show episodes
 
Loading …
show series
 
Lockdown und kein Ende in Sicht - langsam, aber sicher geht dem Einzelhandel, den Frieseuren und vielen anderen die Luft aus. Viele Geschäfte werden auch nach dem Lockdown nicht mehr öffnen - weil sie inzwischen pleite sind. Die Überbrückungshilfen der Bundesregierung reichen nicht, sagen die Händler.…
 
Zahlen auch Sie seit Jahresbeginn höhere Beiträge für die Krankenversicherung? An Corona allein liegt es nicht. Unsere Gesellschaft wird immer älter, Beitragszahler fehlen und Reformen sind bislang ausgeblieben. Wie geht es weiter mit unserer Gesundheit?Von Alexander Schmitt
 
Zum Jahreswechsel hat Großbritannien endgültig die EU verlassen. Das Ende einer "long and winding road", wie Kommissionschefin von der Leyen bei der Verkündung des Deals an Heiligabend sagte. Vieles an künftigen Beziehungen wird auf über 1000 Seiten Vertragswerk geregelt. Aber vieles ist auch noch offen. Und so fragen sich auch deutsche Unternehmen…
 
Aus den „Sichtweisen“, Ausgabe 1+2/2021 Robbie, was macht deiner Meinung nach einen guten Podcast aus? Das Wichtigste ist, dass der Podcast etwas Besonderes hat, das man so woanders nicht bekommt. Es gibt zum Beispiel einen relativ neuen Podcast von Radio Bremen, der heißt „Kein Mucks!“. Da werden historische Kriminalhörspiele, also Radiohörspiele …
 
Gerade jetzt rund um den Jahreswechsel gibt es wieder jede Menge Prognosen, was finanziell und wirtschaftlich in 2021 auf uns zukommt. Was machen die Märkte, was die Konjunktur? Der Zukunft fasziniert schon immer. Aber wie verlässlich sind solche Prognosen eigentlich? Und werden die mit der Zeit auch besser?…
 
Aus den „Sichtweisen“, Ausgabe 12/2020 Schüttel-Spaß mit „Lauschwunder“Ein Spieltipp von Annette Schmitz-Moormann, Dresden „Lauschwunder“ ist ein Hör-Memory für Kinder ab drei Jahren. Es müssen Klangpaare gefunden werden – zehn gibt es und auch einen Joker. Man braucht ein feines Gehör, um jeweils gleichklingende Geräusche zu entdecken. Das Spiel b…
 
Wer sich gerade ein neues Auto kauft, kommt ja schon ins Grübeln. Bis zu 9000 Euro zahlen Staat und Hersteller, wenn ich mich für ein rein batteriebetriebenes Modell entscheide. Nur dann kommt meist das große ABER… Was nützt mir die tollste Prämie, wenn ich keinen eigenen Parkplatz habe und nicht weiß, wo ich den Strom tanken soll? Die Ladeinfrastr…
 
Auch ich habe mich in den vergangenen Jahren immer wieder gerne lustig gemacht - über die Berliner Unfähigkeit, einen Flughafen zu bauen. Inzwischen ist der BER fertig und plötzlich fällt mir auf, dass wir hier in Hessen gar nicht viel besser sind. Flughäfen können wir zwar ganz gut, aber wenn es um neue Autobahnen, Umgehungsstraßen und Tunnel geht…
 
Mit Werkverträgen lagern Firmen ganze Arbeitsaufträge an Fremdfirmen aus. Für die Beschäftigten kann das zur Falle werden wie jetzt ein aktuelles Beispiel aus Hessen zeigt: 60 Produktionshelfer wurden von einen auf den anderen Tag ausgewechselt.Von Vanessa Rothe
 
Aus den „Sichtweisen“, Ausgabe 11/2020 Jeder Mensch kann durch Unfall, Krankheit oder Alter möglicherweise von einem Moment auf den anderen in die missliche Lage geraten, nicht mehr imstande zu sein, wichtige Angelegenheiten selbstverantwortlich zu regeln. Das kann beispielsweise die Einwilligung in ärztliche Behandlungen und Operationen betreffen,…
 
In Coronazeiten hat das Thema Arbeitsschutz noch mal eine ganz andere Bedeutung bekommen. Plötzlich geht es im Büro nicht mehr darum, ob die Decke 10 cm zu tief oder der Tageslichtquotient zu niedrig ist, sondern ob ich mich mit einem potenziell tödlichen Virus anstecke. Arbeitsschützer sind momentan gefragt wie noch nie - und sehen in der Krise au…
 
Aus den „Sichtweisen“, Ausgabe 10/2020 Sie lernte Artistik am Trapez, tourte mit Comedy und Kindertheaterstücken durchs Land und liebte die Bühne. Dann die Diagnose: Retinitis pigmentosa – Erblindung genetisch programmiert. Anfangs verzweifelt übersprang Dörte Maack mit viel Ausdauer dennoch die Hindernisse, die auf ihrem Weg lagen – die realen und…
 
Die Lufthansa bekommt die Corona-Krise mit voller Wucht zu spüren. Nur ein Rettungspaket über 9 Milliarden Euro konnte die Fluggesellschaft in der Luft halten. Und jetzt ist Sparen angesagt! 22.000 Vollzeitstellen habe man perspektivisch zu viel, heißt es seit Monaten. Ob das reicht, ist dabei längst nicht sicher. Gleich mit drei Gewerkschaften rin…
 
Aus den „Sichtweisen“, Ausgabe 9/2020 Die Diagnose einer ernsten, womöglich fortschreitenden Augenerkrankung kann unser Leben und unsere Zukunftspläne ziemlich über den Haufen werfen. Besonders im höheren Lebensalter wird der Sehverlust oft als sehr bedrohlich erlebt, stellt er doch die bisher gewohnte selbstständige Lebensführung, für selbstverstä…
 
Früher war es einfach: Man fuhr mit seinem neuen Auto samt Fahrzeugbrief und Versicherungsnachweis zur örtlichen KfZ-Zulassungsstelle. Dann möglichst früh eine Nummer ziehen, eine Frühstücks-Currywurst beim Food-Truck um die Ecke und dann die Nummernschilder abholen. Spätestens seit Corona kann man das allerdings vergessen. Termine gibt es oft nur …
 
"Samstags gehört Vati mir" - mit diesem Slogan haben die Gewerkschaften in den 1960ern erfolgreich für die Fünf-Tage-Woche gekämpft. Jetzt scheint die Zeit reif für die nächste Runde. Der IG-Metall-Chef fordert die Vier-Tage-Woche und Linken-Chefin Katja Kipping sogar eine Regelarbeitszeit von 30 Stunden. Was steckt dahinter? Können wir uns das übe…
 
Ob man bei dem schönen Wetter ins Kino geht oder lieber ins Freibad ist sicher Geschmackssache. Aber seit ein paar Wochen kann man sich wenigstens wieder Filme auf der großen Leinwand anschauen. Das Problem für die Kinos ist nur: Viele Menschen haben in Corona-Zeiten gemerkt, wie einfach man sich Hollywood ins Schlafzimmer holen kann - mit Streamin…
 
Zehntausende Pauschalreisen wurden wegen Corona von den Reiseveranstaltern in diesem Sommer storniert. Nach aktueller Rechtslage haben die Kunden einen Anspruch darauf, nach 14 Tagen ihre Anzahlung zurück zu bekommen. Aber viele Veranstalter stellen sich taub und stumm. Telefonisch ist niemand zu erreichen und Mails werden nicht beantwortet. Bei An…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login