Artwork

Inhalt bereitgestellt von Cathrin Jacob und Kim Seidler, Cathrin Jacob, and Kim Seidler. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Cathrin Jacob und Kim Seidler, Cathrin Jacob, and Kim Seidler oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

#220 Geschichte der Frauenrechte in Deutschland - Teil 2

56:17
 
Teilen
 

Manage episode 405046286 series 2654089
Inhalt bereitgestellt von Cathrin Jacob und Kim Seidler, Cathrin Jacob, and Kim Seidler. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Cathrin Jacob und Kim Seidler, Cathrin Jacob, and Kim Seidler oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Und weiter geht es mit dem zweiten Teil der Frauengeschichte in Deutschland und wir wissen jetzt schon, dass wir auf vieles nur unzureichend eingehen können. Aber wir versuchen es!

Wir haben in Teil 1 schon so unglaublich viel gelernt, z.B. dass das 18. Jahrhundert eigentlich DAS Jahrhunderts des Feminismus war. Falls ihr euch jetzt fragt, "warum?", hört am besten erstmal in Teil 1 rein. Da erklären wir genauer, wie alles begann.


Teil 2 beginnt mit dem Zweiten Weltkrieg und wir fragten uns hier, wie Frauen die Wahl der Nationalsozialisten, der Faschisten und Rechtspopulisten zulassen konnten? Gerade in diesen Zeiten stellen wir uns diese Frage noch dringender, in denen es scheint, und das muss man leider so drastisch formulieren, dass sich die Geschichte wiederholen könnte. Aber dazu haben wir ja auch eine eigene Folge gemacht. Hört gern nochmal in die #noAfD-Folge rein.


In diesem Teil lernt ihr:

  • Inwiefern die NSDAP nutzte die Unsicherheit der Weimarer Republik nutzte, um mit einfachen Lösungen und effektiver Propaganda Wählerinnen und Wähler zu gewinnen, wobei auch Frauen spezifische Hoffnungen in die Partei setzten.
  • Dass es während des Nationalsozialismus Frauen gab, die die Ideologie unterstützten, andere, die sich anpassten, und eine bedeutende Minderheit, die Widerstand leistete.
  • Wie Frauen im Zweiten Weltkrieg vor extreme Herausforderungen und Veränderungen gestellt und in die Arbeitswelt gedrängt wurde.
  • Wie sich in der Nachkriegszeit die Frauenrechte in BRD und DDR unterschiedlich entwickelten, wobei in beiden Staaten Fortschritte und Herausforderungen zu verzeichnen waren.
  • Was nach der Wiedervereinigung passierte, welche Bemühungen um Gleichstellung und Frauenrechte es gab, die jedoch mit neuen Herausforderungen konfrontiert waren.

Die Situation der Frauenrechte in Deutschland zeigt, dass trotz erzielter Fortschritte weiterhin Handlungsbedarf besteht, insbesondere im internationalen Vergleich und im Hinblick auf aktuelle Herausforderungen.


Eigentlich hätten wir noch mehr über die ersten Frauen im Bonner Bundestag erzählt (bitte dafür unbedingt in den Film "Die Unbeugsamen" reinschauen!!!), über Herta Däubler-Gmelin (SPD), Marie-Elisabeth Klee (CDU), Ursula Männle (CSU), Christa Nickels (Die Grünen), Ingrid Matthäus-Maier (FDP/SPD), Renate Schmidt (SPD) und Rita Süssmuth (CDU) - über Aenne Brauksiepe (CDU), Hildegard Hamm-Brücher (FDP), Waltraud Schoppe und Petra Kelly (Die Grünen). Sie waren echte Pionierinnen, ebenso wie Angela Merkel, über die wir vor einer Weile eine Podcastfolge gemacht haben.


Die Bewegung geht weiter und wir können sie mitgestalten!


Quellen


Schreibt uns gern über Instagram oder über www.podcaststarkefrauen.de, wie ihr die Folge fandet. Oder hinterlasst uns eine Rezension auf Spotify / Apple.

Und teilt sie gern, denn wir sind uns sicher, dass sie auch für euch mehr als aufschlussreich ist.


Schnitt: Kim Seidler

Redaktion: Kim Seidler und Cathrin Jacob


#frauenrechte #feminismus #geschichte


Foto: Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main (ISG FFM), S7Wer Nr. 260: 1, Inge Werth > licensed under Wikemedia Commons

Möchtest Du Cathrin oder Kim auf einen Kaffee einladen und dafür die Episoden werbefrei hören? Dann klicke auf den folgenden Link: https://plus.acast.com/s/starke-frauen.



Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

  continue reading

251 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 405046286 series 2654089
Inhalt bereitgestellt von Cathrin Jacob und Kim Seidler, Cathrin Jacob, and Kim Seidler. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Cathrin Jacob und Kim Seidler, Cathrin Jacob, and Kim Seidler oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Und weiter geht es mit dem zweiten Teil der Frauengeschichte in Deutschland und wir wissen jetzt schon, dass wir auf vieles nur unzureichend eingehen können. Aber wir versuchen es!

Wir haben in Teil 1 schon so unglaublich viel gelernt, z.B. dass das 18. Jahrhundert eigentlich DAS Jahrhunderts des Feminismus war. Falls ihr euch jetzt fragt, "warum?", hört am besten erstmal in Teil 1 rein. Da erklären wir genauer, wie alles begann.


Teil 2 beginnt mit dem Zweiten Weltkrieg und wir fragten uns hier, wie Frauen die Wahl der Nationalsozialisten, der Faschisten und Rechtspopulisten zulassen konnten? Gerade in diesen Zeiten stellen wir uns diese Frage noch dringender, in denen es scheint, und das muss man leider so drastisch formulieren, dass sich die Geschichte wiederholen könnte. Aber dazu haben wir ja auch eine eigene Folge gemacht. Hört gern nochmal in die #noAfD-Folge rein.


In diesem Teil lernt ihr:

  • Inwiefern die NSDAP nutzte die Unsicherheit der Weimarer Republik nutzte, um mit einfachen Lösungen und effektiver Propaganda Wählerinnen und Wähler zu gewinnen, wobei auch Frauen spezifische Hoffnungen in die Partei setzten.
  • Dass es während des Nationalsozialismus Frauen gab, die die Ideologie unterstützten, andere, die sich anpassten, und eine bedeutende Minderheit, die Widerstand leistete.
  • Wie Frauen im Zweiten Weltkrieg vor extreme Herausforderungen und Veränderungen gestellt und in die Arbeitswelt gedrängt wurde.
  • Wie sich in der Nachkriegszeit die Frauenrechte in BRD und DDR unterschiedlich entwickelten, wobei in beiden Staaten Fortschritte und Herausforderungen zu verzeichnen waren.
  • Was nach der Wiedervereinigung passierte, welche Bemühungen um Gleichstellung und Frauenrechte es gab, die jedoch mit neuen Herausforderungen konfrontiert waren.

Die Situation der Frauenrechte in Deutschland zeigt, dass trotz erzielter Fortschritte weiterhin Handlungsbedarf besteht, insbesondere im internationalen Vergleich und im Hinblick auf aktuelle Herausforderungen.


Eigentlich hätten wir noch mehr über die ersten Frauen im Bonner Bundestag erzählt (bitte dafür unbedingt in den Film "Die Unbeugsamen" reinschauen!!!), über Herta Däubler-Gmelin (SPD), Marie-Elisabeth Klee (CDU), Ursula Männle (CSU), Christa Nickels (Die Grünen), Ingrid Matthäus-Maier (FDP/SPD), Renate Schmidt (SPD) und Rita Süssmuth (CDU) - über Aenne Brauksiepe (CDU), Hildegard Hamm-Brücher (FDP), Waltraud Schoppe und Petra Kelly (Die Grünen). Sie waren echte Pionierinnen, ebenso wie Angela Merkel, über die wir vor einer Weile eine Podcastfolge gemacht haben.


Die Bewegung geht weiter und wir können sie mitgestalten!


Quellen


Schreibt uns gern über Instagram oder über www.podcaststarkefrauen.de, wie ihr die Folge fandet. Oder hinterlasst uns eine Rezension auf Spotify / Apple.

Und teilt sie gern, denn wir sind uns sicher, dass sie auch für euch mehr als aufschlussreich ist.


Schnitt: Kim Seidler

Redaktion: Kim Seidler und Cathrin Jacob


#frauenrechte #feminismus #geschichte


Foto: Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main (ISG FFM), S7Wer Nr. 260: 1, Inge Werth > licensed under Wikemedia Commons

Möchtest Du Cathrin oder Kim auf einen Kaffee einladen und dafür die Episoden werbefrei hören? Dann klicke auf den folgenden Link: https://plus.acast.com/s/starke-frauen.



Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

  continue reading

251 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung