David Seitz öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Speck bedeutet uraltes Handwerk, das sich von einer wirtschaftlichen Überlebensstrategie zu einem hochklassigen Genussprodukt aufgeschwungen hat. Wie vieles in Südtirol, hat Speck eine jahrhuderte alte Tradition, die weitergegeben und bis heute weiterentwickelt wird. Guten Speck zu machen, ist eine Kunst im Zusammenspiel aus Tierhaltung, Produktqua…
 
Handwerklich erzeugte Genussprodukte höchsten Anspruchs und industrielle Massenware - zwei Welten, die wie Pole wirken. Benjamin Cordes beschäftigt sich mit beiden Seiten. Als NDR Journalist für das Verbraucher-Magazin Markt, testet er zum Beispiel marinierte Nackensteaks aus der SB-Theke, während er privat am liebsten kleine Erzeuger besucht. Auße…
 
Metzgermeister, Fleischsommellier, Vollblutlandwirt und Fleischerei-Berater. Justin Hosseini hat mit gerade mal 23 Jahren bereits einen beachtlichen Werdegang hinter sich. Nun will der junge Fleisch-Experte mit einer Werbeagentur für Metzgereien durchstarten. Wir durften ihn bei uns zum Praktikum begrüßen und haben ihn natürlich gleich zum Podcast …
 
Tom Mair ist Sohn einer Metzgerfamilie, die im Südtiroler Örtchen Olang schon seit Jahrzehnten eine klassische Landmetzgerei betreibt. Doch der Metzgersohn hat einen anderen Weg eingeschlagen und sich intensiv mit Kommunikation und Marketing beschäftigt. Dem Thema Fleisch ist er dennoch treu geblieben - seit Jahren beschäftigt er sich auf teils wis…
 
Inga Ellen Kastens lehnte Fleischkonsum 25 Jahre lang kategorisch ab. Heute sagt sie: Wir werden nie alle davon überzeugen können, kein Fleisch zu essen. Auch sie isst wieder Fleisch, nach extrem strengen Kriterien, die sie sich selbst auferlegt hat. Wie Menschen mit Tieren umgehen können und sollen, zeigt sie auf ihrem Portal Weidefunk.de. Sie sag…
 
Für Tom Heinzle war Grillen lange Zeit Leidenschaft und Hobby - heute ist das Grillen Lebensmittelpunkt und Hauptberuf des Vorarlbergers. Im Zentrum seiner Arbeit steht dabei immer wieder das Wildfleisch. "Reh, Hirsch und Wildschwein sind leider noch nicht auf dem Grill angekommen," sagt er. Grund dafür sind viele Vorurteile und Mythen, die sich um…
 
Corona bedeutet politische Maßnahmen, unternehmerische Einschnitte, aber am Ende trifft es jeden auf einer ganz persönlichen Ebene – und die Situation macht mit jedem etwas anderes. Was ganz viele aktuell vermissen ist ein geregeltes Einkommen, Sicherheit, eine klare Perspektive. Was wir alle momentan aber im Überfluss haben, ist Zeit. Und mit der …
 
May-Britt Wilkens ist Querteinsteigerin in der Fleischbranche. Ihr Wunsch, eine Fleisch-Bezugsquelle mit höchsten Ansprüchen zu finden, führte sie schlussendlich zur Gründung ihres eigenen Labels. Unter dem Namen Besserfleisch.de verschickt sie nun Fleischpakete, die ihrer harten Qualitätsprüfung standhalten müssen - in Zusammenarbeit mit lokalen L…
 
Die Idee verfolgt uns seit den Anfangstagen von Fleischglück - nun geht der Fleischglück-Marktplatz endlich online, nach vielen Monaten Vorbereitung und Arbeit. Unsere Mission: Grandiosen Produkten leidenschaftlicher Landwirte und Metzger mehr Reichweite und Sichtbarkeit verleihen - auf einer einzigen Plattform. Außerdem ist Fleischsommelier Justin…
 
Wenn es um die Frage der Ernährung geht - speziell um die Entscheidung zwischen tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln, verfallen wir oft in ein starres Schubladendenken. Dabei gibt es keine absoluten und vollends beweisbaren Argumente für und gegen jede der beiden Ernährungsformen. Im Fleischglück-Podcast diskutieren wir mit Sportwissenschaftle…
 
Metzgermeister, Fleischsommelier, Inhaber einer Landmetzgerei. Bereits auf dem Blatt ist Philipp Sontag ein engagierter Vertreter seines Handwerks, doch hinter der mächtigen Fassade des Vorzeige-Fleischers steckt ein schier unerschöpflicher Wissensschatz. Tieranatomie ist sein Steckenpferd - Körperbau, Gewebe-Zusammensetzung, Genetik, kulinarische …
 
Das erste Jahr Fleischglück war für uns ein extrem aufregendes Jahr voller neuer Kontakte, inspirierender Gespräche, großer Genüsse und drängender Fragen. Dieser Podcast ist unser persönlicher Jahresrückblick - wir waren zu dritt in unserem kleinen Studio und sprechen über all jene Dinge, die uns 2019 besonders bewegt haben. Mal ganz ernst und mal …
 
Felix Schneider hat mit seinem Restaurant Sosein im vergangenen Jahr den zweiten Michelin-Stern erhalten. Doch ihn treibt mehr an als nur Kulinarik. In Heroldsberg forscht er mit seinem Küchenteam an einer neuen deutschen Küche, die Tradition wahrt und gleichzeitig nachhaltige Gedanken zum festen Bestandteil jedes kulinarischen Prozesses macht. Wir…
 
Christoph Grabowksi gehört zu den schillerndsten Köpfen der deutschen Fleischszene. Auf dem Papier ist er Metzgermeister und Fleischsommelier, in den Köpfen von Fleischfans deutschlandweit ist er der "Fleischflüsterer", der sein Wissen teilt so oft es nur geht. Christoph Grabowski scheint omnipräsent auf Facebook, Instagram uind vor allem auf Fleis…
 
American BBQ und "Grillen" in Deutschland: Zwei kulinarische Disziplinen, die auf den ersten Blick ähnlich scheinen und doch unterschiedlicher nicht sein könnten. Justin G. Leone und sein Kumpel Joe Woodel veranstalten in München seit Anfang des Jahres ein Pop-Up BBQ, das den Anspruch hat, die kulinarische DNA der USA nach Deutschland zu transporti…
 
Der Hype um Kobe-Beef hält noch immer an, doch langsam bröckelt die sagenumwobene Fassade des in den Himmel gelobten Fleischs aus Japan. Dass viele der Mythen rund ums Kobe-Beef nicht zutreffen, ist kein Geheimnis. Mittlerweile werden andere Fragen gestellt. Zum Beispiel: Wie kann ein Tier eigentlich so stark marmoriert sein? Wagyu-Züchter Stefan R…
 
Nose-To-Tail, die ganzheitliche Verwertung eines Tiers rückt immer weiter ins Bewusstsein der Konsumenten. Doch oftmals ist diese Philosophie noch eng mit dem Begriff "Resteverwertung" verknüpft. Das ganze Tier essen, damit es nicht umsonst gestorben ist - quasi aus Mitleid. Koch und Fleischexperte Vincent Fricke sagt: Second Cuts und Innereien mac…
 
"Demeter-Metzger" nennt sich Andreas Dreymann selbst - in seiner Metzgerei landet ausschließlich biozertifiziertes Fleisch, wenn möglich mit Demeter-Standard. Seit 25 Jahren hält Dreymann diese Linie strikt, aus eigenem Antrieb. Als Mitbegründer der Hamburger Bio-Szene hat er die Enwtwicklung der Bio-Bewegung von Anfang an hautnah erlebt - von eine…
 
25.000 Euro hat Demeter-Landwirt und Geflügelzüchter Ingmar Jaschok über eine Crowdfundung-Kampagne eingesammelt, mit dem Ziel eine "Hühnerhaltung ohne Kompromisse" möglich zu machen. Was das unter anderem bedeutet: Kein Schreddern, kein Austausch gesamter Zuchtbestände, Hahnenfleisch als Delikatesse. Im Fleischglück-Podcast gibt er Einblicke in se…
 
"Schächten" - allein das Wort löst bei vielen Menschen extreme Reaktionen aus. Nüchtern betrachtet steht es für "Schlachten ohne Betäubung". Metzgermeister Thomas Winnacker untersucht das Thema im Fleischglück-Podcast - losgelöst vom religiösen Kontext. Was passiert beim Schächten genau? Warum wird das Schächten in Deutschland kritisch gesehen? Hat…
 
Japan, USA, Argentinien oder Spanien: Wenn es um Spitzenfleisch geht, schwärmen Fleischesser gerne von importierten Hochkarätern. Dabei gedeiht auch "vor der Haustür" Fleisch, das Weltniveau hat. Drei Spitzenerzeuger berichten aus ihrem Alltag als Gourmetleisch-Produzent zwischen züchterischer Leidenschaft und knallhartem Business. Christian Vincke…
 
Was bedeutet eigentlich "konventionelle" Tierhaltung? Wo beginnt Massentierhaltung? Fragen, die für sich alleine schon spannend sind. Wenn sie ein Landwirt beantwortet, der selbst knapp 2000 Schweine auf seinem Betrieb unterbringt, wird es richtig interessant. Christian Vincke führt einen Familienbetrieb, der seit vielen Jahrzehnten von der Schwein…
 
Fleischglück bedeutet für uns: Wissen wo Fleisch herkommt, wissen wie es erzeugt wurde und daraus resultierend ein bewusster Genuss mit gutem Gefühl. Dieses Fleischglück-Gefühl entfachen wir nun erstmals in einer Veranstaltungsreihe. Wir servieren heimisches Spitzenfleisch, das sich mit den begehrtesten Fleisch-Spezialitäten der Welt messen kann. D…
 
Thomas Winnacker ist ein besonderer Metzger: 20 Jahre seines Lebens arbeitete er als Banker – dann brach er ab und wurde Metzgermeister. Heute leitet er einen Mikro-Schlachthof in der Nähe von München. Sein Blick auf den Schlachtprozess ist hochreflektiert und schonungslos ehrlich. Winnacker kennt sowohl Großschlachthöfe als auch kleine Schlachtere…
 
Trockenreifung - englisch "Dry Aging" - ist der Mega-Trend der Fleisch-Szene schlechthin. Während vor 5 Jahren lediglich absolute Kenner dieser Reifemethode etwas abgewinnen konnten, bietet mittlerweile jeder bessere Supermarkt Dry Aged Beef an. Da drängt sich die Frage auf, ob Dry Aging ein überzogener Hype oder doch ein neuer Standard in der Flei…
 
Fleisch und Fisch unter Vakuum einzuschweißen und im Wasserbad zu garen liegt im Trend – immer mehr Hobbyköche lernen diese Technik zu schätzen, die auf den Namen Sous-vide hört und unter Profiköchen längst zur Standard-Methodik gehört. Sie ermöglicht nie dagewesene Kontrolle über den Gargrad von Fleisch, Fisch und Gemüse und bringt beeindruckende …
 
Wer als Metzger heutzutage erfolgreich sein will, sollte mehr können, als "nur" ein Tier zu zerlegen. So wichtig die Basics auch sein mögen - Metzger müssen mehr denn je zu Unternehmern werden, die sich selbst vermarkten. Dirk Ludwig aus Schlüchtern ist ein Paradebeispiel für diese neue Art Metzger. Rund um den Familienbetrieb hat er ein kleines Fl…
 
Jedem Fleischgenuss geht ein Prozess vorweg, den die meisten Konsumenten gerne ausblenden. Ein Tier stirbt. Am Übergang vom Lebewesen zum Lebensmittel arbeiten Metzger und Schlachter in einem Spannungsfeld aus Tierwohl und Tod. Foodfotografin Vivi d'Angelo dokumentiert seit Jahren Schlachtungen, dabei beobachtet sie sowohl Menschen als auch Tiere a…
 
Jede Woche Kobe Beef, alte spanische Kuh, USDA Prime und Dry Aged Färse: Für David Pietralla ist das Alltag. In seinen Edel-Steaktastings bringt er seinen Gästen die begehrtesten Fleisch-Sorten der Welt näher und erklärt dabei, welche Geschichten hinter diesen Produkten stehen. Dass diese Geschichten nicht immer die von glücklichen Tieren sind, wei…
 
Das Demeter-Siegel ist auf ökologischer Ebene die höchste Qualitäts-Einstufung, die landwirtschaftlich erzeugte Produkte in Deutschland erreichen können. Für Erzeuger bedeutet die Zetifizierung den Verzicht auf viele arbeitserleichternde, aber ökologisch mitunter fragwürdige Maßnahmen, auf die konventionelle Betriebe zurückgreifen können. Ingmar Ja…
 
Die Metzger-Branche ist im Umbruch: Handwerksbetriebe richten sich neu aus, an der Wegscheide zwischen Innovation und Tradition. Die zentrale Rolle spielt dabei eine neue Generation von Metzgern, die nicht selten den eigenen Familienbetrieb von Grund auf neu denken muss - und das in vielen Fällen bereits erfolgreich tut. Einer von ihnen ist Simon C…
 
Traditionelle Herstellungsverfahren bewahren; Wissen weitergeben; Loyalität statt Konkurrenz unter Handwerks-Kollegen fördern: Das Butcher's Manifesto hat sich zum Ziel gesetzt, das Metzgerhandwerk mit zukunftsfähigen Werten und Visionen zu stärken. Dazu trafen sich im Oktober 30 Metzger aus der ganzen Welt in Berlin, um eine Vereinigung der Öffent…
 
Mirko Dhem ist Koch aus Leidenschaft. Mit seiner Frau Sarah - eine Metzgermeisterin betreibt er einen Betrieb, der "traditioneller Fleischer-Handwerkskunst ein modernes Gewand gibt" - so formulieren es die beiden selbst. Mit ihrem Kalieber-Stützpunk in Lastrup haben sie ihrem Großbetrieb für Fleisch- und Wurstwaren eine zeitgemäße Präsentationsfläc…
 
Elisabeth Paul liebt Blut - als kulinarisches Produkt. Blut-Macarons oder Blut-Baiser? Hat sie schon gemacht. Als Quereinsteigerin in die Fleischbranche verfolgt sie seit einigen Jahren neue und experimentelle Ansätze, um dem Produkt Fleisch aus neuen Richtungen zu begegnen. Im Fleischglück-Podcast erzählt sie von ihrer Arbeit als Schlachter auf ei…
 
Erwin Gegenbauer ist der Prototyp eines Genussmenschen. Alles was er tut, ist geprägt vom Streben nach kulinarischen Glücksmomenten. In seiner Wiener Essigbrauerei vernetzt er Essigproduktion, Ölproduktion, Kafferöstung und Bierbrauereu. “Wenn ich höre, dass etwas zu langsam und deshalb unökonomisch ist, dann werde ich hellhörig. Denn dann weiß ich…
 
Frank Albers hat mit Albersfood als einer der ersten Kobe-Beef nach Deutschland importiert. Später dann australisches Wagyu, Ibercio und andere ausländische Fleisch-Delikatessen. Er behauptet: Edelfleisch muss importiert werden, weil sich eine derartige Qualität hierzulande nicht konstant erzeugen lässt. Fleischglück.de steht für bewussten und nach…
 
Das Fleisch fetter alter Kühe war lange eine kulinarische Spezialität, die außerhalb Galiziens niemand wahrnahm. Hans-Georg Pestka erkannte die Qualität des "Txogitxu" früh und leitete damit einen Trend in Deutschland ein, der gerade erst Fahrt aufnimmt. Im Podcast erzählt er von seinem Erstkontakt mit diesem besonderen Fleisch in Barcelona und übt…
 
Heiko Brath gehört zu Deutschlands bekanntesten Metzger. Auch, weil er sein Produkt-Portfolio in den letzten Jahren stark verbreitert hat. Neben richtig guten Steaks steht die Metzgerei Brath mittlerweile auch für Gin, Craft-Brühe und nicht zuletzt das Signature Produkt "Alte Wutz". Ein Traditionsbetrieb macht vor, wie eine Metzgerei im 21. Jahrhun…
 
Ludwig Maurer ist der erste Gast im Fleischglück-Podcast. Der Wagyu-Züchter aus Rattenburg im Bayerischen Wald ist Pionier der deutschen Nose-to-Tail Bewegung, Spitzenkoch und Züchter der edelsten Rinderrasse der Welt. Auch das sagenumwobene Kobe-Rind, das aus Japan importiert wird, gehört zur Rasse der Wagyus. Weshalb Kobe oft falsch verstanden wi…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login