Wie die Vermenschlichung von KI unser Vertrauen darin fördern kann (Folge 101)

31:16
 
Teilen
 

Manage episode 286816492 series 1756124
Von Deloitte CH & DE, Michael Grampp, Alexander Börsch, and Nicolai Andersen entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

In dieser Folge sprechen wir über Künstliche Intelligenz und inwiefern die Vermenschlichung von KI, das Vertrauen in KI fördern können - nachdem bei einigen Menschen immer noch Ängste bei diesen Begriffen hervorgerufen werden.

Wir sprechen auch über das Jahr 2025: wie kann man bis dato mithilfe von KI neue Produkte entwickeln? Wie kann der künftige - auf KI-basierende - Bohrer den Verbraucher beraten, wie tief man bohren muss? Wie schaffen wir es, dass Maschinen keine autonomen Entscheidungen treffen? Wie verhindern wir beispielsweise Diskriminierungen? Wie kann man die restlichen Sorgen der Gesellschaft nehmen - vor allem dort, wo sie unbegründet ist? Was ist mit Transparenz?

Diese und viele weitere wichtige Fragen besprechen wir mit Dr. Christoph Peylo. Er leitet das Bosch Center for Artificial Intelligence mit Standorten in Bengaluru (Indien), Sunnyvale (USA) und Renningen (Deutschland). Bevor er 2017 zur Robert Bosch GmbH kam, war Peylo Vizepräsident der T-Labs (Telekom Innovation Laboratories) in Berlin, wo er auf den Gebieten KI, (Cyber-)Sicherheit, Industrie 4.0 und IoT (Internet of Things) arbeitete.

Neben iTunes kannst du unseren Podcast auch bei Spotify, Soundcloud und Stitcher hören.

Zu Dr. Christoph Peylo

Hinterlasse hier eine Bewertung und eine Rezension!

Über Dein Feedback und Deine Anregungen zu diesem Podcast freuen wir uns sehr. Besuche uns auf unseren Websites Deloitte Deutschland und Deloitte Schweiz

145 Episoden