German Wahnsinn öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Hier geht es um Kindheit und Kinderbücher, um Bilderbücher, Jugendbücher und um Bücher für alle. Zweimal im Monat, am Donnerstag, lädt die Literaturkritikerin und Kinder- und Jugendbuch-Expertin Christine Knödler ein zu spannenden Themen und Gesprächen zur Literatur und zum Lesen. Es gibt Buch-Tipps und manchmal Verrisse – und hier kommen die zu Wort, die schreiben, zeichnen, lesen. Frei, geistreich, begeisternd: einfach freigeistern!
 
Einige der weltbesten Wissenschaftler, Ärzte und medizinischen Forscher teilen auf der Bühne der TED-Konferenz und auf TEDx- und Partner-Veranstaltungen auf dem ganzen Planeten ihre Entdeckungen und Vorstellungen. Diese und viele weitere Videos können auf TED.com kostenlos heruntergeladen werden, zusammen mit einem interaktiven englischen Transkript und mit Untertiteln in bis zu 80 Sprachen. TED ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für Ideen mit Verbreitungswert einsetzt.
 
Loading …
show series
 
Kaum eine Technologie ist so umstritten, wie die Atomkraft. Wie gefährlich ist radioaktive Strahlung? Welche Bedeutung hat die Angst vor dieser Strahlung? Und wie wirkt sich Atomkraft auf die Demokratie aus? Diese Fragen wurden auf dem Historikertag 2021 diskutiert. ********************** Mehr zu diesem Thema findet ihr hier. **********************…
 
Wenn in anderen Ländern Gewalt geschieht, stehen wir vor der Frage: Sollte man eingreifen? Insbesondere in der Bundesrepublik wird diese Frage vor dem Hintergrund des Nationalsozialismus bis heute kontrovers diskutiert. Drei Vorträge betrachten die Debatte aus unterschiedlichen Blickwinkeln. ********************** Mehr zu diesem Thema findet ihr hi…
 
Der Schriftsteller und Journalist Christian Baron im Gespräch über (Kinder-)Armut und (Kinder-)Literatur „freigeistern!“ – Freikämpfen Was es bedeutet, in einem reichen Land wie Deutschland arm zu sein, weiß Christian Baron. Er ist in Armut groß geworden, über seine Kindheit hat er den Bestseller „Ein Mann seiner Klasse“ geschrieben. In der 31. Fol…
 
Bücher entstehen nicht im luftleeren Raum, sondern in einem Netzwerk aus Verlagen, Marketingabteilungen und Preisjurys. Wie dieser Literaturbetrieb Werke und Schreibende beeinflusst, hat die Soziologin Carolin Amlinger untersucht. ********************** Mehr zu diesem Thema findet ihr hier. ********************** Weitere Hörsaal-Folgen: Chinesische…
 
Jiang heißt Fluss und Hu ist der See. Zusammen werden sie zu Jiang Hu, einem Ort außerhalb von Raum und Zeit. Es ist ein uralter Begriff der chinesischen Sprache, der dort noch heute in den Kampfkunstromanen der Gegenwart eine wichtige Rolle spielt. Doch wie lässt er sich korrekt übersetzen? Die Herausforderung, die Welterfahrung einer anderen Kult…
 
Rechtsstaatlichkeit gehört zu den Grundwerten der Europäischen Union. Doch was, wenn einige Mitgliedsstaaten ihre demokratischen Institutionen nach und nach schwächen? Wie kann sich die EU gegen "democratic backsliding" schützen? Ein Vortrag der Politikwissenschaftlerin Sonja Priebus. Mehr Infos zum Vortrag und zur Vortragenden gibt es hier. ******…
 
Synthetische Polymere sind große Plastikmoleküle, die im Labor hergestellt werden. In der Arzneimittelmedizin werden sie dazu eingesetzt, Wirkstoffe zielgenau im Körper zu transportieren. In seinem Vortrag erklärt Chemiker Ulrich Schubert, welche Möglichkeiten Polymere eröffnen und auch wie ihr Einsatz die Forschung herausfordert. *****************…
 
Politik ist auf Expertise angewiesen – gerade bei komplexen Herausforderungen wie etwa der Corona-Pandemie. Wenn Expert*innen-Rat aber mehr Macht bekommt als die Vermittlung widerstreitender Meinungen, Wertüberzeugungen und Interessen, dann gerät die Demokratie in Gefahr, warnt der Soziologe Alexander Bogner. Mehr Infos zum Vortrag und zum Vortrage…
 
Krisen können Chancen sein – besonders, wenn sie Missstände offenlegen. So auch die Corona-Pandemie. Sie rückte ins öffentliche Bewusstsein, dass viele Menschen, die systemrelevante Arbeit leisten, dies unter schlechten Bedingungen und bei mieser Bezahlung tun. Hat Corona daran etwas geändert? Nein, sagt die Soziologin Nicole Mayer-Ahuja in ihrem V…
 
1978 führt die Volksbildungsministerin Margot Honecker das Schulfach Wehrunterricht in der DDR ein. Für Jugendliche der 9. und 10. Klasse ist dieser Unterricht verpflichtend. Das bringt Kinder und Eltern aus christlichen Familien in einen Konflikt. Welche Optionen es gab und wie sich die evangelische Kirche in der DDR verhalten hat, erzählt der Kir…
 
Genau so wie Blueser oder Punks waren auch die Metal-Fans ein fester Teil der Sub- und Jugendkulturen der DDR. Historiker Nikolai Okunew erklärt in seinem Vortag, über welche Kanäle und Radiosendungen sich die Szene informiert hat und wie politisch oder unpolitisch sie war. ****************** Mehr zu diesem Thema auf deutschlandfunknova.de ********…
 
Lieblingsbücher für den Advent und Weihnachten von „freigeistern!“-Zuhörer*innen für „freigeistern!“-Zuhörer*innen Winteredition – Kältefrei Wir feiern die 30. Folge von „freigeistern!“ – was für ein Fest! Das schönste Geschenk ist dabei von euch, denn die Winteredition habt ihr gemacht. Aus Berlin, Vietnam, München, Hamburg, Leipzig, Graz, Wien, d…
 
Das Leben vieler berühmter Menschen ist spannend - und oft in Biografien nachzulesen, die Fremde geschrieben haben. Geht das eigentlich? Tatsächlich ist die Gattung "Biografie" nicht unumstritten. Denn beim Aufschreiben einer Lebensgeschichte fließen immer die Vorurteile und die Persönlichkeit der Biografin und des Biografen mit ein. Die Literaturw…
 
In einer Demokratie zählt jede Stimme gleich viel. Doch was passiert mit der Demokratie, wenn es für manche Gruppen einfacher ist, zu wählen oder sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen, als für andere? Damit beschäftigt sich Identitätspolitik. Ein Vortrag des Philosophen Martin Saar.Von Deutschlandfunk Nova
 
Ist unsere Gesellschaft wirklich so tief gespalten, dass wir nicht mehr zusammenfinden? Vielleicht ist schon die Frage falsch. Wir sollten unser Augenmerk nicht auf das richten, was uns trennt oder verbindet – sondern auf die Probleme, die wir gemeinsam lösen wollen. So argumentiert der Philosoph Andreas Urs Sommer in seinem Vortrag.…
 
Der Schauspieler, Regisseur und Autor Ulrich Hub erzählt (aber)witzig von Gott, Moral, und dem, woran wir glauben Ulrich Hub – Geistreich Die 29. Folge von „freigeistern!“ heißt „Geistreich“, denn genau das sind die Theaterstücke und Bücher für Kinder von Ulrich Hub. „An der Arche um acht“ hat ihn bekannt gemacht, „Das letzte Schaf“ sollte an keine…
 
Philosophen waren lange in der Annahme, der aufrechte Gang würde uns von den Tieren unterscheiden und uns damit über sie erheben. Später fragten sie sich, warum wir so oft hinfallen. In seinem Vortrag durchleuchtet der Philosoph Kurt Bayertz die Geistesgeschichte des aufrechten Ganges.Von Deutschlandfunk Nova
 
Der italienische Diktator Mussolini ließ römische Jubiläen und Feiertage besonders zelebrieren. Das antike Rom diente ihm als Inspiration für den italienischen Faschismus, wie Historiker Filippo Carlà-Uhink in seinem Vortrag erklärt.Von Deutschlandfunk Nova
 
Wir vertauschen links und rechts und alles bleibt gleich. Von dieser Annahme sind Pysiker*innen lange ausgegangen. Heute wissen sie es besser. In seinem Vortrag durchleuchtet Physiker Daniel Reich die Sphären einer möglichen spiegelverkehrten Welt: dem Spiegeluniversum.Von Deutschlandfunk Nova
 
Viele Legehennen haben Schmerzen, weil ihre Knochen gebrochen sind. Die Haltungsform – Boden, Freiland oder Bio – spielt nur eine kleine Rolle. Das Phänomen taucht in allen Hühnerställen auf. Woran das liegt, erklärt Veterinärmedizinerin Beryl Eusemann in ihrem Vortrag.Von Deutschlandfunk Nova
 
In den 1930er Jahren versuchten Sozialdemokraten, den Aufstieg der NSDAP zu verhindern- mit Aufklärungsarbeit, rationalen Argumenten und intellektueller Überzeugungskraft. Sie scheiterten. In seinem Vortrag analysiert der Historiker Christian Dietrich die Gründe dafür.Von Deutschlandfunk Nova
 
Wer zeichnet setzt Bilder – wie frei sind Illustrator*innen heute? Regina Kehn, Nele Palmtag, Constanze von Kitzing – Freizeichnen? Der Anspruch ans Bilderbuch hat sich verändert. Es ist politischer geworden, es mischt sich ein. Vielfalt als Gegengewicht zum immer Gleichen wird zunehmend gefordert – das beeinflusst den Buchmarkt und die Arbeit von …
 
Seine Texte dürfen, so verlangt es der russische Dichter und Musiker Kirill Medwedew, nur auf dem Wege der Piraterie veröffentlicht werden, ohne Zustimmung des Autors. Sein Manifest gegen das Urheberrecht verändert den Literaturbetrieb. Ein Vortrag der Literaturwissenschaftlerin Annette Gilbert.Von Deutschlandfunk Nova
 
Krisen verändern unseren Umgang mit Information. Die Corona-Krise hat das ganz besonders getan. So hat sie Open Science befördert – aber auch Fake News. Die Informationswissenschaftler*innen Claudia Frick und der Stefan Dreisiebner haben diese Entwicklungen analysiert.Von Deutschlandfunk Nova
 
Das größte politische Talent Ostdeutschlands wird 2005 Bundeskanzlerin. Welche Ziele verfolgt Kanzlerin Merkel, welche Maximen leiten ihr politisches Handeln? Ihre Biographin sagt: Angela Merkel handelt, wenn sie muss. Krisen sind der Motor ihrer Politik. Ein Vortrag der Publizistin Ursula Weidenfeld.…
 
Wir haben vermutlich noch nie so viel Zeit zuhause verbracht wie in den vergangenen eineinhalb Jahren. Für manche war das eine willkommene Entschleunigung, für andere lebensbedrohlich. Ein Vortrag der Politikwissenschaftlerin Tina Jung über Gewalt gegen Frauen.Von Deutschlandfunk Nova
 
Bildung kann Kinder stark machen, sie fördern, unterstützen und voranbringen – unabhängig von ihren Lebensumständen. Doch das gelingt uns ins Deutschland noch immer schlecht. Und die Pandemie hat die mangelnde Bildungsgerechtigkeit zusätzlich verschlimmert. Ein Vortrag der Erziehungswissenschaftlerin Havva Engin.…
 
Sie wächst in der DDR auf, geht dort zur Schule und studiert Physik. Prägende Jahre. Im November 2005 wird Angela Merkel dann gesamtdeutsche Kanzlerin. Wo thematisiert sie ihre Herkunft, wo nicht? Wo gereicht sie ihr zum Vorteil, wo zum Nachteil? Solche Fragen stellt und beantwortet die Zeithistorikerin Christina Morina.…
 
Bis heute gibt es deutlich mehr Männer als Frauen in Führungspositionen. Der Unmut darüber ist alt. Schon vor 230 Jahren, vor fast einem Vierteljahrtausend, regte sich die französische Schriftstellerin und Feministin Olympe de Gouges darüber auf, dass sich an den Spitzen von Büros, Unternehmen und Armeen kaum Frauen finden. Ein Vortrag von Viktoria…
 
Delis sind eine New Yorker Institution, eine Mischung aus Feinkostladen, Café und Restaurant. Zu ihren Spezialitäten gehört das Pastrami-Sandwich – viel dünn geschnittenes, gepökeltes Fleisch auf weichem Roggenbrot. Wie dieses Sandwich zum Symbol jüdischen Lebens wurde, erklärt der Kulturwissenschaftler Caspar Battegay in seinem Vortrag.…
 
Verlegen ist Schatzsuche, Büchermachen ist ein Geschäft. Was wiegt mehr: Worte oder Zahlen? Silke Weitendorf – Freilegen Silke Weitendorf ist Verleger-Tochter und war jahrzehntelang Verlegerin des Oetinger Verlags. Sie war mit Astrid Lindgren befreundet und ist eine Hüterin der Sprache. Verlegen, findet sie, ist Verantwortung, Verführung zum Lesen …
 
Alleine oder mit anderen – möchten wir Sex, sind wir heute so wenig auf eine klassische Paarbeziehung angewiesen wie niemals zuvor. Die Zahl der Orgasmen ohne festen Partner scheint noch nie so hoch gewesen zu sein wie im Jahr 2021. Sex wird konsumiert. Ein Konsum, der unabhängig macht, aber auch Folgen haben kann, wie die Neurologin und Sexualther…
 
Ein Gast kommt, dann geht er wieder. Das war die Idee hinter dem Begriff der sogenannten Gastarbeiter. Die Alltags- und Arbeitsgeschichte türkischer Arbeitsmigranten und -migrantinnen in West-Berlin war in weiten Teilen noch nicht erforscht, stellte der Historiker Stefan Zeppenfeld fest – und machte sich an die Arbeit.…
 
1971 wird Theo Albrecht entführt. 1976 Richard Oetker. 1986 Lars und Meike Schlecker. Die Liste ließe sich fortführen. Die Historikerin Eva Maria Gajek hat eine ungewöhnliche Idee: Durch die Geschichte solcher Entführungen in den 70er- und 80er-Jahren der Bundesrepublik will sie eine Kulturgeschichte des Reichtums erzählen.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login