Sei doch mal bescheiden! | Reatch Podcast | Episode 12

11:05
 
Teilen
 

Manage episode 286469104 series 2805684
Von Dominik Scherrer and Reatch - Research. Think. Change. entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

🎧 Abonniere diesen Podcast.

🎤 Mach mit in der Weiter wissen Podcast Redaktion.

📊 Fülle die Umfrage aus.

Ein Leitspruch der Aufklärung, der noch heute seine Gültigkeit hat, lautete: “Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!” In dieser Podcast-Folge erfährst du jedoch, warum es in manchen Fällen doch besser ist, sich auf andere zu verlassen. Wir gehen dem philosophischen Begriff der epistemischen Bescheidenheit auf den Grund.

📝 Autor Blogpost: Jonas Wittwer

📝 Redaktorin Podcast: Olivia Meier

🎙 Sprecher: Dominik Scherrer

✅ Review: Jonas Wittwer

Diese Podcastepisode gibt die persönliche Meinung des Autors wieder und entspricht nicht zwingend derjenigen von Reatch oder seiner Mitglieder.

💻 Blogartikel zum Thema

📖 Quellen:

Kant, Immanuel (1999[1784]). “Was ist Aufklärung? Ausgewählte kleine Schriften”. In: ed. by Horst D.Brandt. Hamburg: Meiner Verlag, pp. 20–27.

Zagzebski Trinkaus, Linda (2012). Epistemic Authority. A Theory of Trust, Authority and Autonomy in Belief. Oxford: Oxford University Press.

Hardwig, John (2006[1985]). “Epistemic Dependence”. In: The Philosophy of Expertise. Ed. by Evan Sellinger and Robert P. Crease. New York: Columbia University Press, pp. 328–341.

Wittwer, Jonas (2019). Epistemische Sorgfalt als Grundbedingung für moralische Entscheidungen. Unpublished.

Dormandy, Katherine (2018). “Epistemic Authority: Preemption or Proper Basing?” In: Erkenntnis 83, pp. 773–791.

Erfahre mehr über Reatch:

📱 Webseite

👩🏽‍💻 Facebook

🐦 Twitter

📸 Instagram

🎞 Youtube

21 Episoden