Andreas Jung (CDU): „Klarer Kurs der Mitte“ nach der Sachsen-Anhalt-Wahl

7:00
 
Teilen
 

Manage episode 294417499 series 93342
Von Südwestrundfunk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Reiner Haseloff habe persönlich überzeugt aber auch mit einem ganz klaren Bekenntnis, mit einem Kurs der Mitte, sagt Andreas Jung, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Bundestagsfraktion und Vorsitzender der baden-württembergischen CDU-Landesgruppe im Bundestag. Dieser Kurs der Mitte sei auch der Kurs von Armin Laschet und der Bundes-CDU, weshalb die ganze CDU die Wahl in Sachsen-Anhalt als Bestätigung sehen könne. Zum Verhältnis von AfD und CDU sagt Andreas Jung: „Die Brandmauer zur AfD ist felsenfest.“ Es gebe eine ganz klare Haltung der CDU unter Armin Laschet – keine Koalitionen, keine Zusammenarbeit mit der AfD sei die Linie. Inhaltlich grenze sich die CDU von der AfD ab, indem sie eine Volkspartei sei, die auf Ausgleich setze. Die AfD hingegen setze auf Spaltung und gieße in der Krise Öl ins Feuer.

2031 Episoden