Ghosting: Wie respektlos ist das Zeitgeistphänomen?

48:23
 
Teilen
 

Manage episode 338508985 series 3329115
Von Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH, Dr. Sharon Brehm, Anika Landsteiner, and Penguin Random House Verlagsgruppe entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Hinter “Ghosting” steckt der einseitige Kontaktabbruch innerhalb einer Beziehung, ohne dass die andere Person die Möglichkeit hat, daran etwas zu ändern. Denn der Mensch, der ghostet, verschwindet einfach wie ein Geist. Für den/die Zurückgelassene*n ist das eine schmerzhafte Erfahrung aus ganz unterschiedlichen Gründen. Ghosting gilt für viele deshalb als eine feige Selbstschutz-Taktik, welche die Gefühle der anderen Person nicht respektiert – doch Sharon erklärt, dass auch weitere Gründe dahinterstecken können. Außerdem sprechen die Freundinnen über den zum Ghosting dazugehörigen Begriff “Orbiting” und Sharon wirft Anika spontan in eine Coaching-Session, um einen möglichen Heilungsprozess aufzuzeigen.

Du hast eine Frage an Sharon und Anika? Dann schreib ihnen eine Nachricht an hellolovers.podcast@gmail.com und mit etwas Glück greifen sie dein Thema in einer der kommenden Folgen auf.

+++


Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

See Privacy Policy at https://art19.com/privacy and California Privacy Notice at https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info.

33 Episoden