#94 | Webserien: Working on HAUSEN | Mit Till Kleinert, Anna Stoeva

1:03:04
 
Teilen
 

Manage episode 287042066 series 2892207
Von Yugen Yah & Susanne Braun, Yugen Yah, and Susanne Braun entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
In unserem heutigen Gespräch reden wir mit unseren Gästen Drehbuchautor Till Kleinert und Drehbuchautorin Anna Stoeva über den Weg ihres Genre-Serienkonzepts "Hausen" - von der Idee bis zur Ausstrahlung bei Sky im Herbst 2020.

Working on HAUSEN

„Was ist die Hauptgeschichte? Was die B-Story? Was ist die C-Story? Was sind die Beats, die jeder dieser Geschichten braucht, um zu ihrem Ende zu kommen?“ (Till Kleinert)

Die Sky-Serie HAUSEN reiht sich in die noch übersichtliche Sammlung von Mystery-Serien ein. Formate wie DARK oder eben HAUSEN zeigen, dass der deutschsprachige Serienmarkt das vertraute Gewässer von Dramen und Krimis verlässt, um den eigenen Horizont um neue Ufer zu erweitern. Doch wie entsteht die Idee für eine Mystery-Horror-Serie wie Hausen und wie kommt diese dann zu einem der großen Player im Streamingbusiness?

© Sky Deutschland/Lago Film GmbH/Sammy Hart
© Sky Deutschland/Lago Film GmbH/Sammy Hart

2016 war an ausgefallene Genre-Formate nicht zu denken. Erst nach und nach wendet sich der Markt der Streamingdienste von der monochromen Palette der Krimis und Dramen ab, um sich für die Vielfalt des Genres zu öffnen. Von der ersten Idee eines Serienstoffes hin zu der erfolgreichen Produktion und Vermarktung vergingen weit über 10 Jahre.

Die beiden Headautoren Till Kleinert und Anna Stoeva von HAUSEN geben uns einen kleinen Einblick in ihre gemeinsame Arbeit, die Entstehung der Serienidee und geben Tipps sowie Hinweise: Wo und wie können erste Anfangsideen ausgearbeitet werden? Wie geht es weiter, sobald die Produktionsfirma feststeht und die Treatments ausgearbeitet werden können?

Till Kleinert realisierte eigenwillig in Zusammenarbeit mit dem Kollektiv Schattenkante sein Debüt, den Genrefilm DER SAMURAI. Mittels einer Crowdfunding-Kampagne setzte sich Till Kleinert mit seiner Idee durch und finanzierte seinen Film ohne die Rückenstärkung einer Fernsehförderung.

Anna Stoeva und Till Kleinert entwickelten den Serienstoff HAUSEN in Zusammenarbeit mit ihrem sechsköpfigen Writersroom (Linus de Paoli, Erol Yesilkaya, Alexandra Schulz, Annett Gröschner).

Die Gäste:

Gäste bei dieser Folge v.l. Till Kleinert (Autor, Regisseur), Anna Stoeva (Autorin, Produzentin)
Gäste bei dieser Folge v.l. Till Kleinert (Autor, Regisseur), Anna Stoeva (Autorin, Produzentin)

Till Kleinert (Autor, Regisseur)

Anna Stoeva (Autorin, Produzentin)

Weiterführende Link:

Midpoint-Institute: LINK

Hofbauer-Kongress: LINK

Film School Fest München: LINK

Trailer – DER SAMURAI (2014): LINK

Hört auch in unsere Folgen rein, bei denen Anna Stoeva und Linus de Paoli schon zu Gast gewesen sind!

Anna Stoeva in DFFB Session – “What ist Showrunning?”: LINK

Linus de Paoli in EP42 – Subtil auffallen – Der Film als subversive Kunstform: LINK

Titelbild: © Sky Deutschland/Lago Film GmbH/Sammy Hart

Der Beitrag #94 – Working on HAUSEN erschien zuerst auf Indiefilmtalk.

121 Episoden