show episodes
 
An drei Abenden in der Woche können Anrufer mit unseren Experten diskutieren, nachdenken und streiten - oder sie um Rat fragen. Prominente und sachkundige Studiogäste liefern Argumente und klären über Zusammenhänge und Hintergründe auf.
 
Loading …
show series
 
Acht Milliarden Menschen sind zu viel für diese Welt. Für Reiner Klingholz muss die Armut ebenso bekämpft werden wie die maßlose Verschwendung in den reichen Ländern. Der Demografie-Experte erklärt, wie es gelingen kann, konsequent zukunftsorientiert zu handeln. Moderation: Thomas Koch.Von WDR 5
 
Lesetipps, Textkritik, Handwerkszeug fürs Schreiben: Seit 25 Jahren betreibt Wolfgang Tischer eine Plattform für Literatur. In der Redezeit spricht er über seine Leidenschaft für Bücher und das Schreiben – und über Veränderungen des Literaturbetriebs. Moderation: Ralph ErdenbergerVon WDR 5
 
Wenn in der Pflege arbeiten am Limit zum Dauerzustand wird, kann das laut Michael Isfort zum Cool-out führen. Weshalb das innerliche Abkühlen, also emotionale Abgrenzung, neben dem Personalmangel, gefährlich ist, erklärt der Pflegeforscher in der Redezeit. Moderation: Achim Schmitz-ForteVon WDR 5
 
Das Deutsche Müttergenesungswerk gibt es seit mehr als 70 Jahren, Anne Schilling ist seit fast zwei Jahrzehnten die Geschäftsführerin. Einst für Trümmerfrauen, Witwen oder Alleinerziehende gegründet, ist das Ziel bis heute die Gesundheit und Gesunderhaltung von Müttern. Moderation: Elif ŞenelVon WDR 5
 
Der Klimawandel lässt sich mit Zahlen belegen. Die Krise der Biodiversität ist komplizierter. Weshalb Artenschutz künftig viel komplexer gesehen werden muss und eine neue Beziehung zwischen Mensch und Natur erfordert, erklärt der Biologe Lothar Frenz. Moderation: Ralph ErdenbergerVon WDR 5
 
Neue Zeiten fordern neue Gesetze, aber auch neue Grundrechte? Die Stiftung "Jeder Mensch e.V." entwirft sechs neue Grundrechte für Europa. Der Vorsitzende Bijan Moini spricht über die Ziele und die Utopie von einer Gesellschaft, in der alle gerne leben möchte. Moderation: Ralph ErdenbergerVon WDR 5
 
Bürgerbeteiligung gilt als Mittel gegen Politikverdrossenheit und Radikalisierung: Aber was kann sie bringen? Der Politologe Norbert Kersting erforscht in Münster, wie sich bürgerschaftliches Engagement auf die Politik auswirkt – lokal und auf Bundesebene. Moderation: Jürgen WiebickeVon WDR 5
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login