WP 010 – Erkenntnistheorie

41:31
 
Teilen
 

Manage episode 152744803 series 1070188
Von Jakob Lehr, Felix Hardmood Beck, Jakob Lehr, and Felix Hardmood Beck entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Zur Jubiläumssendung (Nr 10) treffen Jakob und Felix in der Currywurst-Abteilung des KaDeWes ihre beiden Gäste Chris und Georg auf eine Rote Grütze, um zum Thema Erkenntnisstheorie zu philosophieren.

Der kurzen wer-kennt-wen-woher-Vorstellungsrunde (FU Berlin, SO36) mit Thesen zu Marx über Feuerbach folgen einfache Beispiele zur Vermittlung der Fragestellung „Was ist Wissen?“. Anhand der BILD- und der Süddeutschen Zeitung werden Zusammenhänge der Begriffe Wissen und Meinungen verbildlicht. Es werden weitere Kanäle der Meinungsbildung und die Introspektion als zuverlässlicher Wissenskanal genannt und weitere Fragen gestellt: Welche Quellen sind verlässlich? Was ist echt und was ist eine Osborne Werbung? Warum halbiert jede Formel in einem Buch die Anzahl seiner Leser? (Roger Penrose) Was kann könnte die gemeine Erkenntnistheorie einem Politik-/Sozialwissenschaftler bringen? Was ist wahr? Was war? Was wird sein? Podcasting als gemeinsamer Anknüpfungspunkt. Ist die Empirie der Tod der Wahrheit? Antwort: Ja. Auf vier äußerst reale rote Grützen folgt die klassische skeptizistische Fragestellung: Kann ich wissen, ob ich in der Matrix stecke? Antwort: Nein. Dem Inception-Szenario folgt eine Stimulanz des Gehirns und die Einsicht, daß wir praktisch überhaupt nichts wissen — selbst das ist relativ unsicher.

24 Episoden