show episodes
 
Giovanni Battista Belzoni (1778 – 1823) was an Italian explorer and pioneer archaeologist of Egyptian antiquities. He is known for his removal to England of the seven ton bust of Ramesses II, the clearing of sand from the entrance of the great temple at Abu Simbel, the discovery and documentation of the tomb of Seti I, and the first to penetrate into the second pyramid of Giza. This 1820 narrative of his travels and discoveries is fascinating. Full title: Narrative of the operations and rece ...
 
Loading …
show series
 
Find free audio books at Digitalbook.ioVon Giovanni Battista Belzoni
 
Find free audio books at Digitalbook.ioVon Giovanni Battista Belzoni
 
Find free audio books at Digitalbook.ioVon Giovanni Battista Belzoni
 
Find free audio books at Digitalbook.ioVon Giovanni Battista Belzoni
 
Find free audio books at Digitalbook.ioVon Giovanni Battista Belzoni
 
Nix mit Umweg „Programmieren macht mir Spaß. Dann werde ich Softwareentwicklerin!“ - Isabel interessierte sich schon früh für Computer und Mathematik. Eine Schulzeit in überfliegender Geschwindigkeit, ein herausforderndes Doppelstudium und der Spaß an Knobelaufgaben brachten Isabel auf direktem Weg in die IT. Über genau diesen Weg spricht sie mit S…
 
Im Gespräch mit Oskar Kveton spricht die österreichisch-britische Autorin, Hella Pick, über ihr Leben. Als Kind flüchtete sie zur Zeit des NS-Regimes nach Großbritanien und war später eine der ersten Auslandskorrespondentinnen. Ihr bewegtes Leben hat sie nun verschriftlicht und zwar in ihrer Autobiografie "Unsichtbare Mauern".(c) Bild: David Levene…
 
Die Winter Special Woche beginnt! Heute zu Gast am Badeschiff: ZiB-Moderator Stefan Lenglinger. Im Gespräch mit Journalismus-Student und ORF-Kollegen Johannes Schmer-Galunder spricht er über seinen Arbeitsalltag bei der ZiB, Vorbereitungen auf Interviews und welche Dance Moves er besonders beherrscht.…
 
Im Gespräch mit Oskar Kveton spricht die österreichisch-britische Autorin, Hella Pick, über ihr Leben. Als Kind flüchtete sie zur Zeit des NS-Regimes nach Großbritanien und war später eine der ersten Auslandskorrespondentinnen. Ihr bewegtes Leben hat sie nun verschriftlicht und zwar in ihrer Autobiografie "Unsichtbare Mauern".…
 
Kurz vor der Wende begann an der Berliner Charité eine großangelegte Medikamentenstudie. Die Versuchspersonen waren Schwangere. 1989 wurde die Studie abgebrochen, seitdem verlieren sich die Spuren. Über 30 Jahre später bleiben viele Fragen offen.// Von Charly Kowalczyk - DLF Kultur/SWR 2022 - www.radiofeature.wdr.de…
 
Maßnahmen für besseren Footprint Im Sommer 2022 haben wir beschlossen unsere Website CO2 effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Wo liegen Potentiale zur Vermeidung von CO2-Emissionen, welche Maßnahmen haben wir umgesetzt und was haben diese gebracht: Darüber spricht Lucas in dieser Folge mit Daphne und Daniel. Außerdem: Welche Schwierigkeiten g…
 
Mit illegal geschlagenem Holz lässt sich viel Geld verdienen. Zum Beispiel in Rumänien, wo die Holzmafia riesige Flächen Wald raubt. Oder in Myanmar, wo wilde Teak-Bäume abgeholzt und illegal nach Europa exportiert werden - um hier Luxusyachten daraus zu bauen. Im Gespräch mit Johannes Döbbelt erzählen die Journalisten Benedikt Strunz und Marcus En…
 
Skrupellose Teakhändler aus Myanmar exportieren das Edelholz für den Bau von Luxusyachten nach Europa. Obwohl dies eigentlich verboten ist. In rumänischen Wäldern holzt die Holzmafia in einem System korrupter Forstwirtschaft riesige Flächen ab. Wo landet all das illegale Holz am Ende? // Von Benedikt Strunz und Markus Engert Noch mehr Recherchen un…
 
#2 „Wie sieht deine tägliche Arbeit bei INNOQ aus?“, fragt Anja unsere Kolleg:innen Matthias, Joy, Markus, Dajana und Lena. Wer lieber asynchron arbeitet, Ruhe fürs Coden braucht, Tänze choreografiert, sich als virtuell reisend oder als Schmiermittel bezeichnet, erfahrt ihr in dieser Ausgabe der Podcast-Reihe INNOQ Perspectives. Arbeiten bei INNOQ …
 
Musiker im Kriegsgebiet: "Metamorphose" heißt die Band, von Danka, Ilika, Lera, Maxim und Vadim. Als Russland angriff, mussten sie mit ihren Familien aus der kleinen Stadt Awdijiwka fliehen. Doch sie halten Kontakt und ab und an treffen sie sich sogar zum Proben - in der Nähe der Front.// Von Julia Solovieva - WDR/NDR 2023 - www.radiofeature.wdr.de…
 
Loading …

Kurzanleitung