Artwork

Inhalt bereitgestellt von KIgA e. V.. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von KIgA e. V. oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Erkan Inan: „Veränderung ist das einzig Beständige“

1:04:20
 
Teilen
 

Manage episode 362996409 series 3474916
Inhalt bereitgestellt von KIgA e. V.. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von KIgA e. V. oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Erkan Inan ist Münchner, nennt sich selbst „ein bayrischer Türke“ und ist wohl das, was man Wanderer zwischen den Welten nennt. Er sitzt im Münchner Migrationsbeirat und ist Mitglied im Forum für Islam. Mit dem ausARTen Festival wurde er 2020 gemeinsam mit seinem Team für ihr Engagement für den jüdisch-muslimischen Dialog mit dem Jewish-Muslim Solidarity Award, der von der Stiftung EVZ und der KIgA vergeben wird, ausgezeichnet. Als Kind türkischer Gastarbeiter wuchs er bei einer Ziehmutter, die er liebevoll „Omi“ nennt, im ländlichen Bayern auf. Seine Welt wird auf den Kopf gestellt, als er mit sechs Jahren aus seiner bayerischen Pflegefamilie gerissen und von seinen Eltern auf einer türkischsprachigen Schule in München eingeschrieben wird. Plötzlich steht er zwischen den Kulturen. Erkan Inan berichtet in der neuen Folge von KREUZ & QUER, wie er seine oft schmerzhaften Erfahrungen durch seinen Einsatz für Toleranz und Miteinander in etwas Positives und Konstruktives wandeln konnte. Unterstützer: Diese Folge wird gefördert von der Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft. „KREUZ & QUER“ Produktion: Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus – KIgA e.V. Moderation: Fadl Speck Redaktion: Joachim Seinfeld, Silke Azoulai Recherche: Vivien Piayda, Lisa Hämmelmann, Murat Akan Ton & Schnitt: Fritzton GmbH (www.fritzton.de) Unser Podcast erscheint alle zwei Wochen. Wunschgäste bitte an: mail@kiga-berlin.org Rezepte der Folge: facebook.com/kiga.berlin Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus – KIgA e.V. Web: www.kiga-berlin.org www.stopantisemitismus.de www.lchaim.berlin www.anders-denken.info Social Media: Facebook: facebook.com/kiga.berlin Instagram: instagram.com/kiga_ev/ Twitter: twitter.com/kiga_ev   04.03.2021
  continue reading

51 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 362996409 series 3474916
Inhalt bereitgestellt von KIgA e. V.. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von KIgA e. V. oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Erkan Inan ist Münchner, nennt sich selbst „ein bayrischer Türke“ und ist wohl das, was man Wanderer zwischen den Welten nennt. Er sitzt im Münchner Migrationsbeirat und ist Mitglied im Forum für Islam. Mit dem ausARTen Festival wurde er 2020 gemeinsam mit seinem Team für ihr Engagement für den jüdisch-muslimischen Dialog mit dem Jewish-Muslim Solidarity Award, der von der Stiftung EVZ und der KIgA vergeben wird, ausgezeichnet. Als Kind türkischer Gastarbeiter wuchs er bei einer Ziehmutter, die er liebevoll „Omi“ nennt, im ländlichen Bayern auf. Seine Welt wird auf den Kopf gestellt, als er mit sechs Jahren aus seiner bayerischen Pflegefamilie gerissen und von seinen Eltern auf einer türkischsprachigen Schule in München eingeschrieben wird. Plötzlich steht er zwischen den Kulturen. Erkan Inan berichtet in der neuen Folge von KREUZ & QUER, wie er seine oft schmerzhaften Erfahrungen durch seinen Einsatz für Toleranz und Miteinander in etwas Positives und Konstruktives wandeln konnte. Unterstützer: Diese Folge wird gefördert von der Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft. „KREUZ & QUER“ Produktion: Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus – KIgA e.V. Moderation: Fadl Speck Redaktion: Joachim Seinfeld, Silke Azoulai Recherche: Vivien Piayda, Lisa Hämmelmann, Murat Akan Ton & Schnitt: Fritzton GmbH (www.fritzton.de) Unser Podcast erscheint alle zwei Wochen. Wunschgäste bitte an: mail@kiga-berlin.org Rezepte der Folge: facebook.com/kiga.berlin Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus – KIgA e.V. Web: www.kiga-berlin.org www.stopantisemitismus.de www.lchaim.berlin www.anders-denken.info Social Media: Facebook: facebook.com/kiga.berlin Instagram: instagram.com/kiga_ev/ Twitter: twitter.com/kiga_ev   04.03.2021
  continue reading

51 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung