Artwork

Inhalt bereitgestellt von Lars Naber and Auf Distanz. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Lars Naber and Auf Distanz oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Auf Distanz 0080: Euclid - Erforschung des dunklen Universums

45:16
 
Teilen
 

Manage episode 376955314 series 1363097
Inhalt bereitgestellt von Lars Naber and Auf Distanz. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Lars Naber and Auf Distanz oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Am 1. Juli 2023 wurde das Weltraumteleskop Euclid ins All gestartet. Vom Lagrangepunkt L2 aus soll es sechs Jahre lang Teile des Himmels durchmustern. Anhand der Aufnahmen erhofft man sich Rückschlüsse über Dunkle Materie und Dunkle Energie, auch wenn man sie nicht sehen kann. Wie das funktioniert, wie man mit den enormen Datenmengen umgehen möchte, wie Euclid konstruiert ist und Wissenschaft machen soll, darüber sprache ich am Tag des Starts mit Dr. Kai Noeske von der ESA. Außerdem durfte ich den Missionskontrollraum im ESOC besuchen und sprach darüber mit Simon Plum.

Erschienen: 14.09.2023, Dauer: 0:45:16

Titelthema: „Euclid – Erforschung des dunklen Universums“

Gesprächspartner

ESOC

Die Raumsonde Euclid und ihre Forschung

Erwähnte Missionen

Weitere Wissenschaft

Auf Distanz ganz nah

Diese Episode war die letzte, für die ich noch eine aktuelle Aufzeichnung bereitliegen hatte. Das heißt, ich brauche neues Material. Und dafür liegen den nächsten Wochen einige Termine an.

Da wird es um die Mission Artemis-II gehen, um das Gewächshaus Eden-ISS, um Flugdynamik im All, um Space Debris und um das kontrollierte Deorbiting des Satelliten Aeolus. Und im Interview für diese Episode schlug Kai Noeske noch einen Termin mit der Missionsanalyse vor. Da habe ich mich im ESOC der ESA in Darmstadt verabredet und dann geht es um Lagrangepunkte und warum sie so besonders sind.

Es kommt also Einiges in der nächsten Zeit. Dafür werde ich wieder einige Bahnfahrten unternehmen und freue mich sehr, dass Menschen dieses Projekt finanziell unterstützen. Seit der letzten Episode gab es Unterstützungen von Sven, Martin, Ralph, Karl-Matthias, Sebastian und Norbert. Vielen Dank! Ihr macht mit möglich, dass ich solche Termine für den Podcast wahrnehmen kann.

Und auch zwei Auphonic-Zeitspenden sind eingegangen, vielen Dank dafür an Inga und Vera!

Copyright-Hinweise

Titelbild der Episode

Euclid mission poster (vertical)
© ESA, CC BY-SA 3.0 IGO

Gekürzte O-Töne der ESA während der Kontaktaufnahme entnommen aus:
ESA: Launch broadcast replay (Video, englisch)

  continue reading

Kapitel

1. Intro (00:00:00)

2. Einleitung (00:00:28)

3. Titelthema: Euclid - Erforschung des dunklen Universums (00:01:10)

4. Was ist die Aufgabe von Euclid? (00:02:34)

5. Woher weiß man, wie viel man nicht sieht? (00:04:02)

6. Was könnte "Dunkle Energie" sein? (00:05:50)

7. Woher weiß man von der beschleunigten Expansion? (00:07:53)

8. Wie soll Euclid bei der Vermessung des Universums helfen? (00:10:06)

9. Durchmusterungen und Blicke in die Vergangenheit (00:10:34)

10. Einwurf: "Zeitmaschineneffekt" (00:10:48)

11. Bilder von Milliarden von Galaxien und dazu Spektren (00:11:15)

12. Was kann man mit den Daten machen? (00:12:02)

13. Gravitationslinsen (00:12:49)

14. Wie ist das Weltraumteleskop Eucld aufgebaut? (00:15:01)

15. Instrumente an Bord von Euclid (00:15:49)

16. Aufbau von Euclid (00:18:47)

17. Ausrichtung von Euclid (00:19:13)

18. Warum der Lagrange-Punkt L2 (schon wieder)? (00:19:43)

19. Warum reicht ein Drittel des Himmels? Warum nicht mehr? (00:23:14)

20. Dauer der Hauptmission: 6 Jahre (00:24:50)

21. Wichtigkeit der homogenen Daten (00:25:27)

22. Sehr große Datenmengen und der Umgang damit (00:26:57)

23. Vor dem Start (00:29:46)

24. Start mit Falcon-9, nicht mit einer Sojus (00:30:34)

25. Wie geht es nach dem Start weiter? (00:32:22)

26. Besuch im Missionskontrollzentrum (00:34:18)

27. Kurze Vorstellung Simon Plum (00:34:44)

28. Was geschieht vor dem Start im Missionskontrollzentrum? (00:35:01)

29. Euclid vom dem Start (00:37:53)

30. Was geschieht beim AoS? (00:38:29)

31. Gibt es Deployments bei Euclid? (00:38:56)

32. Start und Aquisition of Signal (AoS) (00:40:39)

33. Ankunft bei L2 und Kommissionierung (00:41:22)

34. Problem mit einem Guiding-System und Software-Update (00:42:06)

35. Auf Distanz ganz nah (00:43:09)

101 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 376955314 series 1363097
Inhalt bereitgestellt von Lars Naber and Auf Distanz. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Lars Naber and Auf Distanz oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Am 1. Juli 2023 wurde das Weltraumteleskop Euclid ins All gestartet. Vom Lagrangepunkt L2 aus soll es sechs Jahre lang Teile des Himmels durchmustern. Anhand der Aufnahmen erhofft man sich Rückschlüsse über Dunkle Materie und Dunkle Energie, auch wenn man sie nicht sehen kann. Wie das funktioniert, wie man mit den enormen Datenmengen umgehen möchte, wie Euclid konstruiert ist und Wissenschaft machen soll, darüber sprache ich am Tag des Starts mit Dr. Kai Noeske von der ESA. Außerdem durfte ich den Missionskontrollraum im ESOC besuchen und sprach darüber mit Simon Plum.

Erschienen: 14.09.2023, Dauer: 0:45:16

Titelthema: „Euclid – Erforschung des dunklen Universums“

Gesprächspartner

ESOC

Die Raumsonde Euclid und ihre Forschung

Erwähnte Missionen

Weitere Wissenschaft

Auf Distanz ganz nah

Diese Episode war die letzte, für die ich noch eine aktuelle Aufzeichnung bereitliegen hatte. Das heißt, ich brauche neues Material. Und dafür liegen den nächsten Wochen einige Termine an.

Da wird es um die Mission Artemis-II gehen, um das Gewächshaus Eden-ISS, um Flugdynamik im All, um Space Debris und um das kontrollierte Deorbiting des Satelliten Aeolus. Und im Interview für diese Episode schlug Kai Noeske noch einen Termin mit der Missionsanalyse vor. Da habe ich mich im ESOC der ESA in Darmstadt verabredet und dann geht es um Lagrangepunkte und warum sie so besonders sind.

Es kommt also Einiges in der nächsten Zeit. Dafür werde ich wieder einige Bahnfahrten unternehmen und freue mich sehr, dass Menschen dieses Projekt finanziell unterstützen. Seit der letzten Episode gab es Unterstützungen von Sven, Martin, Ralph, Karl-Matthias, Sebastian und Norbert. Vielen Dank! Ihr macht mit möglich, dass ich solche Termine für den Podcast wahrnehmen kann.

Und auch zwei Auphonic-Zeitspenden sind eingegangen, vielen Dank dafür an Inga und Vera!

Copyright-Hinweise

Titelbild der Episode

Euclid mission poster (vertical)
© ESA, CC BY-SA 3.0 IGO

Gekürzte O-Töne der ESA während der Kontaktaufnahme entnommen aus:
ESA: Launch broadcast replay (Video, englisch)

  continue reading

Kapitel

1. Intro (00:00:00)

2. Einleitung (00:00:28)

3. Titelthema: Euclid - Erforschung des dunklen Universums (00:01:10)

4. Was ist die Aufgabe von Euclid? (00:02:34)

5. Woher weiß man, wie viel man nicht sieht? (00:04:02)

6. Was könnte "Dunkle Energie" sein? (00:05:50)

7. Woher weiß man von der beschleunigten Expansion? (00:07:53)

8. Wie soll Euclid bei der Vermessung des Universums helfen? (00:10:06)

9. Durchmusterungen und Blicke in die Vergangenheit (00:10:34)

10. Einwurf: "Zeitmaschineneffekt" (00:10:48)

11. Bilder von Milliarden von Galaxien und dazu Spektren (00:11:15)

12. Was kann man mit den Daten machen? (00:12:02)

13. Gravitationslinsen (00:12:49)

14. Wie ist das Weltraumteleskop Eucld aufgebaut? (00:15:01)

15. Instrumente an Bord von Euclid (00:15:49)

16. Aufbau von Euclid (00:18:47)

17. Ausrichtung von Euclid (00:19:13)

18. Warum der Lagrange-Punkt L2 (schon wieder)? (00:19:43)

19. Warum reicht ein Drittel des Himmels? Warum nicht mehr? (00:23:14)

20. Dauer der Hauptmission: 6 Jahre (00:24:50)

21. Wichtigkeit der homogenen Daten (00:25:27)

22. Sehr große Datenmengen und der Umgang damit (00:26:57)

23. Vor dem Start (00:29:46)

24. Start mit Falcon-9, nicht mit einer Sojus (00:30:34)

25. Wie geht es nach dem Start weiter? (00:32:22)

26. Besuch im Missionskontrollzentrum (00:34:18)

27. Kurze Vorstellung Simon Plum (00:34:44)

28. Was geschieht vor dem Start im Missionskontrollzentrum? (00:35:01)

29. Euclid vom dem Start (00:37:53)

30. Was geschieht beim AoS? (00:38:29)

31. Gibt es Deployments bei Euclid? (00:38:56)

32. Start und Aquisition of Signal (AoS) (00:40:39)

33. Ankunft bei L2 und Kommissionierung (00:41:22)

34. Problem mit einem Guiding-System und Software-Update (00:42:06)

35. Auf Distanz ganz nah (00:43:09)

101 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung