UApod.berlin – Folge 036 vom 18.06.2020

 
Teilen
 

Archivierte Serien ("Inaktiver Feed" status)

When? This feed was archived on August 01, 2022 15:37 (2M ago). Last successful fetch was on April 11, 2021 07:56 (1+ y ago)

Why? Inaktiver Feed status. Unsere Server waren nicht in der Lage einen gültigen Podcast-Feed für einen längeren Zeitraum zu erhalten.

What now? You might be able to find a more up-to-date version using the search function. This series will no longer be checked for updates. If you believe this to be in error, please check if the publisher's feed link below is valid and contact support to request the feed be restored or if you have any other concerns about this.

Manage episode 264901156 series 2438755
Von Stella Schiffczyk und Daniel Lücking, Stella Schiffczyk, and Daniel Lücking entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Nach der Geheimen Sitzung und der Anhörung des Zeugen C., der im Laufe des Tages häufig Thema war, hörte der Ausschuss die Zeugen R.W. vom mobilen Einsatzkommando des LKA 62, den Ersten Kriminalhauptkommissar T.M. vom BKA und den Leiter des Schaustellerverbandes Michael Roden.
R.W. äußerte sich zum Polizeieinsatz bei der Wohnung des C. und klärte auf, dass es sich nicht um eine Gefährderansprache sondern um eine legendierte Kontrolle gehandelt habe. Das bedeutet, dass die BeamtInnen unter einem Vorwand den Gefährder C. aufsuchten.
Herr Roden organisiert seit 32 Jahren den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz und wurde zu seinem Erleben am Tatabend befragt. Roden sagte aus, dass er der erste war, der den LKW sichtete und den leblosen Fahrer fand. Die Schausteller hatten nach seinen Aussagen die Aufräumarbeiten des Marktes übernommen nachdem der Platz freigegeben war.
Im Anschluss folgt ein Statement von Benjamin Strasser (FDP) zum Sitzungstag

Für unsere Arbeit freuen wir uns über Spenden via PayPal unter spende@uapod.berlin.

72 Episoden