Artwork

Inhalt bereitgestellt von ZDF - Terra X. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von ZDF - Terra X oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

17. Juni 1953 - Volksaufstand in der DDR / #3 Rache des Regimes

39:30
 
Teilen
 

Manage episode 367451260 series 3001299
Inhalt bereitgestellt von ZDF - Terra X. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von ZDF - Terra X oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Wie ging es nach dem Volksaufstand vom 17. Juni 1953 für die Menschen in der DDR weiter? Wie nahm das SED-Regime Rache? Und welche politischen und persönlichen Konsequenzen hatte die Niederschlagung des Aufstandes sowohl für die Beteiligten als auch für die Politik in Ost und West? Das sind die Schwerpunkte der letzten Folge unserer 3-teiligen Serie. „Wir wollen freie Menschen sein“ – diese Parole wird zum Leitspruch des Volksaufstandes in der DDR. Am 17. Juni 1953 gehen im gesamten Land, in Städten und Dörfern und in der Hauptstadt Ostberlin mehr als eine Million Menschen auf die Straße. Sie fordern freie Wahlen und skandieren: „Wir brauchen keine Volksarmee, wir brauchen Butter!“ Denn die wirtschaftliche Lage in der damaligen DDR ist katastrophal. Die Menschen sind wütend über die Zwangskollektivierung in der Landwirtschaft, darüber, dass Privatbetriebe ohne Entschädigung enteignet werden. Sie leiden unter dem repressiven politischen Kurs der SED-Führung zum Aufbau des Sozialismus, der seit 1952 verfolgt wird. Viele flüchten in den Westen. In den Tagen um den 17. Juni entlädt sich diese Wut, die sich schon lange aufgestaut hat. Die Proteste werden zum Volksaufstand. In unserer 3-teiligen Podcast-Serie erinnern wir an dieses herausragende Ereignis der deutschen Demokratiegeschichte.

Gesprächspartner*innen:

  • Jens Schöne
  • Daniela Münkel
  • Andrea Bahr
  • Jens Gieseke

Zeitzeug*innen:

  • Heinz Homuth
  • Herbert Priew
  • Günter Sandow
  • Klaus Gronau
  • Harry Springstubbe
  • Hardy Firl

Literatur:

  • Heidenreich, Ronny (Hg.) (2023): Der 17. Juni 1953. Berichte über den Volksaufstand aus Ostberlin und Bonn, Band 1-3.
  • Kowalczuk, Ilko-Sascha (2013): 17. Juni 1953.
  • Münkel, Daniela; Stadelmann-Wenz, Elke (2018): Propaganda im Geheimdienstkrieg. Die mediale Selbstinszenierung der DDR-Staatssicherheit 1953, In: Andreas Kötzing (Hg.): Bilder der Allmacht. Die Staatssicherheit in Film und Fernsehen, S. 43-57.
  • Schöne, Jens (2023): Jenseits der Städte: Der Volksaufstand vom Juni 1953 in der DDR.
  • Schöne, Jens (2013): Der Volksaufstand vom 17. Juni 1953 in den ländlichen Regionen Sachsens, in: Clemens Heitmann/Thomas Schubert (Hg.), Der 17. Juni 1953 in Sachsen. Ursachen, Ereignis, Wirkung und Rezeption, S. 64–81.
  • Schöne, Jens (2013): Volksaufstand. Der 17. Juni 1953 in Berlin und der DDR, Berlin 2013.

Internetquellen:

Archivquellen: Zeitzeugeninterviews von Klaus Gronau, Hardy Firl und Harry Springstubbe, erstellt von den Autoren Hans Sparschuh und Rainer Burmeister.

=> hier geht's zur Terra X History Doku in der ZDF-Mediathek https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x-history/kampf-um-die-freiheit-fuenf-anlaeufe-zur-demokratie-100.html?at_medium=Social%20Media&at_campaign=Podcast&at_specific=TerraX&at_content=TerraXHistory => https://www.zdf.de/wissen/mrwissen2gogeschichte/mw2gg-aufstand-100.html?at_medium=Social%20Media&at_campaign=Podcast&at_specific=TerraX&at_content=TerraXHistory

Team: Moderation: Mirko Drotschmann Sprecher*innen: Makke Schneider, Nils Kretschmer, Andrea Kath Buch und Regie: Janine Funke und Andrea Kath Technik: Moritz Raestrup Musik: Sonoton Produktion: objektiv media GmbH im Auftrag des ZDF Redaktion ZDF: Anja Greulich, Ricarda Schlosshan Redaktionelle Mitarbeit: Anastasia Drushchits-Karg

  continue reading

65 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 367451260 series 3001299
Inhalt bereitgestellt von ZDF - Terra X. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von ZDF - Terra X oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Wie ging es nach dem Volksaufstand vom 17. Juni 1953 für die Menschen in der DDR weiter? Wie nahm das SED-Regime Rache? Und welche politischen und persönlichen Konsequenzen hatte die Niederschlagung des Aufstandes sowohl für die Beteiligten als auch für die Politik in Ost und West? Das sind die Schwerpunkte der letzten Folge unserer 3-teiligen Serie. „Wir wollen freie Menschen sein“ – diese Parole wird zum Leitspruch des Volksaufstandes in der DDR. Am 17. Juni 1953 gehen im gesamten Land, in Städten und Dörfern und in der Hauptstadt Ostberlin mehr als eine Million Menschen auf die Straße. Sie fordern freie Wahlen und skandieren: „Wir brauchen keine Volksarmee, wir brauchen Butter!“ Denn die wirtschaftliche Lage in der damaligen DDR ist katastrophal. Die Menschen sind wütend über die Zwangskollektivierung in der Landwirtschaft, darüber, dass Privatbetriebe ohne Entschädigung enteignet werden. Sie leiden unter dem repressiven politischen Kurs der SED-Führung zum Aufbau des Sozialismus, der seit 1952 verfolgt wird. Viele flüchten in den Westen. In den Tagen um den 17. Juni entlädt sich diese Wut, die sich schon lange aufgestaut hat. Die Proteste werden zum Volksaufstand. In unserer 3-teiligen Podcast-Serie erinnern wir an dieses herausragende Ereignis der deutschen Demokratiegeschichte.

Gesprächspartner*innen:

  • Jens Schöne
  • Daniela Münkel
  • Andrea Bahr
  • Jens Gieseke

Zeitzeug*innen:

  • Heinz Homuth
  • Herbert Priew
  • Günter Sandow
  • Klaus Gronau
  • Harry Springstubbe
  • Hardy Firl

Literatur:

  • Heidenreich, Ronny (Hg.) (2023): Der 17. Juni 1953. Berichte über den Volksaufstand aus Ostberlin und Bonn, Band 1-3.
  • Kowalczuk, Ilko-Sascha (2013): 17. Juni 1953.
  • Münkel, Daniela; Stadelmann-Wenz, Elke (2018): Propaganda im Geheimdienstkrieg. Die mediale Selbstinszenierung der DDR-Staatssicherheit 1953, In: Andreas Kötzing (Hg.): Bilder der Allmacht. Die Staatssicherheit in Film und Fernsehen, S. 43-57.
  • Schöne, Jens (2023): Jenseits der Städte: Der Volksaufstand vom Juni 1953 in der DDR.
  • Schöne, Jens (2013): Der Volksaufstand vom 17. Juni 1953 in den ländlichen Regionen Sachsens, in: Clemens Heitmann/Thomas Schubert (Hg.), Der 17. Juni 1953 in Sachsen. Ursachen, Ereignis, Wirkung und Rezeption, S. 64–81.
  • Schöne, Jens (2013): Volksaufstand. Der 17. Juni 1953 in Berlin und der DDR, Berlin 2013.

Internetquellen:

Archivquellen: Zeitzeugeninterviews von Klaus Gronau, Hardy Firl und Harry Springstubbe, erstellt von den Autoren Hans Sparschuh und Rainer Burmeister.

=> hier geht's zur Terra X History Doku in der ZDF-Mediathek https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x-history/kampf-um-die-freiheit-fuenf-anlaeufe-zur-demokratie-100.html?at_medium=Social%20Media&at_campaign=Podcast&at_specific=TerraX&at_content=TerraXHistory => https://www.zdf.de/wissen/mrwissen2gogeschichte/mw2gg-aufstand-100.html?at_medium=Social%20Media&at_campaign=Podcast&at_specific=TerraX&at_content=TerraXHistory

Team: Moderation: Mirko Drotschmann Sprecher*innen: Makke Schneider, Nils Kretschmer, Andrea Kath Buch und Regie: Janine Funke und Andrea Kath Technik: Moritz Raestrup Musik: Sonoton Produktion: objektiv media GmbH im Auftrag des ZDF Redaktion ZDF: Anja Greulich, Ricarda Schlosshan Redaktionelle Mitarbeit: Anastasia Drushchits-Karg

  continue reading

65 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung