show episodes
 
Die Welt digitalisiert sich. Und die Kirche? Die macht da nicht mit oder man sieht es zumindest nicht. So die landläufige Meinung - dass es schon viele inspierende Beispiel gibt zeigt dieser Podcast: Von Projekten aus dem Feld #digitaleKirche, neuen Ansätze in der Theologie bis zum papierlosen Gemeindebüro.Was können, wollen und müsen wir in einer sich digitalisierenden Welt mitgestalten?
 
Loading …
show series
 
Die Deutschen wünschen sich ein aktiveres Auftreten der Bundesregierung in der EU. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die die Heinrich-Böll-Stiftung gemeinsam mit dem Progressiven Zentrum erstellt hat. Titel der Studie: „Selbstverständlich europäisch!? 2022 – Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger an die Europapolitik der nächsten …
 
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland ist einzigartig. Er ist politisch unabhängig und staatsfern. Er hat einen Auftrag, nämlich ausgewogen und umfassend zu informieren und den Bürgerinnen und Bürgern zu ermöglichen, ihre eigene Meinung zu bilden. Ob der Auftrag erfüllt wird, das kontrollieren die Rundfunk- und Fernsehräte. Seit 2020 gi…
 
Wer trägt hier die Verantwortung? Eine Frage, die derzeit in unterschiedlichen Facetten leidenschaftlich diskutiert wird. Verantwortung für den Frieden, Verantwortung für globale Herausforderungen, die Klimakrise, das Artensterben, Migration! Wer muss, wer sollte und wer übernimmt tatsächlich Verantwortung und was bedeutet dieser Begriff konkret? V…
 
Ungarns Regierungschef Viktor Orbán musste bei den Parlamentswahlen Anfang April zum ersten Mal seit 12 Jahren um seine fast uneingeschränkte Macht bangen. Sechs Oppositionsparteien forderten ihn geschlossen als Bündnis "Ungarn in Einheit" heraus und versprachen im Falle eines Wahlsieges Ungarn wieder auf EU-Kurs zu bringen und die Korruption zu be…
 
Vor 30 Jahren begann der Krieg in Bosnien. Heute haben die Menschen dort Angst, dass wieder militärische Konflikte beginnen könnten. Der Grund: Die Nationalisten der Republika Srpska wollen sich von Bosnien und Herzegowina abspalten. Unterstützung erhalten sie von Kroatien, Serbien und auch Russland. Beim Bosnien-Forum 2022 der Heinrich-Böll-Stiftu…
 
Mehr als zehntausend Russinnen und Russen wurden bereits wegen Protesten gegen die Invasion ihres Landes in die Ukraine verhaftet. "Putins Krieg" ist auch ein Krieg gegen die russische Zivilgesellschaft. Sie ist seit vielen Jahren stetig steigenden Repressalien ausgesetzt. Noch vor dem russischen Überfall auf die Ukraine lud die Heinrich-Böll-Stift…
 
Der Friedensfilmpreis – 1986 noch zu Zeiten des kalten Krieges vonBerliner Friedensinitiativen ins Leben gerufen – gehört neben dem Amnesty International Preis, dem Preis der ökumenischen Jury und dem queeren Teddy zu den politischen Preisen auf der Berlinale. 10 Tage saßen die drei Friedenspreis-JurorInnen geimpft und getestet in halbleeren Kinosä…
 
Edward Snowden enthüllte im Jahr 2013 die umfassende und globale Überwachung von Telekommunikation. Durchgeführt von amerikanischen und britischen Geheimdiensten. Kaum jemand wusste bis dahin, was sich hinter den Kürzeln NSA und GCHQ verbirgt. Whistleblower Snowden änderte das über Nacht und stieß eine internationale Debatte an. Das Thema ist kompl…
 
Jüdisches Leben in Deutschland ist vielfältig und nicht selbstverständlich. Der Hass auf Jüdinnen und Juden ist nie verschwunden. Wie blicken Menschen auf dieses Land, die als Pfleger, Erzieherinnen, Lokführer die Gesellschaft am Laufen halten - und die auch Juden und Jüdinnen sind? Wie sieht ihr Alltag aus? Ein Podcast mit der Regisseurin Yael Reu…
 
Europa wird immer digitaler. Handel, Wirtschaft, Verwaltung und der politische Diskurs sind zu großen Teilen ins Internet gewandert. Das stellt die Gesellschaft und die Gesetzgebenden vor neue Herausforderungen. Wer hegt die (Informations-) Macht der Gatekeeper wie Facebook, Google und Amazon ein? Wer bestimmt die politischen Diskussionen im Netz? …
 
Täglich werden Politikerinnen und Politiker, Journalistinnen und Journalisten sowie Aktivistinnen und Aktivisten im Internet beleidigt, bedroht oder verleumdet. Die großen Kommunikationsplattformen tun wenig dagegen. Spätestens seit den Enthüllungen der ehemaligen Facebook-Mitarbeiterin Frances Haugen ist klar, das hat System: Der Konzern stellt se…
 
Im Oktober 1961 schlossen die Bundesrepublik Deutschland und die Türkei das sogenannte Anwerbeabkommen. Menschen aus der Türkei sollten für eine begrenzte Zeit zum Arbeiten nach Deutschland kommen. Das ist 60 Jahre her. Viele blieben für immer. „Almanya“ wurde zum neuen Zuhause. Es sind 60 Jahre voller Höhen und Tiefen - eine echte Familiengeschich…
 
Die Covid-19-Pandemie hat es einmal mehr gezeigt: Bei der Digitalisierung hinkt Deutschland hinterher. Wenn wir über Digitalisierung reden, geht es zumeist um Effizienz. Darum, schneller, besser, zeitsparender zu leben. Wir wollen uns in diesem Podcast mal ein bisschen von diesem Gedankengang wegbewegen und fragen: Wie muss Digitalisierung eigentli…
 
Deutschland hat am 26. September gewählt. Das Ergebnis ist überraschend und überaus spannend, denn zum ersten Mal in der bundesdeutschen Geschichte wird voraussichtlich ein Dreierbündnis regieren. Wir schauen uns die Wahlergebnisse an, blicken nach vorn, aber analysieren auch nochmal die Parteiprogramme und die politische Kommunikation in den verga…
 
Als eines von 13 Begabtenförderungswerken in Deutschland fördert das Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung im Jahr weit mehr als 1.000 Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen und prägt damit seit mehr als 20 Jahren Biographien, die die Grundwerte der Stiftung (Demokratie, Ökologie, Solidarität und Gewaltfreiheit) teilen und gesellscha…
 
Joseph Beuys und die Politik – ein weites Feld. Beuys gehörte zu den Gründern der „Grünen“. Auf der Kasseler Documenta 1972 präsentierte er keine Fettecken, sondern ein "Büro für direkte Demokratie durch Volksabstimmung“. Am letzten Augustwochenende stand im Schauspielhaus Düsseldorf dieses politische Erbe des Künstlers im Fokus. „Kunst-Politik und…
 
Im August 2021 jähren sich die kreativen Massenproteste in Belarus für Demokratie und freie Wahlen, doch die Repressionswelle des diktatorischen Regimes hält an. Gesellschaftlich engagierte Menschen verlassen das Land, in dem die Zahl der politischen Häftlinge unablässig steigt. Auch für Kunst und Kultur verengen sich die Räume weiter. Welche Bedeu…
 
Der European Green Deal ist ein ehrgeiziges Projekt. Mit ihm soll der Klimawandel bekämpft werden. Dazu soll Europa die Treibhausgase bis 2030 um die Hälfte senken. Bis 2050 soll Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent der Welt werden. Das kann nur gelingen, wenn alle mitmachen. Vor allem die Akteurinnen und Akteure auf lokaler Ebene, Initiative…
 
Auch zwanzig Jahre nach dem Pisa-Schock und unzähligen Reformen ist es nicht gelungen, den Bildungserfolg von Kindern vom Elternhaus zu entkoppeln. Versuche, die Zahl der Schülerinnen und Schüler zu reduzieren, die ohne Abschluss oder mit zu wenigen Kompetenzen die Schule verlassen, waren nicht erfolgreich. Das im April 2021 erschienene Rechtsgutac…
 
Im Januar 2011 floh der tunesische Langzeitdiktator Ben Ali vor den demonstrierenden Massen. Im Februar folgte in Ägypten Hosni Mubarak, was den Weg zu Neuwahlen freimachte. In beiden Ländern feierte das Volk zunächst ein Fest der Freiheit und hoffte auf mehr Mitbestimmung. Ganz anders entwickelte sich die Lage in Syrien. Auf die friedlichen Protes…
 
Joseph Beuys war Künstler, Lehrer und Politiker - für ihn machte das keinen Unterschied. Er war Gründungsmitglied der Grünen und wäre am 12. Mai 100 Jahre alt geworden. Beuys war davon überzeugt, dass jeder Mensch ein Künstler sei. Er glaubte an das kreative Potential eines jeden Menschen und daran, dass jeder seinen Beitrag für eine lebenswerte Ge…
 
Plastik. Es ist überall: von der tiefsten Stelle im Ozean bis zum höchsten Berg der Erde. Mehr als 10 Milliarden Tonnen Plastik wurden seit 1950 produziert – und diese Menge wiegt mehr als alle lebenden Tiere und Menschen auf dem Planeten! Aber was genau ist eigentlich Plastik, wer profitiert davon, dass immer mehr produziert wird und warum ist meh…
 
Es war die vierte Wahl in zwei Jahren und auch sie hat keine Klarheit gebracht: Israel steckt in der politischen Krise. Wie geht es weiter im Land – mit oder ohne Netanjahu? Und welche Rollen spielen dabei die arabisch-palästinensischen Parteien? Es ist ein Novum und ein Meilenstein in der Geschichte Israels: bei dieser Wahl wurde erstmal eine arab…
 
Die Pandemie verändert unser Leben und die Welt, auf der wir leben. Einige Konflikte hat sie zeitweilig überdeckt, andere besonders stark in den Vordergrund gerückt. Geopolitische Machtverhältnisse verschieben sich Richtung China. Wir sehen Fortschritte in der Klimapolitik. Auf anderen Feldern, wie etwa der Geschlechtergerechtigkeit, zeigen sich de…
 
Seit Jahren kämpfen vor allem die Lokalzeitungen mit Anzeigen- und Aboverlusten. Als Folge werden vor allem in Lokalredaktionen Stellen gekürzt. Die Zahl der „Ein-Zeitungs-Kreise“, in denen ein Medienhaus das Nachrichtenmonopol hält, steigt. Lokalblogs und Bürger-Journalismus-Modelle könnten die Vielfalt der deutschen Medienlandschaft erhalten, abe…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login