Gemeinde Auf Dem Weg öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Die Katholische Kirche hat nur eine Zukunft, wenn sie zu einer anderen Machtordnung findet und die Beteiligung aller, vor allem von Frauen, sichergestellt wird. Davon ist Matthias Sellmann, Professor für Pastoraltheologie an der Universität Bochum, überzeugt. Und dafür ist er bereit zu streiten. Beim „Synodalen Weg“, der am 30.September fortgesetzt…
 
„Wohl dem Menschen, der Weisheit findet“, so heißt es in der Bibel. Nur: Wie schafft man das? Und was ist das überhaupt, „Weisheit“? Diese Fragen bewegen seit rund 3000 Jahren die Gedanken und Gemüter der Gelehrten. In zweierlei Hinsicht fallen die Antworten ähnlich aus: Weisheit hat etwas mit dem Wissen um wesentliche Wahrheiten zu tun. Und damit,…
 
Jesus war ein Single. Die Kirchen aber orientieren sich oft an Familienbildern. Besondere Angebote für Singles gibt es in den Gemeinden selten. Und wenn, dann "kümmert" man sich um "Alleinstehende" - so als wäre das Single-Dasein eine difizitäre Lebensform. Doch langsam entsteht ein Bewusstsein dafür, dass das Allein-Leben auch eine bewusste Lebens…
 
Wenn man sich Zeit nimmt und mit offenen Augen und einer Prise Neugier durch den Alltag geht, kann man seine Umwelt und auch sich selbst neu entdecken. Es scheint, dass sich die moderne Gesellschaft weit von der Natur entfernt hat. Der derzeitige Lebensstil überfordert nicht nur unseren Planeten, er laugt auch die Menschen selbst aus. Viele sehnen …
 
Seit circa 450 Jahren leben Juden in Schwerin, seit 250 Jahren steht - mit Unterbrechungen - mitten in der Stadt eine Synagoge. Doch erst mit dem Zuzug jüdischer Emigranten aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion wuchs die Jüdische Gemeinde so stark wie noch nie in der Geschichte Schwerins. 1994 neu gegründet, konnte die Gemeinde im vergangenen …
 
Der Begriff der 'Nachhaltigkeit' ist aller Munde, doch er verliert zunehmend an Glaubwürdigkeit: Der CO2-Ausstoß nimmt weiter zu, der Humusgehalt der Böden sinkt dramatisch, das Klima erwärmt sich jedes Jahr mehr und immer mehr Arten sterben aus. Weil 'Nachhaltigkeit' wörtlich bedeutet, „das Bestehende für die Nachwelt zu erhalten“, ist dieser Ansa…
 
Crystal Meth ist eine Droge, die mittlerweile in allen Gesellschaftsschichten angekommen ist und intensive Gefühle verspricht - Gefühle, wie sie viele nie zuvor erlebt haben. Umso schwieriger ist es, von ihr loszukommen. Im Nürnberger Mountain Activity Club, entstanden aus Aktivitäten der Drogenhilfe MUDRA , treffen sich ehemalige Drogenabhängige z…
 
Von jeher hat die Sehnsucht nach Spiritualität, die Suche nach Gott oder auch nur die Frage nach dem eigenen Selbst die Menschen in die Wüste geführt. Die drei großen monotheistischen Religionen - Judentum, Islam und Christentum - sind in Wüstengegenden entstanden. Einsiedler und Propheten, Frauen und Männer haben hier mit Dämonen gerungen und himm…
 
Eine Kirche, eine Synagoge und eine Moschee unter einem Dach, wo man zwar getrennt voneinander betet aber miteinander im Austausch ist - das war die Idee des Pfarrers der evangelischen St. Petri-St. Marien-Gemeinde in Berlin. Ein moderner Sakralbau für eine multikulturelle Gesellschaft in der historischen Mitte von Berlin. Im Jahr 2011 haben Gregor…
 
In den letzten rund 5.000 Jahren wurden die meisten Kulturen der Welt von Männern dominiert - man spricht vom 'Zeitalter des Patriarchats': Hierarchische Gesellschaften, die auf Konkurrenz, Kontrolle, militärische Gewalt setzten, um ihre Macht durchzusetzen und zu erhalten. Diese Ansätze haben der Welt Ungleichheit und Kriege gebracht, die Biosphär…
 
Begabtenförderung gilt als wichtiger Baustein guter Bildungspolitik. In Deutschland gibt es zahlreiche Förderwerke, darunter auch zwei, die sich speziell an jüdische und muslimische Menschen richten. Das 2009 gegründete Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk auf jüdischer und das 2012 ins Leben gerufene Avicenna-Studienwerk auf muslimischer Seite. In bei…
 
Ein, aus, ein, aus - so beginnt das Leben und so endet es: mit einem Atemzug. Luft holen passiert scheinbar nebenbei. Erst wenn das Atmen nicht mehr richtig funktioniert, die Nase verstopft oder die Lunge angeschlagen ist, richten wir unseren Blick darauf. Wie wichtig ist eigentlich der Atem für unser körperliches Wohlbefinden? Wie können wir mit d…
 
Von den 1950er Jahren bis in die 80er Jahre hinein wurden rund zehn Millionen Kinder zwischen zwei und vierzehn Jahren in Deutschland zur Kur geschickt, um zu gesunden. Doch der Alltag in den sogenannten „Verschickungsheimen“ - darunter auch kirchliche Häuser - war oft herzlos und kalt. Statt liebevoller Fürsorge setzte es häufig Schläge. Die Kinde…
 
Die Geschichte der Juden auf Mallorca ist fast 2000 Jahre alt. Aber es ist auch eine Geschichte der Verfolgung. Im Mittelalter wurden Juden auf Mallorca gezwungen, zum Christentum zu konvertieren. Wer das nicht wollte, musste fliehen oder bezahlte mit dem Leben. Die so genannten „Chuetas“, wie die Neu-Christen von den anderen Mallorquinern genannt …
 
In der äthiopischen Provinz, 560 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Addis Abeba, hat eine Gemeinde alle traditionellen Regeln des Landes über Bord geworfen: Die Menschen in der Siedlung Awra Amba leben die Idee von Gleichheit und Brüderlichkeit. Der Glaube spielt keine Rolle. Frauen und Männer verrichten die gleiche Arbeit, haben dieselben Recht…
 
Mission ist ein wichtiger Teil der christlichen Kirchen. Doch das Wort „missionieren“ hat einen schalen Beigeschmack. Oft gingen Kolonialherrschaft und Missionierung Hand in Hand, auch zum Nachteil der Bekehrten. Inzwischen hat ein Umdenken eingesetzt. Missionsorganisationen wie die Vereinte Evangelische Mission, ein Zusammenschluss afrikanischer, …
 
Bundesweit gibt es immer mehr Menschen, die ohne Angehörige und Freunde einsam und mittellos sterben. Aber auch die Zahl christlicher Initiativen, die sich um diese Toten kümmern, nimmt zu. Die katholischen Geistlichen Christopher Jones und Günter Götz engagieren sich, indem sie eine würdige Bestattung ermöglichen. Sie wollen, dass deren Leben und …
 
Mit seinen Songs wie „Knockin‘ on Heavens Door“, „Blowin‘ In The wind“ und „The Times They Are a-Changing“ spiegelt und prägt Bob Dylan seit den 1960er Jahren das Lebensgefühl der Protest-Generation. Was vielen unbekannt ist: Wie ein roter Faden durchziehen von Anfang an religiöse Themen seine Lieder. Mit prophetischem Pathos beklagt Dylan Ungerech…
 
"Kirchentag" - das bedeutete in früheren Jahren: Fünf Tage volles Programm, Tausende von Veranstaltungen in einem zentimeterdicken Programmheft, überfüllte Messehallen, Kirchen und U-Bahnen. In diesem Jahr fand der 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt statt. Aber von all dem, was man sonst kannte, war kaum etwas dabei. Diesen Ökumenischen Kirchen…
 
Gäbe es eine Hitliste für den Bedeutungsverlust kirchlicher Feiertage - „Himmelfahrt“ stünde ganz oben. Selbst als „Vatertag“ erziehungsmüder Väter auf umgrünten Leiterwagen ist sein Image zweifelhaft. Erzählt die biblische „Himmelfahrt Christi“, dass Jesus als Rocket Man von der Erdscheibe abhebt? Nein, sagt Wilfried Härle, emeritierter Professor …
 
Die Lust im eigenen Garten zu Säen, zu Graben und Blumen und Sträucher ein Zupflanzen ist in jedem Jahr immer wieder groß. Ein kleines Stückchen Erde, für das man ganz allein verantwortlich ist. Hier können bunte Blumen, seltene Sträucher oder auch Obst und Gemüse angebaut werden. Doch egal ob Zier- oder Nutzgarten: Ein Garten macht Arbeit!Dennoch …
 
Was ist der Sinn des Daseins? Und kann man mit Hilfe von Unterweisungen und Meditation zur Erleuchtung gelangen? Im Buddhismus haben sich verschiedene Wege zu diesem Ziel hin entwickelt. Im Zen-Buddhismus nutzen einige Schulen dafür Koans. Das sind rätselhafte Aussagen oder paradoxe Dialoge zwischen Zen-Lehrenden und Schülerinnen und Schülern. Es g…
 
Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung kocht auf offenen Feuerstellen, vor allem in den ärmeren Ländern des Südens. Das zerstört Wälder und setzt große Mengen des klimaschädlichen CO2 frei. Dazu kommt: Viele Frauen und Kinder atmen täglich den Qualm ein. Das führt zu Lungenentzündungen, an denen mehr Kinder sterben als an Malaria, Durchfallerkran…
 
„Hier stehe ich, ich kann nicht anders…“ Mit diesem berühmt gewordenen Satz hat Martin Luther auf dem Reichstag zu Worms die „Freiheit eines Christenmenschen“ gegen Staat und Kirche verteidigt. Das war vor genau 500 Jahren, am 18. April 1521. War damit schon das moralisch urteilsfähige und selbst-verantwortliche Individuum „erfunden“? Schuf Martin …
 
Der Tübinger Theologe Hans Küng war einer der berühmtesten seiner Zunft. Schon längst vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil entwarf er eine Vision der Kirche, wie sie dann im Konzil selbst diskutiert und beschlossen wurde. Aber er vermied es, in die Hierarchie einzusteigen, stattdessen legte er sich mit dem Papst und seinem Machtanspruch an und mahn…
 
Süße Speisen geben uns lebenswichtige Energie. Und sie sind Nahrung für die Seele: Mit Süßem trösten, belohnen oder beruhigen wir uns. Schokolade, Kuchen und Eis sind hier altbewährte Wundermittel. Doch vor allem an Festtagen wie Ostern oder Weihnachten kommen Süßigkeiten groß heraus. Darüber hinaus nennen wir alles süß, was wir zum Anbeißen finden…
 
Eine lebensbedrohliche Erkrankung wird diagnostiziert, ein geliebter Mensch ist gestorben oder ein schreckliches Unwetter hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Was tun, wenn die Lage aussichtslos erscheint? Wenn das Schicksal ins eigene Leben einbricht, kann das einen Menschen in tiefe Verzweiflung stürzen. In unserer Kultur wird sie irrtümlic…
 
Seit etwa 50 Jahren werden in Deutschland Schilderungen von Nahtod-Erlebnissen veröffentlicht. Menschen beschreiben, wie sie sich an der Schwelle zum Tod aus ihrem Körper lösen und zu neuen Ufern aufbrechen, manchmal bis zur Zimmerdecke hochsteigen, manchmal aber auch durch Tunnel gleiten in ein helles Licht hinein. Ihre Schmerzen verschwinden, sie…
 
Lockdown: Anfang der Woche wurde er in der Konferenz der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin bis Mitte April verlängert. Diese Situation ist eine radikale Konfrontation mit dem eigenen Leben. Wer alleine ist, ist wirklich alleine. Wer in einer guten Beziehung lebt, kann deren Möglichkeiten ausschöpfen und womöglich erwe…
 
Wenn vom indigenen „Medizinrad“ die Rede ist, dann denkt man vielleicht an amerikanische Prärie-Indianer, Inkas oder Eskimos, nicht aber an Europa. Dabei gab es auch in hiesigen Breiten vor dem Christentum zyklische und zirkuläre Modelle der Welterklärung, die den Menschen in den großen Kreislauf der Jahreszeiten und des Lebens integrierten. Ethnol…
 
Die Einsamkeit vieler Menschen ist unter den Bedingungen der Pandemie dramatisch gestiegen. Aber auch Familien, die in den eigenen vier Wänden viel stärker auf sich angewiesen sind, gehen sich auf die Nerven. Es entstehen Konflikte.Hier wären Seelsorgerinnen und Seelsorger jetzt sehr gefragt. Aber: Seelsorge braucht in der Regel Zugewandtheit und N…
 
„1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ werden in diesem Jahr gefeiert. Aus Anlass dieses Jubiläums senden wir in Camino in hr2-kultur eine kleine Sendereihe über gegenwärtiges jüdisches Leben. Heute, im dritten Teil und letzten Teil, geht es um den Aufbruch der jungen Generation in den jüdischen Gemeinden. In Deutschland wird Antisemitismus wi…
 
„1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ werden in diesem Jahr gefeiert. Aus Anlass dieses Jubiläums senden wir in Camino in hr2-kultur eine kleine Sendereihe über gegenwärtiges jüdisches Leben: Heute, im zweiten Teil, geht es um die Rabbinerausbildung in Berlin und Brandenburg.In den Jahrzehnten nach dem Holocaust galt es als undenkbar, dass in…
 
In diesem Jahr wird ein großes Jubiläum gefeiert: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Eine Urkunde aus Köln aus dem Jahr 321 nämlich bezeugt erstmals jüdische Bürger in einer deutschen Stadt. Deshalb beleuchten wir hier in Camino in hr2-kultur heute und in den kommenden Wochen „jüdisches Leben in Deutschland heute“. Und wir blicken zunächst …
 
Kann man sich in Gott verlieben? Jedenfalls ähneln die Gefühlsbeschreibungen frischverliebter Paare auf verblüffende Weise denen mancher Menschen, die frisch zum Glauben gefunden haben. Das übergroße Verlangen nach Nähe und Verschmelzung, das Gefühl grenzenloser Geborgenheit, die Sehnsucht nach dem oder der Anderen. „Heiliges Verliebtsein“ - Warum …
 
Was ist, wenn ein schwerkranker Mensch mit wenig oder keiner Aussicht auf Heilung seinem Leben selbst ein Ende setzen will? Per Gesetz war in Deutschland die gewerbsmäßige Sterbehilfe verboten. Und auch die christlichen Kirchen lehnen bisher offiziell jegliche Sterbehilfe ab.Vor gut einem Jahr aber hat das Bundesverfassungsgericht das Verbot für ni…
 
Israel hat rund 1,9 Millionen arabische Einwohner. Für die Mehrheit von ihnen war das Gedenken an die Shoah bisher kein Thema. Erst in den vergangenen Jahren entstand ein gewisses Interesse an der historischen Erinnerung. Parallel dazu haben Holocaust-Gedenkstätten und Museen spezielle Programme für arabische Lehrer und Schüler entwickelt. Dennoch …
 
In dem zentralamerikanischen Land Guatemala gehen zur Zeit immer wieder Tausende protestierend auf die Straße, darunter viele Gläubige verschiedener Religionen. Sie sehen den Rechtsstaat in Gefahr. Korruption ist ein großes Problem. Kriminelle Organisationen bedrohen Angestellte des Justizwesens. Und gerade für Frauen im Justizwesen ist die Situati…
 
Klimawandel, Flüchtlingskrise, soziale Ungerechtigkeit - Themen, die vielen von uns im Kopf herumgehen. Probleme, die eigentlich jeden Einzelnen, aber auch den Staat zum Handeln zwingen. Und doch tun wir es vielfach nicht. Wir steigen jeden Tag wieder ins Auto, um auf die Arbeit zu fahren, statt in die Pedale zu treten oder zumindest die öffentlich…
 
„Selbstheilung“ - das klingt heute für viele Menschen esoterisch. Dabei stecken Selbstheilungskräfte in jedem von uns. Ohne sie wäre Gesundheit undenkbar. „Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Innersten eines jeden von uns liegt“, schrieb der Arzt Hippokrates vor über 2000 Jahren. Doch dieses uralte Wissen tritt immer mehr in…
 
Mit der Frage: „Wie hältst Du’s mit der Barmherzigkeit?“ lassen sich Christen, Juden und Muslime gleichermaßen messen. Denn die Tugend der Barmherzigkeit steht in ihren Heiligen Schriften an herausragender Stelle. Auch die so genannte "Jahreslosung" der christlichen Kirchen für 2021, eine Art biblischer Leitspruch für das Jahr, spricht davon: „Seid…
 
Immer wieder heißt es Bilanz ziehen: Wenn ein Jahr zu Ende geht, ein Lebensabschnitt oder schließlich das Leben selbst. Was bleibt unter dem Strich? War es, alles in allem, ein gutes Jahr? Ein erfülltes Leben? Besonders in diesem Jahr hat die Corona-Krise alle Bereiche unseres Lebens auf den Kopf gestellt. Kleine und große Katastrophen, Krankheiten…
 
Wenn Weihnachtsmusik „festlich“ sein soll, dann ist sie meist barock, royal und triumphal. Bach-Trompeten und Orgelbraus. In 2020 allerdings debattierte die Welt über Rassismus und Kolonialismus. Daher ist es höchste Zeit für Spirituals und Gospelmusik, die Weihnachtsromantik in Protestsongs verwandelten. Oder in frommen Texten handfeste Informatio…
 
"Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf," lautet ein beliebter Postkartenspruch. Und tatsächlich glitzert und glänzt es heutzutage überall: in Kleidern und Pullovern, im Make-Up, auf Sofakissen, Bilderrahmen und Smartphonehüllen. Jetzt an Weihnachten kommen weitere Glanzlichter dazu: Kerzen und Lametta, Lichterketten und Christbaumkugeln. S…
 
Kurz nach seiner Wahl zum Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz Anfang März 2020 sah sich der Limburger Bischof Georg Bätzing bereits großen Herausforderungen gegenüber: Der Corona Lockdown legte auch das kirchliche Leben lahm, zu Ostern gab es - erstmals seit Menschengedenken - keine öffentlichen Gottesdienste. Der sogenannte Synodale Weg, …
 
Erich Zenger gilt als der wohl renommierteste deutschsprachige Alttestamentler seiner Generation. 2010 starb der bei Eichstätt aufgewachsene katholische Theologe, der den jüdisch-christlichen Dialog auf entscheidende Weise gestaltet hat. Im Jahr davor erhielt er die Buber-Rosenzweig-Medaille.Mit der Bezeichnung „Erstes Testament“ betonte Zenger Got…
 
Zahlen helfen uns bei der Orientierung in der Welt. Wir nutzen sie beispielsweise, um Gegenstände zu messen und zu wiegen und um Mengen zu berechnen. Wir leben in einer Welt von Nullen und Einsen, Statistiken und Rankings und niemand kommt ohne das Prinzip "Pi mal Daumen" aus. Unsere Sprache verweist auf eine lange Tradition der Zahlensymbolik, die…
 
Als Flötist und Komponist großer Orchester- und Chorwerke hat sich Helge Burggrabe einen Namen gemacht. Mit seinen Werken möchte der Künstler sich und sein Publikum „dem Heiligen annähern“. In seinem Schaffen spiegelt sich auch seine außergewöhnliche spirituelle Suche zwischen Buddhismus und Christentum wider.„Der Komponist und spirituelle Sucher H…
 
Speyer, Worms und Mainz - diese drei Städte am Rhein waren im Mittelalter von starken jüdischen Gemeinden geprägt und miteinander verbunden. Nach den hebräischen Anfangsbuchstaben von Speyer, Worms und Mainz nannte man den Verbund „SchUM-Städte“.Die SchUM-Städte waren verbunden durch Religion, Architektur und Rechtsprechung, geprägt von der mittel-…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login