SRF bi de Lüt – Live vom 25.05.2019

1:58:28
 
Teilen
 

Manage episode 234541512 series 1391339
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Jahreszeitenshow «SRF bi de Lüt – Live» ist zu Besuch in Bad Zurzach AG. Nik Hartmann begrüsst im bekannten Wellnessort prominente Gäste und spannende Persönlichkeiten. Unter anderen den «Timber King» Beat Schwaller und das Pepe Lienhard Sextett. «SRF bi de Lüt – Live» ist die grosse Open-Air-Unterhaltungsshow von Schweizer Radio und Fernsehen mit interessanten Gästen, Emotionen und musikalischer Unterhaltung vor malerischer Kulisse und Livepublikum. Beat Schwaller, vom Auswanderer zum Superstar Beat Schwaller wanderte vor über 20 Jahren aus der Region Zurzach nach Kanada aus. Dort arbeitet er seither als Holzfäller und Blockhaus-Konstrukteur. Er ist der Star der internationalen TV-Serie «Timber Kings», welche in 150 Ländern zu sehen ist. Wunderland Zurzibiet Der Kanton Aargau ist voll von wunderschönen Landschaften und historischen Bauten. Nik Hartmann macht sich auf eine Reise zu den besonderen Ecken vom Zurzibiet. Ausserdem nimmt «SRF bi de Lüt – Live» zusammen mit vier Aargauer Prominenten – der SRF-Kulturfrau Monika Schärer, Radio SRF 3-Moderatorin Judith Wernli, Komiker Peach Weber und dem ehemaligen Schiedsrichter Urs Meier – die gängigsten Klischees über den Kanton Aargau unter die Lupe. Marlene Zähner und die Schnüffler Die Tierärztin Marlene Zähner betreibt in der Nähe von Bad Zurzach ein Begegnungszentrum für Mensch und Tier. Sie hat sich dem Schutz der Wildtiere Afrikas verschrieben und bildet Spürhunde aus, die sich im Kongo an die Fährte von Wilderern heften. Das jüdische Erbe der Schweiz Die Aargauer Dörfer Lengnau und Endigen waren lange Zeit die einzigen Orte, wo sich Juden in der Schweiz niederlassen durften. So entstand dort eine einzigartige Kultur, deren Spuren noch heute sichtbar sind. Mit dem Publizisten Roy Oppenheim öffnet «SRF bi de Lüt – Live» dieses spannende Kapitel der Schweizer Geschichte. Michael Baumgartner – Wein im Blut Der Tegerfelder Michel Baumgartner wurde 2018 an den Berufsmeisterschaften SwissSkills als bester Jungwinzer des Landes ausgezeichnet. Wie seine ganze Familie hat er Wein im Blut und liefert sich mit seinem Vater und seinem Bruder einen regelrechten Wettkampf um den besten Tropfen. Schaurig schönes Zurzibiet – die Sage vom «Lindengeiger» In der Sagen-Rubrik berichtet der Bad Zurzacher Geschichtenerzähler Jürg Steigmeier die Geschichte des «Lindengeigers». Als er immer selbstsüchtiger und egoistischer wurde, holte ihn eines Nachts der Teufel. 100 Prozent Schweizer Musik mit Adrian Stern und dem Original Pepe Lienhard Sextett In Bad Zurzach bringt Adi Stern zusammen mit Schulkindern ein Medley seiner grössten Hits auf die Bühne. Und der Aargauer Pepe Lienhard tritt zum ersten Mal seit über 20 Jahren wieder mit seiner bekanntesten Band auf, dem Pepe Lienhard Sextett. Nik und die Rhein-Nixe Auch in Bad Zurzach zeigt «SRF bi de Lüt – Live» ein Märchen mit viel Action, welches die Landschaft und Sehenswürdigkeiten der Region in einem neuen Licht zeigt. Dieses Mal dreht sich alles um Nik Hartmanns abenteuerliche Begegnung mit einer Wassernixe aus dem Rhein, welche von einem Fischer gefangen wird. Und natürlich gibt es auch in dieser Sendung eine köstliche neue Kreation von Grill-Ueli.

41 Episoden