show episodes
 
"Presse"-Musikkritiker Wilhelm Sinkovicz präsentiert jeden Donnerstag seine Lieblingsaufnahmen und lädt uns ein, mit ihm in seiner Klassiksammlung zu wühlen und einzudringen in die Geheimnisse von Mozart, Bach, Beethoven und anderen. Ein Podcast für Kenner und Neulinge: Jeden zweiten Samstag stellt Katrin Nussmayr im Einsteiger-Format "Klassik für Taktlose" neugierige Fragen. Jeden Donnerstag auf der Webseite der "Presse" und überall, wo es Podcasts gibt. Produktion: Wilhelm Sinkovicz/www.si ...
  continue reading
 
Eine Fermate ist ein Innehalten in der Musik, ein Moment, in dem man voller Vorfreude und Spannung erwartet, wie es weitergeht. Von diesem Gefühl ist unsere aktuelle Situation und die vieler anderer Kulturschaffender geprägt. In unserem Podcast »Fermate«, der im Dezember 2020 in eine zweite Staffel geht, erwarten Sie spannende Hintergrundinformationen, Unterhaltung und natürlich auch Musik. Wir kommen mit verschiedenen Gästen ins Gespräch über aktuelle Themen, künstlerische Phänomene und zah ...
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Wir sezieren die berühmteste, aber auch verwirrendste Oper der Welt. Und fragen uns: Ist wirklich so unlogisch, was Mozart und Schikaneder da zusammengebraut haben? Fast jeder kennt die Lieder und Arien: die hohen Töne der Königin der Nacht, die wie Dolchstöße ins Gehör fahren können, und das heitere Hopsasa-Gedudel des Vogelfängers Papageno. Was d…
  continue reading
 
Die Themen der Symphonie klingen tatsächlich wie Kinderlieder, was damit geschieht, verweist allerdings in tief-, ja abgründige Regionen. Sogar die Erzählungen vom „Himmlischen Leben“, mit denen die Symphonie schließt, lassen erschreckend grausame Untertöne hören. Ausschnitte aus dem Werk aus der 1961 entstandenen Aufnahme durch das Philharmonia Or…
  continue reading
 
Dann lässt sich Oper wie ein Fernsehkrimi „konsumieren“. Nur mit schöneren Melodien. Wer’s nicht glaubt, sollte hören, was Wilhelm Sinkovicz im aktuellen„Musiksalon“ an Aufnahmen präsentiert: Puccini und Verdi, Mussorgsky und Smetana auf Deutsch – dafür im Gegenzug einmal sogar Wagner auf Italienisch! Zu hören sind Ausschnitte aus folgenden Aufnahm…
  continue reading
 
Sind es die Berliner Philharmoniker, die Wiener – oder ganz ein anderes Orchester? Zwei Klassikkritiker der „Presse“ suchen Antworten auf eine fast unmögliche Frage. Im Fußball ist es einfacher. Da gibt es Tabellen, man kann Tore und Siege zählen. In der Musik ist die Exzellenz einer Mannschaft – also eines Orchesters – nicht so leicht messbar. Wir…
  continue reading
 
Zu hören sind Ausschnitte aus folgenden Werken: Alexander von Zemlinsky: Der Triumph der ZeitDeutsches Symphonieorchester, Gerd Albrecht (EMI) Richard Strauss: ElektraInge Borkh, Marianne Schech - Staatskapelle Dresden, Karl Böhm (DG) Der RosenkavalierLisa Della Casa - Wiener Philharmoniker, Herbert von Karajan (DG)Irmgard Seefried, Rita Streich - …
  continue reading
 
Zu hören sind Ausschnitte aus folgenden Lalo-Aufnahmen Symphonie espagnole.Pierre Amoyal, Orchestre National de l’Opera de Monte-Carlo - Paul Paray Violinkonzert Nr. 1Dimitr Smirnov, Kammerorchester Basel - Heinz Holliger (Prospero) CellokonzertPierre Fournier. Orchestre Lamoureux - Jean Martinon (DG) Ballett-Suite aus „Namouna“Rhapsodie norvégienn…
  continue reading
 
Sie gelten als Guilty Pleasure in der Musikwelt: Operetten sind heiter, leicht und sentimental. Oder? Die Operette hat nicht den besten Ruf. Fremdenverkehrswerbung mit musikalischen Mitteln? Schlager-Parade mit Happy-End-Gehopse? Es braucht nicht viel böse Absicht, um als seichte Schmonzette abzutun, was viele Musiktheater-Fans – mehr oder weniger …
  continue reading
 
Musikbeispiele: EMI Classics Alle unsere Podcasts finden Sie gesammelt unter www.diepresse.com/podcast Wenn Sie mehr Qualitätsjournalismus lesen wollen, dann abonnieren Sie „Die Presse“, gedruckt oder digital im Premium-Angebot. Alle Infos dazu finden Sie unter Wenn Sie unseren Podcast mögen und automatisch von einer neuen Ausgabe erfahren wollen, …
  continue reading
 
Manche Gedenktage lassen sich mit beschwingten Klängen begehen. Anders lassen sich Komponisten vom Schlage eines Oscar Straus oder eines Fred Raymond nicht würdigen. Die beiden Wiener, höchst ungleiche Vertreter der letzten Hochblüte der Operette, sind an zwei aufeinanderfolgenden Tagen vor genau 70 Jahren gestorben: Beide haben sie Schlagermelodie…
  continue reading
 
Was macht den Dirigenten Christian Thielemann aus - und was hat Bruckner beim Neujahrskonzert verloren? Was macht den Dirigenten Christian Thielemann aus - und was hat Bruckner beim Neujahrskonzert verloren? Damit Sie beim gemeinsamen Anschauen des Neujahrskonzertes 2024 Freunde und Familie beeindrucken können, haben Katrin Nussmayr und Wilhelm Sin…
  continue reading
 
Zu hören sind Ausschnitte aus der Aufnahme des Werks durch das Philharmonia Orchestra London unter Herbert von Karajan (EMI) Alle unsere Podcasts finden Sie gesammelt unter www.diepresse.com/podcast Wenn Sie mehr Qualitätsjournalismus lesen wollen, dann abonnieren Sie „Die Presse“, gedruckt oder digital im Premium-Angebot. Alle Infos dazu finden Si…
  continue reading
 
Zu hören sind Ausschnitte aus folgenden Aufnahmen „Hänsel und Gretel“ - Philharmonia Orchestra, Herbert von Karajan, E. Schwarzkopf, E. Grümmer (EMI)„Königskinder“ - Nora Gubisch, Orchestre National de Montpellier Languedoc – Armin Jordan „Bübchens Weihnachtstraum“ - MDR Symphonieorchester, Aleander Schmitt (Genuin)Streichquartette – Diogenes Quart…
  continue reading
 
Bradley Coopers Netflix-Film "Maestro" erzählt vom Gefühlsleben Leonard Bernsteins, wir liefern die musikalischen Hintergründe: Was muss man über Bernstein wissen? Für seine "West Side Story" ist er gefeiert, für seine Mahler-Interpretationen ebenso: Keiner wusste zugleich als Komponist und als Dirigent so sehr zu begeistern wie Leonard Bernstein. …
  continue reading
 
Zu hören sind Aufnahmen mit den Wiener Philharmonikern unter Christian Thielemann (Sony), den Bamberger Symphonikern unter Jakub Hrusa (Ondine) und dem RSO Wien unter Markus Poschner (Capriccio). Alle unsere Podcasts finden Sie gesammelt unter www.diepresse.com/podcast Wenn Sie mehr Qualitätsjournalismus lesen wollen, dann abonnieren Sie „Die Press…
  continue reading
 
Zu hören sind Aufnahme mit Weggefährten Bartolomeys, Wolfgang Schulz (Camerata), dem Küchl-Quartett (Philips), Cecilia Bartoli (Decca) Barbara Bonney (Belvedere Edition) und den Maestri Leonard Bernstein (DG) und André Previn (Telarc). Alle unsere Podcasts finden Sie gesammelt unter www.diepresse.com/podcast Wenn Sie mehr Qualitätsjournalismus lese…
  continue reading
 
Sie gilt als die größte Opernsängerin aller Zeiten. Heute wäre Maria Callas 100 Jahre alt. Was ist dran an der Legende? Sie gilt als die größte Opernsängerin aller Zeiten. Heute wäre Maria Callas 100 Jahre alt. Was ist dran an der Legende? Die Callas. Wer so groß war wie sie, brauchte keinen Vornamen. Als „Primadonna assoluta“, als beispiellose Ope…
  continue reading
 
Wie wäre die Geschichte ausgegangen, nachdem Prinz Kalaf die unlösbare Aufgaben gelöst hatte, wenn es nach Puccinis Willen gegangen wäre? Der Meister konnte sein Werk nicht vollenden. Und doch wird „Turandot“ überall mit großen Erfolg gespielt. Wie das geht, verrät der neue „Musiksalon“ von Wilhelm Sinkovicz. Es erklingen Ausschnitte aus dem Livemi…
  continue reading
 
Alle unsere Podcasts finden Sie gesammelt unter www.diepresse.com/podcast Wenn Sie mehr Qualitätsjournalismus lesen wollen, dann abonnieren Sie „Die Presse“, gedruckt oder digital im Premium-Angebot. Alle Infos dazu finden Sie unter Wenn Sie unseren Podcast mögen und automatisch von einer neuen Ausgabe erfahren wollen, dann aktivieren Sie die Push-…
  continue reading
 
Nein? Dann versäumen sie aber allerhand! Dieses Schuljahr wurden im Burgenland dem Volksschul-Nachwuchs immerhin fast 3000 Blockflöten ausgehändigt. So kehrt die Musik in die Schulen zurück. Keine schlechte Idee. Aber das Instrument? Ist besser, viel besser als sein Ruf, erfuhr Katrin Nussmayr in "Klassik für Taktlose". Sie holt die Neuigkeiten übe…
  continue reading
 
Eine weitere Oper, „Wallenstein“, kam 1937 an der Wiener Staatsoper sogar zur Uraufführung – doch 1938 war auch hierzulande kein Platz mehr für einen jüdischen Komponisten aus Prag. Unser Podcast bringt die ebenso bunte wie gehaltvolle Musik dieses Meisters wieder zum Klingen. Zu hören sind Ausschnitte aus folgenden Aufnahmen „Rytiny“ Nr. 5 und „Sp…
  continue reading
 
Im Musiksalon begibt sich Wilhelm Sinkovicz auf akustische Spurensuche – aus Anlaß der Aufführung des letzten Schubert-Streichquartetts durch das Ensemble Ebène im Wiener Konzerthaus am 15. November. Zu hören sind Aufnahme-Klassiker des Alban Berg Quartetts (EMI) und ein historischer Mitschnitt des Kolisch-Quartetts (Archiphon) Alle unsere Podcasts…
  continue reading
 
Was passiert, wenn ein Klassikkritiker Taylor Swifts Songwriting analysiert? Und was hatten Mozart, Schubert und Prokofieff mit dem derzeit größten Popstar zu tun? Wird Wilhelm Sinkovicz jetzt gar noch zum Swiftie? Von Katrin Nussmayr zu einer näheren Betrachtung der Musik von Popstar Taylor Swift animiert, muss er jedenfalls feststellen, dass es s…
  continue reading
 
Im Musiksalon führt Wilhelm Sinkovicz diesmal in die bunte Welt von Bachs Orchestersuiten. Die musikalischen "Illustrationen" stammen aus der Aufnahme, die der Concentus musicus unter Nikolaus Harnoncourt in den Sechzigerjahren herausgebracht hat. Alle unsere Podcasts finden Sie gesammelt unter www.diepresse.com/podcast Wenn Sie mehr Qualitätsjourn…
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung