Plakate öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Mehr als 1500 Menschen nahmen am Samstag, den 19.9.20, an der Kundgebung des Christopher Street Days in Freiburg teil. Coronabedingt durfte keine Parade stattfinden und die Versammlung konnte nur mit nicht unerheblichem Mehraufwand stattfinden. Trotz Abstandsgebot, Maskenpflicht und einer Vielzahl an Ordner*innen herrschte weitestgehend ausgelassen…
 
In der nächsten Ausgabe von LaRadio, der queerfeministischen Radiosendung auf rdl, geht es umdie Unterrepräsentation von Frauen* in den Parlamenten und die rechtlichen Instrumente dagegen.Außerdem werden wir nach Polen schauen: Zum einen beleuchten wir die politisch-rechtlicheEntwicklung zur Situation von queeren Menschen und zum anderen hören wir …
 
Wegen der Corona-Pandemie können gerade keine Partys live stattfinden, aber das gibt die Gelegenheit kurz durchzuatmen und auf die historische Entstehung von Technopartys zu schauen. Bretterbude, ein Verein aus Freiburg, veranstaltet Technopartys mit politischem Anspruch. Eine Reihe ist "The Movement", das heißt für Bretterbude Back to the Future u…
 
Wer hat bei unserer Geburt eigentlich über unser Geschlecht bestimmt? Weißt du etwas vom Leben der Menschen, die genetisch, anatomisch und/oder hormonell nicht eindeutig dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden können? Tatsache ist, dass Themen wie Intergeschlechtlichkeit und geschlechtsneutrale Erziehung in der Mehrheitsgese…
 
Die Liebig 34 ist ein anarcha-queer-feministisches, selbstorganisiertes Hausprojekt in Berlin - und wie das bei so vielen wunderbar utopisch klingenden Projekten oft der Fall ist, derzeit Räumungs-bedroht. Das Haus am "Dorfplatz" in Friedrichshain organisiert sich ganz ohne cis-Männer* und zwar über das private Leben hinaus. Dazu gehören ein Infola…
 
Zum ersten Mal seit vielen Jahren sind Aktivist*innen aus der queeren Community am 29. Juni in Basel auf die Strasse gegangen. Um die 800 Leute erinnerten damit an den Stonewall-Aufstand von vor 50 Jahren. Nachdem die Demonstration offiziell beendet worden war, zogen etwa 100 Menschen in einem Nachspaziergang weiter, um sich unter anderem mit einer…
 
Die Stadt Freiburg hat für den 27. Februar zur 1. Kommunalen Plattform LSBTTIQ* verschiedene Freiburger Vereine geladen, die sich mit nicht-hetero/cis-Themen beschäftigen. Dabei war nicht nur Snežana Sever, die Leiterin der Geschäftsstelle Gender & Diversity der Stadt Freiburg, sondern auch Oberbürgermeister Martin Horn, der eine Ansprache hielt. A…
 
Mit deinepetra und meineeva. An jeder Ecke in deiner Stadt, in deinem Auto, in deinem Bett, in deiner Küche, auf deinem Balkon, in deiner Nachbarschaft, im Radio,am Mikrophon und an den Musikinstrumenten: Schwule Mädchen!!!In dieser Sendung dreht sich alles um queere musizierende Frauen, ihre Texte und ihre Le(s)benswege.Im Rahmen des Sendetages # …
 
Morgen Abend, am 31.8. rappt die Berliner Queerfeministin Lady Lazy gegen Sexismus und Homophobie in der KTS in Freiburg. Linker Zeckenrap in einem autonomen Zentrum - Die meisten Zuhörer*innen werden sich wahrscheinlich in Lady Lazys gesellschaftskritischen Texten wiederfinden. Wie Lady Lazy finden sie Macho-Gehabe und Menschenfeinlichkeit im Main…
 
Der Verein Christopher-Street-Day Freiburg hat am vergangenen Samstag, den zehnten Juni eine Pressemitteilung mit dem Titel: „Stadt Freiburg mit Repressionen gegen den Christopher-Street-Day“ veröffentlicht. Darin schildert der Verein wie im Vorfeld des CSD, der schon am 23. und 24. Juni stattfinden soll, die Stadt Freiburg ihnen die Organisation e…
 
Im Herbst 2017 sperrt Youtube den Song „Zusammenhänge“ von der Rapperin Sookee, weil er angeblich gegen das Verbot von Hassrede verstößt. Dabei singt sie darin gegen Rechts und gegen Homophobie, also gegen Hassrede. Eva Gutensohn im Gespräch mit Sookee über die Notwendigkeit von Counterspeech und über doppelte Standards in der Medienzensur.…
 
Sasha Marianna Salzmann hat ein queeres, identitätskritisches Debut dahin gelegt. Zum einen sucht die junge Ali ihren Zwilling Anton in Istanbul. Zum anderen blicken wir auf ein Jahrhundert osteuropäischer Geschichte. Die Brüchigkeit von Erinnerungen, individuelle und kollektive Geschichte und die Fragwürdigkeit von Zuschreibungen sind ihre Themen.…
 
Zwischen Linksextremismus, Blümchendemo und heterosexueller Technoparty - rund um den Freiburger CSD gab es in den letzten zwei Jahren große Aufregung. Was ist dran an der Kritik und welche Forderungen können, müssen und dürfen an die LGBTIQ-Veranstaltung des Jahres gestellt werden? Wer fühlt sich repräsentiert und wer nicht? Darüber haben wir am 2…
 
Aufzeichnung vom 18. Mai 2017, veranstaltet von der ag freiburg Eine feministische Kritik an Islam und Islamismus bewegt sich in einem hochexplosiven Spannungsfeld: Einer sich barbarisierenden deutschen Gesellschaft, deren Rassismus sich zunehmend auf MuslimInnen fokussiert, steht eine breit aufgestellte Linke gegenüber, die Rassismus kritisiert, a…
 
Am 1. Juli fand zum vierten Jahr infolge der all-sommerliche Christopher Street Day (CSD) in Freiburg statt. Die Parade/Demonstration erinnert an die "Stonewell Riots", also die Straßenkämpfe zwischen der Polizei und trans- und homosexuellen Menschen, welche am 28. Juni 1969 in der Christopher Street NYC nach Razzien mit homophober Motivation in Sc…
 
Wer schwul ist in Tschetschenien, hat ein schweres Leben. Das sagt RDL-Redakteurin Sveta von Radio Ech. Aber seit etwas mehr als zwei Wochen hat die Repression gegen schwule Männer eine neue Dimension erreicht - nach Angaben der Nowaja Gaseta in Moskau gab es mindestens drei Morde und Massenverhaftungen von Männern, die nur im Verdacht stünden, sch…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login