Über Tiefgang und scheue Rehe: Produktdesigner Nils Holger Moormann.

52:06
 
Teilen
 

Manage episode 302189983 series 2981583
Von German Design Council entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Jörg Thadeusz im Gespräch mit dem Möbeldesigner und Unternehmer Nils Holger Moormann Nils Holger Moormann ist eine Marke für sich unter den Möbelmachern. Als Branchenfremder über Umwege zum Design gekommen, gelang es ihm, gemeinsam mit namhaften Designern wie Axel Kufus und Konstantin Grcic Möbel zu entwickeln, die fast alle wichtigen Preise abgeräumt haben, die man im Design gewinnen kann, und die trotz oder wegen einer gewissen Exzentrik jede Mode überdauern. Ihre Markenformel lässt sich mit drei Worten beschreiben: Maximal reduziert, konstruktiv und immer mit Charakter. Als angehender Jurist verdankte Nils Holger Moormann einem Zufall seine erste Initiation ins Thema Design: Auf der gemeinsamen Autofahrt mit einem Innenarchitekten, der per Anhalter durch die Republik reiste, entdeckte Nils Holger Moormann den Tiefgang guten Produktdesigns und darüber seine eigene Leidenschaft für Ästhetik. 1984 gründete er mit kaum mehr Hintergrund als einem scharfen Auge für Materialien und Details seine Firma und vernetzte sich nach und nach mit der damals überschaubaren Designwelt, auf der Suche nach guten Designern und Partnern für die eigenen Ideen. Den ersten großen Erfolg schrieb er mit dem Regalbausystem FNP (= Flächennutzungsplan) von Designer Axel Kufus. Es steht exemplarisch für Moormanns Überzeugungen: Möbelentwürfe, die die Zeit und jeden Umzug überdauern, Perfektion bis ins Detail, nachhaltig produziert mit lokalen Partnern. Im Who is Who der von Moormann verlegten Designer lassen sich noch weitere namhafte deutscher Designer entdecken: Im Podcast mit Jörg Thadeusz erzählt Moormann von Chaotentum, der Kraft der Neugier und worauf es bei Design ankommt.

28 Episoden