindungen wie das Automobil? Denkst du an das Deutsche Museum in München, das Pergamon-Museum in Berlin oder an das Städel in Frankfurt? Wir – das sind Ralph Würschinger und Lukas Fleischmann – denken beim Wort Museum an etwas Anderes: an Milbenkäse, Mausefallen, an Flipper-Automaten, Nummernschilder oder auch an Gartenzwerge. Denn die schätzu ...
 
Das Kulturmagazin liefert einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Es bietet eine schnelle und direkte Reaktion auf Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland. Darüber hinaus greift die Sendung auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene in Form von Hintergrundberichten, Kommentaren und Glossen auf.
 
Loading …
show series
 
Das Jüdische Museum Wien präsentiert in der gleichnamigen Ausstellung „100 Missverständnisse über und unter Juden“. Zahlreiche Kunstwerke hinterfragen darin gängige Stereotype und Klischees über Juden. Barbara Staudinger im Gespräch mit Gabi Wuttke www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Ein Jahr ist Claudia Roth nun Staatsministerin für Kultur und Demokratie. Unser Kultur-Korrespondent im Hauptstadtstudio zieht eine sehr gemischte Bilanz: Sie mache vor allem Symbolpolitik, Wichtigeres bleibe liegen, kommentiert Jürgen König. Von Jürgen König www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
1932-33 sind Millionen Menschen in der Sowjetunion verhungert - auch Ukrainer. Die Bundesregierung will den Holodomor nun als Genozid anerkennen. Historiker seien sich in der Einschätzung allerdings uneinig, sagt Osteuropa-Experte Guido Hausmann. Hausmann, Guido www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Mit einer Lesung im Berliner Ensemble haben Künstler um die Musikerin Jasmin Tabatabai die Protestierenden im Iran unterstützt. Widerstand gegen das Regime komme mittlerweile aus allen Teilen der iranischen Bevölkerung, sagt Journalist Tobi Müller. Tobi Müller im Gespräch mit Susanne Burkhardt www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur A…
 
Machtmechanismen im Kunstbetrieb seien oft undurchsichtig, Karrierehindernisse für Frauen noch immer hoch, sagt der Kunstkritiker Carsten Probst. MeToo-Vorwürfe sind schwierig vor Gericht zu klären – dies zeige auch der Fall des Galeristen Johann König. Probst, Carsten www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Gegen schwindende Käufer positionieren sich mehrere Tageszeitungen neu, verstärken ihr digitales Angebot. Doch vor allem Ü-50-Leser greifen weiterhin zum klassischen Print, sagt Sigrun Albert vom Bundesverband der Zeitungsverleger. Albert, Sigrun www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Mit viel Aufwand wurde die freie darstellende Kunstszene in der Corona-Zeit stabilisiert. Dass der Bund die Mittel nun drastisch kürzt, verhindere deren Entwicklung, sagt Holger Bergmann vom Fonds Darstellende Künste. Holger Bergmann im Gespräch mit Sigrid Brinkmann www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Richard Wagners Thema "Erlösung im Tod durch die Liebe" nimmt Herbert Fritsch nicht allzu ernst. Der Komödienspezialist setzt bei seiner Inszenierung an der Komischen Oper in Berlin darauf, hysterisch und laut zu spielen – auch im Orchester. Friedrich, Uwe www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Er konnte seine Gitarren schreien und heulen lassen wie kein anderer: Jimi Hendrix war nicht nur ein virtuoser Musiker, sagt Kritiker Tobi Müller. Er habe mit seinen Songtexten auch neue Welten erfunden. Tobi Müller im Gespräch mit Sigrid Brinkmann www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Mit Büchern wie „Homo Deus“ und „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ hat der israelische Historiker Yuval Noah Harari Bestseller geschrieben. Wirtschaftsinformatikerin Sarah Spiekermann kritisiert seine transhumanistische, quasireligiöse Weltsicht. Biesler, Jörg www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Direkter Link zur Audiodatei…
 
Blut, Schweiß und Tränen – damit wird die Tanzausbildung auch heute noch in Verbindung gebracht. Doch auch hier stehen die Zeichen auf Veränderung. Ein internationales Symposium in München liefert Impulse für eine humanere Lehre. Elisabeth Nehring im Gespräch mit Britta Bürger www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Am Schauspiel Köln verlegt Ersan Mondtag die griechische Tragödie „Phaedra“ in einen Vorort in die USA. Die Figuren wirken wie schrille Puppen. Unser Kritiker ist genervt von dieser Groteske, die mit dem eigentlichen Stoff kaum etwas zu tun hat. Keim, Stefan www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Kaum ein Dichter prägte die junge Bundesrepublik so sehr wie Hans Magnus Enzensberger. Sein langjähriger Weggefährte Michael Krüger würdigt den Verstorbenen als einen neugierigen und lebensfrohen Intellektuellen. Moderation: Britta Bürger www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Er war Lyriker, Essayist, Herausgeber und Kinderbuchautor und als Kommentator des Zeitgeschehens einer der großen deutschen Intellektuellen. Nun ist Hans Magnus Enzensberger im Alter von 93 Jahren gestorben. Ein Nachruf von Knut Cordsen. Cordsen, Knut www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Direkter Link zur Audiodatei…
 
STÄDEL MIXTAPE Grazile Gestalten auf einer Treppe, umgeben von klaren Linien: Die Einheit von Mensch und Architektur ist eine der wichtigsten Ideen des Bauhauses und spielt auch 5n der Skizze von Oskar Schlemmers berühmter „Bauhaustreppe“ eine wichtige Rolle. Beim STÄDEL MIXTAPE fügen wir dieser Einheit noch die musikalische Ebene hinzu – mit Track…
 
Das Hamburger Thalia Theater zeigt mit "Die Rache der Fledermaus" eine apokalyptische Fassung der legendären Operette von Johann Strauß. Die Inszenierung ist intelligent und überzeugt musikalisch. Zu lachen gibt es nichts, denn die Welt geht unter. Lages, Michael www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Raumhohe Spiegel und Handschellen: Die italienische Bildhauerin Monica Bonvicini hat für ihre Ausstellung "I do you" Installationen entworfen, die neue Perspektiven auf den Museumsraum der Neuen Nationalgalerie Berlin ermöglichen. Von Simone Reber www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login