Artwork

Inhalt bereitgestellt von OST – Ostschweizer Fachhochschule. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von OST – Ostschweizer Fachhochschule oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Esther Elisabeth Schütz: «Bei der Sexualität von Menschen mit Behinderung wird oft weggeschaut.»

42:31
 
Teilen
 

Manage episode 386659886 series 2831285
Inhalt bereitgestellt von OST – Ostschweizer Fachhochschule. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von OST – Ostschweizer Fachhochschule oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Die Sexologin erzählt von ihrer Arbeit und dem Recht auf Sexualität von Menschen mit Behinderung

Esther Elisabeth Schütz ist gelernte Sexologin. Sie hat in der Schweiz das Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapie gegründet und leitet den von ihr initiierten Master of Arts in Sexologie am isp Zürich und an der Hochschule Merseburg. Mit Stefan Ribler spricht sie über herausfordernde Spannungsfelder rund um die Autonomie in Bezug auf Sexualität von Menschen mit Behinderung auch in organisationalen Lebensräumen. So sehen beide heute noch ein grosses Tabu in diesem Bereich, weswegen gerade dort das Vermitteln von Wissen und die spezifische Ausbildung in der Sozialen Arbeit unglaublich wichtig sei.

Mehr zu Esther Schütz und ihrer Arbeit unter: https://die-sexualtherapeutin.ch/sexualtherapie/esther-elisabeth-schuetz/

Weitere Informationen zum Podcast Kontrast der OST – Ostschweizer Fachhochschule unter https://ost.ch/kontrast

  continue reading

54 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 386659886 series 2831285
Inhalt bereitgestellt von OST – Ostschweizer Fachhochschule. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von OST – Ostschweizer Fachhochschule oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Die Sexologin erzählt von ihrer Arbeit und dem Recht auf Sexualität von Menschen mit Behinderung

Esther Elisabeth Schütz ist gelernte Sexologin. Sie hat in der Schweiz das Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapie gegründet und leitet den von ihr initiierten Master of Arts in Sexologie am isp Zürich und an der Hochschule Merseburg. Mit Stefan Ribler spricht sie über herausfordernde Spannungsfelder rund um die Autonomie in Bezug auf Sexualität von Menschen mit Behinderung auch in organisationalen Lebensräumen. So sehen beide heute noch ein grosses Tabu in diesem Bereich, weswegen gerade dort das Vermitteln von Wissen und die spezifische Ausbildung in der Sozialen Arbeit unglaublich wichtig sei.

Mehr zu Esther Schütz und ihrer Arbeit unter: https://die-sexualtherapeutin.ch/sexualtherapie/esther-elisabeth-schuetz/

Weitere Informationen zum Podcast Kontrast der OST – Ostschweizer Fachhochschule unter https://ost.ch/kontrast

  continue reading

54 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung