show episodes
 
Die Idee „Zukunftsglück“ ist aus unserer eigenen ungewollten Kinderlosigkeit entstanden. Wir wissen, dass aus der anfänglichen Spannung und Aufregung ein echtes Projekt werden kann: Die Beziehung wird auf die Probe gestellt, der KiWu-Alltag wird zur Tortur und am Ende wartet die Krise. Doch so muss es nicht sein!
 
Manja und Tom sind seit vielen Jahren Pflegeeltern. Manja hat Weiterbildungen im Bereich Traumapädagogik und Biografiearbeit mit Erfolg absolviert. Tom seit über 20 Jahren als staatl. anerk. Erzieher unterwegs. Tätigkeiten: Einzelfallhelfer, Familienhelfer, Familien-Manager und Streetworker. Zusatzausbildungen im Bereich der Traumapädagogik und systemischen Beratung. Gemeinsam beraten Manja und Tom in der pädagogischen Beratungspraxis Meurer.
 
Die Live-Sendung auf Radio SRF 1 am Vormittag ist ein radiophoner Treffpunkt, der Meinungen, Geschichten, Erfahrungen und Emotionen aus dem Alltag und dem Leben des Publikums aufgreift. Wir sind dort, wo Menschen sich treffen und bringen Menschen zusammen. Das Publikum kann während der Sendung etwas lernen, sich unterhalten und sich selbst beteiligen: direkt in der Sendung und im Internet.
 
Loading …
show series
 
Wir freuen uns sehr, erneut die liebe Kati Siemens im Gespräch bei uns zu Gast zu haben. Kati ist Nährstoffberaterin, Podcasterin und selbst seit 14 Jahren ungewollt kinderlos. In unserer letzten gemeinsamen Folge hat Kati erzählt, dass sie kurz davor stand, Pflegekinder aufzunehmen. Daher sprechen wir diesmal mit ihr über diesen spannenden Prozess…
 
Kaum erwachsen und schon auf sich alleine gestellt: So ergeht es denjenigen ehemaligen Heim- und Pflegekindern in der Schweiz, die beim Erreichen des Erwachsenenalters nicht mehr auf Unterstützung von Pflegeeltern oder dem Heim zählen können. Wie schafft man den Übergang ins Erwachsenenleben trotz fehlender finanzieller und emotionaler Hilfe? In de…
 
In diesem «Treffpunkt» sind die Fans der Swissair unter sich, erzählen von ihren Swissair-Momenten und ihren Swissair-Souvenirs. In der Themenwoche «Swissair, Menschen, Geschichten» erinnern sich Zeitzeuginnen und Zeitzeugen an die goldenen Zeiten der Schweizer Fluggesellschaft zurück. Zu Wort kommen ehemalige Angstellte und in diesem Treffpunkt Pa…
 
In der Themenwoche «Swissair, Menschen, Geschichten» erinnern sich Zeitzeuginnen und Zeitzeugen an die goldenen Zeiten der Schweizer Fluggesellschaft zurück. In diesem «Treffpunkt» sind es zwei ehemalige Flugbegleiterinnen, die erzählen, wie sich ihr Beruf über die Jahrzehnte verändert hat. Bettina Weber 1958 kam Bettina Weber als Flugbegleiterin z…
 
Corona und der E-Bike-Boom während der Pandemie haben das Konfliktpotenzial auf den Wanderwegen zwischen Mountainbikerinnen und Wanderern verschärft. Drei Experten aus den Bereichen Wandern und Biken schildern in der Sendung «Treffpunkt» ihre Wahrnehmung der Situation und zeigen Lösungswege auf. Für Robert Horbaty, technischer Leiter und Vizepräsid…
 
Die Musikbranche war aufgrund der Coronakrise monatelang in totalem Stillstand. Musikerinnen und Musiker erlitten finanzielle Einbussen, da sie nicht mehr auftreten konnten. In der Isolation begannen aber bald Ideen und Projekte zu spriessen. Ein Einblick in die positiven Impulse nach der Pause. Viele Schweizer Musikerinnen und Musiker arbeiteten –…
 
Seit dem 12. September sind Besuche im Restaurant, in Kinos, Theater, Museen oder Fitnesscenter nur noch erlaubt, wenn ein gültiges Zertifikat nach den drei G-Kriterien vorhanden ist. Eine erster Augenschein und eine erste emotionale Bilanz. Die einen sind froh, dass es endlich eine Zertifikatspflicht gibt. Andere fühlen sich jetzt vom öffentlichen…
 
Der Apfel ist die beliebteste Schweizer Frucht. Schweizerinnen und Schweizer essen mehr als 16 Kilo Äpfel pro Kopf und Jahr – ob roh, als Saft oder getrocknet. Äpfel sind gesund: Sie enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Für unterwegs ist ein Apfel die ideale Zwischenmahlzeit. Der Star unter den Äpfeln ist der Gala. Von dieser…
 
Am 11. September 2001 fliegt ein Passagierflugzeug in den Nordturm des World Trade Centers in New York, kurz danach eine zweite Maschine in den Südturm. Später trifft ein anderes Flugzeug das Pentagon. Zwei weitere Flieger stürzen in den USA ab, treffen aber keine bestimmten Ziele. Ziemlich schnell wird klar: Bei diesen Ereignissen handelt es sich …
 
Für Schwindel gibt es unzählige Ursachen. In vielen Fällen spielt unser Gleichgewichtsorgan eine zentrale Rolle. Tief verborgen im Innenohr sorgt es normalerweise dafür, dass wir uns im Raum orientieren können. Die Sendung «Treffpunkt» dreht sich um das Phänomen Schwindel. Dank unserem Gleichgewichtsorgan wissen wir, wo oben und unten ist, wie weit…
 
Unser Nachbarland ist innovativ in vielen Bereichen – sei es in der Forschung zu mRNA-Impfstoffen oder in der Klimapolitik. Innovationen scheitern allerdings oft an fehlendem Risikokapital und anderen Hürden. Warum hinkt Deutschland bei Innovationen hinterher? Warum gilt die kleine Nordseeinsel Helgoland als Prototyp für grüne Energie im Land? Waru…
 
Frauen in der Politik sind 50 Jahre nach Einführung des eidgenössischen Frauenstimm- und Wahlrecht normal. Im Kanton Neuenburg sind im Grossen Rat sogar mehr Frauen als Männer vertreten. Dennoch gibt es immer noch gewichtige Unterschiede in der Vertretung aufs ganze Land gesehen. Immer noch sind Frauen in gewissen Gremien stark untervertreten. So s…
 
Im Zeitalter des (bewegten) Bildes, nimmt das Hörspiel unverrückbar seinen Platz ein. Gute Geschichten, mit Stimmen und Geräuschen erzählt, erzeugen Bilder im Kopf, läuft das Kopfkino ab. Das fasziniert immer wieder. Ausgerechnet im emmentalischen Konolfingen landet der Ausserirdische Cibelius. Er hat den intergalaktischen Auftrag herauszufinden, o…
 
Dies ist der zweite Teil unseres Gesprächs mit der lieben Doris Wallraff. Doris ist Psychologin, systemische Therapeutin sowie zertifizierte Beraterin bei der deutschen Gesellschaft für Kinderwunschberatung. Zudem ist sie Autorin des Buchs “Fünfzig Frauen - kein Kind”, über welches wir mit ihr sprechen. Schreib uns gern wenn du eine Frage an uns ha…
 
Als die ersten Touristen in die Berge wanderten oder getragen wurden, trafen sie auf Alpwirtschaften. Schweigende Älpler, grüne Weiden und grasendes Vieh. Natur pur, dachten die gestressten Städter im 19. Jahrhundert. Und lagen komplett falsch. Was sie sahen war bewirtschaftetes Land. Früher In harter Arbeit bewirtschafteten Bauernfamilien ihre Alp…
 
Auf der Alp ist man immer draussen in der Natur, muss zwar viel arbeiten, aber geniesst ein selbstbestimmtes Leben. Fehlanzeige! Auch in einer Alpwirtschaft hoch oben in den Bergen kämpft man gegen eine immer grösser werdende Flut von Formularen, Belegen und Tabellen. Um die dringend benötigten Subventionen zu erhalten, muss ein Älpler seine Arbeit…
 
Go Berichte schreiben ist eine Kunst, manchmal eine Qual, aber sie können bei guter Vorbereitung extrem hilfreich sein, für einen selbst und erst recht für andere. In dieser Folge beschreiben wir, wie unsere Berichte zum Beispiel für das Jugendamt aussehen, welche Sprache, Motivation und Struktur diese haben und was wir machen, um uns optimal auf d…
 
Traumhafte Berglandschaften und reine Alpenluft. Das allein reicht schon lange nicht mehr. Touristen verlangen heute mehr. Events und Spektakel, Seilrutschen und Hängebrücken sollen das Geschäft in den Bergen ankurbeln. Doch wieviel Ramba-Zamba verträgt es in unseren Alpen? Rebecca Göpfert, Leiterin der Forschungsgruppe Tourismus und Nachhaltige En…
 
Gestern, 30. August, kurz vor Mitternacht, verliessen die letzten US-Soldaten Afghanistan. Und jetzt? Die Taliban sind wieder an der Macht. Seit Tagen schon flüchten viele tausend Menschen ins Ausland. Es herrscht Angst und Chaos. Die Not wird grösser. Die Glückskette ruft zu Solidarität auf und bittet um Spenden für Menschen in Afghanistan. Auch w…
 
Mit der Arbeit auf der Alp wird man nicht reich. Und ohne Direktzahlungen wäre die Sömmerung von Kühen, Schafen und Ziegen und die Käseproduktion oben in den Bergen schwierig. Trotzdem ziehen Jahr für Jahr rund 17'000 Älplerinnen und Älpler mit ihren Tieren auf die Alp. In der Sendung «Treffpunkt» zeigt ein ein Agronom, worauf es ankommt, wenn eine…
 
Um das Verhalten von Kindern in der Jugendhilfe zu verstehen, braucht es mehr als die oft zitierte systemische Sichtweise, Biographiearbeit und Verständnis für die Einflußfaktoren, die auf das Kind wirken. Ich muß – so denken wir, auch verstehen, was die Erlebnisse des Kindes in seiner Entwicklung bewirkt haben.…
 
Von den Alpen und vom Leben auf der Alp gibt es weltweit romantische Vorstellungen und Bilder. Sie leben in Büchern, Bildern und Filmen und existieren zum Teil bis heute. Die Entdeckung der Alpen Die Alpen waren den Menschen in früheren Zeiten praktisch unbekannt; abgesehen von denen, die sie auf Handelsrouten überquerten. Im 18. Jahrhundert ändert…
 
Ratgeberliteratur gibt es in Buchhandlungen schier wie Sand am Meer. Titel wie «Wie du heute deine Finanzen aufräumst und morgen freier lebst.», «Argumentieren unter Stress » oder «Das Kind in dir muss Heimat finden - in drei Schritten zum starken Ich.» zieren die Buchregale. Doch: was taugen sie? Ratgeberliteratur geben Antworten auf viele Lebensf…
 
Wenn im Sommer Kühe auf die Alp gehen, dann müssen sie sich nicht nur an unwegsames Gelände gewöhnen und eine gehörige Portion Fitness zulegen. Sie müssen sich auch in einer neuen temporären Herde zurechtfinden. Die Kuh ist auch auf der Alp ein Nutztier, von dem der Bauer und die Bäuerin einen Profit haben, das es aber gut zu behandeln und zu hüten…
 
SRF-Nachtclubmoderator Ralph Wicki tauscht für zwei Wochen sein Stadtleben gegen das Leben hoch oben auf einer Alp ein. Er wird auf der Alp Morgeten auf 1650 Meter über Meer am Südhang der Stockhornkette im Simmenthal in der Gemeinde Oberwil im Berner Oberland tatkräftig anpacken. Schweizer Radio SRF 1 begleitet Ralph Wicki und berichtet täglich vo…
 
Wir freuen uns sehr, in dieser Folge mit der lieben Doris Wallraff zu sprechen. Doris ist Psychologin, systemische Therapeutin sowie zertifizierte Beraterin bei der deutschen Gesellschaft für Kinderwunschberatung. Zudem ist sie Autorin des Buchs “Fünfzig Frauen - kein Kind”, über welches wir in dieser Folge mit ihr sprechen. Dies ist Teil 1 von 2 u…
 
In der Schweiz treten fünf bis zehn Tornados pro Jahr auf. Sie sind in der Regel harmlos und meistens ereignen sie sich nicht über dicht besiedeltem Gebiet. Trotzdem kann - wie 1971 letzmals - wieder einmal ein heftiger Tornado auftreten. Die zerstörerische Kraft des Tornados von 1971 war enorm. Er zerstörte 40 Häuser im jurassischen Le Brassus im …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login