show episodes
 
Die kulturWelt berichtet tagesaktuell von Ausstellungs-Eröffnungen, bringt Nachtkritiken aus Ballett-, Sprech- und Musiktheater, bespricht Bücher und Filme, porträtiert Künstler, kommentiert und glossiert kulturpolitische Ereignisse, ist auf Messen und Festivals vertreten, hält die Hörer über neue Entwicklungen auf dem Kunstmarkt, im Internet und in der Architektur auf dem Laufenden und befragt regelmäßig interessante Studiogäste. Schwerpunkt der Berichterstattung ist Bayern, aber auch das d ...
 
Eine Fermate ist ein Innehalten in der Musik, ein Moment, in dem man voller Vorfreude und Spannung erwartet, wie es weitergeht. Von diesem Gefühl ist unsere aktuelle Situation und die vieler anderer Kulturschaffender geprägt. In unserem Podcast »Fermate«, der im Dezember 2020 in eine zweite Staffel geht, erwarten Sie spannende Hintergrundinformationen, Unterhaltung und natürlich auch Musik. Wir kommen mit verschiedenen Gästen ins Gespräch über aktuelle Themen, künstlerische Phänomene und zah ...
 
Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hören, DVDs und Blu-rays, Mode und Design, neue CDs vom Klassikmarkt. Das gibt es alles hier zum Nachhören, wann immer Sie möchten.
 
Loading …
show series
 
Ein Gespräch über die Beiträge der deutschen Wettbewerbsteilnehmer auf der digitalen Berlinale 2021: Dominik Grafs Verfilmung von Erich Kästners Roman "Fabian" ist für Kritiker Markus Aicher ein Favorit beim Rennen um die Bären. Außerdem in der kulturWelt: Die Ministerpräsidenten-Konferenz hat sich auf minimale Lockerungen für die Kultur verständig…
 
Lesen ist wie Ammoniumnitrat: Es kann düngen oder in die Luft sprengen, findet DLF-Literaturredakteur Jörg Plath. Deshalb ist die Initiative zur Förderung der Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen zwar schön und gut. Aber muss das Getöse gleich so laut sein? Von Jörg Plath www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkt…
 
Ein Gespräch mit der Bestseller-Autorin über ihr neues Buch und das Unbehagen an der Bürgerlichkeit. Außerdem: die ägyptische Schriftstellerin Nawal El Saadawi und ihre Bedeutung für den arabischen Feminismus, im Rahmen unserer kulturWelt-Serie. Und ein Blick auf Debatte um die Übersetzung der Gedichte von Amanda Gorman und die Frage, wer ihr Werk …
 
Vor allem in den höher bezahlten Positionen deutscher Orchester sind Frauen immer noch unterrepräsentiert. Das hat eine Erhebung des Deutschen Musikinformationszentrums ergeben. Warum sich dies bald ändern wird, erläuterte der Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung, Gerald Mertens, im Dlf. Gerald Mertens im Gespräch mit Jörg Biesler www…
 
Alle reden über Home Office - wir nicht. Sondern mit Sibylla Amstutz, Schweizer Professorin für Innenarchitektur, darüber, ob das Großraumbüro die Pandemie überleben wird. Ihre Studie zur Büro-Gestaltung brachte seinerzeit viel Ärger über Ablenkung und Geräuschpegel zutage. Trotzdem möchte sie selbst nicht mehr im Einzelbüro arbeiten. Außerdem in d…
 
In Israel sind Kulturveranstaltungen wieder möglich - von Geimpften für Geimpfte. Voraussetzung ist der grüne Impfpass. Erster Konzerte finden statt, internationale Bands hoffen auf Auftritte in Israel. Aber wie sich zeigt, hat auch das Kulturleben mit dem Impfpass seine Tücken. Außerdem in dieser kulturWelt: Die Berlinale startet - halb, als Branc…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login