show episodes
 
S
SCHULE KANN MEHR

1
SCHULE KANN MEHR

Leon Stebe und Helmut Hochschild

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich+
 
Schule kann mehr! Davon sind wir überzeugt. Die digitale Welt stellt uns ständig vor neue Herausforderungen. Unser Leben ändert sich rasant. Und was macht die Schule daraus? Es lohnt sich, darüber nachzudenken. Das wollen wir tun. Mit Euch! Und wenn Ihr Fragen habt, Meinungen und Feedback - dann schreibt uns an: info@schule-kann-mehr.de
 
K
Kontext

1
Kontext

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich+
 
«Kontext» ist der Podcast zu relevanten Themen aus Kultur und Gesellschaft. Dienstag und Freitag um 9 Uhr und 18.30 Uhr auf SRF 2 Kultur setzt «Kontext» eine halbe Stunde lang einen Akzent gegen die kurzatmige, schnell konsumierte Berichterstattung – hintergründig, mutig und überraschend. Leitung: Sandra Leis Redaktion: Igor Basic, Katrin Becker, Sabine Bitter, Katharina Brierley, Vanda Dürring, Gisela Feuz, Noëmi Gradwohl, Irene Grüter, Brigitte Häring, Alice Henkes, Sarah Herwig, Anna Jung ...
 
Kochen und gutes Essen waren schon immer meine große Leidenschaft und jetzt spreche ich darüber - mit Menschen, die etwas davon verstehen. Ich treffe mich mit Sterneköch*innen, Gastronom*innen, Kochbuchautor*innen, Lebensmittelerzeuger*innen, Genuss- und Ernährungsprofis zum Gespräch und versuche zu ergründen, woher ihre Liebe und Passion zum Kochen und zu guten Produkten stammt. Wir sprechen über ihren persönlichen Werdegang, über Esskultur, Leidenschaft und Überzeugung beim Kochen, über gu ...
 
Im Podcast für Politische Bildung sprechen wir über gesellschaftliche Kontroversen, die im Klassenzimmer bewegen und polarisieren. Wir holen gute Ideen vor den Vorhang und machen Unsicherheiten besprechbar. Wir wollen keine vorgefertigten Antworten liefern, sondern Lehrkräfte ermutigen, über ihre Erfahrungen zu sprechen. Voneinander und miteinander zu lernen. Sich gegenseitig zu inspirieren und zu bestärken. Denn qualitätsvolle Politische Bildung braucht den Diskurs und den Raum für Fragen u ...
 
Wie und was wollen wir in Zukunft lernen? Und wie entwickeln wir uns auch nach der Schulzeit kontinuierlich weiter? Wie würde ein Bildungssystem für unsere Gesellschaft aussehen, wenn wir es heute am Reißbrett entwerfen würden? All das wollen wir mit unserem Podcast erkunden. Und dafür braucht es: tabula rasa. Wir laden in regelmäßigen Abständen die schlausten Köpfe, VisionärInnen und VordenkerInnen ein. Menschen, die eine starke Meinung dazu haben, wie Bildung in Zukunft funktionieren wird ...
 
Der Corona-Podcast, der Ihre Fragen beantwortet, Ihre Sorgen ernst nimmt und versucht, Orientierung zu geben in diesen außergewöhnlichen Zeiten. Der Arzt Dr. Dennis Ballwieser beantwortet gemeinsam mit den Moderatoren Peter Glück und Anja Kopf Ihre Gesundheitsfragen rund um die Coronakrise. Zusätzlich sind wir im Gespräch mit wechselnden Expert:innen aus verschiedenen Fachbereichen: Vom Intensivmediziner über die Entwicklungspsychologin bis zum Jesuitenpater. Ein Podcast von gesundheit-hören ...
 
Loading …
show series
 
Berliner Schüler befragen Prominente der Zeitgeschichte: In der sechsten und letzten Folge unseres "Best of der Schulklassengespräche" aus dem Jahr 1979 kommen Geschichten aus 30 Jahren Bundesrepublik zu Gehör. Von Manfred Rexin und Rudolf Ossowski www.deutschlandfunkkultur.de, Aus den Archiven Direkter Link zur Audiodatei…
 
Erschöpfung, Kurzatmigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten. Verschwinden die Symptome nach einer COVID-19-Infektion nicht, handelt es sich vielleicht um Long COVID. Über diese neue und noch recht unbekannte Krankheit möchte Reporterin Luam mehr erfahren. Sie trifft den 14-jährigen Jannis, der seit einigen Monaten an Long COVID leidet und erfährt, wi…
 
In dieser Sendung aus den 70er-Jahren erzählt die deutsch-mexikanische Sängerin und Schauspielerin Olivia Molina, wie sie sich nach 20 Jahren von der Schlager- und Popmusik emanzipierte und am Ende ihre Identität als Musikerin fand. Von Kathrin Brigl und Siegfried Schmidt-Joos www.deutschlandfunkkultur.de, Aus den Archiven Direkter Link zur Audioda…
 
Die Herausforderungen für die neue Direktorin am Kunsthaus Zürich sind zahlreich. Besonders wichtig: Die Kritik an der Sammlung von Waffenfabrikant Bührle angehen. Wie sie das tun will, warum es Zeit braucht, erläutert die gebürtige Belgierin im Kultur-Talk. Sie habe leider keinen Zauberstab, sagt Ann Demeester, und nein, sie bereue es nicht, den J…
 
im Gespräch mit Boris Rogosch Monika Fuchs ist Deutschlands älteste YouTube-Köchin, dazu regelmäßig im TV präsent und bekannt durch ihr „Restaurant im Wohnzimmer“.Während ihre Altersgenossen den Ruhestand geniessen, scheint Monika Fuchs mit ihren 84 Jahren dieses Wort überhaupt nicht zu kennen.Aber unternehmungslustig war sie schon immer: Schon mit…
 
Im Barock wurden Sängerkastraten wie Popstars gefeiert. Die Countertenöre von heute erreichen ähnlich schwindelerregende Höhen – ohne Operation, dafür aber mit Technik. Die hohen Männerstimmen stellen Geschlechtergrenzen infrage, sorgen für Irritation und Begeisterung. * Über die Faszination des hohen Männergesangs vom Barock bis zur Pop- und Rockm…
 
Lesbisch, gläubig und aktivistisch. So beschreibt sich Mentari Baumann, Tochter eines Schweizer Protestanten und einer indonesischen Katholikin. Wie sie die verschiedenen Welten verbindet und wie sie die Kirche verändern will, damit sie für alle eine Heimat sein kann, das erzählt sie im Kultur-Talk. Mentari Baumann war bis vor Kurzem Präsidentin de…
 
Sneaker sind seit Jahren schwer im Trend – und gleichzeitig ein riesiges Problem für die Umwelt. Warum, das will Reporterin Gesa herausfinden und schaut sich an, was mit Sneakern passiert, nachdem wir sie aussortiert und in die Altkleidersammlung gegeben haben. Sie besucht ein Unternehmen für Textilrecycling und einen Journalisten, der aussortierte…
 
Eine humorvolle Sendung von 1982, die augenzwinkernd Sprachverhunzungen, Sprachfehler, Sprachunarten und alberne Sprachmoden betrachtet. Sie zeigt, wie sehr sich die deutsche Sprache in 40 Jahren verändert hat. Von Annemarie Weber www.deutschlandfunkkultur.de, Aus den Archiven Direkter Link zur Audiodatei…
 
Maschinen übernehmen schon lange Arbeiten für uns Menschen. In den letzten Jahren sogar immer mehr - vor allem seit es „künstliche Intelligenz“ gibt. Aber können Maschinen auch kreativ werden? Das will das neuneinhalb-Team genauer wissen und startet ein Experiment: Ein neuneinhalb-Beitrag, der mit Hilfe von künstlicher Intelligenz erstellt wird - i…
 
Judith Holofernes, einst Sängerin der erfolgreichen Band «Wir sind Helden», leidet 20 Jahre lang unter dem Vermarktungsdruck des Musikbusiness. Statt immer mehr und mehr Einnahmen erzielen zu müssen, sehnt sie sich nach Zeit fürs Kunstschaffen. Und nach einer intensiveren Beziehung zu ihren Fans. * Aufstieg der deutschen Band «Wir sind Helden» mit …
 
Ein verkabelter Wald und ein Fotoshooting mit Kohlmeisen – damit bekommt es Luam in dieser Folge zu tun. Sie will herausfinden, wie künstliche Intelligenz eingesetzt werden kann, um Natur und Tiere zu schützen. Denn in immer mehr Bereichen unseres Lebens werden KI-Systeme entwickelt und eingesetzt. Wie schlaue Maschinen helfen können, die Umwelt zu…
 
Nach langem Ringen hat der Internationale Museumsrat ICOM eine neue Museumsdefinition verabschiedet. Neu rücken Vielfalt, Zugänglichkeit und Nachhaltigkeit in den Fokus. Was bedeutet das für die Museumsarbeit? Und was wird das Publikum davon spüren? Der Schwerpunkt der neuen Museumsdefinition liegt nicht mehr auf dem Sammeln und Bewahren von Objekt…
 
im Gespräch mit Boris Rogosch Carolin Thompson ist die Bar Chefin in der O.V.A.L. Bar im The Dining Room des Hotels Fraser Suites in Hamburg. In diesem 5 Sterne Haus ist sie gemeinsam mit ihrem Mann für das gesamte kulinarische Angebot verantwortlich.Carolin Thompson wollte eigentlich Köchin werden, entdeckte dann aber während ihrer Ausbildung im H…
 
Édouard Louis reflektiert in seinem autofiktionalen Buch «Anleitung ein anderer zu werden», wie es ihm gelungen ist, seine Herkunft hinter sich zu lassen. Louis ist unter prekären Verhältnissen aufgewachsen und wurde als Schwuler nicht akzeptiert. Heute ist er studiert, weltberühmt, wohlhabend. * Werdegang vom Arbeiterkind zum Intellektuellen und S…
 
Im Kultur-Talk spricht die oberste Schweizer Reformierte Rita Famos über die Rolle der Kirchen in den Krisen unserer Zeit, vom Ukraine-Krieg bis zur Klimakrise. Sie erzählt vom speziellen Groove am Treffen des Weltkirchenrates, von lebensbejahend bis spannungsgeladen. 4000 Vertreterinnen und Vertreter von 352 Kirchen aus der ganzen Welt treffen sic…
 
Im Februar 2022 hat Russland die Ukraine angegriffen. Wenige Tage nach Kriegsbeginn hat die Ukraine einen offiziellen Beitrittsantrag bei der EU eingereicht. Am 23. Juni 2022 haben alle anderen EU-Mitgliedstaaten diesem Antrag zugestimmt und die Ukraine hat nun den offiziellen Status eines Beitrittskandidaten. Was das bedeutet und welche Bedingunge…
 
Politik ist nur was für Politikerinnen und Politiker? Von wegen! Politik geht uns alle an! Schließlich leben wir in einer Demokratie. Was das genau bedeutet? Wer in Deutschland tatsächlich das Sagen hat? Und warum man nicht in die Politik gehen muss, um sich einzubringen und etwas zu verändern? Das klärt Reporterin Tessniem in dieser Folge von neun…
 
Das Monumentalwerk "Zettels Traum" ist Arno Schmidts bekanntestes Buch – und sein umstrittenstes. Trotz seiner unhandlichen Maße und seiner kryptischen Textform entwickelte es sich zum Kultbuch, an dem sich Literaturfans bis heute die Zähne ausbeißen. Von Jens Rehn www.deutschlandfunkkultur.de, Aus den Archiven Direkter Link zur Audiodatei…
 
In der Fremde mit der Waffe in der Hand die Freiheit verteidigen: Im Spanischen Bürgerkrieg kämpften rund 800 Schweizer Freiwillige gegen den Faschisten Franco. Ein neuer Roman erzählt von ihrem grässlichen Los – und ruft die fragwürdige Rolle der damaligen offiziellen Schweiz in Erinnerung. * Im Spanischen Bürgerkrieg (1936-1939) verpflichteten si…
 
«Der Riss der Zeit geht durch mein Herz» erzählt die schier unglaubliche Geschichte der österreichischen Schriftstellerin Hertha Pauli auf ihrer Flucht von Wien nach New York. Dabei spielen die Begegnungen mit bedeutenden Literaten genauso eine Rolle wie die Erlebnisse in der «Falle von Marseille». * Wer ist Hertha Pauli? * Welchen Platz nimmt sie …
 
Die kalte Jahreszeit steht bevor, und alle beschäftigt gerade eine Frage: Müssen wir im Winter frieren? Die meisten Heizungen in privaten Haushalten laufen nämlich mit Gas, aber davon schickt Russland seit Beginn des Ukraine-Krieges sehr viel weniger nach Deutschland als üblich. Möglicherweise könnte Russland die Lieferungen sogar ganz stoppen. Was…
 
Mit 20 Jahren war sie im Radio bekannt, kurz darauf auch im Fernsehen: die deutsch-mexikanische Sängerin und Schauspielerin Olivia Molina. Aufmerksamkeit bekam sie zunächst vor allem als Schlägersängerin, sie sang aber auch Opern mit großem Orchester souverän. Siegfried Schmidt-Joos, Kathrin Brigl, Margarete Wohlan www.deutschlandfunkkultur.de, Aus…
 
In Russland gegen den Ukrainekrieg zu protestieren, ist gefährlich. Trotzdem tauschen sich tausende Russinnen darüber aus, wie sie gegen das Regime und seine Politik demonstrieren können – in einem feministischen Online-Protestkanal. Gegründet hat ihn die 28-jährige Russin Ella Rossman. * Welche kreativen Protestformen gibt es? * Wie gross ist das …
 
im Gespräch mit Boris Rogosch Tobias Henrichs hat weder als Koch gearbeitet noch betreibt er ein eigenes Restaurant und dennoch sind viele Kochprofis von seinen Kochkünsten beeindruckt.Als Autodidakt hat er sich sein Kochwissen durch Ausprobieren, zahlreiche Kochbücher und Kochsendungen angeeignet und seine Gäste am heimischen Herd kulinarisch begl…
 
Kunst in Zollfreilagern, Waffenmessen oder Top-Manager beim Coaching: Gabriela Löffel geht in ihren Videoarbeiten Themen nach, die auf den ersten Blick sehr speziell wirken. Im Zentrum ihrer Arbeit steht immer die Frage nach Machtstrukturen und ihren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Warum werden teure Kunstwerke in Zollfreilagern geparkt? Was pas…
 
In klassischen Sinfonieorchestern sind kaum People of Color vertreten. Und die Werke schwarzer Komponistinnen und Komponisten hört man im Konzertsaal fast nie. Hat die klassische Musik ein Rassismus-Problem? Die Kontrabassistin Chi-chi Nwanoku ist in England aufgewachsen und war Jahrzehnte lang die einzige schwarze Musikerin auf der Konzertbühne. B…
 
Handys, Kleidung, Nahrungsmittel, Fahrradteile – ziemlich viele Dinge, die wir kaufen, werden in anderen Ländern der Welt produziert und zu uns nach Deutschland transportiert. Aber wie genau funktioniert das? Und warum gibt es im Moment so viele Probleme bei den Lieferungen? Darum geht es in dieser Folge von neuneinhalb.…
 
Türken und Türkinnen, die in den 1970er-Jahren nach Berlin kamen, um zu arbeiten, ließen sich vor allem in Kreuzberg nieder. Die damals "Gastarbeiter" genannten Migranten begannen ein neues Leben - und veränderten den Bezirk nachhaltig. Von Barry Graves und Sulejman Elbassan www.deutschlandfunkkultur.de, Aus den Archiven Direkter Link zur Audiodate…
 
Ihre Arbeit wird meistens nur bemerkt, wenn etwas schief geht: Techniker:innen, Gruppenbetreuer, Produktionsleiter:innen, die am Zürcher Theater Spektakel oder am Theaterfestival Basel arbeiten. Sie agieren im Hintergrund und sorgen dafür, dass die Künstler auf der Bühne ihr Bestes geben können. * Der Schauspieler Julius Griesenberg arbeitet seit J…
 
Stefan Tasic hätte nie gedacht, dass er einmal Lehrer wird. Doch nach mehreren Berufsjahren als Zahntechniker zog es ihn in einen sozialen Beruf. Er fasste einen Plan B und studierte nach der Berufsmatur an der Pädagogischen Hochschule. In «Kontext» erzählt er, wie ihm der Quereinstieg gelang. * Quereinstieg, Quereinsteiger und Quereinsteigerinnen …
 
Viele Schulgebäude in Deutschland verfallen: Fenster lassen sich nicht mehr öffnen, die Turnhalle kann nicht benutzt werden, es tropft von der Decke und, und, und. Wie groß die Probleme an vielen Schulen tatsächlich sind, sieht Robert an der Gesamtschule Bockmühle in Essen. Diese Schule ist so marode, dass dringend ein Neubau gebraucht wird. Aber w…
 
Zwei Sommergeschichten aus den Archiven: Ein Paar, 1961 unterwegs auf einer damals noch ungewöhnlichen Fahrt durch Italien, Frankreich und Spanien. Zwei Westberliner Reporter haben 1978 so ihre Fragen zum Thema FKK. Horst Kitschigin, Horst Kintscher, Margarete Wohlan www.deutschlandfunkkultur.de, Aus den Archiven Direkter Link zur Audiodatei…
 
Am 12. August 2022 wird der indisch-britische Schriftsteller Salman Rushdie bei einer Messerattacke schwer verletzt. Damit wird wieder einmal deutlich, dass Anschläge auf kritische Künstler nicht vorbei und Übergriffe auf die freie Rede auch in der Kunst nach wie vor Realität sind. Bei Salman Rushdie dauert die Leidensgeschichte nun schon 33 Jahre.…
 
im Gespräch mit Boris Rogosch Dennis Ilies war lange SousChef und rechte Hand von Kevin Fehling im 3-Sterne Restaurant The Table. 2020 haben sie gemeinsam die Puzzle Bar in der Hamburger HafenCity eröffnet. Hier bietet sich aus dem 15. Stockwerk ein spektakulärer Blick auf die Elbphilharmonie, Michel, Hafen und das Stadtzentrum.Aber nicht nur der B…
 
Am Anfang steht eine starke Frau: Antonietta Zanolli wandert mit der Familie 1905 aus Italien nach Zürich aus und eröffnet das Atelier Zanolli. Hier fertigt der Familienbetrieb Stoffe, Leder- und Holzwaren, bestickte Kissen, Perlenarbeiten. Der Zweite Weltkrieg macht die Erfolgsgeschichte zunichte. * Eine Familie aus Italien wandert 1905 nach Züric…
 
Die 75. Ausgabe des Filmfestivals von Locarno ist die zweite unter der künstlerischen Leitung von Giona A. Nazzaro. Das Publikumsfestival vor Ort mit seinen Vorstellungen auf der Piazza Grande bleibt das Herz. Aber kann es den ganzjährig wachsenden Körper mit genügend frischem Blut versorgen? Wer stehen bleibt, fällt zurück. Das gilt in der sich ra…
 
24 Stunden überleben im Wald. Nur das essen und trinken, was man in der Natur findet. Der Unterschlupf für die Nacht muss selbst gebaut werden. Tessniem wagt den Selbstversuch! Wie sie, als selbsternanntes Stadtkind, im Wald klarkommt? Was sie dort zu essen und trinken findet? Und wie es ihr in der Nacht ergeht? Das und mehr siehst du in dieser Fol…
 
1977: Der philippinische Präsident Marcos befindet sich auf dem Höhepunkt seiner Macht. Er regiert das Land mit diktatorischen Mitteln. Ein historischer Reisebericht zeichnet ein Stimmungsbild – neun Jahre vor dem Aufstand, der Marcos stürzte. Von Robert Lindner www.deutschlandfunkkultur.de, Aus den Archiven Direkter Link zur Audiodatei…
 
Teilzeit zu arbeiten ist für Menschen in sogenannten Wissensberufen fast Standard. Anders auf dem Bau, dort arbeitet nach wie vor die Mehrheit Vollzeit. Aber auch die Baubranche probiert neue Arbeitsmodelle aus. Denn in Zeiten von Fachkräftemangel muss sie sich mehr um ihre Mitarbeiter bemühen. * Nicole Wittwer führt mit ihrem Mann einen Metallbaub…
 
Anne-Claire Schott ist eine der wenigen Winzer:innen, die in der Schweiz Naturwein machen. Vor einigen Jahren hat sie am Bielersee das Weingut ihres Vaters übernommen. Und setzt in der traditionellen Weingegend ihre Vision vom Wein kompromisslos um: sie arbeitet biodynamisch und keltert Naturweine. Am Geschmack der mostigen, oft trüben Weine scheid…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login