show episodes
 
Wir sind "Fremde werden Freunde". Uns geht es um Zusammenhalt in der Gesellschaft und darum Engagement sichtbar zu machen. In diesem Podcast kommen gesellschaftlich benachteiligte Menschen genauso wie ExpertInnen zu Wort. Fremde werden Freunde ist eine Initiative von Freiwilligen zur gesellschaftlichen Inklusion. Wir sind Menschen, denen Miteinander wichtig ist. Gemeinsam stärken wir sozialen Zusammenhalt und fördern zivilgesellschaftliches Engagement.
 
Als zukunftsorientierte Bildungsinstitution bieten wir Ihnen alle 20 Tageneue Informationen, Tipps, Hintergründe und Übungen zu den Anforderungendes Berufsalltags. Thematisch spannen wir einen Bogen vom Training undCoaching im Berufsalltag über Kommunikation mit allen ihrenSchwierigkeiten bis hin zu „Hard Skills“ wie dem EuropäischenWirtschaftsführerschein. Mit unserem „Management Skills-Podcast“ wendenwir uns an erfolgsorientierte Menschen, die an ihrer Weiterentwicklunginteressiert sind. W ...
 
Loading …
show series
 
„Wer Kultur sagt, sagt auch Verwaltung, ob er will oder nicht.“ Dieses Zitat Theodor W. Adornos nehmen wir zum Ausgangspunkt der ersten Diskussionsrunde aus der Reihe „KUPFtalk“ zur aktuellen KUPFzeitung, die dieser Tage mit zum Schwerpunkt „DICKICHT“ erscheint und versucht, Wege durch Kulturverwaltung und Förderprozesse zu bahnen. Fragen, die uns …
 
Seit kurzem können auch Kulturvereine um finanzielle Unterstützung beim Bund ansuchen, um die Corona-Krise zu überstehen. Der Nonprofitorganisation-, kurz NPO-Fonds ist mit 700 Mio. Euro gefüllt. Wer hier nun aller anspruchsberechtigt ist, wie das genau geht und was es zu beachten gilt berichtet Katharina Serles, stvt. Geschäftsführerin und Leiteri…
 
Unser Escape Room als Ort der Begegnung Erlebe erstmalig in Europa eine völlig neue künstlerische Interpretation des weltweiten Escape Room Phänomens! Die von der österreichischen Künstlerin Deborah Sengl in Kooperation mit Time-Busters und Fremde werden Freunde gestaltete Erfahrungswelt zum Thema Flucht möchte zum Nachdenken und Einfühlen anregen …
 
Die heutige Sendungsübernahme beschäftigt sich einmal mehr mit der Situation von Künstler*innen und Kulturarbeiter*innen durch Corona und dem SCHWEIGEMARSCH 2020 am 1. 7. 2020. Kunst- und Kulturschaffende auf der Straße Der Lockdown infolge COVID-19 hat Kunst- und Kulturarbeiter*innen aller Sparten schwer getroffen. Viele, die schon zuvor unter sch…
 
Diese Sendungsübernahme widmet sich DEM Objekt der letzten Wochen – der Maske und dem künstlerischen Umgang damit durch die Künstlerin Ina Loitzl. Die Maske kennen wir bisher lediglich als Ausnahmeerscheinung aus Kunst und Unterhaltung, im Fasching, sowie als Schutz vor Verletzung, Kälte oder Erkennen als Eigen-Schutz. Jedoch nun ist durch Covid-19…
 
Was machen die Corona-Maßnahmen mit den vielen kleinen Kulturvereinen, die Oberösterreich bunt und lebenswert machen? Wie gut wirken die gesetzten Maßnahmen zur Abfederung der Auswirkung der Veranstalungseinschränkungen? Die Situation des Kunst- und Kulturbetriebs ist durch die Maßnahmen in der Corona-Krise dramatisch. Wie sich das Bild in der Frei…
 
Was machen die Corona-Maßnahmen mit den vielen kleinen Kulturvereinen, die Oberösterreich bunt und lebenswert machen? Wie gut wirken die gesetzten Maßnahmen zur Abfederung der Auswirkung der Veranstaltungseinschränkungen? Wie kann ich helfen? Und was machen heuer gegründete Vereine? Auswirkungen der Corona-Maßnahmen auf die oberösterreichische Kult…
 
Dass sich die frischgebackene Staatsministerin für Kunst und Kultur, Ulrike Lunacek, am 9. 3. 2020 nach Linz begab, um die oberösterreichische Kulturszene kennenzulernen, nutzte die KUPF OÖ für die – unverhofft – letzte Veranstaltung mit über 100 Personen: In der BlackBox Lounge des Musiktheaters wurden neben Lunacek auch Kulturstadträtin Doris Lan…
 
Corona und Kultur Thomas Diesenreiter, Geschäftsführer der KUPF OÖ im Telefoninterview zum aktuellen Stand der Dinge am Beginn der sogenannten Corona-Krise im Bereich von Oberösterreichs Kulturvereinen. COVID-19 und das Veranstaltungsverbot: Was ihr wissen müsst – Die KUPF OÖ aktualisiert laufend ihre FAQs zu finden unter https://kupf.at/corona/ Ku…
 
*Verena Humer präsentiert Auszüge aus dem aktuellen Leitartikel „Ende der Kulturpolitik?!“, den Yvonne Gimpel von der IG Kultur für die letzte KUPFzeitung dieses Jahrzehnts geschrieben hat! Gimpels Fazit: „Ob die angelaufenen türkis-grünen Regierungsverhandlungen, so sie denn zu einer Regierung führen, eine spürbare Trendwende bringen oder weitere …
 
In dieser Sendung sprechen wir über Narrative von Klimawandelleugner*innen und feiern den Erfolg von Bad Ischl / Salzkammergut, die die europäische Jury überzeugen konnten Kulturhauptstadt 2024 zu werden. Zudem erfahren wir worum es in der nächsten KUPFzeitung gehen wird und hören näheres zum Lehrgang Kunst- & Kulturmanagement. Zweifel und Verantwo…
 
Bei der KUPFzeitungs-RELEASEparty im LENTOS Linz diskutierten Ulrike BÖKER, Barbara BLAHA, Eva LEIPPRAND und Maximilian SCHACHINGER mit Barbara Krennmayr wie wir aus der Mülltrennungsschockstarre erwachen und zu konkreten Systemänderungen kommen. In der aktuellen Ausgabe der KUPFzeitung heißt es: Vorhang auf und Bühne frei für ‚Klimakultur‘. Mit de…
 
Die heutige Sendungsübernahme vom Alternativen Nachrichtendienst steht auch ganz im Zeichen unserer aktuellen KUPFzeitung zum Thema Klimakultur. Die Klimaaktionswoche ist und die Nationalratswahl 2019 sind zwar vorbei, die Klimakatastrophe aber noch lange nicht. Die Sendung beschäftigt sich daher heute mit: Klimastreik-Demo Rund 30.000 bis 35.000 M…
 
Künstler und Künstlerinnen als Rollenmodelle für gesellschaftliche Arbeitsverhältnisse. Die klassische Anstellung erscheint in seiner europäischen Tendenz zunehmend als ein Auslaufmodell. Die Grenzen zwischen Anstellung und Selbstständigkeit verschwimmen in immer mehr Berufsfeldern. Künstler*innen gelten für die Neue Selbstständigkeit als ein role …
 
Eine Frage der Macht „Es ist eine Frage der Macht (der/der Vorsitzenden, Anm. d.Redaktion)“, wieviel Einfluss der Landeskulturbeirat(LKB) auf die hiesige Kulturpolitik nimmt, sagte Paul Stepanek im Interview . Er war lange Zeit stellvertretender Kulturdirektor des Landes OÖ. In seiner Pension war er nun acht Jahre lang Landeskulturbeirat, die letzt…
 
Im Rahmen der Veranstaltung Weizer Pfingstvisionen am 27.05.2019 in Weiz, diskutierten Stephan Schulmeister und Christian Felber über einen erneuten Finanzcrash, das Großkapital und Alternativen zu einem tödlichen Neoliberalismus. Inwieweit die Klimakrise das Großkapital unter Druck setzt und wie europaweit aufsteigende Nationalis*innen vom Finanzc…
 
für gesunde und starke Engagierte Menschen, die sich engagieren, vergessen oft, auf sich selbst zu schauen. Warum das aber total wichtig ist und wie wir das schaffen können, weiß unser heutiger Gast, eine Expertin für Selbstfürsorge. Ursula Neubauer ist Journalistin, Autorin und Coach, die mit Schreibprozessen arbeitet. Im September erscheint ihr e…
 
Eine ganz besonders inkluive Episode Aufmerksame HörerInnen der letzten Folge wissen, dass es heute eine Überraschung gibt. In der letzten Folge hat Kathrin das Gespräch mit Ahmad geführt. Ahmad ist seit Anfang an bei Fremde werden Freunde dabei. Er kommt aus Syrien. Anfangs hat er bei unseren Veranstaltungen teilgenommen und sich dann selbst als F…
 
Verena Humer, stellvertretende Geschäftsführerin der KUPF OÖ spricht mit Sigrid Ecker über die Bedeutung des oberösterreichischen Landeskulturbeirats in Zeiten von aufgeschnürten und neu zu formulierenden Kulturleitbildern. Sie ist eine frischgebackene Beirätin und berichtet, was dieser Beirat kann, was er nicht kann und wie wünschenswerte Veränder…
 
– unter dieses Motto stellte Jutta Müller, Geschäftsführerin vom Frauennetzwerk Rohrbach, die Feierlichkeiten zum dreißigjährigen Bestehen. Ein ganzer Tag an Input und Programm, weiter im Sinne die Situation von Frauen und Mädchen im ländlichen Raum zu verbessern. Sigrid Ecker spricht mit ihr im Telefoninterview. Sie nimmt uns dahin mit und bericht…
 
Und es gibt die brandaktuelle Gnackwatschn aus der brandaktuellen KUPFzeitung #170, die sich dieses mal mit dem Leiten der Kultur auseinandersetzt. Sie feiert heute ihr Release. Gelesen wurde die sogenannte Gewaltkolumne von FROzine Redaktuer Georg Steinfelder. Die ganze Sendung finden sie hier: https://cba.fro.at/410101…
 
Stefan Haslinger, ehem. Geschäftsführer der KUPF arbeitet aktuell in der Abteilung Kultur und Bildung der Stadt Wels und spricht mit uns über den Prozess des ersten Kulturleitbildes OÖ. Dieser startete 2007 und wurde bis heute nicht wirklich evaluiert. Zudem bietet Stefan Einblicke in die Arbeit am Kulturentwicklungsplan der Stadt Linz. Sigrid Ecke…
 
Vom Freiwilligenengagement zum Arbeitsplatz Ahmad ist 2015 nach Österreich gekommen. Damals ist auch Fremde werden Freunde entstanden. Ahmad war von Beginn an dabei. Er hat Veranstaltungen von freiwillig engagierten Menschen besucht und selbst Events für mehr Miteinander organisiert. Gemeinsam haben wir es nun geschafft, aus unserer Freiwilligenini…
 
von Potentialen und Herausforderungen Judith Kohlenberger ist Wissenschaftlerin und forscht zum Thema Flucht und Migration. Zu dem Thema hat sich zahlreiche Ergebnisse veröffentlicht. In dieser Folge erzählt Judith über ihr Tun und wie sie durch Forschung Fakten schafft und diese auch für die Zivilgesellschaft aufbereitet. Judith weiß wer die Mensc…
 
Ein Gespräch mit dem Bestseller Autor über sein Leben nach der Flucht Omar Khir Alanam musste vor 4 Jahren aus seiner Heimat Syrien fliehen. Er ist Schriftsteller und hat das Buch "Danke: Wie Österreich meine Heimat wurde" geschrieben. Im Salongespräch mit Kathrin Limpel erzählt er wie er in Österreich eine neue Heimat gefunden hat, wie Integration…
 
Wie Projekte für gesellschaftlichen Wandel beim Social Impact Award entstehen Jonas Dinger vom Social Impact Award ist im Salon und unterhält sich mit Ina über Soziale Innovation und wie Projekte für gesellschaftlichen Wandel umgesetzt werden können. In dieser Folge erfährst du was Social Entrepreneurship ist, wie du beim Social Impact Award mitmac…
 
Durch Freiwilligenengagement zu mehr Miteinander und Inklusion Fremde werden Freunde ist eine Initiative von Freiwilligen zur gesellschaftlichen Inklusion benachteiligter Menschen. Wir sind Menschen, denen Miteinander wichtig ist. Gemeinsam stärken wir sozialen Zusammenhalt und fördern zivilgesellschaftliches Engagement. In dieser Folge erzählen wi…
 
Ein Podcast für Miteinander und Engagement Uns geht es, um Zusammenhalt in der Gesellschaft und darum Engagement sichtbar zu machen. In diesem Podcast kommen gesellschaftlich benachteiligte Menschen, genauso wie ExpertInnen zu Wort. Fremde werden Freunde ist eine Initiative von Freiwilligen zur gesellschaftlichen Inklusion. Wir sind Menschen, denen…
 
Gemeint sind damit die drei Bewerbungsregionen von Österreich, die sich zur Kulturhauptstadt Österreichs 2024 beworben haben. Wir richten den Blick nach Vorarlberg. Außerdem hat sich St.Pölten und für OÖ die Region Bad Ischl/Salzkammergut beworben. Bettina Steindl, Projektleiterin Kultur Perspektiven 2024 spricht im Telefoninterview über den Bewerb…
 
Julius Stieber, Doris Lang-Mayerhofer und Verena Humer im Gespräch mit Redakteurin Sigrid Ecker über Linz09 und dessen Erbe. Sigrid Ecker interviewte den Linzer Kulturdirektor Julius Stieber sowie Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer auf deren Pressekonferenz im Ars Electronica Center zu 10 Jahre Linz09. Der Bürgermeister Klaus Luger hielt seine …
 
Offener Brief des Kulturrates an Kulturminister Blümel. Und: Gehen bis die Regierung geht – ein Vortrag von Gerhhard Kettler, IG Kultur Wien. Die Kupf Radio Show übernimmt einen halbstündigen Ausschnitt der Sendung Kulturradio Steiermark – Oktober 2018, die monatliche Sendung der IG Kultur Steiermark. Die gesamte Sendung hören sie hier: Kulturradio…
 
Großartige Arbeiten neuer, aufstrebender Talente und Künstler*innen aus aller Welt im Bereich Kurzfilm. Klemens Pilsl geht. Und die Emanzenkolumne aus der aktuellen Zeitung. Von 11. bis 14. Oktober 2018 fand im Programmkino Movimento & unten das erste Kurzfilmfestival in Linz statt- International Short Film Festival. Dabei wurden weltweite Filmtren…
 
Wer damit gemeint ist, dieses Rätsel löst sich in dieser Ausgabe der KUPF Radioshow auf. Außerdem- die Herbst-Ausgabe der KUPF Zeitung ist da! Was ist der Lehrgang zu Kunst- und Kulturmanagement? Wird es nächstes Jahr mehr Geld geben in der Zeitkultur? Und wie gehts FIFTITU% nach den Budgetkürzungen? Tamara Imlinger (Leitung KUPF Zeitungsredaktion)…
 
Die Zivilgesellschaft am Ende? So schlimm ist es zum Glück noch nicht. Aber in Zeiten, in denen über die weitgehend ehrenamtliche und gemeinnützige Tätigkeit fast nur mehr mit Worten wie „Schlepper-Taxi“ und „NGO-Wahnsinn“ gesprochen wird, sieht es schon düster aus. Die IG KULTUR hat für die dieswöchige Sendung mit Franz Neunteufl gesprochen, Gesch…
 
Die aktuelle KUPF Radio Show wird von Sigi Ecker präsentiert. Sie spricht über die druckfrische KUPFzeitung °166 und präsentiert Interviews und Statements von: Ulrich Fuchs (Jury der EU-Kommission für Europäische Kulturhauptstädte) über den aktuellen Stand der Kulturhauptstadt2024 in Österreich Thomas Diesenreiter (KUPF) über die monatelange Nichtb…
 
Das Bundeskanzleramt lädt am 7. und 8. Juni 2018 zur Medienenquete ins Wiener Museumsquartier. Die IG Kultur hat zu diesem Anlass eine Radiosendung gestaltet, die wir diese Woche übernehmen und ausstrahlen. Mit Beiträgen vom Mirjam Steinbock (IG Kultur Vorarlberg), Thomas Steinmaurer (Universität Salzburg) und anderen. igkultur.at mediana.at…
 
„Das Patriarchat macht vor der Freien Szene nicht halt!“ Die brandaktuelle KUPFzeitung 165 widmet sich der Frauenpolitik und dem #frauenlandretten. Redakteurin Sigrid Ecker hat dies zum Anlass genommen, sich mit der Linzer Journalistin, Moderatorin und Kulturarbeiterin Wiltrud Hackl über Sexismus in der freien Kunst- & Kulturszene zu unterhalten. Z…
 
Jordanien, Syrien, Palästina. Drei Nachbarn in unterschiedlichen politischen Situationen, verbunden durch Sprache und arabische Kultur. Wie gestaltet sich Kulturarbeit in der Region? Wie ist es um die Freiheit der Kunst bestellt? Und wie ist die Situation weiblicher Kunstschaffender? Eine Sendung der IG Kultur Österreich, übernommen vom KUPF Radio.…
 
(function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = 'https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&version=v2.12'; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);}(document, 'script', 'facebook-jssdk')); Lasst uns Österreich zu einem gerechteren Land für Frauen …
 
Die neuerliche schwarz-blaue Regierungskoalition im Bund beschäftigt den Kulturbetrieb. Es gibt viele alte Forderungen und viele neue Ängste – doch was steht konkret im Regierungsprogramm? Ein Gespräch mit Gabriele Gerbasits (IG Kultur Österreich) und Ulrike Kuner (IG Freie Theaterarbeit) über den Kulturbegriff der Bundesregierung, ihren Umgang mit…
 
Das Land OÖ kürzt: Knapp vor Weihnachten wurden den Frauenberatungsstellen Maiz, FIFTITU% und Arge SIE kurzfristig mitgeteilt, dass die jährliche Förderungen durch das Frauenreferat des Landes OÖ zu 100% eingestellt werden. Als Begründung wurde angeführt, die Tätigkeit der Frauenberatungsstellen gehöre nach den „neuen Förderkriterien“ nicht mehr zu…
 
Seit 2012 beschäftigt sich die KUPF wieder gezielt mit dem europäischen LEADER-Programm. Obwohl von der EU (auch) als zivilgesellschaftlicher Partizipationsprozess intendiert, gelang es in der letzten Leader-Periode in Oberösterreich (2007–2013) nur wenigen Playern der freien Szene, Projektgelder zu lukrieren. Die KUPF hat sich daher intensiv bei d…
 
Eine neue KUPFzeitung #163 ist soeben erschienen. Die dieswöchige Radiosendung greift Themen aus dem Printmagazin auf: Equal Pay Day, schwarz-blaue Kürzungspläne für den oö Kulturbetrieb und eine feministische Perspektive auf Fördervergabe. Zum Abschluss der Sendung wird noch ein neues Mitglied im KUPFnetzwerk präsentiert: Das internationale Jugend…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login