Im Gespräch: mit Ralph Lewin

54:21
 
Teilen
 

Manage episode 283483460 series 2836368
Von Roger de Weck, Republik Magazin, Roger de Weck, and Republik Magazin entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Republik Magazin

Der Schweizerische Israelitische Gemeinde­bund (SIG) hat einen neuen Präsidenten: Ralph Lewin, früherer SP-Regierungsrat in Basel-Stadt, spricht mit Roger de Weck über die mehr als 18’000 Juden in der Schweiz, über Antisemitismus und den Dialog mit Musliminnen: «Wir wehren uns gegen jegliche Ausgrenzung. Wir wissen, was es bedeutet, ausgegrenzt zu werden.»

Was Sie im Podcast erwartet: Das Stereotyp des geldgierigen Juden (01:01)

Verschwörungstheorien – von den «Brunnen­vergiftern» im Mittelalter über Viktor Orbáns Feldzug gegen George Soros bis zu QAnon (04:50)

Der abklingende, nachwirkende christliche Antisemitismus (08:49)

Schweizer Alltagsrassismus und das «Vermeidungs­verhalten»: Sag ich, dass ich Jude bin? (10:30)

Die hohen Kosten der jüdischen Gemeinden für ihre Sicherheit (16:20)

Islamistischer und rechtsextremer Terrorismus, Hassprediger und Aufwiegler (21:29)

Die unscharfe Grenze zwischen Israel-Kritik und Antisemitismus (28:28)

«Die Meinungen zur israelischen Politik gehen unter Juden genauso auseinander, wie sie unter anderen Menschen auseinandergehen.» (32:13)

Die Diskriminierung der Frau im Katholizismus, im Islam und in Teilen des Judentums (35:45)

Der Israelitische Gemeindebund: Angst vor Mitglieder­verlust, Diskussion über Mischehen, Trend zur Säkularisierung (44:18)

Der stille Schweizer Antisemitismus: «Die Schweiz hat immer nur unter Druck gehandelt.» (47:19)

Erhalten Sie für 14 Tage kostenlos und unverbindlich Zugang zu allen Artikeln und Podcasts der Republik – im Web, in der Republik-App oder als Newsletter: www.republik.ch/podcast

18 Episoden