#46 - Das Damals im Heute verstehen

1:36:03
 
Teilen
 

Manage episode 337864141 series 2400246
Von Nora Hespers entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Was es mit "Großdeutschland" auf sich hat

Aus heutiger Sicht scheint es absurd von einem "Großdeutschland" zu reden. Aber vor noch nicht mal 100 Jahren war das ein Thema. Ein wichtiges sogar. Eines, das über Parteigrenzen hinweg diskutiert wurde. Und bei dem der Grat ins völkisch-nationalistische ziemlich schmal war.

Deshalb fasse ich den Text meines Großvaters über die "Großdeutsche Idee" mit ziemlich spitzen Fingern an. Gleichzeitig ist dieser Gedanke eines Großreiches wieder extrem präsent. Denn in Russland träumt man von der Rückkehr in vermeintlich glorreiche Zeiten. Von der Rückkehr der Grenzen des Zarenreichs. Überhaupt kommt einem Vieles, was wir derzeit in Russland beobachten, doch recht bekannt vor.

Damit aber nicht irgendwelche unzulässigen Vergleiche gezogen werden, hat diese Podcastfolge drei Teile. Einen einleitenden Teil, um das Thema zu erklären. Einen Interviewteil mit der Historikerin Dr. Ulrike Jureit, um die Gemenegelage 1938 zu klären und was hinter dem Gerede von "Großdeutschland" steckt. Und im dritten Teil dann endlich der komplette Artikel meines Großvaters.

Mit Hilfe der Kapitelmarken könnte ihr sehen, wo sich welcher Teil befindet. Ich würde euch aber empfehlen, diesen Podcast von vorne nach hinten durchzuhören.

Falls euch der Podcast noch nicht reicht: Hier könnt ihr übrigens einen Blick ins Buch werfen. "Mein Opa, sein Widerstand gegen die Nazis und ich" heißt es und ist im Suhrkamp-Verlag erschienen. Eine Leseprobe findet ihr auf der Seite.

44 Episoden