show episodes
 
ZeitZeichen in der MorgenMusik erinnert an wichtige Ereignisse in der Vergangenheit. Dabei geht es nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch um das Alltägliche und Skurrile. Eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.
 
Udo Golfmann ist einer der bekanntesten Hellseher und Engeltherapeut Deutschlands. Hier in seinem neuen Podcast gibt er hilfreiche Tipps, Infos und Anleitungen, wie man mit Hilfe der Kraft der Engel Probleme bewältigt, Sorgen los wird und sein Leben in vollen Zügen genießen kann. Über Udo Golfmann: Udo Golfmann wurde 1979 unter dem Sternzeichen Krebs, Aszendent Fische, als Kind einer deutschen Mutter und eines Vaters mit italienischen Wurzeln geboren. Bereits in seiner frühen Kindheit hatte ...
 
Einblicke in die Feinstoffwelt: Geister, Astralwesen, Feen, Elfen, Naturgeister, Sagengestalten, Fabelwesen - die Mythen der Völker sind voll davon. Hier bekommst du viele Infos über die Feinstoffwesen der verschiedensten Völker und Kulturen - und vielleicht sogar einen Einblick in eine faszinierende subtile Welt.
 
Die Sendung Passage steht für radiophone Exzellenz auf SRF 2 Kultur. Hier verbinden sich Wort und Musik, Ton und Stille. Passagen berühren, verführen, informieren: mit dem präzise gebauten Feature, mit dem packenden Porträt, mit dem aufschlussreichen Interview. Die drei tragenden Elemente der Passage sind Musik, Storytelling und Tondokumente. Redaktion: Bernard Senn Kontakt: info@srf2kultur.ch
 
Loading …
show series
 
Während des Ersten Weltkriegs gelingt zwei jungen Mädchen im englischen Cottingley etwas schier Unglaubliches: Sie fotografieren Feen. Die Sensation spaltet die Öffentlichkeit: Sind die Fotos manipuliert oder handelt es sich tatsächlich um den ersten Beweis der Existenz magischer Wesen? Der Schriftsteller Arthur Conan Doyle, veröffentlicht die Foto…
 
In den späten 70er und 80er Jahren gehörte die Platte zur Grundausstattung jeder Studenten-WG: Keith Jarretts schwebende Klavier-Improvisationen aus der Kölner Oper von 1975, fremdartig und vertraut zugleich, leicht zugänglich auch für Ohren, die mit Jazz sonst wenig anfangen können. Mit über 3,5 Millionen verkauften Exemplaren ist es die erfolgrei…
 
Fünf Kanzler, zehn Bundespräsidenten, Mauerfall, Flüchtlingskrise, Corona - der "Tatort" im Ersten hat schon viel erlebt - in 50 Fernseh-Jahren. Sein Rezept: Er spiegelt deutsche Geschichte wieder, ist regional, der/die Kommissarin spielt die Hauptrolle und findet möglichst in den ersten Minuten mindestens eine Leiche. Autorin: Ariane Hoffmann…
 
Philosoph, Gesellschaftstheoretiker, Historiker, Journalist, Unternehmer und Revolutionär. Friedrich Engels gehört zu jenen historischen Figuren, denen es an Zuschreibungen nicht mangelt. Er wurde in Barmen, heute ein Stadtteil von Wuppertal, geboren. Noch bevor er das Gymnasium beenden konnte, musste er in der Baumwollfabrik seines Vaters mitarbei…
 
Der Mensch von morgen soll klüger, gesünder und glücklicher sein, sozial kompatibel und nützlich. Mancher Hightech-Milliardär aus dem Silicon Valley steckt grosse Summen in die Erforschung neuer Techniken für Bildung und Erziehung. Seine eigenen Kinder aber hält er nicht selten von der Technik fern. Was lehrt das Silicon Valley über Erziehung im di…
 
Die sonntäglichen "Kanzelvermeldungen" des "westfälischen Dickkopfs vom Winterfeldtplatz" lockten auch die Gestapo-Spitzel an. Denn Albert Coppenrath, Pfarrer der St. Matthias-Kirche in Berlin-Schöneberg, ließ sich mit Vorladungen nicht den Mund verbieten. Coppenrath zeigte sich immer kritischer, wetterte gegen die Kirchenaustritte der Nazi-Elite u…
 
Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Efraimstochter Langstrumpf - einen merkwürdigen Namen hat Astrid Lindgren der Heldin ihres zweiten Kinderbuchs gegeben. Und eine merkwürdige Heldin ist Pippi obendrein. Mit grenzenlosen Kräften ausgestattet und von keinen sozialen Regeln gefesselt lebt sie alleine in einem Haus, weil ihr Vater zur See f…
 
Die DDR-Obrigkeit träumte davon, den schicken Bildern von Einkaufstempeln des Westens etwas entgegenzusetzen - z.B. die Centrum-Warenhäuser. Das größte davon wurde am 25. November 1970 eröffnet - am Berliner Alexanderplatz. Das neue Gebäude hatte eine Verkaufsfläche von 15 000 Quadratmetern. Die Kunden kamen aus der ganzen DDR - das Warenangebot in…
 
In den 1970er Jahren beginnt sich das Fernsehen zu verändern. Die brave Flimmerkiste hat ausgedient, Unterhaltung soll zeitgemäßer werden - etwa mit dem neuen Format "Talkshow". Einer der bekanntesten Moderatoren ist Reinhard Münchenhagen. In "Je später der Abend" stellt er freche Fragen und sorgt für Furore: Legendär seine Interviews mit Klaus Kin…
 
Die Gedichte von Paul Celan gelten als verrätselt und unverständlich. Dabei hat sich der Dichter gegen die Unterstellung gewehrt, er wolle andere an seinen Gedanken gar nicht teilhaben lassen. Allerdings gibt er zu bedenken, dass er als Jude nach den traumatischen Erfahrungen während der Nazizeit sich auf einer anderen Raum- und Zeitebene befinde a…
 
Seine Zeitgenossen nannten ihn "Stupor mundi", "Das Erstaunen der Welt". Tatsächlich gab es viel zu Staunen bei Kaiser Friedrich II. Der Enkel Barbarossas war so ganz anders als seine mittelalterlichen Vorgänger. Er wuchs in Palermo auf und verbrachte einen Großteil seines Lebens südlich der Alpen. Friedrich sprach viele Sprachen. Er schrieb ein Me…
 
Neugierig war sie und beseelt von der Kunst. Schon in der Kindheit begeistert sich Gertrud Johanna Louise Mammen für Malen und Zeichen. Geboren in Berlin, wächst sie in Paris auf. Gemeinsam mit ihrer Schwester studiert sie Malerei und Grafik in Paris, Brüssel und Rom. Ein sorgenfreies Leben, das jäh mit dem ersten Weltkrieg endet. Autoren: Veronika…
 
2020 ist ein doppeltes Gedenkjahr an den Lyriker Paul Celan: Sein 50. Todestag im April und sein 100. Geburtstag am 23. November lassen uns wieder und auch neu auf sein Leben und Werk schauen. Die «Todesfuge» ist das wohl bekannteste deutschsprachige Gedicht des 20. Jahrhunderts. Nicht zuletzt, weil es zum ersten Mal das Grauen in den Konzentration…
 
Netty Reiling hieß sie, als sie am 19. November 1900 in Mainz geboren wurde – später gab sie sich einen anderen Namen: Anna Seghers. Ein Pseudonym, unter dem sie berühmt wurde als eine deutsche Schriftstellerin, die wie kaum eine andere in ihren Werken die Grausamkeiten des Nationalsozialismus thematisierte. Autorin: Jutta Duhm-Heitzmann…
 
Sie ist ein Sonderfall der Musikgeschichte. Die "Genesis Suite" entstand ab 1944 auf Anregung des Film-Komponisten Nathaniel Shilkret. Er hatte die Idee, dass verschiedene Komponisten die ersten Kapitel des Buches Mose vertonen könnten, und gewann dafür berühmte Namen: Arnold Schönberg und Igor Strawinsky, Darius Milhaud und Mario Castelnuovo-Tedes…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login