ORP Session #29: Jakob Schuierer und Sebastian Platzer (kála)

1:23:29
 
Teilen
 

Manage episode 239802041 series 2441350
Von Benedikt Hain entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

In Session 29 sind Jakob Schuierer und Sebastian Platzer von kála meine Gäste. Die Vorreiter des "Dreamo" aus Innsbruck und Umgebung sind mir vor einiger Zeit zuerst durch ihre Musik aufgefallen und dann durch den sehr sympathischen Kontakt, der sich dadurch ergeben hat, seither im Gedächtnis geblieben. Schließlich hat Alex Adelhardt (Siehe Podcast Episode #17) die Band nochmal erwähnt und als jetzt die aktuelle EP "Synthesis" veröffentlicht wurde, war es definitiv an der Zeit für dieses Gespräch. Es geht ums Songwriting, um den Dreamo, ums Touren und die Gründe, warum die Jungs das alles so lieben und trotz aller Hürden immer dran geblieben sind.

In dieser Folge erfährst du unter anderem:

…wofür kála eigentlich steht

…wie die Band gravierende Besetzungswechsel gemeistert hat

…wie man bestehende Songs umarrangiert

…wieso der letzte Song auf Synthesis „Prologue“ heißt

…wie kála das Songwriting angeht

…zu welcher Tageszeit Jake am kreativsten ist

…warum Kontinuität und Verlässlichkeit für die Band so wichtig sind

…warum es oft schwer ist, sich von seinen Ideen zu lösen und offen für Input von außen zu sein

…wie wichtig Demos, Vorproduktion und Vorbesprechungen mit dem Produzenten sind

…was Dreamo ist

…welchen Stellenwert die Texte für kála haben

…wie Jake und Sebastian in der sehr aktiven Innsbrucker-/Stubai-Tal-Szene „aufgewachsen“ und sozialisiert worden sind

…wie kála zu den ersten Shows und Touren kamen

…wie wichtig das DIY-Touren für unsere Persönlichkeitsentwicklung war und warum wir das jedem jungen Menschen empfehlen würden

…warum Bands nie die Dankbarkeit gegenüber Veranstaltern, Bookern, usw. verlieren dürfen

…dass die Welt dir und deiner Band absolut nichts schuldet

…wie man e-Mail Anfragen am besten formuliert

…ob man zuerst Shows spielen, oder ein paar Songs aufnehmen sollte

…ob 2019 eine schlecht aufgenommene Demo noch reicht

…wieso 12“ EPs ein schönes Medium sind

Und vieles mehr…

Viel Spaß!

Die vollständigen Show Notes, Links zu Inhalten und Infos zur Folge, findest du unter:

www.benedikthain.com/orp29

Wenn du Anregungen, Ideen, oder Vorschläge für Interview-Gäste hast, schick uns diese bitte jederzeit per e-Mail an:

podcast@outbackrecordings.com

59 Episoden