#36 - Mediator*innen beobachten. Im Gespräch mit Justus Heck

1:01:42
 
Teilen
 

Manage episode 290201730 series 2907516
Von Dr. Sascha Weigel entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
...und macht Streiten mit Mediator*innen mehr Spaß, Herr Heck?

Feedback und Bewertung bitte hier auf Apple Podcasts hinterlassen.

Dritte im Streit

  • Entwicklung von Konfliktdritten
  • Anwesenheit Dritter begründet Konfliktdritte
  • Bedeutung von Imaginationen durch Konfliktbeteiligte über potenzielle Dritte

Konkurrenz um den Dritten:

  • Beim richtenden Dritten: Wie ist der Richter zu einer bestimmten Rechtsentscheidung zu bewegen.
  • Beim vermittelnden Dritten: Will man nicht dumm oder ungehörig erscheinen

Eskalationen in der Mediation:

  • Interaktionskrise oder Vertrauensbeweis
  • Ausbruchsverhalten aus der drittbewachten Konvention ist nur begrenzt erlaubt.
  • sitzungspolizeiliche Aufgaben

Zwischenfazit: Die - als neutral wahrgenommene - Anwesenheit eines Dritten ist maßgebend und alle Methoden sollten danach ausgewählt werden, dass sie diese Neutralität nicht in Gefahr bringen.

Leistungen soziologischer Beobachtung von Mediation:

  • Systematisierungsangebote für mediative Phänomene
  • Schärfung für einen realistischen Blick auf die eigenen Aktivitäten
  • Abmilderung von Folgeproblemen, die aus Selbstidealisierungen entstehen bzw. entstünden

Soziologie: > "Mediator*innen der Welt, fasst Euch ein Herz und ein Diktiergerät!"

Link: Veröffentlichungen von Justus Heck

47 Episoden