Anna - Wie findet man sich selbst und wo?

58:40
 
Teilen
 

Manage episode 341536795 series 2468309
Von Christiane Koerner, Brenda Annerl, Christiane Koerner, and Brenda Annerl entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Sei frech und wild und wunderbar

(05:26) Ich war nie die klassische Kaffeehausgängerin. (06:22) Weggetrieben hat mich meine Veränderung. (06:37) Ich habe gesagt, wenn ich neu anfange, dann in Vorarlberg. (07:35) Ich bin nicht als die Anna, die ich jetzt bin, zur Welt gekommen. (07:44) Ich habe 48 Jahre ein Leben gelebt, das nicht stimmig war. (07:58) Du versuchst immer die Rolle zu erfüllen, die dir von der Gesellschaft vorgegeben wird: der Bub zu sein, der Mann zu sein. (10:17) Bevor die Menschen spekulieren, sie können mich offen fragen. (12:00) Ich kann nicht 47 Jahre aus meinem Leben auslöschen, aber ich kann sie richtig einordnen und sie sind vergangen. (12:50) Alles braucht seine Zeit und hat seine Zeit. (14:44) Das ist die wahre Anna ohne Schutzhülle. (16:47) Der Weg bleibt niemanden erspart. (17:05) Ich glaube, dass dieser Prozess auch ganz gut ist und dich intensiv mit dir auseinanderzusetzen. (19:34) Dann stehst vorm Spiegel und denkst dir: Hat sich schon was verändert? (20:00) Es braucht Monate, bis du erste Veränderungen siehst. (20:08) Es ist eine schwierige Zeit, wenn du wegen der Hormone nicht mehr eindeutig Mann bist, aber auch nicht eindeutig Frau. (20:51) Alles, was du als Mann ganz selbstverständlich gemacht hast, ist jetzt anders. (26:37) Ich mache es in Schulklassen im Rahmen von Workshops, dass ich dort mit Kindern und Jugendlichen über das Thema Identität, Transidentität spreche. (28:04) Die Pubertät machst in der Hormontherapie durch. (30:45) Ich glaube, es ist jeder Mensch gut und perfekt, wie er ist, und so sollte man ihn auch versuchen zu sehen. (36:13) Ich bin dankbar, dass ich diesen Weg gehen durfte und ich möchte der Gesellschaft den Kindern und Jugendlichen etwas zurückgeben.


Alles Weitere erfährst du unter www.mitmilchundzucker.at auf Instagram @mit.milch.und.zucker oder Facebook @mitmilchuzucker

222 Episoden