Rega, Konzernverantwortungsinitiative, Asylsuchende

49:11
 
Teilen
 

Manage episode 278350436 series 2005050
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Unterwegs mit dem Spezialhelikopter H145 der Rega: Die «Rundschau»-Reportage aus der Luft. Weiter: Politik in der Predigt – die Konzernverantwortungsinitiative spaltet die Landeskirchen. Zudem: Massive Gewalt gegen Asylsuchende an der kroatisch-bosnischen Grenze – jetzt reagiert die EU. Rega im Corona-Einsatz: Unterwegs mit den Luftrettern Im Auftrag des Bundes koordiniert die Schweizerische Rettungsflugwacht die Verteilung der Corona-Patienten unter den Spitälern der Schweiz. Das Ziel: Die Entlastung der vollen Intensivstationen in gewissen Teilen des Landes. Die «Rundschau» ist unterwegs mit einer Helikopter-Crew bei der Verlegung eines Covid-19-Patienten von Lausanne nach Zürich. Die Reportage über die Herausforderungen der Rega-Luftretter auf dem Höhepunkt der Pandemie. An der «Rundschau»-Theke erklärt Marcel Tanner, Mitglied der Covid-19-Taskforce des Bundes, warum er vor einem Kollaps des Gesundheitssystems warnt, obwohl die Neuansteckungen zurückgehen. Aufruf von der Kanzel: Die Konzernverantwortungsinitiative spaltet die Landeskirchen Es geht um Geld und Moral – die Debatte um die Konzernverantwortungsinitiative ist hitzig und emotional. Auch die Landeskirchen mischen im Abstimmungskampf mit. Hunderte Kirchgemeinden werben für ein «Ja» zur Initiative - in Predigten und mit orangen Fahnen an den Kirchtürmen. Doch das politische Engagement sorgt für Kritik – auch unter Pfarrerinnen und Pfarrern. Die Initiative stürzt die Landeskirchen in eine Zerreissprobe. Schläge statt Asyl: Prügelnde Grenzwächter an der EU-Grenze Männer mit schwarzen Masken zwingen Asylsuchende über die Grenze von Kroatien zurück nach Bosnien – teils mit massiver Gewalt. Dokumentiert sind gebrochene Arme, Folter, sexueller Missbrauch. Diese Pushbacks sind illegal, werden von den kroatischen Behörden aber noch immer bestritten – wie die Gewalt gegen Asylsuchende. Doch nun untermauert ein Video erstmals die Gewalt durch vermummte kroatische Sicherheitskräfte an der EU-Aussengrenze. Im Interview mit der «Rundschau» zeigt sich die zuständige EU-Kommissarin, Ylva Johansson, empört über das Vorgehen der kroatischen Sicherheitskräfte und fordert eine Untersuchung.

65 Episoden