Download the App!

show episodes
 
In einer komplizierten Welt wünschen sich viele einfache Antworten. Die gibt es aber nicht. Wenn man als Christ, die Welt besser machen will, muss man die richtigen Fragen stellen. Das tut Pfarrer, Moderator und Kolumnist Günter Mahler in seinem täglichen KolumnenPodcast! www.podcast-eins.de See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
 
Loading …
show series
 
220512PC Das Kreuz mit dem Hakenkreuz. Mensch Mahler am 12.05.2022 Wer in Deutschland verbeamtet werden möchte, muss einen Amtseid leisten. Er oder sie schwört auf die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland. Das sollte eigentlich genügen. Tut es aber nicht – zumindest nicht in Berlin. Dort sollen angehende Lehrkräfte zusätzlich zum Amtseid einen…
 
220511PC Statt Auto - Stadtradeln. Mensch Mahler am 11.05.2022 Nicht nur quatschen, sondern in die Pedale treten. Uns hat die Lust am Radfahren in diesem Frühsommer wieder so richtig gepackt. Da kommt die Aktion „Stadtradeln“ wie gerufen. Seit Montag sind allein in Stuttgart 305 Teams dabei und sammeln fleißig Kilometer. Auch unsere Kirchengemeinde…
 
220510PC Alles wird teurer. Mensch Mahler am 10.05.2022 Eher zufällig habe ich ein Gespräch in einem Mode-Geschäft an der Nordsee mitgehört. Ein Stammgast, Rentner, beklagte sich darüber, dass seine kleine Rente für solche Eskapaden wir ein paar Tage Urlaub an der See nicht mehr ausreicht. Er habe bei seiner alten Firma angefragt, ob er nicht noch …
 
220509PC War is over! Mensch Mahler am 09.05.2022 Gestern hatte unser Sohn Geburtstag. Wir haben es nicht beabsichtigt, waren aber dennoch froh, dass er am Tag des Kriegsendes geboren wurde. Ein Friedenskind sollte es sein, damals in der love and peace Flower-Power Zeit. War is over war die Hymne und Imagine. John Lennon war unser Held. Wir haben u…
 
220429PC Wie zähmt man einen Tiger? Mensch Mahler am 29.04.2022 Wie zähmt man einen Tiger? Bestimmt nicht, indem man ihn immer weiter reizt, den Kampf mit ihm aufnimmt und versucht, ihn mit den gleichen Waffen zu schlagen. Wie stoppt man einen Wahnsinnigen? Bestimmt nicht, indem ihm immer spiegelt, dass er ein Idiot ist und ständig versucht, ihm im…
 
220428PC Menschen, die uns herausfordern. Mensch Mahler am 28.04.2022 Wir machen einen großen Fehler, wenn wir uns nur mit Menschen umgeben, mit denen wir einer Meinung und einer Gesinnung sind. Warum? Wir bringen uns damit um die Möglichkeit, etwas dazu zu lernen. Und dafür ist man nie zu alt. Ich habe festgestellt, dass Runden, in denen wir zusam…
 
220427PC Wahre Freundschaft. Mensch Mahler am 27.04.2022 „Freunde in der Not gehen 1000 auf ein Lot“ sagt ein altes Sprichwort. Will sagen: In der Not ist man allein. Ich widerspreche deutlich. Meine Erfahrung ist ein andere. Wir haben gestern ein Fest gefeiert. Mit unserer Pastorin und vier lieben Menschen aus unserer Kirchengemeinde, die auf der …
 
220426PC Wat denn nu? Mensch Mahler am 26.04.2022 Der Osterurlaub ist zu Ende. Wir haben einige Tage in Berlin und Brandenburg bei unserem Sohn mit Familie verbracht. Das erste Mal hatte ich das Gefühl, dass wieder so etwas wie Normalität eingekehrt ist. Masken nur in öffentlichen Verkehrsmitteln, ansonsten konnte man sich einfach frei bewegen. Ich…
 
220425PC Mother Mary comes to me. Mensch Mahler am 25.04.2022 Ich denke in diesen Tagen oft an meine Mutter. Sie hieß Maria, und schon seit 42 Jahren schaut sie von einer höheren Warte auf mein Leben. Mother Mary – meine Mutter Maria lächelt meist. Und passt auf mich auf. So wie die Mutter von Paul McCartney. Hook Let it be Paul McCartney sagt: „Ja…
 
220415PC Für alle gestorben. Mensch Mahler am 15.04.2022 Heute am Karfreitag finden viele Kreuzwegprozessionen statt. So auch in Rom. Eine besondere Geste in diesem Jahr: Das schwere Holzkreuz wird auf einer Wegstrecke von einer ukrainischen und einer russischen Familie getragen. Dagegen hat der Kiewer Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk Protest …
 
220414PC Was treibt den Krieg? Mensch Mahler am 14.04.2022 Die Radikalforderungen sind bekannt: Alle Beziehungen zu Russland kappen, auch die Städtepartnerschaften einfrieren. Russlandfreundliche Autokorsos verbieten. Schwere Waffen zur Verteidigung der Ukraine jetzt sofort, selbst wenn ukrainische Soldaten Wochen brauchen werden, um mit ihnen umzu…
 
220413PC Die Mütter und das Amt. Mensch Mahler am 13.04.2022 Bei Angela Merkel hatten wir keine Fragen. Sie regierte, Herr Sauer blieb dezent im Hintergrund. Kanzlerin Angie war allzeit bereit, wenn es sein musste auch 24 Stunden am Tag. Auch Katrin Göhring-Eckard warf keine kritischen Fragen auf. Ihre Kinder sind groß, sie kann ein aufwändiges Amt…
 
220412PC Gebet für die Grausamen. Mensch Mahler am 12.04.2022 Vor Jahren provozierte ein Priester in Süditalien seine Gemeinde, indem er Osama bin Laden und Adolf Hitler als Figuren neben die redliche Hirten in einer Weihnachtskrippe stellte. Für mich stellt sich seit dem Angriffskrieg auf die Ukraine die Frage, ob ich Wladimir Putin zu ihnen stell…
 
220411PC Der faire Osterhase. Mensch Mahler am 11.04.2022 Vorösterliche Überraschung. Der Kinderchor der Bonifatiuskirche in Metzingen lud zum Musical. Schoko-Alarm hieß es. Natürlich sind wir hingegangen, weil gleich drei unserer Süßen Enkelinnen mitgesungen haben, die vierte saß mit uns und der Mutter des Ganzen im Publikum. Das Musical war erstk…
 
220408PC Digitale Hysterie. Mensch Mahler am 08.04.2022 Machen uns die Medien krank? fragen die Autoren Reginald Földy und Erwin Ringel in Ihrem Buch über Depression durch Überinformation. Die Frage ist hypothetisch. Wir wissen es längst. Das meint auf jeden Fall Georg Mitzner, der auch gleich den entsprechenden Fachausdruck dafür parat hat: Die di…
 
220407PC Schon wieder Chaos. Mensch Mahler am 07.04.2022 Nun hatten wir langsam wieder den Kopf über Wasser. Omikron ist nicht so wild, die Planungen für Frühjahr/Sommer liefen an. Dann kam der Überfall auf die Ukraine. Und dann das neue Durcheinander bzgl. Quarantäne, Maskenpflicht und Co. Und erneut steht alles auf wackeligen Füßen. Bei allen Pla…
 
220406PC Großevents in Kriegszeiten. Mensch Mahler am 06.04.2022 So langsam wird es uns klar: Wir sind im Krieg. Der spielt sich eben nicht nur ein paar Hundert Kilometer östlich von uns ab, er ist in Deutschland angekommen. Noch sind längst nicht so viele Geflüchtete bei uns angekommen wie in Polen oder Rumänien. Und doch prägen die Menschen aus d…
 
220405PC Freunde sollte man nicht beleidigen. Mensch Mahler am 05.04.2022 Man sollte Menschen nicht nach Sympathie oder Antipathie beurteilen, ich weiß. Aber ich kann es dennoch nicht verhehlen, dass mir der Botschafter der Ukraine in Deutschland, Andrij Melnyk, unsympathisch ist. Nicht, dass der junge Mann mit seinen 47 Jahren für einen Diplomaten…
 
220404PC Die im Dunkeln sieht man nicht. Mensch Mahler am 04.04.2022 „Die vergessenen Gefangenen“ nannten wir bei amnesty international diejenigen, die keine Schlagzeilen verursachten und in irgendeinem Kerker vor sich hinvegetierten. Am Wochenende saßen wir mit dem Stiftungsrat unserer eudim-Stiftung für soziale Gerechtigkeit zusammen. Klar, da la…
 
220401PC Leider kein Aprilscherz. Mensch Mahler am 01.04.2022 Boris Palmer scheitert mit Verpackungssteuer. Nein, das ist leider kein Aprilscherz, eher ein Schildbürgerstreich des Verwaltungsgerichtshofs Mannheim. Aber der Reihe nach: Boris Palmer, angezählter grüner Bürgermeister von Tübingen, hatte eine geniale Idee, um die Stadt sauber zu kriege…
 
220331PC Brot und Spiele. Mensch Mahler am 30.03.2022 War da eigentlich noch was außer Corona, Ukraine und Inflation? Ach so, ja, Fußball. Vorgestern ein passables Länderspiel der neuen deutschen Mannschaft. Achtbar geschlagen gegen die Elftal aus Holland. Und Morgen findet die Auslosung zur WM in Doha statt. Ohne Italien, das in einem Meer aus Trä…
 
220330PC Gleiches Recht für Alle? Mensch Mahler am 30.03.2022 Die Situation erinnert an das Jahr 2015. Wir schaffen das – auch heute. Die Hilfsbereitschaft der Menschen in Deutschland, die fehlenden bürokratischen Hürden – für die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine werden alle Hürden abgebaut. Und das ist auch gut so. Ich bin gespannt, ob das im Jah…
 
220329PC Hilflos. Mensch Mahler am 29.03.2022 Ich habe soeben die weltweite Petition des Dalai Lama in Sachen Angriffskrieg gegen die Ukraine und gegen den Atomkrieg unterschrieben. Ich habe gespendet, ich bin bereit, weiter zu helfen, so viel ich kann ... und doch bleibt da ein Gefühl der absoluten Ohnmacht. Kinder backen Waffeln und verkaufen sie…
 
220328PC Seid langsam zum Zorn. Mensch Mahler am 28.03.2022 Dieser Saisonausklang war traumhaft. 8 Tage Sonne pur und guter Schnee. Dazu eine Gruppe von 11 Menschen, die sich super verstanden. Eines Abends kommt Renate entrüstet vom Berg herunter. Da hat doch einfach jemand meine neuen Skistöcke geklaut und seine alten stehen lassen, während ich nu…
 
220318PC Die Kornkammer der Welt macht dicht. Mensch Mahler am 18.03.2022 Ein Drittel des weltweit gehandelten Weizens stammt aus Russland und aus der Ukraine. Rund fünfzig Länder werden von dort aus mit Getreide versorgt. Durch den Krieg liegt die Landwirtschaft in beiden Ländern nahezu brach. In den nächsten Tagen müssten die Bäuerinnen und Bauer…
 
220317PC Macht jetzt bloß keinen Quatsch! Mensch Mahler am 17.03.2022 Letzte Woche waren wir in Österreich. So gut wie keine Corona-Regeln mehr. In der Tageszeitung gestern lese ich: Inzidenz im Land, das Ischgl beherbergt: 3267. Einsamer Spitzenreiter in Europa. In den Gondeln, die uns auf luftige Höhen zum unbeschwerten Skilaufen transportierten:…
 
220316PC Gott mit uns auf dem Koppelschloss. Mensch Mahler am 16.03.2022 Die Soldaten halten ihm ihre Maschinengewehre hin. Der Patriarch der ukrainisch-orthodoxen Kirche, Filaret Denysenko, segnet Waffen und Soldaten. Der Moskauer Patriarch Kyrill I indes verweigert dem Kiewer Amtskollegen die Anerkennung. Stattdessen zieht er verbal in den Krieg …
 
220315PC Wir haben die Ukraine verraten. Mensch Mahler am 15.03.2022 Ich kann die Ukrainerinnen verstehen. Ihr Vorwurf an Deutschland, lange untätig gewesen zu sein, trifft ins Mark. Wenn man geschichtlich denkt, hat dieser Krieg gegen die Ukraine einen langen Anlauf. Wir haben Putin unterschätzt. 1990: Der Westen erklärt Gorbatschow, dass sich die…
 
220314PC Gelb und Blau. Die Farbendes Frühlings. Mensch Mahler am 14.03.2022 Wir haben sie immer sofort erkannt auf der Skipiste. Die Gäste aus der Ukraine trugen meist ein Ski-Outfit in ihren Nationalfarben. Gelb und blau. Unvergessen, wie wir einmal um 11 Uhr vormittags auf der Bank vor einer Hütte saßen – es war Zeit für das zweite Frühstück. Sc…
 
220304PC Winds of Change. Mensch Mahler am 04.03.2022 Unvergessen die Hymne der Wende. Das Ende des kalten Krieges, am Brandenburger Tor sind wir alle gestanden – wenn nicht live, so doch mit allen verbunden, mit den Deutschen aus Ost und West, mit den Russen, mit den Amerikanern ... Winds of Change. An der Moskwa, im Gorki Park, Unter den Linden, …
 
220303PC Wie lange währt unsere Solidarität? Mensch Mahler am 03.03.2022 Gestern Abend gingen die Lichter aus. Fast auf der ganzen Welt. Wir haben Putin gezeigt, dass wir lieber im Dunkeln sitzen als sein Öl und sein Gas zu kaufen. Würden wir aus Solidarität auch frieren? Viele Länder nehmen Geflüchtete auf. Auch Polen und Ungarn, die in Sachen Flü…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login