Artwork

Inhalt bereitgestellt von ARTEFAKT Kulturkonzepte, Berlin and ARTEFAKT Kulturkonzepte. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von ARTEFAKT Kulturkonzepte, Berlin and ARTEFAKT Kulturkonzepte oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Episode #26: Gaea Schoeters („Trophäe“)

34:03
 
Teilen
 

Manage episode 402255936 series 3474920
Inhalt bereitgestellt von ARTEFAKT Kulturkonzepte, Berlin and ARTEFAKT Kulturkonzepte. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von ARTEFAKT Kulturkonzepte, Berlin and ARTEFAKT Kulturkonzepte oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

**Kopje koffie **– bei einer Tasse Kaffee kommen die Journalistinnen Katharina Borchardt und Bettina Baltschev mit Autor:innen aus den Niederlanden und Flandern ins Gespräch und stellen frische Neuerscheinungen aus unseren Nachbarländern vor. Dabei sind auch Auszüge in Originalsprache und viel Persönliches von ihren Gästen zu hören. Der deutsche Bücherpodcast macht Lust und Laune auf eine Entdeckungsreise durch die aktuelle niederländischsprachige Literaturszene und ist ideale Einstimmung auf 2024, wenn die Leipziger Buchmesse unter dem Motto „alles außer flach“ die Niederlande und Flandern als Gastland präsentiert.

Die Vertretung von Flandern in der Belgischen Botschaft Berlin war Gastgeberin für das Gespräch, das Bettina Baltschev vor wenigen Tagen mit Gaea Schoeters zu ihrem neuen Roman „Trophäe“ (Zsolnay, übersetzt von Lisa Mensing) führte. Die flämische Autorin liebt Kaffee schwarz und konnte früher bis zu vier Liter täglich davon trinken. Geboren wurde sie in Sint-Niklaas in der Provinz Ostflandern, einem Ort, „der außergewöhnlich viele Schriftsteller pro Quadratmeter aufweist.“ Schon im Alter von 12 Jahren wusste sie nach einem Kinobesuch, der das Leben der Bohemiens Henry Miller und Anaïs Nin zeigte, dass sie Schriftstellerin werden wollte. Tatsächlich schlug sie aber zunächst eine solide Ausbildung als Journalistin und Drehbuchautorin ein und unternahm eine siebenmonatige Motorradreise durch Asien, bevor es soweit war.

Ihr preisgekrönter Roman „Trophäe“ ist die erste Veröffentlichung auf Deutsch und erzählt die Geschichte des Jägers Hunter White. Dieser mag Afrika eigentlich nicht besonders und sieht den Kontinent eher als Vergnügungspark, um seiner Leidenschaft nachzugehen und die „big Five“ zu erlegen. Als er eines Tages gefragt wird, ob er schon einmal von den „big Six“ gehört habe, nimmt die Geschichte eine rasante Wendung und zieht die Leser:innen in einen Bann, der sie bis zur letzten Seite nicht mehr los lässt. Es sei ihr immer sehr wichtig, dass man sich in den Kopf und die Gefühlswelt ihrer Hauptfigur hineinversetzen könne, erläutert Gaea Schoeters. Minutiös und detailreich schildert sie ihre „ungemütliche Geschichte“, die am Ende zeigt, dass die Natur immer die Oberhand gewinnt und Waffen hier nichts ausrichten können.

Kopje Koffie. Der niederländisch-flämische Bücherpodcast

von der Niederländischen Botschaft in Berlin und der Niederländischen Stiftung für Literatur in Amsterdam in Kooperation mit Flanders Literature Antwerpen und der Vertretung von Flandern.

Episode #26 mit

Gaea Schoeters und Bettina Baltschev (Moderation) sowie Matthias Friedrich (Lesung)

Produktion

ARTEFAKT Kulturkonzepte im Auftrag von Flanders Literature und der Vertretung von Flandern © 2024

Werk & Autorin

Gaea Schoeters: Trophäe. Übersetzung: Lisa Mensing. Zsolnay, 256 Seiten, 24,00 €. ISBN 978-3-552-07388-3. Erscheinungstermin: 19.02.2024.

Informationen des Paul Zsolnay Verlags zu Gaea Schoeters

  continue reading

28 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 402255936 series 3474920
Inhalt bereitgestellt von ARTEFAKT Kulturkonzepte, Berlin and ARTEFAKT Kulturkonzepte. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von ARTEFAKT Kulturkonzepte, Berlin and ARTEFAKT Kulturkonzepte oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

**Kopje koffie **– bei einer Tasse Kaffee kommen die Journalistinnen Katharina Borchardt und Bettina Baltschev mit Autor:innen aus den Niederlanden und Flandern ins Gespräch und stellen frische Neuerscheinungen aus unseren Nachbarländern vor. Dabei sind auch Auszüge in Originalsprache und viel Persönliches von ihren Gästen zu hören. Der deutsche Bücherpodcast macht Lust und Laune auf eine Entdeckungsreise durch die aktuelle niederländischsprachige Literaturszene und ist ideale Einstimmung auf 2024, wenn die Leipziger Buchmesse unter dem Motto „alles außer flach“ die Niederlande und Flandern als Gastland präsentiert.

Die Vertretung von Flandern in der Belgischen Botschaft Berlin war Gastgeberin für das Gespräch, das Bettina Baltschev vor wenigen Tagen mit Gaea Schoeters zu ihrem neuen Roman „Trophäe“ (Zsolnay, übersetzt von Lisa Mensing) führte. Die flämische Autorin liebt Kaffee schwarz und konnte früher bis zu vier Liter täglich davon trinken. Geboren wurde sie in Sint-Niklaas in der Provinz Ostflandern, einem Ort, „der außergewöhnlich viele Schriftsteller pro Quadratmeter aufweist.“ Schon im Alter von 12 Jahren wusste sie nach einem Kinobesuch, der das Leben der Bohemiens Henry Miller und Anaïs Nin zeigte, dass sie Schriftstellerin werden wollte. Tatsächlich schlug sie aber zunächst eine solide Ausbildung als Journalistin und Drehbuchautorin ein und unternahm eine siebenmonatige Motorradreise durch Asien, bevor es soweit war.

Ihr preisgekrönter Roman „Trophäe“ ist die erste Veröffentlichung auf Deutsch und erzählt die Geschichte des Jägers Hunter White. Dieser mag Afrika eigentlich nicht besonders und sieht den Kontinent eher als Vergnügungspark, um seiner Leidenschaft nachzugehen und die „big Five“ zu erlegen. Als er eines Tages gefragt wird, ob er schon einmal von den „big Six“ gehört habe, nimmt die Geschichte eine rasante Wendung und zieht die Leser:innen in einen Bann, der sie bis zur letzten Seite nicht mehr los lässt. Es sei ihr immer sehr wichtig, dass man sich in den Kopf und die Gefühlswelt ihrer Hauptfigur hineinversetzen könne, erläutert Gaea Schoeters. Minutiös und detailreich schildert sie ihre „ungemütliche Geschichte“, die am Ende zeigt, dass die Natur immer die Oberhand gewinnt und Waffen hier nichts ausrichten können.

Kopje Koffie. Der niederländisch-flämische Bücherpodcast

von der Niederländischen Botschaft in Berlin und der Niederländischen Stiftung für Literatur in Amsterdam in Kooperation mit Flanders Literature Antwerpen und der Vertretung von Flandern.

Episode #26 mit

Gaea Schoeters und Bettina Baltschev (Moderation) sowie Matthias Friedrich (Lesung)

Produktion

ARTEFAKT Kulturkonzepte im Auftrag von Flanders Literature und der Vertretung von Flandern © 2024

Werk & Autorin

Gaea Schoeters: Trophäe. Übersetzung: Lisa Mensing. Zsolnay, 256 Seiten, 24,00 €. ISBN 978-3-552-07388-3. Erscheinungstermin: 19.02.2024.

Informationen des Paul Zsolnay Verlags zu Gaea Schoeters

  continue reading

28 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung