show episodes
 
70 % der Erdoberfläche sind Meere - ein Bereich, über den wir Menschen relativ wenig wissen. Meerestechnik, das ist die Technik die eingesetzt wird, um dies zu ändern, um die Meere zu erforschen, sie zu schützen und nachhaltig zu nutzen. Das Meer bietet raue Bedingungen für Technik jeder Art. Es ist ein total schwer zugänglicher Lebensraum mit starker Strömung und aggressivem Salzwasser.Je tiefer man kommt, desto höher wird der Wasserdruck, dies müssen Mensch und Geräte erstmal aushalten. Hi ...
 
U
Update verfügbar

1
Update verfügbar

Ute Lange, Michael Münz

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Das monatliche Update des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) läuft ganz einfach. Es geht von selbst ins Ohr und liefert die aktuellsten Neuerungen: Die Digitalthemen der letzten Wochen in einem großen Patch für Sie - immer am Monatsende. Unsere Moderatoren Ute Lange und Michael Münz liefern brandaktuelle Neuigkeiten, fesselnde Gäste und erstaunliche Geschichten rund um Digitalisierung, Cybercrime und Zukunftstechnologien - leicht verdaulich und klug erzählt. Jetzt abo ...
 
Wie kommt der Otto Normalverbraucher ins elektromobile Zeitalter? Um diese Frage geht es in dieser Podcastreihe: Elektromobil-in-die-Zukunft und daher geht es um neue Elektroautos, Ladetechnik, Carsharing und auch ums autonome Autofahren. In vielen verschiedenen Rubriken bespreche ich die aktuelle Diskussionen ums Elektroauto und die neuen Mobilitätsformen wie Carsharing, Bikesharing und Sammeltaxi-Dienste. Wie entwickelt sich die Ladeinfrastruktur? Was passiert in Sachen Diesel? Welche elek ...
 
Loading …
show series
 
Auch wenn Covid-19 angesichts der Impfung und einer milderen Variante viel von seinen Schrecken verloren hat: Der Herbst könnte ein neuer Belastungstest für das Gesundheitssystem werden. Experten fordern daher, weniger zu testen und mehr Daten in den Krankenhäusern und im Abwasser zu sammeln. Doch daran hapert es. Heller, Piotr Direkter Link zur Au…
 
In der Pandemie wenden sich viele Menschen auf der Welt an traditionelle Heiler. Sie verordnen Pflanzen, wie sie etwa im Corona-Trank von Madagaskars Präsident Rajoeling beworben wurden. Tatsächlich zeigen manche Medikamente in Laborversuchen Wirkung. Jetzt plant die WHO ein Studienprogramm. Von Volkart Wildermuth Direkter Link zur Audiodatei…
 
Je mehr erneuerbare Energien ausgebaut werden, desto geringer ist die Abhängigkeit auch vom russischen Öl, Gas und Kohle, sagt die Bundesregierung. Doch ausgerechnet von Pionieren der Erneuerbaren wie dem Grünen Hans-Josef Fell kommt Kritik am derzeit eingeschlagenen Weg dorthin. Von Andreas Oppermann…
 
Die Künstliche Intelligenz gilt als mächtigste Technologie unserer Zeit. Trainiert mit Datensätzen und Algorithmen steuert Künstliche Intelligenz immer mehr Dienste, Apps und Alltagssituationen. Die Anwendungspotenziale sind dabei riesig. Wie lassen sich die Potenziale der KI-Systeme nutzen, bei gleichzeitiger Fairness, Gerechtigkeit und Offenheit?…
 
Die meisten Bakterien sind gerade einmal zwei Tausendstel Millimeter groß – doch Thiomargarita magnifica bringt es auf Wimperngröße. Die Entdeckung aus den Mangrovensümpfen Guadeloupes beweist, dass Bakterien keineswegs immer die einfachen Organismen sind, für die man sie bislang gehalten hat. Von Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de, Forschung a…
 
Wissenschaftlerinnen veröffentlichen weniger Studien als ihre männlichen Kollegen. Doch eine aktuelle Studie zeigt: Frauen tragen nicht etwa weniger zur Forschung bei – ihre Leistung werden nur häufiger übersehen. Von Anneke Meyer www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Eine der bislang größten Studien zu Long Covid belegt, dass auch Kinder an den Langzeitfolgen einer Corona-Infektion leiden können. Allerdings seien Kinder etwas seltener als Erwachsene betroffen und ihre Heilungschancen seien größer, sagte Daniel Vilser von der ersten deutschen Long-Covid-Ambulanz für Kinder im Dlf. Pyritz, Lennart www.deutschland…
 
An der "Summer Exhibition" in der Royal Academy in London kann sich jeder beteiligen: Von 15000 eingereichten Kunstwerke sind nun 1400 Kunstwerke in der Ausstellung präsentiert und können auch gekauft werden. Von Kitsch über Komik bis Katastrophe ist alles dabei, findet London-Korrespondentin Gabi Biesinger.…
 
Die Notärztin Lisa Federle ist Medizinerin aus voller Überzeugung. Als alleinerziehende Mutter hat sie studiert und promoviert: "Es ist dieses Gefühl, jemandem etwas Gutes zu tun", erklärt sie. Schon früh in der Corona-Pandemie hat sie die Krise erkannt - und in Tübingen getestet bevor das flächendeckend eingeführt wurde. Von Christian Wildt…
 
Die UN-Wissenschaftsorganisation UNESCO weitet ihr Tsunami-Schutzprogramm „Tsunami ready“ auf sämtliche bedrohte Gebiete aus – einschließlich des Mittelmeers. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich dort in den kommenden 30 Jahren ein gefährlicher Tsunami ereignet, ist laut einer Studie sehr hoch. Von Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de, Forschung akt…
 
Die jüngsten Waldbrände in Brandenburg haben auch ein Waldbrand-Forschungsprojekt getroffen. Deren Leiter Pierre Ibisch, Professor für Naturschutz an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde, schätzt die Gefahr für weitere Feuer als sehr gefährlich ein. Die Waldbrandgefahr sei jedoch hausgemacht, sagte er im DLf. Es gäbe kein Risiko…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login