show episodes
 
Bildung, Wissenschaft und Innovation sind die Säulen einer modernen Gesellschaft. Das Wissenschaftsmagazin macht Forschen und Forschungsergebnisse zum Thema, informiert über die gesellschaftlichen Auswirkungen und stellt kritische Fragen nach dem Nutzen. Das Wissenschaftsmagazin öffnet ein Fenster in die Welt von Forschung und Entwicklung und deren Auswirkungen, berichtet aktuell und fundiert über Neues in Naturwissenschaft, Medizin und Technik, schlägt Brücken zu angrenzenden Wissenschaften ...
 
Quarks und Co ist das Wissenschaftsmagazin des WDR Fernsehens und einer der beliebtesten TV-Podcasts. Jede Woche ein Thema, in 45 Minuten gruendlich und verstanndlich erklaert. Mit hochwertigen Filmen und Grafiken und spannenden Experimenten, praesentiert von Ranga Yogeshwar. Immer dienstags um 21 Uhr im WDR Fernsehen.
 
Loading …
show series
 
Wie alle Elemente, die für das Leben essenziell sind, durchläuft auch Phosphor einen Kreislauf. Allerdings dauert dieser hunderte von Millionen Jahren. Um auch in Zukunft genügend Phosphor für Düngemittel zu haben, soll Phosphor schon bald rezykliert werden. Als weltweit erstes Land will die Schweiz ab 2026 einen Teil des Phosphors als Dünger wiede…
 
Geräusch-Videos sind ein Megatrend, diese „ASMR“-Videos werden millionenfach geklickt. Fans schwören auf die beruhigende Wirkung. Eine Studie der Universität Sheffield wies nach, dass am Kribbeln im Kopf beim Anschauen der ASMR-Videos etwas dran ist.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Vor etwas über 5000 Jahren erfand der Mensch das Rad. Lange galt: die Erfindung stammt aus dem Zweistromland im Nahen Osten. Doch spektakuläre Funde in Zürich brachten diese Lehrmeinung durcheinander. Und so ist heute offen, wo das Rad erfunden worden ist – und ob dies nicht mehrfach geschah. Das Wissensvakuum in der Räderfrage öffnet die Möglichke…
 
Die Rotation ist omnipräsent im Weltall. Es gibt praktisch nichts, was sich nicht dreht «da draussen». Sogar Licht kann eine Art Dreh haben. Wie kommt das? Klar, die Erde rotiert um ihre eigene Achse und umrundet die Sonne. Doch auch Sterne drehen sich im Universum, schwarze Löcher rotieren, und unsere Galaxie ist keine «Strasse», sondern spiralför…
 
Im Sommer 1971 wütete im Waadtländer Jura ein heftiger Tornado. Autos wurden durch die Luft gewirbelt, 100 Menschen wurden obdachlos und im Wald hinterliess der Wirbelsturm eine 20 Kilometer lange Schneise. Wie oft kommt sowas vor? Bei uns nannte man Tornados bisher meist «Windhosen» oder «Wirbelstürme». Erst seit einigen Jahren wächst das Bewussts…
 
Schwindel ist ein Phänomen, das alle kennen. Es gibt hunderte von Ursachen, die ihn auslösen können. In den allermeisten Fällen kommt der Schwindel vom Gleichgewichtsorgan. Tief verborgen im Innenohr sorgen die Wahrnehmungssensoren des Gleichgewichtsorgans normalerweise dafür, dass wir uns im Raum orientieren können. So wissen wir, wo oben und unte…
 
Obwohl die bereits verfügbaren Impfstoffe gegen Corona weit besser sind als erwartet, wird an 250 weiteren geforscht. Welche Chancen haben die noch? Und wozu braucht es sie? Ausserdem: Exoplanet Erde. Eine Studie geht der Frage nach, von wie vielen Sternen im Weltraum es theoretisch möglich ist, die Erde zu sehen und Lebenszeichen von ihr zu empfan…
 
Neues Medikament gegen Alzheimer - und jetzt? Die Zulassung des Alzheimer-Medikaments Aducanumab in den USA löste ganz unterschiedliche Reaktionen aus: Freude bei vielen Betroffenen, aber auch Kritik und Zweifel am tatsächlichen Nutzen des teuren Medikaments. Doch über all dem schwebt die grosse Hoffnung, dass diese Zulassung neuen Schwung in die A…
 
Die Pandemie von 1918/1919 – auch bekannt als Spanische Grippe - war für die Welt eine Zäsur: ein Grippe-Virus forderte Millionen von Todesopfern und infizierte schätzungsweise jede vierte Person auf der Welt. Doch rund um das Virus selber – seine Eigenschaften, seine Mutationen – sind viele Fragen bis heute offen geblieben. Ein wichtiger Grund daf…
 
Das neue James Webb Teleskop wird zehnmal teurer als geplant und startet mit zehn Jahren Verspätung. Aber die Astronomen versprechen sich einen Quantensprung mit dem neuen Teleskop, einen Blick zurück zu den ersten Galaxien, die sich gebildet haben. Soll man Embryonen für Forschung im Labor verwenden? Die Internationale Gesellschaft für Stammzellfo…
 
Selbst Fachleute haben das nicht erwartet: In den letzten Jahren ist die Zahl der Störche in der Schweiz massiv gestiegen. Spanische Abfalldeponien und amerikanische Krebse spielen dabei eine zentrale Rolle, sie bieten bestes Futter für die Vögel. Und die Störche werden immer reisefauler: Die meisten fliegen nicht mehr bis Afrika, die Hälfte bleibt…
 
Die Weltgemeinschaft hatte beschlossen, bis 2020 17 % der Landfläche der Erde und 10 % der Meeresfläche unter Schutz zu stellen. Ein neuer Bericht der Uno zeigt nun: auf dem Land hat das funktioniert, im Meer trotz Fortschritten noch nicht. Wie gut die Schutzgebiete allerdings funktionieren, ist grossteils unklar. Wir fokussieren auf die Schweiz: W…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login