Annalena Baerbock und die verfeindeten Partner

11:27
 
Teilen
 

Manage episode 335777121 series 1543542
Von ZEIT ONLINE entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Außenministerin Annalena Baerbock besucht in den nächsten drei Tagen sowohl Griechenland als auch die Türkei. Da die Beziehungen der beiden Nato-Partner wegen eines Streits um Gasvorkommen im Mittelmeer so angespannt sind wie lange nicht, ist Baerbocks Reise nicht ganz einfach. Zusätzlich ist die Türkei der einzige Vermittler zwischen der Ukraine und Russland, Griechenland wiederum ist eine der wichtigsten EU-Außengrenzen. Wie Baerbock in diesem Spannungsfeld vermitteln will, beschreibt Samiha Shafy, Politikredakteurin der ZEIT.

Im Kampf gegen die hohe Inflation hat die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) den Leitzins kräftig angehoben – um 0,75 Prozentpunkte. Ähnliches macht die EZB. Das mag gegen die Inflation in Europa und den USA helfen, doch es bringt etliche Länder des Globalen Südens nahe an den Kollaps. Warum das so ist und was dagegen unternommen wird, erklärt ZEIT-Redakteur Thomas Fischermann – Volkswirt und Politologe.

Und sonst so? Der fieseste Schachroboter der Welt

Moderation und Produktion: Fabian Scheler

Mitarbeit: Lea-Katharina Krause und Christina Felschen

Weitere Links zur Folge:

Annalena Baerbock: Eine Frau von Wert

Sommerreise von Annalena Baerbock: Die Neuerfindung der nationalen Sicherheit

Mittelmeer: Recep Tayyip Erdoğan macht sich den Nachbarn zum Feind

Ukrainische Getreideexporte: Ein Korridor, viele Abzweigungen

Pushbacks in Griechenland: Folgenlose Brutalität

Finanzkrisen in Schwellenländern: Auf den Schultern der Armen #Abo

2105 Episoden