show episodes
 
Geldanlage und Technologie – darum dreht sich alles im Podcast von Scalable Capital. Welche Anlagestrategien eignen sich für die Altersvorsorge? Wie kann man sein Portfolio sinnvoll diversifizieren? Wo liegen Chancen und Risiken beim Investieren in Aktien, Fonds und ETFs? Welche Erkenntnisse über die Finanzmärkte liefert die Börsenforschung? Was sagen wissenschaftliche Studien zum Thema Robo-Advisor? Was bringt der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Portfolioverwaltung? Solche und äh ...
 
In unserem Fidelity Podcast Kapitalmarkt erhalten Sie Antworten von Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International. Disclaimer Deutschland: Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge und Ergebnisse. Der Wert von Anteilen kann schwanken und wird nicht garantiert. Anleger werden darauf hingewiesen, dass insbesondere Fonds, die in Schwellenländern anlegen, mit höheren Risiken behaftet sein können. Die dargestellten Standpunkte spiegeln d ...
 
Wöchentlicher Podcast zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie: Gespräche mit ÖkonomInnen, JournalistInnen und UnternehmerInnen, um die Corona-Krise besser zu verstehen – Überstehen Unternehmen die Corona-Krise? Wie hilft der Staat? Scheitert die Globalisierung? Timm hat Wirtschaft (VWL) studiert: in Marburg, Wien und Manila. Er arbeitet als Redakteur in Hamburg und hat Mal Schulbücher gemacht.
 
Hier sprechen Georg Wallwitz und Moritz Orendt nicht über aktuelle Wirtschaftsnachrichten, sondern wollen dabei helfen, die großen Themen zu verstehen, die unsere Gesellschaft umtreiben. Georg ist Inhaber einer Vermögensverwaltung und Autor. Moritz ist Marketing-Beauftragter bei piqd und interessiert an vielen Fragen der VWL und der Philosophie.
 
Loading …
show series
 
AusstellungEine feministische Perspektive für Berlin heute! Wie könnte eine nicht-sexistische Stadt aussehen?In der 199. Folge von Radia Obskura steht das Thema Stadtplanung und Architektur im Fokus, und zwar aus einer feministischen und anti-sexistischen Perspektive. Im Patriarchat werden Städte von Männern für Männer entworfen. In diesen Städten …
 
Die Covid-19- Pandemie hat die ganze Welt getroffen, dennoch sind die wirtschaftlichen Auswirkungen unterschiedlich. Im Gespräch mit Prof. Dr. Lars Feld, Chef der Wirtschaftsweisen, diskutiert unser Kapitalmarktstratege Carsten Roemheld die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die weltweiten Märkte: Wie wahrscheinlich ist ein zweiter Lockdown? Wi…
 
mit Victoria Arnold, BlackRock Immer mehr Anleger wollen ihr Geld heute nachhaltig investieren – nach ökologischen und sozialen Kriterien, in Unternehmen, die verantwortungsvoll wirtschaften. So beziffert das Forum für Nachhaltige Geldanlagen das Volumen nachhaltiger Investments in Deutschland auf knapp 270 Milliarden Euro. Das entspricht einem Plu…
 
Erfahren Sie von Prof. Dr. Rüdiger Grube, Ex- Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn, wie er die wirtschaftlichen Aussichten, insbesondere für die Themen Logistik, Infrastruktur und Reisen bewertet. Fidelity-Fondsmanager Christian von Engelbrechten und Kapitalmarktstratege Carsten Roemheld wagen zudem eine makroökonomische Einordnung und diskutie…
 
Der Wahlkampf in den USA läuft auf Hochtouren. Aus Sicht der Kapitalmärkte stehen neben Corona die Themen Besteuerung, Regulierung, Klimawandel und China im Fokus. Im neuen Podcast sprechen Fidelity Kapitalmarktstratege Carsten Roemheld und Fidelity Produktstratege Tobias Krause darüber, wo sich die Konzepte von US-Präsident Donald Trump und seinem…
 
mit Prof. Dr. Carstensen, Universität Kiel Zwischen 4 und 10 Prozent soll die deutsche Konjunktur im Coronajahr 2020 einbrechen, wenn man den Prognosen führender Wirtschaftsforscher glaubt. Die weite Spanne bei den Vorhersagen wirft eine alte Frage auf: Was taugen Konjunkturprognosen eigentlich? Wie verlässlich sind die Zahlen? Und auf welcher Grun…
 
mit Capital Markets Experte Philipp E. Eisel Kritiker von ETFs behaupten oft, dass die Papiere in Börsenkrisen nicht richtig handelbar sind. Und dass sie die Stabilität der Finanzmärkte gefährden, weil sie Kursstürze verstärken können. Somit war der Corona-Crash auch eine Bewährungsprobe für den ETF-Handel. Wurden die Papiere in der heißen Börsenph…
 
Wie unterscheiden sich Faschismustheorien voneinander? Welche Theorien zu Faschismus/Faschismen erweisen sich als besonders erkenntnisreich für die historische und zeitgenössische Analyse und Interpretation politischer Phänomenen? Welche analytische und politische Kraft bringen diese Theorien für antifaschistische Praktiken mit sich? Diese Fragen b…
 
Wie stark wirkt sich der Digitalisierungsschub der letzten Monate auf die Digitalbranche aus? Welche Bereiche sind nach der Krise besonders aussichtsreich? Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich? Über diese und weitere Fragen sprechen Achim Berg, Präsident des Branchenverbandes Bitkom, gemeinsam mit Christian Machts, Leiter Drittvertrieb…
 
Was ist eine Krise? Was haben Krisen mit grundlegenden Funktionsweisen des Kapitalismus zu tun? Was ist Geld und was machen Banken eigentlich so? Wieso lässt sich 'Spekulation' nicht nur auf die 'bösen' Finanzmärkte und Börsenhandel beziehen? Diese und viele Fragen mehr besprechen wir mit Antonella Muzzupappa und Stephan Kaufmann, den Autor*innen d…
 
mit Prof. Dr. Peter Bofinger Die Bundesregierung macht mehr als eine Billion Euro locker, um die Corona-Rezession abzufedern und die Konjunktur nach dem Lockdown wieder anzukurbeln. Schafft die Wirtschaft damit die schnelle Wende nach oben? Darüber sprechen wir mit Peter Bofinger, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Uni Würzburg. Bis Februar…
 
Prof. S. Mittnik - Mitgründer Scalable Capital Die vergangenen vier Börsenmonate waren nichts für schwache Nerven. In der Coronakrise sind die Aktienkurse erst extrem schnell eingebrochen, dann haben sie sich rasant erholt. Stefan Mittnik, Mitgründer von Scalable Capital und Professor für Finanzökonometrie an der LMU München, erklärt in dieser Podc…
 
Während die globale Wirtschaft eingebrochen ist, haben sich die Kapitalmärkte schnell vom Schock der ersten Covid-19-Pandemiewelle erholt. Fidelity Kapitalmarktstratege Carsten Roemheld und Andreas Telschow aus dem Privatkundenvertrieb sprechen darüber, warum sich Wirtschaft und Börsen so unterschiedlich entwickeln. Warum es an Eigenkapital und Zuv…
 
In ihrem Theaterstück „Jung, Giftig und Schwarz“ beschreibt Amina Eisner, wie es sein kann, wenn man Mitte 20, Single, feministisch und afrodeutsch in Berlin ist. Erfahrungen von Alltagsrassismus treiben die Theatermacherin und Autorin nicht erst seit den jüngsten #blacklivesmatter-Protesten an. Wir sprechen mit Amina über die aktuelle #blacklivesm…
 
Das SJZ Potse erwartet am 08. Juli 2020 seine Urteilsverkündung im Räumungsprozess. Es ist wahrscheinlich, dass der Bezirk Tempelhof-Schöneberg das alte Berliner Jugendzentrum in der Potsdamer Straße daraufhin räumen wird. Bis jetzt gibt es keine neuen Räumlichkeiten für Potse sowie Drugstore. Deshalb ruft das selbstverwaltete Jugendzentrum zur gem…
 
In the Intro I explain, why in my mind the confirmation bias can be a driver for polarization. We talk about systemic #racism in Germany and the US. We talk about how to reduce the ethnic divide and how good the German and American #leadership is during this crisis. We talk about "Loosers of #globalization" and how the situation in the rust belt ch…
 
mit Robert Halver - Baader Bank Trotz Kurserholung nach dem Corona-Crash bleiben zahlreiche Risiken für Wirtschaft und Börsen. Es drohen Firmenpleiten, anhaltende Massenarbeitslosigkeit in den USA, eine ausufernde globale Verschuldung, Staatsbankrotte in Schwellenländern und nicht zuletzt eine zweite Infektionswelle. Sind die Finanzmärkte also zu s…
 
Rudi erklärt mir, wie Unsicherheit in Modelle gegossen werden kann und welche Folgen Unsicherheit auf #Wirtschaft und #Jobs haben kann. Wir reden über seinen ifo-Schnelldienst-Beitag (siehe LINKS) und die #Bildungskrise in Deutschland und den #USA. Auch an Donald #Trump und einer Diskussion über die #Präsidentschaftswahl in den USA kommen wir nicht…
 
Wir sprachen mit Denise, einem Mitglied der Partei radikal:klima, die die zivilgesellschaftlichen Proteste für eine nachhaltige Klimapolitik (erneut) mit Nachdruck in die bundesdeutsche Parteienlandschaft tragen möchte. Die Parteigründung ist in Planung, musste aber aufgrund der Covid-19-Pandemie auf den Sommer verschoben werden.radikal:klima möcht…
 
Prof. Dr. Kemal Bozay hat uns Einblicke in die Aktivitäten und die Bedeutung der sogenannten 'Grauen Wölfe' in Deutschland, also deutsch-türkische, rechtsradikale Nationalisten gegeben. Mitte Mai wurde in Dortmund eine kurdischstämmige Person mutmaßlich von einem Sympathisanten der Grauen Wölfe ermordert. Das gibt uns Anlass zu einer Aktualisierung…
 
Während Europa und die USA voll mit der Bewältigung der Pandemie beschäftigt sind, fährt China die Wirtschaft wieder hoch. Professor Sebastian Heilmann, einer der profiliertesten Kenner des Landes, berichtet im Podcast mit dem Fidelity Kapitalmarktstrategen Carsten Roemheld und Vertriebsleiter Christian Machts, wie China aus der ersten Covid-19-Wel…
 
mit Dr. Roman Rittweger - Gründer & CEO ottonova Die Digitalisierung sorgt für spannende neue Geschäftsmodelle in der Finanzwelt. Das betrifft nicht nur Banken, Broker und Vermögensverwalter, sondern auch die Versicherungsbranche. Ein Start-up in diesem Bereich ist der digitale private Krankenversicherer ottonova aus München. In unserem Podcast spr…
 
Unter dem Titel "Solidarisch gegen Klassismus - organisieren, intervenieren, umverteilen" arbeiten Francis Seeck (politische*r Bildner*in, Wissenschaftler*in) und Brigitte Theißl (Journalistin, Erwachsenenbildnerin) gemeinsam mit Autor*innen von fast 30 Textbeiträgen an einem Sammelband. Klassismus als weit gefasste Kategorie, die Diskriminierung, …
 
Investoren schauen mit Sorge auf die Dividendensaison. Denn in Folge der Covid-19-Pandemie stehen auch Unternehmensausschüttungen unter Druck. Fidelity Kapitalmarktexperten Carsten Roemheld und Daniel Dehn diskutieren im Podcast, was das für dividendenorientierte Anleger kurz- und mittelfristig bedeutet. Disclaimer: Wertentwicklungen in der Vergang…
 
Die #Pandemie führt dazu, dass Deutschland seine #Klimaziele für 2020 wahrscheinlich erreicht. Allerdings zu dem Preis eines großen wirtschaftlichen Einbruchs, der (zumindest potenziell) die Fähigkeit zur #Transformation reduzieren kann. “Romantische Konzepte” von einer schrumpfenden Volkswirtschaft und einer Selbstversorgerwirtschaft machen nun di…
 
Die finanziellen Belastungen für den Staat sind extrem hoch: Bis zu 1500 Mrd. Euro wird es den deutschen Staat kosten, die Gesundheits- und Wirtschaftskrise abzumildern. Zum Vergleich: Das BIP, also der Wohlstand/das Geld, welches alle Arbeitenden und Unternehmen in einem Jahr erwirtschaften, beträgt 3440 Mrd. Euro. Die Staatsschulden steigen also …
 
Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP, gibt in einer Telefonkonferenz seine Einschätzung, ob sich Gesundheit und Freiheit vereinbaren lassen, warum eine App zur Eindämmung der Pandemie beitragen kann und welche Maßnahmen sinnvoll sind, um die Wirtschaft zu stützen und zu reaktivieren. Disclaimer: Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind …
 
Prof. Dr. Stefan Mittnik Wie gravierend kann der Wirtschaftseinbruch noch werden? Ist der Tiefpunkt an der Börse schon erreicht? Wie lange dauert es, bis die Verluste wieder wettgemacht sind? Die Coronakrise wirft bei Anlegern die üblichen Fragen auf. Scalable-Mitgründer Professor Dr. Stefan Mittnik erklärt in dieser Podcast-Episode, warum die Coro…
 
Wie stark wird die Digitalisierung unser Leben nach der Krise beeinflussen und wie wichtig sind Start-Ups für den wirtschaftlichen Wohlstand? Und können sie zur Bewältigung der aktuellen Pandemie beitragen? Darüber sprechen Nadine Schön, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Raffaela Rein, Gründerin WildWildVentures GmbH u…
 
Wie beeinflusst, die Corona-Pandemie das lokale Gedenken zum 8./9.Mai?In Berlin sitzt die AfD in den meisten Bezirksparlamenten. Wie wird das öffentliche Gedenken auf lokaler Ebene dadurch beeinflusst?Welche Möglichkeiten haben die Bezirksparlamente oder Bezirksämter, um die AfD von solchen Veranstaltungen fern zu halten?An wen können sich lokale A…
 
Wie hat sich die Gedenkkultur an die Opfer des deutschen Faschismus seit 1945 entwickelt? Gespräch mit Dr. René Schlott, Wissenschaftler am Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam (ZZF), über die Entwicklung der Erinnerungskulturen in BRD und DDR, die Funktion von Denkmälern in unserer Gesellschaft und die Rolle der deutschen Historiker fü…
 
Folge 4: Wie kommen UnternehmerInnen durch die Krise, Thomas? (2. Mai 2020) Über 20 Sitzungswochen sind mitunter anstrengender als der Job als Manager, meint Thomas Sattelberger (70). Er ist zwar neu in der Politik, hat aber einiges erlebt (siehe Wikipedia zu seiner Person unten) und Erfahrungen gesammelt, die er nun politisch einbringt. Seine Arbe…
 
Wie sieht die deutsche Erinnerungskultur an die Shoa aus, wenn die eigene Familie davon betroffen war? Welche Unterschiede gibt es zwischen den Erinnerungskulturen in Deutschland und Israel? Darf die Erinnerung an die Opfer des Holocaust im Kampf gegen heutige Menschenfeindlichkeit und rechtsextreme Gewalt politisiert werden?Gespräch mit Dinah und …
 
Nazi-Game ohne Ballern: In dem Computerspiel “Through the Darkest of Times” tauchen die Spieler*innen ein in die Welt des Nationalsozialismus. Es beginnt mit der Machtergreifung Hitlers. Nun geht es darum, den Widerstand zu spielen. Jörg Friedrich von Paintbucket Games ist einer der beiden Macher des Spiels.…
 
*Anmod:* Über beliebte Unterhaltungsformate versuchen Rechtsextreme neue Unterstützer*innen anzuwerben. Eine Form können Podcasts sein, um rechte Inhalte im öffentlichen Diskurs zu etablieren. Dass solche Podcasts nun bei einem der größten Streaming-Anbieter für Musik zu finden sind, hält die Initiative „Spotify – Besser ohne EinProzent“ für eine u…
 
Gedenken ist widersprüchlich und unterliegt einer gesellschaftlichen Aushandlung. In der sächsischen Stadt Dresden scheidet sich die Stadtbevölkerung an ihrer Erinnerungskultur. Es gibt progressive und antifaschistische Kräfte, aber nicht umsonst ist Dresden Heimat einer namenhaften rechtsextremen Protestbewegung: Pegida. Was macht das mit der Gede…
 
*Anmod:* Seit vielen Jahren setzt sich die Initiative „Sie waren Nachbarn“ mit der Kampagne „Ihr letzter Weg“ dafür ein, den Deportationsweg von jüdischen Berliner*innen von der einstigen Synagoge an der Levetzowstraße zum Güterbahnhof Moabit im Ortsbild sichtbar zu machen. Die Arbeit der Initiative zeigt jetzt Früchte: Künstler*innen sollen die „L…
 
Letztes Jahr saßen wir monatlich zusammen, um für den piqd Wirtschaft Podcast über die großen Themen der Wirtschaft zu sprechen. Diese Themen haben in den letzten Monaten enorm an Relevanz gewonnen, sei es Staatsverschuldung, EURO, Löhne, Finanzmärkte, Krisen, Geld oder Wohlstand. Darum haben wir uns jetzt per Video-Konferenz getroffen und die wirt…
 
Monika Köppl-Turyna ist Ökonomin und studierte in Warschau und Wien. Sie arbeitet beim wirtschaftsliberalen Thinktank Agenda Austria und forscht als Ökonometrikerin zu vielen verschiedenen Themen. Österreich und Deutschland haben mit Problemen zu kämpfen. Allerdings dämpft die Struktur der Volkswirtschaft den Schock: Automatische Stabilisatoren wie…
 
Money, money, money, must be funny... In der aktuellen Podcastfolge geht es um Geld, viel Geld, sehr viel Geld. Michael Murg leitet das Institut Bank- und Versicherungswirtschaft an der FH JOANNEUM und erklärt, wie Banken arbeiten, wie der Finanzmarkt funktioniert und vor allem: wie hat die Digitalisierung die Finanzwelt verändert?…
 
Der ehemalige EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker teilt seine Sicht darauf, wie handlungsfähig die EU derzeit ist, ob Corona-Bonds die einzige Lösung sind und welchen Herausforderungen sich Europa nach der Krise stellen muss. Disclaimer: Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge und Ergebnisse. Der Wert vo…
 
Industrie 4.0, Maschinenintelligenz und ein stetiger Wandel in der Wirtschaft: Mit diesen Themen beschäftigt sich Barbara Mayer, Professorin für Automatisierungstechnik und Industrie 4.0. Sie beobachtet die Veränderungen in der Wirtschaft durch die Digitalisierung und weiß, wie die Industrie morgen arbeiten wird.…
 
Die Rolle des Staates verändert sich in der Krise, hin zum allgegenwärtigen Krisenmanager mit weitreichenden Befugnissen. Die Menschen vertrauen dem Staat stärker als sonst und die individuelle Sorge birgt die Gefahr, dass sie bereit sind, mehr Rechte abzugeben, als ihnen lieb sein sollte. Wie stellen wir sicher, dass der Staat nicht zu sehr in uns…
 
Aus Philippas Erfahrungen im UN-Krisenstab während der Ebola-Epidemie in Westafrika, kann sie Schlüsse ziehen, wie das Virus in Deutschland bekämpft werden kann. Zudem arbeitete Philippa für die Pandemic Emergency Facility. - Gibt es einen menschlichen Kapitalismus? Wenn es nach dem Dezernat Zukunft geht, sollte es diesen entlang von Würde, Wohlsta…
 
mit Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen Bernd Raffelhüschen ist eigentlich keiner, den man vorstellen muss. Professor für Finanzwissenschaft und Direktor des Forschungszentrums für Generationenverträge an der Universität Freiburg – so lautet sein offizieller Titel. Bekannt ist er vor allem als einer der renommiertesten deutschen Wissenschaftler im Bereic…
 
Ex- Bundesinnen- und Verteidigungsminister Thomas de Maizière erörtert, welche Auswirkungen die kürzlich beschlossenen Maßnahmen des Deutschen Bundestags auf die wirtschaftliche Entwicklung haben und welche Konsequenzen nach der Krise zu erwarten sind - auch hinsichtlich der Rolle des Bundes gegenüber den Ländern. Disclaimer: Wertentwicklungen in d…
 
Wie verlässlich sind Wirtschaftsdaten aus China gerade? Und wie könnte die Corona-Pandemie das wirtschaftliche Machtgefüge auf der Welt verändern? Darüber redet der Chinakenner Professor Sebastian Heilmann mit Fidelity Kapitalmarktstratege Carsten Roemheld. Disclaimer: Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträg…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login